Hat BMW Qualitätsprobleme?

Dieses Thema im Forum "Der 1er BMW" wurde erstellt von j.u.p., 17.07.2007.

  1. j.u.p.

    j.u.p. 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    03.01.2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarbrücken
    Leider musste ich in den vergangen Wochen wieder einmal feststellen, dass BMW anscheinend mit ihrer Qualität zu kämpfen hat.

    Nach dem letztes Jahr unser (meiner Freundin und mir) erster 1er (116i mit 40 TKM) in Nizza mit Motorschaden liegengeblieben ist und erst 1 Monat nach uns "heim ins Reich" befördert wurde, haben wir uns dazu entschieden diesen zu verkaufen und gegen einen neuen 120d einzutauschen.

    Und wenn wir schon gerade dabei waren, haben wir gleich noch einen 118d (Jahreswagen mit 20 Tkm) dazugenommen.

    Vor 3 Wochen machte sich beim 120d (mit der Weile mit 14 TKM) ein Leistungsverlust bemerkbar. Der Freundliche stellte dann fest, dass irgendwas mit dem Ansaugrohr kaputt ist.
    Dies wurde dann als Garantieleistung behoben und er läuft wieder.

    Vor 1 Woche war dann bei dem 118d (27Tkm) irgendwas mit der automatischen Lenkradsperrenentriegelung nicht in Ordnung. Immer wenn man nach einiger Zeit das Auto nochmal starten wollte, entriegelte sich das Lenkrad nicht uns es wurde eine Fehlermeldung auf dem Display angeziegt. Erst bei mehrmaligem Betätigen konnte man den Motor starten.

    Heute brachte meine Freundin dann den 118d zur BMW. Der Freundliche stagte, dass die Lenkradsäule kaputt wäre und eine neue bestellt werden müsste. Diese wird dann auch als Garanteileistung kostenfrei behoben.

    Was ich da gerade auggezählt habe, sind (bis auf die Motorgeschichte mit dem 116i) nur Kleinigkeiten aber doch höchst störend und nervend.

    Zu dem muss ich sagen, dass ich mit dem 118d noch Glück gehabt habe, da nächsten Monat hier die WErksgarantie abläuft und ich dann alles hätte selber bezahlen müssen.


    Also irgendwie bin ich mit der Qualität nicht so zu frieden. Ich hatte zuvor (noch als Student) eine VW Scirocco gefahren. Diesen hatte ich mit 200 Tkm gekauft und bis 250 Tkm problemlos ohne irgendwelche Beanstandungen gefahren.

    In diesem Sinne!

    JP
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Miles

    Miles Guest

    Habe auch noch einen Scirocco GTI in der Garage stehen 8)
    Was kann denn bitte an einem Scirocco auch kaputt gehen - der hat doch nichts, was kaputt gehen kann :wink:

    Es scheint manche leider zu treffen, die Mängel an ihren 1er haben.

    Ich für meinen Teil kann nur sagen, dass ich bis jetzt davon verschont geblieben bin und weder bei meinem 130i, noch bei meinem 120d Probleme habe!

    Gruß

    Miles
     
  4. kon

    kon 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    19.02.2006
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    ich kann mich deiner meinung nur anschließen! danke für den hinweis bzgl. der lenkradsperrenentriegelung. das problem habe ich dann anscheind auch. es komtm sehr oft vor, das sobald ich den schlüssel stecke, das lenkrad anscheind einrastet und dieses schloß auf dem display erscheint. schlüssel raus, wieder rein, raus, wieder rein und es geht. jetzt wo ich deinen beitrag gelesen habe, muss ich wolh auch wieder hin.

    die qualität des einser ist eine zumutung und da muss man keine marken brillen aufhaben. es sind keine einzelfälle anscheind. bei mir war es bisher:

