[E82] HD Pumpe die X-te und keine Kulanz

Diskutiere HD Pumpe die X-te und keine Kulanz im BMW 123d Forum im Bereich Informationen zum 1er E-Modell 2004-2013; Hallo BMW-Gemeinde, ich habe ja schon einen Thread zu meinem Motorschaden geschrieben und auch wenn das Forum schon einige...

  1. #1 tortie30, 13.07.2015
    tortie30

    tortie30 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    08.02.2013
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    2
    Hallo BMW-Gemeinde,

    ich habe ja schon einen Thread zu meinem Motorschaden geschrieben und auch wenn das Forum schon einige Hochdruckpumpenschäden aufweist, hier auch meine Erfahrung dazu.
    Also, vor etwas mehr als einem Jahr habe ich einen Austauschmotor samt Turboladern, Steuerkette und sämtliche anderen dazugehörigen Teile, AGR-Kühler, etc.bekommen; auf Garantie!
    Ich sprach auch die HD-Pumpe an, da der Fehler ja bekannt ist. Der Meister meinte aber, daß diese ja noch liefe und kein Garantiefall sei, ich müsse diese dann selber zahlen. Bei einem Preis von 1000,- Euro habe ich erst einmal gedacht:"Gut, wenn die "läuft", mache ich mir vielleicht zu viele Gedanken.

    Jetzt, Ende Mai, dann das böse Erwachen. Aus der Hunderterzone im sechsten Gang beschleunigt und plötzlich ging die Motorkontrolllampe an, kurz danach der Motor aus! Abgeschleppt zu BMW und am nächsten Werktag die Diagnose in Auftrag gegeben.
    Kostenvoranschlag: 7.500 Euro!!!
    Die tauschen alles aus, vom Tankeinfüllstutzen, bis zur letzten Düse im Common-Rail!
    Ich habe seit dem Kauf als "Premium-Selection"!!! JEDEN Service bei BMW machen lassen, selbst den Service-Check. Also habe ich gedacht, daß ich doch mit Kulanz rechnen kann. Selbst den Ölwechsel nach empfohlenen 3.000km nach Motortausch!
    Also, Brief nach München geschickt und was ist deren Antwort: KEINE KULANZ! 129.000km und 7 Jahre alt (ja, fast schon ein H-Kennzeichen möglich) und außerdem die stark unterschiedliche Kraftstoffqualität der Konzerne, auf die BMW keinen Einfluß nehmen könne, würden dazu führen!
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 tortie30, 13.07.2015
    tortie30

    tortie30 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    08.02.2013
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    2
    Also fasse ich zusammen: Alle Services beim BMW-Händler ausführen lassen und vor allem bezahlt :swapeyes_blue:! Dort hat niemand im Vorfeld den Schaden vorraussehen können. Gut, ist ja auch nicht ganz einfach, ohne das Teil abzunehmen, aber wenn ich regelmäßig da bin, sollte ich ja informiert werden, bevor der Schaden - wie jetzt passiert - noch immenser wird.Und daß die Hochdruckpumpe anfällig ist, ist doch hinlänglich bekannt?!
    Das heißt, ich bin eigentlich nur der Dumme, der BMW das Geld in den Rachen schmeißt, um Ölwechsel, etc. durchführen zu lassen, was ich wo anders für die Hälfte bekomme. Nicht falsch verstehen, ich spare nicht am Auto, alle Betriebsflüssigkeiten werden nach Vorgabe und peinlich genau von mir nach Herstellervorgabe getauscht. Aber wenn ich bei BMW 180,- Euro bezahle und in der freien Werkstatt die Hälfte bezahle, dann frage ich mich, wofür noch, wenn es eh keine Kulanz gibt. Die haben mich jedenfalls das letzte mal gesehen. Also, BMW sagt mir durch die Blume, daß sie selber nicht erwarten, daß die verbauten Teile mehr als 100.000km , beziehungsweise älter als drei oder fünf Jahre werden. Na, KIA bekommt sieben Jahre hin! Jetzt stellen sich mir ein paar Fragen... .:eusa_doh::narr:
    Es wird mein letzter BMW Diesel sein, bzw. mein letzter, moderner BMW!

