[E87] Hilfe! Probleme nach Ölwannen-Reparatur

Diskutiere Hilfe! Probleme nach Ölwannen-Reparatur im BMW 123d Forum im Bereich Informationen zum 1er E-Modell 2004-2013; Hallo, diesen Winter musste ich feststellen, dass unser Kleiner tropfenweise Öl verliert. Zum :P gefahren - Problem erkannt....

  1. #1 ExVwFahrer, 23.03.2012
    Zuletzt bearbeitet: 23.03.2012
    ExVwFahrer

    ExVwFahrer 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    06.04.2009
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    Motorisierung:
    123d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    06/2008
    Hallo,

    diesen Winter musste ich feststellen, dass unser Kleiner tropfenweise Öl verliert.

    Zum :P gefahren - Problem erkannt.

    Ölwannendichtung muss getauscht werden.

    Anfangs regte ich mich etwas über die Kosten auf - aber für ein technisch einwandfreies Fahrzeug... - Dichtung 16 EUR, Reparatur um die 500 EUR inkl. Arbeitszeit. Man muss dazu sagen, dass wir auf unseren kleinen aufpassen wie auf unsere Augäpfel...

    Dann bekamen wir ihn vor ca. 2 Wochen zurück. Irgendetwas war anders.
    Kein Durchzug mehr. Der Motor war merklich lauter - besonders do um die 2000 U/min. Ich dachte nach einer kleinen Einfahrphase legt sich das wieder, dass die evtl. unser Motormanagement zurückgesetzt haben o.ä.

    Jetzt musste ich heute feststellen, dass (auch ohne eingelegten Gang ) bei der Drehzahl ein Rumpeln auf dem Kuplungspedal liegt. Irgendetwas schlägt da.

    Werde den Wagen die Woche wieder beim :P vorbeifahren.

    Weiss zufällig jemand was die bei der Reparatur gemacht haben? Bzw. welche Teile können bei Ölwannendichtungswechsel beschädigt werden? Das Problem bestand davor definitiv nicht, der war immer leise und hat geschnurrt wie ein Kätzchen und natürlich Vorschub ohne Ende.
    In der derzeitigen Situation hängt mich jeder 320d (E90) um Längen ab von Tempo 120 auf 180 im 5. Gang. Ich hab Schwierigkeiten mit einem 116i mitzuhalten. Das ist echt schlimm.

    Da hätte ich es lieber tropfen lassen...

    Ach ja Top-Speed von ehem. 255 auf Tacho (232 laut GPS) jetzt bei 240 auf Tacho (müssten so 220 sein)
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 ExVwFahrer, 24.03.2012
    ExVwFahrer

    ExVwFahrer 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    06.04.2009
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    Motorisierung:
    123d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    06/2008
    keiner eine Ahnung?

    Ich mein was kann es sein, das er im Leerlauf eine Unwucht auf einem drehenden Element hat, was sich in die Kupplung überträgt?!

    Der fühlt sich an als würde er gegen sich selbst kämpfen beim fahren.
     
  4. Sebl84

    Sebl84 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    03.05.2011
    Beiträge:
    1.058
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Motorisierung:
    123d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    05/2011
    klingt als hätte jemand seinen Schraubenzieher in der Ölwanne vergessen, kommt in der Medizin ja auch manchmal vor ;)

    Also eigentlich hättest du von dem Eingriff nichts spüren dürfen, außer dem nun fehlenden Ölverlust... Kann dir aber nicht erklären was nun mit dem Wagen los ist, frag sie mal ob ein Softwareupdate durchgeführt wurde, welches Öl eingefüllt wurde, usw...

    Lies mal den Thread zum Top-Speed Mangel hier auf der ersten Seite.
     
  5. #4 spitzel, 28.03.2012
    spitzel

    spitzel 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    08.06.2009
    Beiträge:
    4.020
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Am Schloss in Unterfranken
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    11/2007
    Vorname:
    Frank
    Spritmonitor:
    Ab zum Händler damit. Da ist was faul dran.
    Müsste aber nach schauen ob der Motor dafür sogar raus musste. Bei der Rechnung gut möglich.


    Sent from Arcas 737
     
  6. #5 Ben 120dA LCI, 28.03.2012
    Ben 120dA LCI

    Ben 120dA LCI 1er-Fan

    Dabei seit:
    10.07.2011
    Beiträge:
    674
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    35km südwestlich von Bremen
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    05/2007
    Vorname:
    Ben
    Spritmonitor:
    Ich würd das Fahrzeug sofort stehen lassen. Bei der Beschreibung sind Folgefehler möglich!
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 ExVwFahrer, 07.04.2012
    Zuletzt bearbeitet: 07.04.2012
    ExVwFahrer

    ExVwFahrer 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    06.04.2009
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    Motorisierung:
    123d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    06/2008
    Hab mir bei BMW versichern lassen, dass die nichts am Motor gemacht haben und die meinten ich kann ganz normal weiterfahren, sollte den Fehler aber untersuchen lassen.

    Mit den schlagartigen Vibrationen im Kupplungspedal das hatte sich wieder gebessert und bei häufigem Lastwechsel und Wetterlage (?!) wieder verschlechtert im Tageswechsel. fühlt sich an, wie wenn irgendwo am Antrieb ein Flansch nicht fest sitzt und mal mehr exzentrisch läuft und mal weniger.

    Hab ca. seit dem Thread Opening 2tkm runter. Passiert ist nichts. Leistung war zwischendrin auch mal wieder richtig spritzig. Aber auch mal wieder nicht so dolle. Auf jeden Fall nicht so konstant wie ich es die ersten 65 tkm gewöhnt war. Ich hatte vermutet, dass es das 2 Massenschwungrad erwischt hat oder der LMM defekt ist (typisches Anzeichen dafür ist afaik die Wetterfühligkeit) oder einfach nur einen abgeknickten Steuerschlauch für die Ladersteuerung.

