[E82] H&R Monotube vs Bilstein B14 Gewindefahrwerk

Dieses Thema im Forum "Federn & Fahrwerk" wurde erstellt von Arthas, 02.02.2013.

  1. Arthas

    Arthas 1er-Fan

    Dabei seit:
    16.10.2011
    Beiträge:
    935
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Ansbach
    Fahrzeugtyp:
    120d Coupé
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    02/2010
    Vorname:
    Ural
    so leute, ich schwanke zurzeit wirklich zwischen den beiden, was mich zum verzweifelt bringt ist zum einen,

    das einige mit dem Monotube zufrieden sind und einige widerum nicht.

    andere widerum mit B14 zufrieden sind und Monotube als ''Mist oder Schlecht'' darstellen. (habe 2 RL kumpels die mit Monotube wirklich sehr zufrieden sind)

    jetzt hab ich mal so einige erfahrungsberichte in diversen forums gelesen, auch andere BMW modellen, da sind wirklich viele zufrieden mit dem H&R Monotube oder eben mit B14 genauso gabs welche die unzufrieden waren und zwar mit beidem, der eine meint, b14 hat dämpfer klopfen vorne, der andere widerum federbrüche, der andere meint das das monotube viel zu hart und nicht harmonisch abgestimmt ist etc.

    ich mein, so beschissen kann doch kein Monotube denn sein, die federn sind doch H&R = somit gute feder marke + die dämpfer sind doch von bilstein nur eben etwas anders abgestimmt, vll sportlicher und härter ?...

    als alternaive wäre noch das Eibach Pro Street s, komfortabel abgestimmt auch wenns sehr tief runter geschraubt ist.

    bevor ich mich entscheide, brauche ich gescheite bilder von euch, wenns geht, wäre euch dankbar.

    die 30-50mm machen wir etwas sorgen, ich weiss nicht ob die meinen vorstellungen ---> optik bzw so wie ich es will ausreichen wird beim B14.

    MfG :mrgreen:
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. provo

    provo 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    22.09.2011
    Beiträge:
    3.419
    Zustimmungen:
    63
    Ort:
    Mühlacker und Offenburg
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Motorisierung:
    123d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    11/2007
    Vorname:
    Andi
    Das Monotube kommt den meisten höchstwahrscheinlich unharmonisch vor, weil an der VA progressive Federn drin sind (bei Straßenfahrwerken so üblich, bei Bilstein Sicherlich an VA und HA so) und an der HA ist ne Lineare HRF Feder drin (HRF= Hochfeste Rennsportfeder). Vielleicht hat sich da H&R etwas unglücklich angestellt. Fakt ist, das Monotube ist für fast alle 1er und 3er Modelle das gleiche Fahrwerk (siehe Gutachten). Deshalb kommt es vielleicht bei manchen Motoren (Gewicht...) nicht so gut klar. Sonst kann ich dazu nichts genaues sagen, weil mein Fahrwerk wenig bis nichts mit dem Monotube zu tun hat. Die Dämpfer machen bestimmt nicht wirklich den unterschied, bei so einem Fahrwerk. Es sollte lediglich zusammenpassen.

    Aufjedenfall hat H&R einen guten Support, die Fertigungsqualität ist auch gut. Wenns um Rennsportfedern geht, sicherlich erste Adresse.

    Das Bilstein ist sicherlich "anders" und gut, vielleicht ist es etwas ausgewogener. Aber denke die Entscheidung zwischen beiden ist nicht einfach.
     
  4. p4ddY

    p4ddY 1er-Profi

    Dabei seit:
    17.08.2010
    Beiträge:
    2.807
    Zustimmungen:
    52
    Ort:
    nähe Stuttgart
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    11/2007
    Vorname:
    Paddy
    KW V1 bzw dessen günstige Geschwister?
     
