H&R oder vergleichbare Stabilisatoren für den 1er M Coupe

Dieses Thema im Forum "BMW 1er M Coupé" wurde erstellt von M-Passion, 07.09.2012.

  1. #1 M-Passion, 07.09.2012
    M-Passion

    M-Passion 1er-Fan

    Dabei seit:
    08.06.2012
    Beiträge:
    854
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    Vorname:
    Steve
    Hi Leute . Hat jemand von euch schon Erfahrung mit dergleichen gemacht ? Bei anderen Fahrzeugen wie beispielsweise dem e46 M3 oder dem 135i ist die Änderung der Wankneigung ja schon richtig saftig durch die "Tuningstabilisatoren " . Allerdings sind da die Unterschiede auch groß von Seriendurchmesser auf H&R und dergleichen . Beim 1M wäre der Unterschied ja garnicht mal so groß . Mal zum Vergleich : 1er M Serie -> VA:26,5 HA:22,5 gegen 1er M H&R -> VA:27 HA:23 . Von daher frag ich mich ob´s die 400 € wert sind die Teile zu wechseln .

    Grüße !
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Roy

    Roy Freiberuflicher Testfahrer
    Moderator

    Dabei seit:
    16.07.2012
    Beiträge:
    4.271
    Zustimmungen:
    524
    Ort:
    Ulmen/ Eifel
    Vorname:
    Chris
    Spritmonitor:
    Im Rahmen meines "Aufenthaltes" bei Wolfgang Weber vergangenen Montag hab ich mich mit ihm über genau dieses Thema unterhalten. Er riet grundsätzlich von den H&R Stabis ab. Genau wie deine Vorahnung bestätigte er, dass sich die Vorteile ggü Serie nicht bemerkbar machen würden. Nachteilig hingegen wäre das deutlich höhere Gewicht. Weiterhin erzählte er mir jedoch von verstellbaren Stabis, die (1) viel leichter als Serie seien und (2) dennoch stabiler. Er wüsste jedoch auch nicht genau, woher man die bekommen kann bzw. von wem die gefertigt werden.
     
  4. #3 Mike@wtcc, 07.09.2012
    Mike@wtcc

    Mike@wtcc 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    18.09.2011
    Beiträge:
    1.909
    Zustimmungen:
    50
    Ort:
    Rhein-Main
    Fahrzeugtyp:
    1er M Coupé
    Motorisierung:
    1er M
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    04/2012
    E93 M Cabrio Stabi an der Vorderachse und das Auto wird nicht mehr so übersteuernd. Mehr würde ich nicht machen :wink:
     
  5. #4 BMWlover, 07.09.2012
    BMWlover

    BMWlover 1er-Koryphäe

    Dabei seit:
    02.06.2008
    Beiträge:
    31.383
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Baujahr:
    02/2009
    und wahrscheinlich auch nicht eintragungsfähig, da Rennsport teile.
     
  6. #5 M-Passion, 08.09.2012
    M-Passion

    M-Passion 1er-Fan

    Dabei seit:
    08.06.2012
    Beiträge:
    854
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    Vorname:
    Steve
    Naja das deutliche Mehrgewicht könnte bei grademal 5mm dickeren Stabilisatoren nur zustande kommen wenn die Originalen in gewissem Maße hohl wären und die H&R´s komplett "zu" . Weiss jemand wie das bei den 1M/M3 Stabis ist ob die hohl sind ? Falls dem so wäre könnten die H&R´s falls die zu sind doch schon nen spürbaren Unterschied bringen .Ich meine mich zu erinnern mal was von hohl gelesen zu haben kann aber auch sein das das im Zusammenhang mit den 135i Stabis stand .

    Joar das könnte man machen .
     
  7. #6 xerox00, 08.09.2012
    xerox00

    xerox00 1er-Fan

    Dabei seit:
    12.03.2011
    Beiträge:
    916
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Oeynhausen
    Vorname:
    Danny
    Hab da mal kurz eine Frage, hoffe jetzt regen sich die meisten nicht gleich wieder auf, nur weil ich es nicht weiß!

    Ist eine härtere Druckstufe nicht einem härteren Stabi sehr ähnlich oder sogar das gleiche!?