    Und ja, ich weiß das es solche und solche Werkstätten gibt, aber vertraut mir, ich habe da eine wirklich gute an der Hand!
     
  4. RobBMW

    RobBMW 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    30.12.2013
    Beiträge:
    1.782
    Zustimmungen:
    559
    Ort:
    Lüneburg
    Motorisierung:
    123d
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    12/2008
    Vorname:
    Robert
    Spritmonitor:
    oh man das klingt echt scheiße!
    Da stellt sich die Frage ob man das echt noch für teures Geld bei BMW machen lassen sollte.. Wenn die mit dir schon so umgehen dann nicht doch lieber eine freie Werkstatt deines Vertrauens aufsuchen und das dort evtl. erheblich günstiger machen lassen??
     
  5. #4 Dignitas, 13.07.2015
    Dignitas

    Dignitas 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    18.02.2012
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Motorisierung:
    123d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    07/2008
    Wie voll war denn dein Tank? Meiner war damals beim HD-Pumpen-Supergau 1/4 voll, war auf der AB unterwegs mit relativ hohen Volllastanteil und mind. 30°C Außentemp.

    Der Rep.-Kosten beliefen sich damals (2012) auf knapp 7.000€. Mein 123D war zu diesem Zeitpunkt 4 Jahre alt und hatte knapp unter 80.000 Km gelaufen. Wie bei dir durchgehend BMW Scheckheftgepflegt. BMW übernahm damals die Teilekosten, die entstandenen Lohnkosten (knapp. unter 2.000€) musste ich zahlen.
     
  6. #5 tortie30, 14.07.2015
    tortie30

    tortie30 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    08.02.2013
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    2
    Mein Tank ist immer mehr als 1/4 voll. Ich tanke lieber immer ab 1/2 Tank voll, falls die Zeit mal knapp wird und bin niemand, der immer nur für 30,- Euro tankt, wenn die Nadel in den roten Bereich geht!
    Naja, der Wagen fuhr jetzt nach der Spülung und der neuen HD-Pumpe wieder. Nach etwa 200m ging er aber wieder aus und wieder war die Motorkontrolllampe an! Hat hierzu schon jemand Erfahrungen, was das sein könnte?

    Hätte BMW mir die Teile angeboten, hätte ich auch sofort mitgemacht. Aber es ging ja soweit, daß ich den Wagen abholen wollte und mein Schlüssel über eine Stunde gesucht wurde. Und das abgegebene Serviceheft samt Fahrzeugschein war nicht auffindbar.
    Nach einer Woche kam dann der Anruf, sie hätten es gefunden. Ich bin reichlich bedient! Wenn eine Niederlassung der verlängerte Arm von BMW ist - niemand bringt sein Fahrzeug nach München ins Werk für Wartung und Reparatur -, dann werden in ein paar Jahren nur noch dreijährige Leasing-BMW´s rumfahren. Meine beiden E30 laufen tadellos! Da gab es noch kein verschärftes "Controlling"!
     
  7. #6 tortie30, 16.07.2015
    tortie30

    tortie30 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    08.02.2013
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    2
    So, neue Infos! Die Einspritzdüsen wurden eingesendet, da der Rücklauf-Druck zu gering war! Jetzt wird überprüft, ob und welche der Viere defekt sind! Bei einem Stückpreis von über 400,- € definitiv günstiger, als direkt blind drauf los zu tauschen... .
     
  8. #7 prestiGe, 16.07.2015
    prestiGe

    prestiGe 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    26.04.2008
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    11
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    07/2007
    Im Forum gibt es ja auch einige Beiträge zu dem Thema. Allerdings war aus den Schilderungen jetzt nicht ersichtlich, ob das nur den 123d betrifft oder alle (auch 116d, 118d, 120d). Auch ist mir nicht klar, ob es nur bestimmte Baujahre betrifft?