  5. Arthas

    Arthas 1er-Fan

    Dabei seit:
    16.10.2011
    Beiträge:
    935
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Ansbach
    Fahrzeugtyp:
    120d Coupé
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    02/2010
    Vorname:
    Ural
    das kann schon sein.

    wenn du sagst, das die Federn vorne zu progressiv sind, dann ist es für die meisten dann doch zu hart, weil man genau das als unharmonisch denkt obwohl es eigentlich harmonisch die kurzen Schläge + Bodenwellen gut wegfiltert.

    kw1 und ap fallen weg, was auch logisch ist :)
    auch wenn hier viele damit zufrieden sind.

    ich bezweifle das das h&r monotube im 1er generell sehr sehr straff bis hart wird mt wenig reskomfort.

    dagegen ist das b14 dann doch eher weicher und harmonischer abgestimmt, aber ich denke man mit dem monotube extrem sportlich unterwegs ist.
     
  6. #5 AnooooOH, 04.02.2013
    AnooooOH

    AnooooOH 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    06.05.2009
    Beiträge:
    11.058
    Zustimmungen:
    54
    Ort:
    Goslar/NDS
    Fahrzeugtyp:
    135i
    Motorisierung:
    M235i
    Modell:
    Coupé (F22)
    Baujahr:
    04/2014
    Vorname:
    Phil
    dann kaufs dir und hoppel über die deutschen straßen!:lach_flash:
    besonders viel spaß wirst du auf der autobahn haben...

    und hart ist nicht gleich "sportlich" ... ganz im gegenteil.

    ich fahr lieber schnell als hart!:daumen:
     
  7. provo

    provo 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    22.09.2011
    Beiträge:
    3.419
    Zustimmungen:
    63
    Ort:
    Mühlacker und Offenburg
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Motorisierung:
    123d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    11/2007
    Vorname:
    Andi
    du hast mich falsch verstanden. Eine Progressive Feder, vermittelt mehr komfort. Weil in dem Kräftebereich in dem man sich im Normalbetrieb bewegt, ist es eher etwas weicher, und somit komfortabler. je weiter eingefedert wird, desto härter wird es. Das ist bei Straßenfahrwerken durchaus sinnvoll. Man lässt eine gewisse Einfederung zu, und wird dann härter.

    beim H&R ist das an der VA auch so. nur an der HA ist eben keine progressive Feder drin die ist aufm 1mm schon so hart, wie später.

    HA Feder: HRF-200-60-80

    dann schaut man in das Rennsportfedern Programm http://www.h-r.com/includes/download.php?file=../bin/zusatz/Rennsportfedern.pdf und sieht eine Federrate von 80N/mm. Das ist erstmal relativ viel, also tendentiell schon eher straff. Außerdem wie gesagt eine Lineare Kennlinie, was subjektiv noch straffer wirkt.


    Aber wenn ich 80 N/mm mit meinem Fahrwerk vergleiche, dann ist dasn witz. Und ja auch ich kann noch auf der Autobahn fahren. Ich bin vielleicht bescheuert, aber ich kann das :D:narr::aufgeregt:

    Es kommt immer auf den Einsatzzweck des Fahrwerks an. Ich behaupte mal, dass ich mit meinem Fahrwerk auf Halbwegs Ebenem Untergrund, schneller bin als alles was man so im Laden kaufen kann. Dynamik im Richtungswechsel ist nicht zu unterschätzen. Und naja bei unebenheiten muss man eben in den sauren Apfelbeissen und Eiskalt durch, der Grip bleibt da, nur hoppelts eben ein bisschen. Es ist nicht von der Hand zu weissen, dass Härte durchaus vorteile hat. Wenn weich schneller wäre, dann würden Rennfahrzeuge wahrscheinlich schwanken wie ein Ozeandampfer. Und ja aufm Nürburgring... Rennfahrzeuge fahren da auch wesentlich höhere Federraten als "sog. Ringtools".