    Antrieb wird jetzt in der Werkstatt gecheckt. Wenn er wieder da ist sehe ich ja, ob die ne andere SW draufgespielt haben oder nicht. Der Meister dort meinte nein. Ich hatte anfangs die Vermutung dass die den 123d schwächer machen wollen wegen Markteinführung des 125d, der nur unwesentlich (14 PS/ 50 Nm) mehr bietet.

    @ Sebl84:
    Hab ich zur genüge getan und hatte die Vmax von 232 nach GPS als verbindlich akzeptiert. Bei der Geschwindigkeit zeigte unser Tacho immer so um die 255 km/h an. Daher hat es mich gewundert, dass er neulich schon bei 240 Tacho dicht machte.

    Langsam habe ich die Vermutung dass die Qualität des Diesels mit steigenden Kraftstoffpreisen stärkeren Streuungen ausgesetzt ist, als gesetzlich erlaubt - sprich das Wasser zumischen ist evtl. wieder lukrativer oder der Anteil am Biodiesel übersteigt die 7% um mehr als das doppelte. Leider kenne ich niemand, der in einem Labor arbeitet, sonst würde ich ja zu gern mal Buch über meine getankten Kraftstoffqualitäten führen...
     
  9. #7 ExVwFahrer, 16.04.2012
    Zuletzt bearbeitet: 16.04.2012
    ExVwFahrer

    ExVwFahrer 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    06.04.2009
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    Motorisierung:
    123d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    06/2008
    Kleines Update:

    Die haben die Ölwannendichtung nach Reklamation noch mal getauscht, weil immer noch getropft - war vermutlich defektes Material bzw. Einbaufehler.
    Seit der Reparatur klingt er wieder spritziger. Sie haben wohl jetzt das richtige Öl nachgefüllt...

    Bin heute morgen mal testgefahren, da lief der Kleine relativ spritzig und war auch ziemlich zügig auf Geschwindigkeit.

    Heut nachmittag zurück (50km, davon 35 auf der BAB) ist er dann wieder total zäh gewesen. Hatte so zwischen 2500 und 3000 Touren einen kleinen Beschleunigungsrückgang, ab 3000 dann wieder normal. Dann kam der Schock.
    Leicht bergauf hat er bei 210 Tacho dicht gemacht. Und in der Geraden dann ein richtiger Kampf auf Tempo 235 Tacho ( ~218 GPS). Und das bei Null Wind. Früher hat es mich leicht aus dem Sitz gehoben, wenn er bei 255 Tacho in den Drehzahlbegrenzer gegangen ist. Ausserdem lief das Beschleunigungsverhalten bis jetzt immer wie folgt: ab 1800 Ladedruck merklich vorhanden, 2000-2500 leichte Beschleunigung, 2500-3000 gib mir mehr, 3000-4000 OK... DU hast es so gewollt... ab 4100 eher mau.

    Ich führ die Symptomatik mal eindeutig auf ein Problem mit der Turbomechanik ( wahrsch. fehlender Druck oder Sensor fehler) zurück nachdem der Motor schnurrt wie ein Kätzchen und das Fahrverhalten stark tagesformabhängig ist.

    Kennt irgendjemand einen Spezialisten im Raum München / Augsburg, der abgesehen von der erweiterten Messfahrt des Werkstattmeisters nach Hause oder dem Fehlerspeicherauslesen (das kann ich selbst...) eine komplette Laderdiagnose am Kfz vornimmt und die defekten Teile ermitteln kann? Habe echt keine Lust auf Verdacht anzufangen Teile zu tauschen. Vor allem hab ich gedacht bei BMW läuft das anders als bei VW und die hätten ne Ahnung von dem was sie bauen...
     
Thema: Hilfe! Probleme nach Ölwannen-Reparatur
Die Seite wird geladen...

Hilfe! Probleme nach Ölwannen-Reparatur - Ähnliche Themen

  1. Hilfe !!!! E87 118i N46 im Notprogramm

    Hilfe !!!! E87 118i N46 im Notprogramm: Hallo, ich hoffe jemand kann mir helfen. Seit heute ist die gelbe Motorkontrolleuchte angesprungen. Der Motor läuft im Notprogramm und fährt...
  2. Brauche Hilfe beim Prüfstand Diagramm lesen!!

    Brauche Hilfe beim Prüfstand Diagramm lesen!!: Hi Freunde! Ich brauche die Hilfe von jemandem, der sich wirklich gut auskennt: Ich hatte mir mal eine KFO machen lassen. Diese wurde durch ein...
  3. Hilfe für eine 140i Bestellung

    Hilfe für eine 140i Bestellung: Wo soll ich anfangen, naja bald (November) läuft mein Leasingvertrag für meinen 120d vor facelift aus. Gute Ausstattung, lag glaube ich bei 48000...
  4. Probleme mit USB Verbindung

    Probleme mit USB Verbindung: Hallo Leute, bin neu hier. :) Habe mir letzte Woche Donnerstag einen BMW 116i Bj 11/2013 geholt und bin mit dem Auto bis jetzt echt zufrieden,...
  5. [E87] Probleme mit den Lautsprechern

    Probleme mit den Lautsprechern: Hallo liebe Community, ich habe folgendes Problem: Ausgangsbasis E87 6/2011 Stereo - es wurden bisher die Lautsprecher auf Hifi Hoch und Mittel,...