    Bitte steinigt mich nicht!!! :mrgreen:
     
  8. Roy

    Roy Freiberuflicher Testfahrer
    Moderator

    Dabei seit:
    16.07.2012
    Beiträge:
    4.271
    Zustimmungen:
    524
    Ort:
    Ulmen/ Eifel
    Vorname:
    Chris
    Spritmonitor:

    Nach meinem (stark begrenztem) Wissen ist die Druckstufe lediglich für das Einfedern eines Rades zuständig. Der Stabi überträgt dann dieses Einfedern auf das ggü liegende Rad, um die Wankneigung insgesamt zu reduzieren. Somit besteht zwar ein Zusammenhang, was die Abstimmung beider Elemente angeht, aber vergleichbar sind sie mitunter nicht.

    Richtig?!
     
  9. #8 Enzo135i, 08.09.2012
    Enzo135i

    Enzo135i 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    24.10.2008
    Beiträge:
    1.055
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz (Zürich)
    Fahrzeugtyp:
    1er M Coupé
    Motorisierung:
    1er M
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    12/2011
    Vorname:
    Enzo
    Das mit den Stabis habe ich mir auch schon überlegt... Wurde von mehreren Personen die eine Ahnung haben abgeraten! Traktionsverlus! :swapeyes_blue:
     
  10. #9 M-Passion, 08.09.2012
    M-Passion

    M-Passion 1er-Fan

    Dabei seit:
    08.06.2012
    Beiträge:
    854
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    Vorname:
    Steve
    Ne so simpel kann man es nicht sehen . Stabis bieten aber zum Beispiel den Vorteil da sie dramatisch Wankneigung rausnehmen ( ok bem 1M vllt nicht durch die geringen Änderungen ) das man mit der Dämpfung weicher Fahrn kann . Georg Plasa ( RIP ) hatte dazu mal nen schönen Spruch : Möglichst weich federn & möglichst hart stabilisieren .

    Kommt ganz gut hin . Stabis sind halt immer mit gemischten Gefühlen zu betrachten . Fährst du auf nem komplett ebenen Rennstrecke ohne Bodenwelle ( Übertreibung ) ganz klar -> hart stabilisieren . Jedoch kann mitunter ne harte Stabilisierung etwas unvorteilhaft sein bei Kursen wo stark gefedert werden muss oder hart über große Curbs gefahren wird . Da überträgt der Stabi ganz gern mal was ans andere Rad was in dem Moment vielleicht unvorteilhaft ist und somit Traktion kosted . Auch das Gefühl für den Grenzbereich kann schwer einzuschätzen sein mit geänderten Stabis . Nehmen sie doch nochmal ein gutes Stück Wankneigung weg was es mitunter schwer machen kann zu merken wenn das Auto an die Grenzen kommt , und die Grenzen kommen dann richtig & bissig .
     
  11. 1erMQP

    1erMQP 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    13.12.2010
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeugtyp:
    1er M Coupé
    Motorisierung:
    1er M
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    05/2011
    Vorname:
    Markus
    Wenn ich an einer Achse den Stabi härter mache, nehme ich da Grip weg.
    Härterer Stabi heißt größere Radlastschwankung.
    Übertrieben gesagt federt das kurvenäußere Rad ein und entlastet das Rad innen (hebt ab).
    Um möglichst viel Grip zu generieren, sollte die Radlastschwankung minimiert werden.
    Aber ist wie immer Abstimmungssache und kommt auf den Fahrstil an.
    Gibt leider kein Patentrezept, das für jeden funktioniert.
     
  12. #11 kampfschachtel, 10.09.2012
    kampfschachtel

    kampfschachtel Gesperrt!

    Dabei seit:
    08.04.2012
    Beiträge:
    1.616
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Wädenswil(CH) und Mainz (D)
    Fahrzeugtyp:
    1er M Coupé
    Motorisierung:
    1er M
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    06/2011
    Vorname:
    Chris
    die Wankneigung beim 1M ist Serie schon sehr gering, tiefer mit Gewinde und anderen Federraten ist das schon an der Grenze. Die M-GmbH weiss da schon was sie tut, hier gibt es solange du die Kiste nicht komplett leermachst und die Balance veränderst nicht viel zu tun.
    Die M3Cabi Stabi VA wäre aber evtl. wirklich ne Überlegung wert, da er nur wirklich minimal härter ist bei ein paar Gramm mehr und nicht um die Wankneigung zu reduzieren sondern die Herstellertypische Sicherheitseinstellung des Fahrwerks mit Untersteuern zu korrigieren.