    Wie gesagt, ein Nachteil vom H&R ist sicherlich, dass es von 116i bis 335i cabrio die gleichen Dämpfer (nummer ist gleich, deshalb wahrscheinlich auch die Einstellung) und bei den Federn nur etwas in der Länge variert.

    Ich betone noch einmal, dass das Bilstein wohl etwas "Harmonischer" ist als das H&R. Mit dem H&R kann man aufjeden tiefer fahren als mit dem Bilstein. Aja ich denke das KW V1 ist irgendwo dazwischen. Sicherlich auch eine gute Alternative
     
  8. #7 AnooooOH, 04.02.2013
    AnooooOH

    AnooooOH 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    06.05.2009
    Beiträge:
    11.058
    Zustimmungen:
    54
    Ort:
    Goslar/NDS
    Fahrzeugtyp:
    135i
    Motorisierung:
    M235i
    Modell:
    Coupé (F22)
    Baujahr:
    04/2014
    Vorname:
    Phil
    der größte faktor ist und bleibt der fahrer selbst!;)

    härte hat ja nichts mit wanken zu tun!:)
    so hart wie nötig, so weich wie möglich ist einfach die devise!
     
  9. Arthas

    Arthas 1er-Fan

    Dabei seit:
    16.10.2011
    Beiträge:
    935
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Ansbach
    Fahrzeugtyp:
    120d Coupé
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    02/2010
    Vorname:
    Ural
    wenn das h&r Gewinde beim 1er Coupé wirklich so hart sein sollte dann überlege ich es mir natürlich, ist eben auch gewöhnungssache.
    Kumpel hat wie gesagt einen h&r Gewinde im e46 Coupé drin und hinten wenn man Sitzt, ist es schon hart muss ich sagen, vorne allerdings nicht so, das meint ihr denke ich mal, vorne harmonischer als wie hinten.
    was ich noch gelesen hab ist, das im Gutachten vom h&r Gewinde steht, das man nur bis 300mm vorne runter gehen kann mehr nicht, weil sonst das Fahrwerk vorne auf den stabi berührt und schleift.

    dann kann ich mir gleich das b14 holen, der geht vorne auch bis 300-310mm runter und hinten ebenso.

    Was meint ihr ?
     
  10. #9 CSchnuffi5, 04.02.2013
    CSchnuffi5

    CSchnuffi5 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    03.10.2011
    Beiträge:
    3.665
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Unterfranken + Leipzig
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Vorname:
    André
    Spritmonitor:
    H&R ist eigentlich dafür bekannt das alle ihre Fahrwerke ne Nummer Härter sind als die vergleichbaren Marktteilnehmer

    Ich kann dir uneingeschränkt das B14 empfehlen.
     
  11. p4ddY

    p4ddY 1er-Profi

    Dabei seit:
    17.08.2010
    Beiträge:
    2.807
    Zustimmungen:
    52
    Ort:
    nähe Stuttgart
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    11/2007
    Vorname:
    Paddy
    Darf ich fragen warum?
     
  12. Arthas

    Arthas 1er-Fan

    Dabei seit:
    16.10.2011
    Beiträge:
    935
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Ansbach
    Fahrzeugtyp:
    120d Coupé
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    02/2010
    Vorname:
    Ural
    warum für über 1k euro (weiss jetzt nicht mehr den genauen preis für den kw1) kaufen mit billig dämpfer, wenn ich für ähnliches geld ca 1k euro den b14 oder eben H&R monotube kaufen kann, wo die beiden jeweils richtig geile bilstein dämpfer drin haben, noch dazu sind die federn auch vom sehr guten hersteller selbst.
    ap ist preisleistung sicher gut, aber sehr gutes gewinde soll es ja nicht sein.

    eigentlich, wenn man es so sieht, reichen für uns alle user hier im forum ein eibach pro kit mit m-dämpfer :roll:

    bei mir wird es entweder monotube oder eben b14, eins von beiden.

    eine frage an euch die wo das b14 drin haben.
    der tüv verstellbereich ist ja zwischen 30-50mm, das heisst, man kann maximal nur 50mm tieferlegen, oder eben hoch schrauben auf 30mm, oder je nach dem 40mm, ist es möglich oder besser gefragt, ist da noch restgewinde auf 55-60mm tieferlegen zu können vorne und hinten ?, ist dann zwar nicht mehr tüv bereich, aber dann wahrscheinlich eher einzelabnahme oder ?
     