    Du sagst dir ist die Pumpe bei 120.000 verreckt. Meiner hat 175.000 km runter - macht es da ggf. schon Sinn das Teil prophylaktisch zu tauschen? Die Pumpe an sich kostet bei BMW um die 600,00 EUR. Im freien Handel weniger - weiß aber nicht, ob es die nur im Tausch gibt. In Summe ist man dann Schätzungsweise bei 1.000 EUR, was ein Bruchteil der Folgekosten ist.

    Sollte man das tun?
     
  9. #8 tortie30, 19.07.2015
    tortie30

    tortie30 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    08.02.2013
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    2
    Es betrifft wohl die Modelle des 123d bis etwa Ende 2008/Anfang 2009 ERSTZULASSUNG. Wenn Dein Auto also ein 2008er Baujahr ist und ein Jahr im Laden gestanden haben sollte, würde ich das Ding vorsorglich tauschen. Mir haben die damals eben gesagt, es wäre nicht nötig! Heute würde ich es sofort machen lassen. Problem ist, daß die Pumpe relativ ungünstig sitzt. Meine Werkstatt mußte den Motor NICHT ausbauen, da wird es wohl andere Meinungen zu geben, aber es hat nun eben geklappt.

    Der Normalfall soll sein, daß vom Tank bis zum einspritzen in die Zylinder alles getauscht wird, im Schadensfall.
    Mir wurden jetzt 1000,- Euro genannt, nur für die Pumpe. Ob Austauschpreis oder nicht, weiß ich gerade nicht.

    Ich kann mir nicht vorstellen, daß in anderen Motoren eine andere HD-Pumpe verbaut ist?
     
  10. provo

    provo 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    22.09.2011
    Beiträge:
    3.482
    Zustimmungen:
    193
    Ort:
    Mühlacker und Offenburg
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Motorisierung:
    123d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    11/2007
    Vorname:
    Andi
    doch doch. Die komplette Einspritzung ist 23d spezifisch meines Wissens.
     
  11. #10 tortie30, 26.07.2015
    tortie30

    tortie30 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    08.02.2013
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    2
    Also, ich habe meinen 123d zurück! Die HD-Pumpe wurde ersetzt, sämtliche Leitungen und der Tank gespült! Kraftstofffilter natürlich ersetzt und wird in 1000 bis 1500 km noch einmal ersetzt, als Vorsichtsmaßnahme!
    Leider waren auch alle Injektoren defekt. Diese wurden eingeschickt und einzeln geprüft. Wir gingen davon aus, daß nur zwei defekt sind. Leider nein, alle vier hat es zerstört! Inklusive Lohn liegt die Reparatur nun bei in etwa 3.500 €!

    Meine Frage ist nur, bleibt es jetzt dabei? AT Motor mit beiden Turbos, AGR-Kühler, Kette, Kettenspanner, Kettengleitschiene wurden auch schon auf Garantie vor einem Jahr getauscht!
     
  12. provo

    provo 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    22.09.2011
    Beiträge:
    3.482
    Zustimmungen:
    193
    Ort:
    Mühlacker und Offenburg
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Motorisierung:
    123d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    11/2007
    Vorname:
    Andi
    Ja gut an deinem Motor sollte jetzt alles "neu" sein. Hoffen wir mal für dich, dass du keine Probleme mehr bekommst.
     
  13. #12 Dignitas, 26.08.2015
    Dignitas

    Dignitas 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    18.02.2012
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Motorisierung:
    123d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    07/2008
    @tortie30

    Welches Baujahr ist dein 123D? Anscheinend wird seit Oktober 2010 Hockdruckpumpe mit geänderter Teilenummer verbaut. Ich hatte definitiv noch die Erste, also mit alter Teilenummer verbaut. Evlt. hält die Neue ja länger bzw. gibt ihren Geist gar nicht mehr auf.
     