    -klapperndes armaturenbrett
    -quitschende kupplung
    -quitschendes lenkrad
    -knarksende hintertüren bei heißen temperaturen, sehr nervend
    -ölstand war nach 20t km komplett runter, habe ich auch nicht erlebt
    -bremsen nach25t km runter und ich bin sicher kein rally fahrer
    -an der hintertür löst sich irgendwie die innverkleidung am fensterahmen und es blitzen schöne silberne halterungen durch, sieht seh schick aus

    ich habe aber nur noch 1 1/2 jahre bis ich die mühle endlich wieder los bin. dann werde ich mir wieder ein anständiges auto zu legen.

    wir haben noch einen etwas älteren e46, der hat weniger macken als der 1er. der touring klappert und quitscht wenigstens nicht wie eine alte mühle und der hat schon 90t runter.

    ich zumindest bin bedient mit dem 1er, danke kann ich da nur sagen.

    und noch viel freude am fahren oder so ähnlich...
     
  5. WIILLI

    WIILLI 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    04.08.2004
    Beiträge:
    4.429
    Zustimmungen:
    1
    Moin,

    also wir haben insgesamt ja nun auch schon ein bissel aus Erfahrung plaudern und wir haben noch gar keine nenneswerten Probleme mit en Autos gehabt, weder mit dem Modell vom Serienstart noch mit den beiden aus 2006.

    Der erste 1er hatte gut 40.000 auf der Uhr und die beiden aktuellen liegen beide bei ca. 20.000 km .

    Sicherlich wird es bei jedem Fahrzeug/Hersteller Kunden geben die Probleme mit ihren Fahrzeugen haben und Kunden die ohne Probleme auskommen.

    Also mein Fazit: So ein 123d das wär nochwas :wink:

    Gruß,
    Frank
     
  6. #5 Deichsteher, 17.07.2007
    Deichsteher

    Deichsteher 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    13.09.2006
    Beiträge:
    1.464
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Fahrzeugtyp:
    130i
    Nach 11 Monaten und 14000 km ohne jedes Problem.
    Ach ja-Öl hab ich bei 10000 km nachgefüllt-ganz normal 8)
    Würd ich mir immer wieder kaufen,dieses schöne Auto! :P :P
     
  7. #6 KarlPeter, 17.07.2007
    KarlPeter

    KarlPeter Guest

    Ich kann mich auch glücklich schätzen. Obwohl ich ein Montagsauto habe und dazu noch einen Pfingstochsen, da Pfingstmontag 2006 gebaut, keinerlei Probleme.
    Am Anfang war ich auch skeptisch, aber einiges stellte sich dann auch als Einbildung heraus.

    Natürlich tut mir jeder Leid der hier seine Probleme schildert.

    Gruß Peter
     
  8. #7 HavannaClub3.0, 17.07.2007
    HavannaClub3.0

    HavannaClub3.0 1er-Guru

    Dabei seit:
    01.04.2006
    Beiträge:
    6.902
    Zustimmungen:
    35
    Ort:
    abgewandert!
    ich hab seit 06/2006 einen 130i mit inzwischen knapp 54000 km - und absolut gar keine Probleme. ok - am Anfang hab ich mich über einen pfeifenden Aussenspiegel aufgeregt, der wurde dann gewechselt und seither ist Ruhe...

    das ich mit einigen Eigenheiten des 1ers trotzdem nicht ganz zufrieden bin ist ein anderesw Thema - mit der Qualität an sich hat das nix zu tun.
     
  9. #8 FireFighter2501, 18.07.2007
    FireFighter2501

    FireFighter2501 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    10.08.2006
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kirkel
    also als Saarländer kann ich mich J.U.P nur anschließen BMW hat Qualitätsprobleme!

