HELP: Öl im Schlauch zum Ladeluftkühler...

Diskutiere HELP: Öl im Schlauch zum Ladeluftkühler... im BMW 118d Forum im Bereich Informationen zum 1er E-Modell 2004-2013; Hi, war heute in meiner Werkstatt meines Vertrauens... Eigentl. bin ich hin, weil unter einem Schlauch vom Servo-Öl ein Ölfleck war......

  1. #1 Absinthe, 06.05.2009
    Absinthe

    Absinthe 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    21.08.2008
    Beiträge:
    302
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Augsburg
    Fahrzeugtyp:
    118d
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    08/2004
    Hi,

    war heute in meiner Werkstatt meines Vertrauens...

    Eigentl. bin ich hin, weil unter einem Schlauch vom Servo-Öl ein Ölfleck war...

    Nach genauerem hinsehen ist meinen Meister aufgefallen, dass das Öl aus dem Schlauch tropft welcher vom Turbolader kommt und zum Ladeluftkühler führt kommt! Auch ist nach dem Ladeluftkühler Öl im Schlauch...

    Was kann das sein? Wie schlimm ist das? Ist das Problem bekannt?

    Grüße

    P.S.: Es handelt sich um einen 118d vfl Bj. 09/2004 mit knapp über 70.000 km...
     
  2. #2 derBarni, 07.05.2009
    derBarni

    derBarni Guest

    Das haben wir doch schon im 1er-Bereich ;)

    Aber genau wie da schon gefragt wurde muss ich auch sagen: Wenn der Meister da schon reingeschaut hat, warum hat er das nicht gleich beantwortet? Sorry, aber was anderes kann ich dazu grad nicht sagen...
     
  3. #3 Absinthe, 07.05.2009
    Absinthe

    Absinthe 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    21.08.2008
    Beiträge:
    302
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Augsburg
    Fahrzeugtyp:
    118d
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    08/2004
    Hi,

    wollte einfach ne zweite unabhängige Meinung hören... Und BMW direkt hat es nicht mal gesehen und gefunden sondern ein Bekannter der ne eigene Werkstatt hat...

    Grüße
     
  4. EnzoS

    EnzoS 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    11.02.2009
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    turbolader defekt ! würd ich ma sagen

    aber lass das nochma genau checken
     
  5. myild

    myild 1er-Profi

    Dabei seit:
    29.01.2006
    Beiträge:
    2.170
    Zustimmungen:
    1
    Hat meiner auch gehabt allerding habe ich einen guten BMW Werkstattmeister der nicht nur auf die Uhr guckt :wink:

    Ganz normal der Turbo wenn du deine VMAX erreichst absolut ok.
    Es ist ein ZULIEFERER TEIL WAS NACH DER ZEIT SCHLAPP MACHT !!!

    NIX MIT MOTOR !!!!

    Das ding muss getauscht werden und das kostet Zeit und Geld...
    um die 100 EUR mehr net und BMW um Kulanz bitten...

    8)
     
  6. #6 Sushiman, 07.05.2009
    Sushiman

    Sushiman Guest

    was faselst du da? der turbo kostet €100..?? das kannst ja nicht meinen, oder? außerdem was schreist du denn immer so? schreib bitte normal klein weiter.. :roll:
    g, Sushiman
     
  7. TomZ

    TomZ 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    13.12.2008
    Beiträge:
    4.815
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Graz, Österreich
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Vorname:
    Thomas
    Spritmonitor:
    er ist halt beigeistert... warum auch immer :roll:

    werden wohl 1000 € gemeint gewesen sein... tja,... klingt wirklich ganz nach Turboschaden, aber dass sollte ein Fachkundiger eigentlich gleich sehen und mit dem entsprechenden Messgeräten an die Sache ran gehen ...
     
  8. #8 Absinthe, 08.05.2009
    Absinthe

    Absinthe 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    21.08.2008
    Beiträge:
    302
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Augsburg
    Fahrzeugtyp:
    118d
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    08/2004
    Hi,

    nun ist es sicher... Turbo defekt und muss getauscht werden!

    Schaden über 1600,- €...

    Zum Glück habe ich eine seperate Gebrauchtwagengaratnie bei Kauf mit abgeschlossen! ;) Mit besseren Konditionen als die gsetzliche :D

    Grüße
     
  9. #9 derBarni, 08.05.2009
    derBarni

    derBarni Guest

    Sei froh! ;)
     
  10. myild

    myild 1er-Profi

    Dabei seit:
    29.01.2006
    Beiträge:
    2.170
    Zustimmungen:
    1
    Ich hatte auch so eine... Mein kleiner ist bald 4 :wink:

    Allerdings sagte man mir wenn was ist, wird erst geprüft ob BMW Kulanz gewährt. Und meistens gibt BMW immer Kulanz. :shock:

    Also ich persönlich wäre verwundert wenn BMW nicht den schaden übernimmt und du nur die Teile bezahlst?

    Halte uns mal auf den laufenden.

    :roll:
     
  11. daflo

    daflo 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    05.02.2009
    Beiträge:
    3.234
    Zustimmungen:
    59
    Ort:
    LAU
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    01/2013
    Vorname:
    Flo
    Und welches Teil ist es?
     
  12. myild

    myild 1er-Profi

    Dabei seit:
    29.01.2006
    Beiträge:
    2.170
    Zustimmungen:
    1
    ich bin kein Fachmann aber es ist ein Schlauch was mit Servo-öl zu tun hat.
    Wenn unten am Motor was leckt also nass ist, ist es mit grosser wahrscheinlichkeit ehr dieser Schlauch.