  14. #13 alpinweisser_120d, 26.08.2015
    alpinweisser_120d

    alpinweisser_120d 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    11.01.2010
    Beiträge:
    17.026
    Zustimmungen:
    634
    Fahrzeugtyp:
    120d Coupé
    Motorisierung:
    1er M
    bei welcher restreichweite hast du getankt?
     
  15. #14 josh123, 26.08.2015
    josh123

    josh123 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    26.07.2014
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Im schönen Rheinland
    Motorisierung:
    123d
    Modell:
    Cabrio (E88)
    Baujahr:
    02/2011
    Verstehe ich nicht ganz. Was hat das mit der Restreichweite zu tun.
     
  16. #15 alpinweisser_120d, 26.08.2015
    alpinweisser_120d

    alpinweisser_120d 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    11.01.2010
    Beiträge:
    17.026
    Zustimmungen:
    634
    Fahrzeugtyp:
    120d Coupé
    Motorisierung:
    1er M
    hab überlesen dass oben jemand gefragt hatte wie viel im tank war. auf das wollte ich raus.
     
  17. #16 tortie30, 27.01.2016
    tortie30

    tortie30 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    08.02.2013
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    2
    Kurzer Zwischenstand zu meinem 123d: Ich habe jetzt die 140.000 km voll gemacht. Der Wagen läuft ohne Probleme. Ich habe noch die Glühstifte erneuern lassen. Ölwechsel und weitere Servicearbeiten nur noch in einer wirklich guten, freien Werkstatt. Der zweite Kraftstofffilter wurde auch eingebaut, um letzte gesammelte Partikel im Kraftstofffilter auszusondern. Ich habe jetzt schon des Öfteren von defekten HD-Pumpen gehört, egal ob BMW (letztlich ein aktuellerer X5), Porsche Cayenne oder Peugeot. In manchen Fällen ging kurz nach dem Start oder während der Probefahrt die HD-Pumpe wieder kaputt, weil doch noch irgendwo Dreck drin war. Ich habe jetzt 11.000km gefahren seit der neuen Pumpe, scheint also alles gut gelaufen zu sein.
    Ich möchte nur aufgrund der Defekte an anderen HD-Pumpen und der zwar günstigen, aber eben riskanten Spülung des Systems dazu raten, eventuell doch alles auszutauschen, was damit zu tun hat. Tank, Vorförderpumpe, Leitungen, Injektoren usw.!
    Jetzt, wo alles repariert ist, bekomme ich ein Zeichen dafür, daß ich wohl eine Arbeitsstelle im Außendienst verliere, die zu dem Diesel geführt hat. Sollte dem so sein, muß ich vielleicht doch überlegen, auf einen Benziner zurück zu gehen?!
     
  18. FM 01

    FM 01 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    09.04.2011
    Beiträge:
    497
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Deutschland
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Motorisierung:
    123d
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    05/2011
    Wenn wenig Kraftstoff im Tank ist wird selbiger bei Volllast über die Rücklaufleitung warm und schmiert die HD-Pumpe schlechter. Die Pumpe ist nur kraftstoffgeschmiert, das geht technisch nicht anders. Ist der Diesel heiß, ist er niedriger viskos. Dann noch Hitzewelle, Volllast und grenzwertiger Diesel und die Pumpe frisst, vielleicht erst ein paar tausend Kilometer später. Es mischen deswegen manche 2-Taktöl zu.
     