    Meiner geht jetzt das 5. Mal wegen Bremsproblemen in die Werkstatt. Aktuell hält die Handbremse nicht mehr, kann noch nicht mehr in unserer Einfahr parken. Auto rollt nach hinten obwohl Handbremse ngezogen und ein Gang eingelegt ist. Meine alten Autos konnte ich dort immer so parken ohne Gang nur mit Handbremse, die haben sich keinen Millimeter bewegt. Ist ein 116i mit aktuell 15000 km

    kann doch echt nicht sein
     
  10. #9 Popsnob, 18.07.2007
    Popsnob

    Popsnob 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    20.11.2006
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Mein 1er hat auch einige nervtötende Eigenschaften:
    - Knarzen aus dem Armaturenbrett, von BMW bereits einmal komplett ausgebaut, das brachte auch Besserung, manchmal knarzt's aber trotzdem noch. Kommentar BMW: "Ein zweiter Versuch würde es eher verschlimmern."
    - Knarzen von den Gurthaltern und aus den Türen. Nur gelegentlich und bisher nie dann, wenn ich grad bei BMW vorstellig wurde. Nicht wirklich schlimm, mindert aber definitv den Qualitätseindruck des Autos.
    - Kupplungspedal knarzte, lag aber nur an zu fettender Feder.
    - Knarzen im gesamten Innenraum beim Überfahren von Bodenunebenheiten. Das kenne ich von meinem alten Auto, bei dem bei 450tkm langsam die Karosserie weich wurde...

    Ich denke andererseits, dass BMW schon immer auch einzelne Autos mit unter dem üblichen Standard liegender Qualität ausgeliefert hat. Hab neulich ne alte ams mit dem Dauertest eines 89er 525i gelesen; die Leser berichten dort von ähnlichen Dingen wie ich bei meinem 1er. Der E34 war für mich persönlich allerdings bisher DAS Symbol für selbst erfahrene BMW-Qualität...
     
  11. hanzz

    hanzz 1er-Profi

    Dabei seit:
    15.12.2005
    Beiträge:
    2.217
    Zustimmungen:
    0
    120d BJ11/05 für 14 Monate 64tkm
    keine probleme nullo nixo

    130i BJ04/07 7tkm
    läuft wie eine eins!


    @popsnob
    lass mal diese felle an den türdichtungen von deinem freundlichen
    "imprägnieren" ich wette das die karre dann wesentlich ruhiger wird!
    hatte ich auch wurde das aber nicht wirklich als mangel bezeichnen....
    lässt sich einfach beheben...
     
  12. kay

    kay 1er-Fan

    Dabei seit:
    01.06.2007
    Beiträge:
    628
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberbayern
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Hallo zusammen, wenn das alle eure Weh Wehchen sind dann bin ich ja beruhigt, unterhaltet euch mal mit Fahrern von anderen Marken. (Premium) Nur mal als Bespiel, was Audi die neuen 2.0 Dieselmotoren in die Luft jagt, die halten teilweise nicht mal 500KM, und so ein Motoraustausch geht nicht mal eben so fix. Sowas würd mich als Audikunde ärgern.......aber es gibt Reihenweise solche Fälle auch von anderen Premiumherstellern. Ich glaub die wären froh wenn die eure Probleme hätten
    Montagsauto?? Gibts Nimma.... dank ABC Schichtmodell :-)
     
  13. kon

    kon 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    19.02.2006
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    ich wäre froh wieder einen audi zu haben. den hatte ich vorher und an die qualität kommt der 1er bei weitem nicht ran. das mit dem motor kann ich nicht bestätigen aber gut vielleicht weißt du da mehr.

    das ist jetzt mein 3. neuwagen und gleichzeitig habe ich damit die schlechtesten erfahrungen gemacht. viele tun derartige probleme als wehwechen ab oder kleinigkeiten. ich nicht sorry...wenn ich in einen neuwagen steigen und es quitscht und knarkst wie eine alte rostmühle und klapptert in allen ecken, dann weiß ich nicht was ich davon halten soll.

    ich selbst habe auch keine lust ständig beim händler auf der matte zu stehen und die mängel vorzutragen. ich wollte ein auto mit dem ich fahren kann ohne das zwichendurch anhalten muss um nachzusehen ob es wirklich der neuwagen ist oder nicht die alte rostlaube vom nachbarn.

    jeder hat seine erfahrung gemacht, viele gute und ich halt leider mehr als schlechte. wie gesagt lange muss ich das nicht mehr ertragen. dann komt wieder was vernünftiges ins haus.
     