  13. provo

    provo 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    22.09.2011
    Beiträge:
    3.419
    Zustimmungen:
    63
    Ort:
    Mühlacker und Offenburg
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Motorisierung:
    123d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    11/2007
    Vorname:
    Andi
    normalerweise ist da noch massig restgewinde.

    Naja, warum hat das KW billig Dämpfer?

    Früher hatte das KW V1 AL-KO Dämpfer (Deutscher Zulieferer) V2 und V3 Koni Dämpfer. Mittlerweile haben das KW V2 und V3 aufjedenfall eigenentwickelte Dämpfer (beim V3 auch iwas mit Patent), beim V1 bin ich mir nicht so sicher, kann aber gut sein, dass die hier mittlerweile auch eigene haben. Hatte früher ein Gewinde mit besagten AL-KO Dämpfern DTS/AP (300€), welches bei meinem Fahrzeug äußerlich genau Identisch mit dem V1 basic war. Es hat 40000km unpflegliche Behandlung einigermaßen gut überstanden. Bilstein schön und gut, aber die kochen auch nur mit Wasser, wie die anderen auch. Wenn man das etwas gelassener sieht, erkennt man: Alle 3 sind Deutsche Premiumprodukte, die alle in Puncto Qualität sehr gut sind. Man kann jetzt nicht wirklich aufgrund technischer Basis ergründen warum jetzt das eine besser als der andere. Wir sehen hier nur einen stark eingeschränkten querschnitt aus emotional beeinflussten aussagen, die eine positiv, die andere negativ.
     
  14. Arthas

    Arthas 1er-Fan

    Dabei seit:
    16.10.2011
    Beiträge:
    935
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Ansbach
    Fahrzeugtyp:
    120d Coupé
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    02/2010
    Vorname:
    Ural
    du willst mir jetzt sagen, dass ein alko dämpfer ebenbürtig ist, aber nicht besser und der bilstein nicht schlechter, aber genauso gut ist wie ein alko dämpfer ?, klar kochen alle mit wasser, aber du kannst kein alko dämpfer mit einem bilstein b8 oder eben bilstein dämpfer von den H&R gewinde oder von b14/b16 vergleichen bzw überhaupt, von der technik und qualität was der dämpfer hergibt, es gibt überall mal ausfälle, das ein bilsteindämpfer nach 40k platt macht, aber im grunde genommen, hält ein bilstein dämpfer normalerweise mehr aus, aber da spielen wieder zuviele faktoren mit, ''fahrweise'' schlechte oder gute straßen im alltag.

    die besten dämpfer bauen immer noch meiner meinung nach, bilstein, koni und sachs.
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. provo

    provo 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    22.09.2011
    Beiträge:
    3.419
    Zustimmungen:
    63
    Ort:
    Mühlacker und Offenburg
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Motorisierung:
    123d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    11/2007
    Vorname:
    Andi
    ja so kompliziert ist Dämpfertechnik jetzt auch nicht. Ich denke in allen Firmen sitzen Leute, die sowas Auslegen können. Bei der Technologie, die auf der Straße zum Einsatz kommt, gibt es praktisch keine Geheimnisse (bei Rennsportdämpfern vielleicht ja), wie sowas funktioniert ist allen bekannt. Materialien benutzen sie auch alle fast die gleichen. Die Mechanische Grundlage kann garnicht sooooo, verschieden sein. Der Unterschied zwischen den Produkten, sind Erfahrungswerte etc. die mit einfliessen. Es mag sein, dass Bilstein hier den längsten Erfahrungsschatz hat. Aber die anderen lernen bei sowas schnell, weil ganz von 0 fangen die nicht an. Kp, was für Dämpfer im V1 nun drin sind, aber wie gesagt... die Kochen alle nur mit Wasser:

    Die beiden Sätze aus implizieren beides......

