Haltbarkeit vom KFZ

Diskutiere Haltbarkeit vom KFZ im Allgemeines Forum im Bereich ... und was gibt's sonst noch ?; Hey Leute, immer öfters frage ich mich wie es aktuell grundlegend mit der Haltbarkeit von "hochmotorisierten" Fahrzeugen steht. Selbst fahre...

  1. cofe

    cofe 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    14.12.2016
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    15
    Fahrzeugtyp:
    125i Coupé
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    07/2010
    Hey Leute,

    immer öfters frage ich mich wie es aktuell grundlegend mit der Haltbarkeit von "hochmotorisierten" Fahrzeugen
    steht.
    Selbst fahre ich einen R6 weil ich der Meinung bin, dass diese Motoren (Mehr Zylinder weniger Hubarbeit für jeden einzelnen Zylinder bei gleicher Leistung" viel Langlebiger sind als vergbleichbare 4Zylinder mit den gleichen PS ?!
    Würde gerne mal eure Meinung zu dem Thema anfeuern.
    Schaue ich mir einen Golf R an der mit einem 4 Zylinder 300PS auf die Straße bringt dann kann das doch auf Dauer nicht gut gehen ?!
    Natürlich fahren die meisten Leute Ihre Autos nur max 5 Jahre und daher ist es Ihnen egal wer am ende den Schrotthaufen die letzten KM bewegt aber das soll eher eine Grundsatzdiskussion sein, wie der Markt aktuell aufgestellt ist.
    BMW hält ja doch noch die Fahne mit den 6 Zylindern auch bei "kleineren" Autos oben.
    Andere schieben immer größere Turbos in einen 4 Zylinder.
    Sollte man überhaupt noch Autos mit >300PS und Laufleistungen oberhalb der 100k Kaufen?!
     
  2. #2 SilberE87, 31.12.2018
    SilberE87

    SilberE87 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    26.10.2012
    Beiträge:
    3.248
    Zustimmungen:
    1.039
    Ort:
    Norddeutschland
    Soll sich doch jeder Käufer das Auto auswählen, welches ihm gefällt und seine Ansprüche und/oder seinen Anwendungsfall erfüllt. Dass die Autohersteller bei den 08/15 Autos (selbst ein 330d wäre dazuzuzählen) ein Autoleben anders definieren als ein Autoliebhaber, Freund von Kleinserien oder gar Sammler und Spekulanten, sollte klar sein (und hast Du ja auch geschrieben). Da sehe ich jetzt keinen Mehrwert dieses Threads. ;)
     
    FelixK, 1er Turbo und Dexter Morgan gefällt das.
  3. Targa

    Targa Gesperrt!

    Dabei seit:
    25.03.2018
    Beiträge:
    919
    Zustimmungen:
    361
    Die Frage stellt sich allgemein, braucht man Autos über 100 PS, braucht man tonnenschwere SUV´s?
    Der 3 Zylinder Benziner von BMW leistet im i8 231 PS.
    Der i8 ist zwar selten, aber von Motorenschäden habe ich noch nichts gehört.
     
    1er Turbo gefällt das.
  4. #4 alpinweisser_120d, 31.12.2018
    alpinweisser_120d

    alpinweisser_120d Software-Entwickler

    Dabei seit:
    11.01.2010
    Beiträge:
    18.144
    Zustimmungen:
    1.855
    Ort:
    Selbstst. Entwickler KFZ Software
    Fahrzeugtyp:
    120d Coupé
    Motorisierung:
    1er M
    Diese pauschale Aussage ist falsch. Ohne die Auslegung zu kennen kann man da nur wenig allgemein gültige Aussagen absetzen.
    Das sind aber wirtschaftliche Entscheidungen, da fragt sich kaum jemand ob das gut hält. Vor allem interessiert sich niemand für den Kunden der einen gebrauchten mit 250tkm kauft.
    Die Auslegung im Automotive ist aber in der Regel so, dass die Karosserie und deren Bauteile die begrenzenden Komponenten sind. Nicht aber der Antrieb oder das Getriebe.