  14. kay

    kay 1er-Fan

    Dabei seit:
    01.06.2007
    Beiträge:
    628
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberbayern
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Von vielen is halt auch einfach die Erwartung zu groß und sie meinen ein perfectes Auto zu bekommen, das es sowas aber nicht gibt, egal bei welcher Marke wollen sie nicht hören. Als Perfect mein ich etzt ein Auto das tausende von KM ohne irgendwelche Weh Wechen zu bekommen. Sicher gibt es immer wieder unglückliche Vorfälle aber hast man die nicht überall??? Egal was man kauft, selbst wenn es nur eine Waschmaschine ist....
    @kon , j.u.p. habt ihr auch was positives an eurem 1er gefunden? Was ihr bei euren Fzg. davor nicht so gesehn habt?
    Gruss Kay
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Miles

    Miles Guest

    ..jeder soll glücklich werden...


    Wenn man etwas über den BMW Tellerrand hinausschaut (vielleicht mal in anderen Foren mitliest) dann gibt es keine mängelfreien Autos - weder bei BMW, noch bei Mercedes, Audi, Porsche, Opel, VW etc......
    Über wirkliche Mängel im Luxussegment (Mercedes G 400 CDI) hatte ich ja mal bereits etwas geschrieben.

    Und dass ein Audi über etliche KM mängelfrei gelaufen ist...... na und? Mein BMW macht das auch!
    Dummer Weise Deiner nicht - Pech gehabt!

    @kon
    Viel Spaß mit Deinem neuen Audi :wink:

    Mehr muss man dazu nicht wirklich sagen!

    Gruß

    Miles
     
  17. !!K!!

    !!K!! 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    24.11.2006
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Mein einser hat auch schon paar mal die werkstatt gesehen obwohl er erst ein halbes jahr ist.

    -heckscheibenwischer defekt 2mal
    -vordere beleuchtung komplett ausgefallen
    -bremsen haben gequitscht wie ne s-bahn beim bremsen.
    wurde vor nem monat gemacht montag muss er deswegen wieder rein.
    -elektronik komplett ausgefallen.

    aber mich stört das eigentlich wenig geht immer auf kulanz und bekomm immer nen ersatzwagen. So ist das auto top. Deswegen empfehle ich jedem der ein auto will sich nen einser zu zulegen.
     
Thema:

Hat BMW Qualitätsprobleme?

Die Seite wird geladen...

Hat BMW Qualitätsprobleme? - Ähnliche Themen

  1. [F20] BMW Professional-Radio Ausschalten / Mute Knopf

    BMW Professional-Radio Ausschalten / Mute Knopf: Hallo, ich fahre gerade übers Wochenende einen F20 116i 5türer. Mein bestellter 120i M Sport kommt zwar erst im März 2017, aber eine Frage habe...
  2. BMW 1er HiFi Zentralbass links+rechts

    BMW 1er HiFi Zentralbass links+rechts: Hallo, ich bin auf der Suche nach den Zentralbässen vom HiFi-Lautsprechersystem unter den Sitzen. Aktuelle Teilenummern (laut ETK) für den 1er...
  3. SUCHE BMW E87 Anthrazit Dachhimmel

    SUCHE BMW E87 Anthrazit Dachhimmel: Guten Abend, ich suche einen BMW M Dachhimmel e87 (anthrazit) für 5-Türer mit Schiebedachöffnung. Gruß Luis
  4. [E87] Original BMW Bremsscheiben und Bremsbeläge 1er E81 E87

    Original BMW Bremsscheiben und Bremsbeläge 1er E81 E87: Aufgrund eines Fehlkaufs biete ich folgendes an. Verkaufe Original BMW Bremsscheiben und Bremsbeläge. Zustand. NEU. Einmal ausgepackt, erkannt das...
  5. Such defektes BMW CID Flap-Display

    Such defektes BMW CID Flap-Display: Hallo, suche hier eine günstiges defektes BMW CID Flap-Display, zweck's Eigenbau Navi für meinen 1er Cabrio. Klappmeschanik (Motor) sollte noch...