    Vielleicht steht ja iwo im Inet was genaueres?
     
  17. #15 AnooooOH, 04.02.2013
    AnooooOH

    AnooooOH 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    06.05.2009
    Beiträge:
    11.058
    Zustimmungen:
    54
    Ort:
    Goslar/NDS
    Fahrzeugtyp:
    135i
    Motorisierung:
    M235i
    Modell:
    Coupé (F22)
    Baujahr:
    04/2014
    Vorname:
    Phil
    Die Dämpfertechnik ist nicht das komplizierte, sondern die richtige Abstimmung zu finden, und da haben wir die Unterschiede!
     
Thema: H&R Monotube vs Bilstein B14 Gewindefahrwerk
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bilstein b14 test

    ,
  2. bilstein b14 oder h&r monotube

    ,
  3. h&r monotube

    ,
  4. h&r monotube oder bilstein b14,
  5. h&r oder bilstein,
  6. bilstein gewindefahrwerk b14 pss,
  7. bilstein b14 erfahrung,
  8. h&r monotube 335i erfahrung,
  9. h6r monotube dämpfer,
  10. m135i bilstein b14,
  11. b14 vs monotube,
  12. bilstein b14 fahreigenschaft,
  13. bilstein gewindefahrwerk härte,
  14. bilstein gewindefahrwerk b14 pss test bmw e92 ,
  15. bilstein gewindefahrwerk b14 erfahrungen,
  16. bilstein b14 zu weich,
  17. kw monotube bmw e61,
  18. bmw e92 bilstein b14 erfahrung,
  19. bilstein b14 gewindefahrwerk erfahrung,
  20. bilstein gewindefahrwerk nachteile,
  21. h&r monotube bmw e 46 bielstein preis,
  22. h&r monotube bmw e 46,
  23. gewindefahrwerk bilstein test,
  24. e82 bilstein b14,
  25. hr monotube oder bilstein b14
Die Seite wird geladen...

H&R Monotube vs Bilstein B14 Gewindefahrwerk - Ähnliche Themen

  1. [E87] Ap-Gewindefahrwerk

    Ap-Gewindefahrwerk: Hallo, verkaufe hier mein Ap Gewindefahrwerk wurde ca.8000km gefahren also so gut wie neu macht rießen Fahrspaß und Freude und ist jeden cent...
  2. ST XA Gewindefahrwerk F20/F22/F30/F32

    ST XA Gewindefahrwerk F20/F22/F30/F32: Ich biete hier ein neues unbenutztes ST XA Gewindefahrwerk an. Die Fahrwerke werden von KW gefertigt. Die Dämpfungscharakteristik kann dem...
  3. Wer fährt H&R 26mm Spurverbreiterung? Problem mit Nabendeckel!

    Wer fährt H&R 26mm Spurverbreiterung? Problem mit Nabendeckel!: Hallo, ich wollte vorher H&R Spurverbreiterungen montieren. An der VA 10mm pro Seite waren kein Problem, aber hinten passen die 13mm Scheiben...
  4. 4x BBS CH-R Felgen 8x18 ET40 5x120 Schwarz matt

    4x BBS CH-R Felgen 8x18 ET40 5x120 Schwarz matt: Hallo, verkaufe einen Satz BBS CH-R Felgen (OHNE Reifen) in der Größe 8x18 ET40 in schwarz matt. Die Felgen sind in einem sehr guten Zustand,...
  5. [F20] Distanzscheiben H+R empfehlenswert? Was zu beachten?

    Distanzscheiben H+R empfehlenswert? Was zu beachten?: Bin beim Stöbern "zufällig2 über dieses Angebot gestoßen:...