  19. provo

    provo 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    22.09.2011
    Beiträge:
    3.482
    Zustimmungen:
    193
    Ort:
    Mühlacker und Offenburg
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Motorisierung:
    123d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    11/2007
    Vorname:
    Andi
    wer mal was "2 Taktendes" gefahren ist, weiss dass selbst das beste, teuerste Vollsynthetik "High-End" 2 Takt Öl ordentlichen Schmodder verursacht in allem mit was en in Berührung kommt, also sämtliche Kraftstoffleitungen, Pumpe,Injektoren, im Zylinder, Auslassventile, Abgaskrümmer, Turbo, DPF. Das zeug wandert überall hin. Wird nie vollständig verbrannt. Man kann davon nur abraten! Die leute denken immer hirnlose hätten sowas entwickelt und getestet... Und die 2-Takt Öl Fraktion ist sowieso unbelehrbar und dann nehmen die irgendnen Billig-Schrott ausm Baumarkt...
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. 36/7M

    36/7M 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    25.02.2012
    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    70
    Hallo,
    wenn man 2-Takt Öl beimischt, sollte das eben möglichst unlegiert sein. Gerade die diversen Zusatzstoffe verursachen Probleme - das reine Öl weniger! Gerade die billigsten Sorten aus dem Baumarkt sind hier die richtige Wahl - sofern man überhaupt an den Effekt glaubt. Im Netz kann man dazu diversen Beiträge - auch seriös klingende - nachlesen. Aber ob die Ölbeimischung tatsächlich Vorteile bringt, wurde m. E. noch nie belegt! Sämtliche Hersteller der modernen Diesel lehnen sowas kategorisch ab!
    Gruß
    Bernd
     
  22. #20 Maggo93, 08.02.2016
    Maggo93

    Maggo93 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    20.05.2012
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Selters
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    11/2015
    Vorname:
    Marco
    Spritmonitor:
    Hallo tortie30,
    Mein 23d hatte auch bei ca. 115.000km einen Motorschaden. BMW wollte 1000€ übernehmen -ein witz-
    Habe ihn dann in einer freien Werkstatt für 5000€ Instandsetzen lassen.
    Jetzt bei 130.000 das gleiche wie bei dir, Motor aus, nichts ging mehr. Habe ebenfalls in einer freien Werkstatt jetzt die HD-Pumpe und Injektoren tauschen lassen und der rest wurde gespült.
    Ich bin wirklich von BMW enttäuscht, bei einem Auto was 47.000€ gekostet hat hätte ich mehr erwartet.
     
Thema: HD Pumpe die X-te und keine Kulanz
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. 123d hdp

    ,
  2. 123d nicht leer fahren hdp

    ,
  3. Tank oft leer fahren hdp defekt

    ,
  4. Flüssigkeit in Hd pumpe bmw,
  5. bmw 123d hochdruckpumpe defekt
Die Seite wird geladen...

HD Pumpe die X-te und keine Kulanz - Ähnliche Themen

  1. F23 M240i x bestellt :) Erste Umbaumaßnahmen planen

    F23 M240i x bestellt :) Erste Umbaumaßnahmen planen: Guten Tag, nach längerem hin und her, habe ich mich für einen M240i mit x drive Cabrio entschieden. Für mich, der an einem "Berg" wohnt, eine...
  2. 125i oder 120(x)d Tipps

    125i oder 120(x)d Tipps: Hi zusammen, ich habe Anspruch auf ein komplett leasing und mir aktuell einen 120xd bestellt. Nun überlege ich, ob ich daraus nicht einen 125i...
  3. [E88] Bilstein B14 oder ST X

    Bilstein B14 oder ST X: Hallo, Welches der beiden Gewindefahrwerke würdet Ihr empfehlen? Sind preislich ja ziemlich genau gleich teuer. Und sind die beiden...
  4. [E81] 118d M-Paket, Performance Parts, 1.Hd, Keyless, ...

    118d M-Paket, Performance Parts, 1.Hd, Keyless, ...: Hallo! Ich verkaufe schweren Herzens meinen BMW 118d aus erster Hand. Ich habe ihn damals im Januar 2011 aus der BMW Welt abgeholt und seitdem...
  5. Downpipe x parts

    Downpipe x parts: servus jungs Habe da mal eine Frage undzwar fahre ich einen 135 i n55 Jetzt würde ich preislicht gut eine downpipe von xparts bekommen. Hat...