    @Roy: sag doch mal was zu deinem Tag beim Wolfgang.
     
  13. #12 Mike@wtcc, 10.09.2012
    Mike@wtcc

    Mike@wtcc 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    18.09.2011
    Beiträge:
    1.909
    Zustimmungen:
    50
    Ort:
    Rhein-Main
    Fahrzeugtyp:
    1er M Coupé
    Motorisierung:
    1er M
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    04/2012
    Eigentlich meine ich mit dem M3 Cabrio Stabi VA, dass man das Übersteuern reduziert bzw. das schnell und unkontrollierte weggehen im Grenzbereich abmildert. Andre de Vries hat dies bereits erfolgreich umgesetzt, auf seine Idee basiert mein Vorschlag.

    Damit verbessert man nicht die Traktion, im Gegenteil. Man verschlechtert die Vorderachse minimal und erhält ein sehr gut zu fahrendes Mädchen:mrgreen:
     
  14. Roy

    Roy Freiberuflicher Testfahrer
    Moderator

    Dabei seit:
    16.07.2012
    Beiträge:
    4.271
    Zustimmungen:
    524
    Ort:
    Ulmen/ Eifel
    Vorname:
    Chris
    Spritmonitor:
    Dazu kann ich noch Wolfgang Weber zitieren, nachdem wir mit meinem Auto fertig waren. Er sagte, dass ein Untersteuern an der VA (minimaler Ausprägung) gar nicht schlecht sei, solange man zu jedem Zeitpunkt das Übersteuern des Fahrzeugs mit dem eigenen Gasfuss bzw. der Bremse regulieren kann und nicht plötzlich davon überrascht wird, ohne etwas dafür getan zu haben.

    Sowas muss man selbst spüren - und dann ist es geil !! :daumen:
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 Fuchsröhre, 10.09.2012
    Fuchsröhre

    Fuchsröhre 1er-Fan

    Dabei seit:
    16.06.2011
    Beiträge:
    709
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    1er M Coupé
    Vorname:
    Marc
    ... und Andre kann's, das steht fest:mrgreen:
     
  17. #15 dieselspeed, 11.09.2012
    dieselspeed

    dieselspeed 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    25.09.2011
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Viersen
    Vorname:
    Günter





    Ich lese Deine Beiträge immer mehrmals und frage mich, was will uns der Experte sagen?
    :eusa_doh:
     
Thema: H&R oder vergleichbare Stabilisatoren für den 1er M Coupe
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. h&r stabis 135i

Die Seite wird geladen...

H&R oder vergleichbare Stabilisatoren für den 1er M Coupe - Ähnliche Themen

  1. [E8x] M-Fahwerk

    M-Fahwerk: Hallo, verkaufe hier mein sehr gut erhaltenes M-Fahrwerk. War in meinem 1er e87 verbaut müsste aber in alle e8x Modelle passen, müssten Sie aber...
  2. Suche M 405 Performance BiColor 19"

    Suche M 405 Performance BiColor 19": Hallo, ich bin auf der Suche nach einem Satz M405 Performance BiColor Felgen in 19" passend für F20. Entweder ohne Reifen oder mit non-Runflat...
  3. 1er F20 LCI Nebelscheinwerfer austauschen

    1er F20 LCI Nebelscheinwerfer austauschen: Hallo Zusammen! Ich würde gerne bei meinem 1er F20 LCI die Nebelscheinwerfer austauschen. Im Moment sind die Standard von BMW eingebaut...
  4. BMW 1er 3er E81 E82 E87 E90 E91 E92 E93 HiFi Lautsprecher System

    BMW 1er 3er E81 E82 E87 E90 E91 E92 E93 HiFi Lautsprecher System: Hallo Ich verkaufe Hifi-Lautsprecher im Top Zustand: Hifi-Lautsprecher Viel Spaß beim bieten! Grüße
  5. SUCHE BMW e87 M Front

    SUCHE BMW e87 M Front: Guten Abend, ich suche eine BMW M Front für den E87. Die Farbe ist egal nur der Zustand ist wichtig(keine dellen oder gebrochene Halter) :) MfG...