    Generell kann man sagen, dass es zwei Extreme gibt. Hält ewig, hält gar nicht. Beides sind in der Regel Auslegungsfehler. Ein Fahrzeug wird im Gesamtsystem ausdrücklich nicht dauerfest ausgelegt. Einzelne Komponenten dagegen schon.
     
    FelixK, domme861 und SilberE87 gefällt das.
  5. cofe

    cofe 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    14.12.2016
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    15
    Fahrzeugtyp:
    125i Coupé
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    07/2010
    Die sicht des Herstellers wollte ich komplett außen vor lassen. Natürlich ist es klar das Autos entsprechenden so ausgelegt sind damit sie größtmöglichen Profit bringen.
    Aber wenn ich mir Persönlich ein sportliches Auto aussuche 300PS aufwärts, dann wähle ich ja rein aus der Vernunft ein Auto mit wenig Laufleistung also irgendwas unter 80k KM und wenn ich dann noch die Wahl habe zwischen einem 4Zylinder Turbo oder einem 6Zylinder Sauger/Turbo dann wähle ich doch immer den 6er ?!
     
  6. #6 alpinweisser_120d, 31.12.2018
    Zuletzt bearbeitet: 23.01.2019
    alpinweisser_120d

    alpinweisser_120d Software-Entwickler

    Dabei seit:
    11.01.2010
    Beiträge:
    18.144
    Zustimmungen:
    1.855
    Ort:
    Selbstst. Entwickler KFZ Software
    Fahrzeugtyp:
    120d Coupé
    Motorisierung:
    1er M
    Deine Wahl beruht in dem Fall aber nur fadenscheinig auf der Vernunft. Denn einen technischen Einblick hast du nicht.
     
    FelixK, 1er Turbo und Admin gefällt das.
  7. #7 mehrfreudeamfahren, 31.12.2018
    mehrfreudeamfahren

    mehrfreudeamfahren 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    14.10.2013
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    108
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    12/2016
    Warum? Was sind deine bedenken? Technisch geht das sehr wohl, wenn man das will
     
  8. #8 Mischbereifung, 31.12.2018
    Mischbereifung

    Mischbereifung Gesperrt!

    Dabei seit:
    11.07.2017
    Beiträge:
    425
    Zustimmungen:
    73
    Ort:
    NRW
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Baujahr:
    04/2013
    Zum Sinn des Threats kannst ja deine Einstellung posten-Aber wir haben hier noch keine Meinungsbeschränkung!
     
    cofe gefällt das.
  9. #9 Mischbereifung, 31.12.2018
    Zuletzt bearbeitet: 31.12.2018
    Mischbereifung

    Mischbereifung Gesperrt!

    Dabei seit:
    11.07.2017
    Beiträge:
    425
    Zustimmungen:
    73
    Ort:
    NRW
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Baujahr:
    04/2013
    Wo soll man anfangen.
    Ich habe noch einen E46 in Gebrauch( 330er-der hat schon die 300TKm passiert). Motor "unkapputbar" und braucht immer noch kein ÖL!
    Schwachstellen bei diesem Oldie sind halt die Achsen mit den üblichen Verschleissteilen (Gummibuchsen und so).
    Das Teil ist auch Abgastechnisch noch ok! Kat hält halt!
    Sobald Turbos verbaut werden-sieht es wohl anders mit der Motorlanglebigkeit aus!
    Die alten 6ender ohne Turbo fährt man wohl ewig, wenn Service und Pflege eingehalten wird..
    Nachteil: Das Teil verbraucht halt 11 Liter+, wenn man den vernünftig bewegt! und die Leistung kommt halt mit der Drehzahl!
     
    cofe gefällt das.
  10. #10 mehrfreudeamfahren, 01.01.2019
    mehrfreudeamfahren

    mehrfreudeamfahren 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    14.10.2013
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    108
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    12/2016
    Freunde von mir haben einen top-gepflegten und rostfreien 530d verwchrottet, weil die elektronik gesponnen hat. Irgend eine Leitung welche due Batterie leersaugt.