    Wenn man es genau wissen will fragt BMW. die haben
    PUMA Verfahren da kann man genau sehen was genau für macken ein
    118d hat :wink:

    z.b. die Sperre mit der elektr. Servolenkung.
    Ich habe bis heute nicht machen lassen und irgenwie nach dem ich die 40k mit 1er gepackt habe habe ich das Problem nie wieder gehabt...

    z.b. mit der falschen Schraube am Motor was eventl den Motor zerstören kann...

    etcs...

    der 118d VFL ist net perfekt aber im Herzen ist er wirklcih finde ich
    wie eine schweizer Uhr 8)

    Ich kann mir daher kaum vorstellen das wirklich der Turbo beim VFL 118d über den Jordan gegangen ist...DER WIRD NICHT MAL RICHTIG HEISS
    weil er die MAX Drehzahl im 6 Gang nie erreicht :wink: 3750 ist schluss..
    Aber der 118d ist so übersetzt das er seine maximale Kraft und Leistung des Motors erst bei 4000 im 6 Gang erreicht.... :lol:

    Beim 118d FL ist es anders :wink:

    Der 118d VFL dagegen läuft so zu sagen bei VMAX 209 gps immer im sehr GRÜNEN Bereich von 3700 :lol: ...
     
  13. #13 Sushiman, 08.05.2009
    Sushiman

    Sushiman Guest

    bitte, bitte sag mir einer welche drogen myild nimmt....das will ich auch haben !!!!!!!! :daumen:
    g,ktrfm
     
  14. myild

    myild 1er-Profi

    Dabei seit:
    29.01.2006
    Beiträge:
    2.170
    Zustimmungen:
    1
    lachdrogen :lol: muss jetzt aber wieder arbeiten bzw schaffen :lol:
     
  15. TomZ

    TomZ 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    13.12.2008
    Beiträge:
    4.815
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Graz, Österreich
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Vorname:
    Thomas
    Spritmonitor:
    Das muss die gute schweizer Luft sein... [​IMG] [​IMG]
     
  16. #16 Der_Franzose, 08.05.2009
    Der_Franzose

    Der_Franzose 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    27.01.2007
    Beiträge:
    1.977
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Strasbourg
    Fahrzeugtyp:
    123d
  17. #17 Sushiman, 08.05.2009
    Sushiman

    Sushiman Guest

    die erklärung mit dem gewechselten schlauch is ja wohl ein blödsinn, denn das öl kommt ja irgend wo her...da ändert ja ein anderer schlauch nix dran... :roll:
    g, Sushiman
     
  18. #18 Der_Franzose, 08.05.2009
    Der_Franzose

    Der_Franzose 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    27.01.2007
    Beiträge:
    1.977
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Strasbourg
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Das bisschen Öl im Schlauch wurde von BMW als "normal" bezeichnet. Deswegen wurde der Undichte Schlauch durch einen dichten ersetzt.....
    Jetzt muss ich nur noch hoffen, dass es tatsächlich normal ist das ein bisschen Öl sich im Schlauch befindet........

    Vielleicht wurde bei Absinthe nur deswegen der Turbo gewechselt, weil da "viel" Öl drin war, und weil selbst am Ausgang des Intercoolers Öl war. Inwiefern mein BMW Händler das alles bei mir überprüft hatte weiss ich aber nicht....
     
Thema: HELP: Öl im Schlauch zum Ladeluftkühler...
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Öl im ladluftkühler BMW 1 er

    ,
  2. ladeluftschlauch öl 123d

    ,
  3. 1er bmw Schlauch ölig

    ,
  4. bmw 118d öl im ladeluftschlauch,
  5. bmw 123 llk schlauch ölig,
  6. öl am ladeluftkühler bmw,
  7. 118d öl im ladeluftkühler
Die Seite wird geladen...

HELP: Öl im Schlauch zum Ladeluftkühler... - Ähnliche Themen

  1. Öl auf Verdichterseite des Turboladers

    Öl auf Verdichterseite des Turboladers: Hallo zusammen, weil aus der Ölzulaufleitung Öl Austritt, habe ich mir den Turbo meines 116i mal genauer angesehen. Ich habe das Reinluftrohr...
  2. [F2x] Wagner Evo2 Competition Ladeluftkühler M135i M235i M2 335i 435i N55

    Wagner Evo2 Competition Ladeluftkühler M135i M235i M2 335i 435i N55: Zum Verkauf steht mein 1 Jahr alter Wagner Evo2 Competition Ladeluftkühler passend für M135i M235i M2 335i 435i und viele andere Modelle. Weitere...
  3. Wagner Ladeluftkühler Forumspreis

    Wagner Ladeluftkühler Forumspreis: Hallo, Ich suche jemanden, der mir den Wagner evo 1 performance LLK für einen Forumspreis anbieten kann. Möchte eine KFO vornhemen lassen.
  4. [Verkauft] Performance Ladeluftkühler 120d/123d

    Performance Ladeluftkühler 120d/123d: Ich biete hier einen Performance Ladeluftkühler für den 120d und 123d an. Der kühler war ~25tkm verbaut. 200€ [IMG]
  5. [E82] Wagner evo1 competition Ladeluftkühler N54 N55 E82

    Wagner evo1 competition Ladeluftkühler N54 N55 E82: Ladeluftkühler ist ca 2 jahre alt. Passend für 135i 335i e82 e90 e91 e92 e93 Reines Sommer auto. Ca 15tkm verbaut sieht aus wie neu. Ist dicht....