    Was nützt dir ein haltbarer Motor, wenn die Karre einfach unwirtschaftlich zum reparieren, durchrostet oder generell zu unterhalten ist?

    Ein x18i Motor hält auch 300kkm ...
     
    alpinweisser_120d und Admin gefällt das.
  11. cofe

    cofe 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    14.12.2016
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    15
    Fahrzeugtyp:
    125i Coupé
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    07/2010
    Ich dachte schon das sehe ich nur allein so

    Wenn man das ganze Thema runterbricht auf das ganze vehikel ist das richtig. Sofern die Substanz gut ist überlebt sie den Motor eigentlich immer. Und im prinzip ist es nur ein Gedankenaustausch wie das andere so sehen mit der Langlebigkeit der Motoren. Reines Interesse und Gesprächsgrundlage nicht mehr und nicht weniger.
    Ich persönlich habe das gefühl das 6er einfach besser in ihrer Haltbarkeit sind.
    Ich habe/hatte auch 4 Zylinder mit 200k KM + aber die hatten immer irgendwie einen leichten Ölverlust oder unruhigen lauf und wenn ich eins mache, dann ist es Sauberkeit, Ordnung, Service und Pflege im Motorraum.
     
  12. #12 alpinweisser_120d, 16.01.2019
    alpinweisser_120d

    alpinweisser_120d Software-Entwickler

    Dabei seit:
    11.01.2010
    Beiträge:
    18.144
    Zustimmungen:
    1.855
    Ort:
    Selbstst. Entwickler KFZ Software
    Fahrzeugtyp:
    120d Coupé
    Motorisierung:
    1er M
    Ein 6 Zylinder ist deutlich weniger komplex als ein 4 Zylinder. Die Massekräfte 1.ter und 2ter Ordnung sowie die Momente sind bereits durch die Zündabstände sowie die Hebel ausgeglichen. Demnach braucht man keine Ausgleichswellen, das spart Bauteile und gesparte Bauteile sparen wiederum Reibungspaare, was wiederum Verschleiß spart und die "Langlebigkeit" des Öls verbessert, was sich in noch weniger Verschleiß niederschlägt.
    Im Übrigen ein großer Vorteil der 3 Zylinder. Hier entsteht lediglich ein Moment 1er und 2ter Ordnung das ausgeglichen werden muss.
     
    BlackE87 und cofe gefällt das.
  13. #13 Familie Flodder, 21.01.2019
    Familie Flodder

    Familie Flodder 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    23.04.2018
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    14
    Hallo,

    mir persönlich sind Motoren mit mehr Hubraum lieber als Kleine mit Turbo,
    ich traue der "neuen" Technik eher nicht.
    (Egal welcher Hersteller: Selbst Dacia hat Probleme mit den Downsizemotoren,
    und die sind eher ziemlich low tech....)

    Ein noch größeres Problem habe ich allerdings mit den ganzen High Tech Gimmicks,
    Can Bus, und den dutzenden Steuergeräten, vgl. z.B. auch Post Nr. 10 oben.

    Einem Bekannten von mir ging es ähnlich, der hat seinen 530 (oder 540?) entnervt verkauft,
    weil BMW keine Diagnose stellen konnte was denn nun kaputt war! (!!!!!)
    Irrsinn, das Ding war keine 10 Jahre alt und hatte unter 150.000 km gelaufen!
    Aussage BMW: Können wir nicht genau diagnostizieren, "lustiger Teileweitwurf" ist somit angesagt,
    bester Fall gut 1.000 €, schlechtester knapp 10.000 €. (!!!)
    Und das bei einem s..teuren Premiumprodukt?

    Selbst bei dem 1er Cabrio von meiner Frau sind völlig bescheuerte Sachen eingebaut,
    u.a. so eine Lamellenjalousie um den Kühler abzudecken, Start - Stop,
    (irgendwelche LEDs in den Türgriffen) und sonstiger "Sprit spar" Mumpitz.
    Das Ding braucht aber trotzdem 9 Liter:
    Wo ist da überhaupt der Effekt von dem ganzen High Tech Gedöns?
    Ich schätze ohne den ganzen Kram wäre der Wagen 100 kg leichter und der Verbrauch ca. gleich...
    Und wenn dann mal irgendwann die Steuergeräte ....

    Fazit:
    Meiner Meinung nach "sterben" Autos nicht mehr an Rost
    und selten an Motor- oder Getriebeschäden
    (eher gar nicht bei großvolumigen, "leistungsschwachen" Bauernmotoren und eher gar nicht bei Schaltgetrieben)
    , sondern daran, das Steuergeräte spinnen und selbst die Hersteller sowas nicht zum vernünftigen Preis
    (in Relation zum Zeitwert des KFZ)
    reparieren können.
    Oder evtl. auch nicht wollen....

    "Haltbar" sind heutzutage französische Kleinwagen, Dacias und evtl. manche Fords und Opels.
    Die (alle) Premiumdinger machen irgendwann finanziell unkalkulierbares Theater...

    MFG, Flodder
     
    cofe und Admin gefällt das.
  14. #14 alpinweisser_120d, 21.01.2019
    Zuletzt bearbeitet: 21.01.2019
    alpinweisser_120d

    alpinweisser_120d Software-Entwickler

    Dabei seit:
    11.01.2010
    Beiträge:
    18.144
    Zustimmungen:
    1.855
    Ort:
    Selbstst. Entwickler KFZ Software
    Fahrzeugtyp:
    120d Coupé
    Motorisierung:
    1er M
    Wenn man diese Einstellung zu allem hätte, dann würden wir noch heute vom Boden essen und vorm Haus in die Regenrinne machen...

    Die steigende Unfähigkeit der Händler liegt einfach daran, dass die Komplexität, die mit dem Komfortgewinn einher geht, nicht geschult wird. Das bedeutet, dass man kein echtes Fachpersonal auf State of the art Skillniveau zur Verfügung hat um die Probleme zu lösen, allerdings dennoch hohe Kurse für diesen mangelhaften Service verlangt.
    Das führt zwangsläufig zur Unzufriedenheit bei den Kunden, denn was verursacht noch stärker ein "verarscht werden Gefühl" als so eine Behandlung?

    Wenn ich höre, dass selbst BMW in München Probleme oft nicht lösen kann, dann frage ich mich ehrlich gesagt ernsthaft was die dort drin treiben.
     
    BlackE87, FelixK, Flo95 und 2 anderen gefällt das.
  15. #15 Familie Flodder, 23.01.2019
    Familie Flodder

    Familie Flodder 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    23.04.2018
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    14
    Hallo,

    stimmt schon, die "Technisierung" von PKWs und dem Leben allgemein wird wohl nicht aufzuhalten sein.

    Trotzdem stellt sich für mich die Frage, was mir das als Verbraucher bringt bzw. welche Kosten ich dadurch habe.
    Wenn BMW z.B. die eigenen Autos nach 10 Jahren nicht diagnostiziert / repariert kriegt
    wird es denen auf Dauer gehen wie Opel Anfang der 90er:
    "Abstimmung mit den Füßen" bzw. im Autohaus...
    Der Bekannte mit dem 5er aus dem Post oben hat sich z.B. einen günstigen SUV (Franzose oder Dacia oder so) geholt,
    weil er "Keinen Bock mehr auf so einen Sch..ß zu solchen Kosten" hatte. (O-Ton)
    Und der hat wirklich vorher immer richtig Geld in die Hand genommen beim (BMW- ) Autokauf.
    Einer weniger ...

    Ähnliche Geschichten hört man übrigens auch über große Benzes, Audis und VWs;
    und auch die "Kleinen" von denen zicken z.T. heftig herum mit ihren Doppelkupplungsgetrieben und anderen Gimmicks.
    Dacia hat dagegen jedes Jahr satte Zuwachsraten bei den Zulassungen.
    Mir persönlich scheint es somit so zu sein, dass sich viele Verbraucher von "Premium" abwenden und bewusst "Low tech" kaufen.
    Und das sicher nicht (nur) aus finanziellen Gründen, sondern aus Frustration ...

    So, jetzt mache ich erst mal in die Regenrinne vorm Haus. :kratz:

    Liebe Grüße
    Flodder
     
    Flo95 und Admin gefällt das.
  16. Flo95

    Flo95 1er-Süchtling
    Moderator

    Dabei seit:
    13.05.2013
    Beiträge:
    12.897
    Zustimmungen:
    3.837
    Ort:
    Stuttgart/Saarbrücken
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    03/2011
    Vorname:
    Florian
    Stimmt ein stückweit.

    Wenn bei einem heutigen 320d in 10 Jahren der Voll-LED Scheinwerfer kaputt geht, wird es sich eine junge Familie, die das Auto für 10k gekauft hat, mit Pech nicht leisten können, den Scheinwerfer zu erneuern (wenn man mal von BMW Werkstatt ausgeht).

    Hat alles seine positiven und eben auch negativen Seiten
     
    BlackE87 gefällt das.
  17. Don_B

    Don_B 1er-Fan

    Dabei seit:
    16.12.2014
    Beiträge:
    872
    Zustimmungen:
    422
    Ort:
    München
    Fahrzeugtyp:
    M240i Cabrio
    Motorisierung:
    M240i
    Modell:
    Cabrio (F23)
    Baujahr:
    06/2017
    Dafür gibt es ja den netten ebay-Händler aus einem unserer östlichen Nachbarländern.
    Aber hast schon Recht, das Verhältnis stimmt bei manchen Bauteilen einfach nicht mehr, vor allem wenn der Wagen ein gewisses Alter erreicht hat.
    Der M4 CS Besitzer wird sich wohl auch ärgern wenn einer der 4 OLED Heckleuchten mal die Grätsche macht...
     
    Flo95 gefällt das.
Thema:

Haltbarkeit vom KFZ

Die Seite wird geladen...

Haltbarkeit vom KFZ - Ähnliche Themen

  1. Kfz Steuer beim BMW 118i

    Kfz Steuer beim BMW 118i: Wie choch sind die KFZ Steuern beim 118iF20
  2. Einparkhilfe Kennzeichen Nummernschild Drei Sensoren KFZ PDC Tongeber

    Einparkhilfe Kennzeichen Nummernschild Drei Sensoren KFZ PDC Tongeber: [IMG] EUR 39,90 End Date: 25. Aug. 20:17 Buy It Now for only: US EUR 39,90 Buy it now | Add to watch list Weiterlesen...
  3. Einparkhilfe Kennzeichen Nummernschild Drei Sensoren KFZ PDC Tongeber

    Einparkhilfe Kennzeichen Nummernschild Drei Sensoren KFZ PDC Tongeber: [IMG] EUR 39,90 End Date: 25. Aug. 20:17 Buy It Now for only: US EUR 39,90 Buy it now | Add to watch list Weiterlesen...
  4. Einparkhilfe Kennzeichen Nummernschild Drei Sensoren KFZ PDC Tongeber

    Einparkhilfe Kennzeichen Nummernschild Drei Sensoren KFZ PDC Tongeber: [IMG] EUR 39,90 End Date: 25. Aug. 20:17 Buy It Now for only: US EUR 39,90 Buy it now | Add to watch list Weiterlesen...
  5. Einparkhilfe Kennzeichen Nummernschild Drei Sensoren KFZ PDC Tongeber

    Einparkhilfe Kennzeichen Nummernschild Drei Sensoren KFZ PDC Tongeber: [IMG] EUR 39,90 End Date: 25. Aug. 20:17 Buy It Now for only: US EUR 39,90 Buy it now | Add to watch list Weiterlesen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden