H&R 25mm Federn beim m235i

Diskutiere H&R 25mm Federn beim m235i im BMW M135i / M235i / M140i / M240i Forum im Bereich Informationen zum 1er und 2er F-Modell ab 2011; Hey, mal ne Frage und zwar hat jemand mit den Serien M-Dämpfer die H&R 25mm Tieferlegungsfedern verbaut und kann mir dazu seine Erfahrung...

  1. #1 Fab123d, 16.01.2016
    Fab123d

    Fab123d 1er-Fan

    Dabei seit:
    24.07.2013
    Beiträge:
    907
    Zustimmungen:
    513
    Fahrzeugtyp:
    M235i Coupé
    Baujahr:
    05/2015
    Hey,

    mal ne Frage und zwar hat jemand mit den Serien M-Dämpfer die H&R 25mm Tieferlegungsfedern verbaut und kann mir dazu seine Erfahrung berichten?

    Härter? oder Komfortabler? Fahrzeugneigung? ....

    Ich hab auch schon die Suche benutzt allerdings nichts gefunden, wenn jemand einen Link hat zur passenden Diskussion nehme ich den gern xD.


    Danke und Grüße
     
  2. #2 Beamer1, 16.01.2016
    Beamer1

    Beamer1 1er-Fan

    Dabei seit:
    31.08.2012
    Beiträge:
    722
    Zustimmungen:
    213
    Ort:
    München
    Motorisierung:
    M2
    Modell:
    Coupé (F87)
    Baujahr:
    06/2018
    Vorname:
    Sascha
    Hier und da wurde schon öfter etwas dazu gesagt, wüsste jetzt aber auch keinen Link auswendig. Ich hab die H&R 25mm verbaut in meinem. Ist natürlich etwas straffer/härter als mit den Seriendämpfern, jedoch durchaus komfortabel genug für einen Kompaktsportler. Finde es einen optimalen Kompromiss aus Tieferlegung, Fahrverhalten und Restkomfort. Der Wagen liegt deutlicher satter auf der Straße, Fahrzeugneigung selbstverständlich auch geringer. Würde ich auf jeden Fall wieder verbauen.
     
  3. Lyphin

    Lyphin 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    11.10.2011
    Beiträge:
    362
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Renningen
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    12/2014
    Vorname:
    Robin
    Im M135i ist es furchtbar. Zerstört und verschlimmert das Fahrverhalten.
    Es haben schon einige probiert, fast alle hier haben dann auf ein Gewindefahrwerk gewechselt.
    Ich habe den Schritt nach 1 Jahr nun auch endlich gewagt, habe es satt nur noch mit schweiß nassen Händen hohe Geschwindigkeiten fahren zu können.
    Das Auto poltert nur noch ober Schlaglöcher und! Unebenheiten. Das führt zu einem extremen Springen der HA und unkomfortabel und laut ist es auch noch. Jeder Trabbi fährt sich da sicherer und vernünftiger.

    Finger weg! Lieber in ein B14, B16 oder KW V1, V2, V3, CS investieren!

    Achtung: meine Erfahrungen beziehen sich ausschliesslich auf den M135i mit Standardfahrwerk.

    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
     
    Flo95 gefällt das.
  4. #4 Beamer1, 17.01.2016
    Beamer1

    Beamer1 1er-Fan

    Dabei seit:
    31.08.2012
    Beiträge:
    722
    Zustimmungen:
    213
    Ort:
    München
    Motorisierung:
    M2
    Modell:
    Coupé (F87)
    Baujahr:
    06/2018
    Vorname:
    Sascha
    Habe die Federn zwar erst 6 Monate verbaut aber kann deine Erfahrungen überhaupt nicht Teilen. Kenne auch noch mindestens 3 andere M135i Fahrer die ebenfalls sehr zufrieden mit den H&R Federn sind. Bin aber natürlich auch kein Rennfahrer.... Vielleicht du ja eher.
     
    Marci gefällt das.
  5. #5 VolkerN, 17.01.2016
    VolkerN

    VolkerN 1er-Fan

    Dabei seit:
    28.06.2006
    Beiträge:
    696
    Zustimmungen:
    161
    Ort:
    Mülheim Ruhr
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Motorisierung:
    M140i xDrive
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    10/2017
    So ich muss mich auch noch mal kurz melden.Ich hatte auch die H&R verbaut und war
    soweit zufrieden. Nachdem sie sich aber noch mal gesetzt haben war ich mit dem Fahrverhalten
    nicht mehr zufrieden.Kein Restkomfort mehr, hoppeln auf der Autobahn, durchschlagen bei tiefen Löchern und kein gutes Fahrverhalten bei schnell aufeinanderfolgenden Bodenwellen. An der VA hatte ich zuletzt ein Maß von 320 mm.

    Meine Vermutung ist (Feder gleich für sdrive und xdrive) ich habe ein Xdrive mit ca 75 kg Mehrgewicht an der VA das dies auch ein großen Einfluss hat auf das Fahrverhalten gegenüber dem sdrive hat. Hatte keine Lust weiter mit vielleicht anderen Dämpfern herum zu experemtieren und habe mich jetzt für ein KW V3 entschieden.

    Bild mit H&R Federn
    image.jpeg
     
  6. #6 Beamer1, 17.01.2016
    Beamer1

    Beamer1 1er-Fan

    Dabei seit:
    31.08.2012
    Beiträge:
    722
    Zustimmungen:
    213
    Ort:
    München
    Motorisierung:
    M2
    Modell:
    Coupé (F87)
    Baujahr:
    06/2018
    Vorname:
    Sascha
    Das hört sich natürlich nicht so Toll an, da kann ich deinen Wechsel auf's KW durchaus nachvollziehen. Ich für meinen Teil bin aber (bis jetzt) höchst zufrieden mit den H&R Federn. Gibt es evtl. Qualitätsschwankungen seitens H&R?! Ich lass mich jetzt mal überraschen wie es sich in Zukunft mit meinen Federn verhält. Trotzdem danke für deinen Erfahrungsbericht.
     
  7. #7 srracer, 17.01.2016
    srracer

    srracer 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    21.06.2009
    Beiträge:
    1.440
    Zustimmungen:
    45
    Ort:
    nähe Stuttgart
    Fahrzeugtyp:
    125i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Hab die ja auch zum 2ten mal verbaut und bin absolut zufrieden, auch nach 2500km hat sich noch nichts großartig gesetzt, ich glaube ja immernoch an ein xdrive problem durch die höhere va achslast [emoji3]
     
    Marci gefällt das.
  8. #8 Fab123d, 17.01.2016
    Fab123d

    Fab123d 1er-Fan

    Dabei seit:
    24.07.2013
    Beiträge:
    907
    Zustimmungen:
    513
    Fahrzeugtyp:
    M235i Coupé
    Baujahr:
    05/2015
    Bei mir ist es auch nicht das erste mal das ich H&R verbaue und bin gerade etwas schockiert über die Aussagen.


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
     
  9. #9 VolkerN, 17.01.2016
    VolkerN

    VolkerN 1er-Fan

    Dabei seit:
    28.06.2006
    Beiträge:
    696
    Zustimmungen:
    161
    Ort:
    Mülheim Ruhr
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Motorisierung:
    M140i xDrive
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    10/2017
    Ich vermute auch das es am xdrive (Mehrgewicht) liegt und glaubt mir ich habe nicht
    aus Spaß 1800,- Euro ausgegeben. Wie gesagt am Anfang klasse, dann war ich mit 4 Personen
    in Oberstdorf und danach fingen die Probleme an.
    Bin mal gespannt ein Bekannter hat jetzt auch neue Federn H&R in einem xdrive mit adaptiven
    Fahrwerk verbaut bin gespannt was er auf Dauer sagt.
    Bin so 6000 km mit den Federn gefahren ist mein Alltagswagen, die Straßen hier im Ruhrgebiet
    sind nicht die besten und ich fahre öfters mit 4 Personen .

    Bild Rückfahrt Oberstdorf mit 4 Personen reichlich Gepäck, Jungs sitzen hinten drin beim Bild

    image.jpeg
     
  10. #10 badness, 18.01.2016
    badness

    badness 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    12.01.2016
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Weil der Stadt
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2012
    Kann ich als ehemaliger x-drive Fahrer (E92 330xd) so bestätigen - H&Rs in Verbindung mit Serienfahrwerk und Allrad unfahrbar - vlt. sind die Eibachs dort besser (weil etwas höher)
     
  11. Marci

    Marci 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    13.02.2009
    Beiträge:
    1.387
    Zustimmungen:
    312
    Ort:
    NRW
    Fahrzeugtyp:
    M2 Coupé
    Motorisierung:
    M2
    Modell:
    Coupé (F87)
    Baujahr:
    06/2019
    Vorname:
    Marcel
    Hattet ihr wirklich die 25mm H&R verbaut? Hoffe keiner von Euch hatte noch RFT drauf?

    Was immer mehr auffällt, dass der x Drive anscheinend unfahrbar damit ist. Ich kann Kilometer weise 260 Anschlag fahren ohne Schweisshände zu bekommen. Liegt gut auf der Straße. Kein Hoppeln oder Springen. Weder im Sommer mit 19" BBS CH R mit 225/245 Hankook S1 Evo oder im Winter mit den Serienfelgen mit 225ern Conti 830p ringsum. Alles non RFT. Er könnte für meinen Gschmack in Kurven etwas härter sein aber sonst zufrieden.

    Wintersetup:

    image.jpeg

    Mein Zetti war nicht so gut mit H&R, zu sehr gesetzt:
    image.jpeg
     
  12. Szymi

    Szymi 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    18.11.2012
    Beiträge:
    262
    Zustimmungen:
    88
    Ort:
    München
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    01/2013
    Vorname:
    Alex
    Meint Ihr wirklich das es am xDrive liegt?

    M135i Handschalter = 1'515 kg
    + 60 kg
    M135i Automatik = 1'575 kg
    + 15 kg
    M135i xDrive = 1'590 kg

    Vom Gewicht her müsste der Automat dann die gleichen Probleme haben weil 15 kg mehr vom X sind doch dann auch nicht mehr wild, oder...
     
  13. Roy

    Roy Freiberuflicher Testfahrer
    Moderator

    Dabei seit:
    16.07.2012
    Beiträge:
    7.108
    Zustimmungen:
    3.061
    Ort:
    Ulmen/ Eifel
    Fahrzeugtyp:
    116d (FL)
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    07/2017
    Vorname:
    Chris
    Spritmonitor:
    Das hier ist ein sehr interessantes Thema und ich möchte dazu auch kurz meine Erfahrungen nieder schreiben und hoffe, dabei ein paar Aspekte zusammenfassen zu können.

    1.: zum M135i und dem verbauten Serienfahrwerk ohne adaptive Dämpferregelung: Hierbei handelt es sich um ein Fahrwerk, was den Namen "Sport"fahrwerk aus meiner Wahrnehmung heraus überhaupt nicht verdient. Das liegt im wesentlichen an zwei Faktoren: den verbauten Seriendämpfern und dem von Werk ungenau eingestellten Spur-/Sturzwerten.

    Erst einmal zu den Seriendämpfern: diese haben eine sehr weiche Low Speed und ebenfalls vergleichsweise softe High Speed Druckstufe.
    Gepaart mit einer straffen Zugstufe fühlt sich der Dämpfer im Alltag relativ komfortabel an und schluckt auf Landstraßen auch einiges an Unebenheiten.
    Die straffe Zugstufe trägt dabei zu einem insgesamt direkten Einlenkverhalten bei.
    Bei schnell aufeinanderfolgenden Schlägen jedoch pumpt das Fahrzeug - es federt soft ein und zu schnell wieder aus.
    Verbaut man nun die H&R Feder verstärkt man dieses Verhalten.
    Das von euch beschriebene Verhalten der pumpenden Hinterachse ist auf den Dämpfer zurückzuführen.
    Somit könnte man auch mal den Versuch wagen, nach Einbau der H&R Federn (für vergleichsweise wenig Geld) die Dämpfer ebenfalls zu tauschen.
    Ich glaube beinahe, dass das richtig gut werden würde im Ergebnis.

    Zum zweiten sind die Fahrzeuge von allen Automobilherstellern ab Werk nicht mehr ordentlich vermessen - was sich sekundär auch auf das Dämpferverhalten auswirkt.
    Man definiert Toleranzen und die Roboter bauen das dann alles entsprechend zusammen.
    Das Fahrgefühl - auch von Serienfahrwerken - kann meist schon extrem verbessert werden, wenn man sein Auto einfach mal vernünftig vermessen lässt.
    Auch hier sollte man darauf achten, wenn man Federn von einem x-beliebigen Reifenhändler einbauen lässt.
    Mein Tipp: seid zumindest beim Vermessen dabei bzw. gebt dem Betrieb dezidierte Werte vor.
    Die richtige Vorspur wirkt auch heute noch meist Wunder.

    2.: der M135i mit adaptiven Fahrwerk: hier haben die Dämpfer eine deutlich höhere Spreizung und sind im Sportsetup auch recht gut kompatibel mit dem H&R Federn.
    Auch hier kann ich nicht bewerten, wie lange das vorhält.
    Die Frage ist natürlich, wie "gut" die Feder von H&R ist und wie das Fahrzeug vermessen wurde.
    Im Allgemeinen haben diese jedoch keine schlechte Qualität.
    Bilstein lässt seine Federn bei H&R fertigen und im Motorsport sind die Produkte allesamt anerkannt.

    Dennoch gilt natürlich, dass das Fahrwerk des M135i deutliches Optimierungspotential besitzt.
    Ein Gewindefahrwerk ist hier immer die beste Wahl.
    Aber alles ist auch eine Frage des Preises.

    Wenn ihr also von vorne herein Ruhe haben wollt, kauft ein KW Gewinde und seit glücklich.
    Nach meinem Erfahrungen zum Umgang mit Kunden rate ich von Bilstein ab - da seit ihr bei KW besser betreut.

    Wer aber erst einmal einen Versuch wagen will, der kauft sich Federn, lässt sein Auto mal ordentlich vermessen und schaut dann weiter.
    Das "könnte" bares Geld sparen und trotzdem noch Spaß machen.
     
  14. Marci

    Marci 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    13.02.2009
    Beiträge:
    1.387
    Zustimmungen:
    312
    Ort:
    NRW
    Fahrzeugtyp:
    M2 Coupé
    Motorisierung:
    M2
    Modell:
    Coupé (F87)
    Baujahr:
    06/2019
    Vorname:
    Marcel
    Meiner ist ein Automat, SD ohne adaptives Fahrwerk. 25/25 H&R Federn kamen Zeitnah nach Neukauf rein. Habe ich selber mit einem guten Freund verbaut. Danach gleich zum Vermessen. Da habe ich einen Familienbetrieb an der Hand, der schon 4 meiner Autos vermessen hat. Ich darf da auch immer bei jeder Sekunde Ihnen über die Schultern schauen. Bei meinem Z4 und nun bei dem M135i sagte der Schrauber gleich an der Hebebühne das BMW ab Werk nicht so das Gelbe vom Ei ist in Sachen Achseinstellungen Spur/Sturzwerten.
    Ich habe immer noch die Standart "Made in Polen" Seriendämpfer drunter. Kann jedoch das Erlebte der anderen Fahrer nicht teilen.
    Das mit dem Dämpferwechsel erwäge ich jedoch auch Roy. Nicht weil meiner hoppelt, springt oder versetzt. Sondern ich möchte noch ein besseres Verhalten in Kurven die etwas wellig sind. Da reagieren die Seriendämpfer nicht ganz nach meinem Geschmack. Ich dachte da an Bilstein B8 gekürzte nach. Oder kann mir jemand einzelne KW Dämpfer empfehlen?
    Früher war ich von KW in Sachen Qualität enttäuscht. Hatte ein komplett Fahrwerk von KW an meinem 2000er TT & nach einem Jahr ölten beide hinteren Dämpfer.
    Alle anderen Autos standen alle auf H&R Federn: Seat Leon FR, Golf 5 .:R32 lag am besten mit den H&R. Die harmonierten gut mit den Serien Sachsdämpfern. Nur im Z4 Coupé waren sie eine herbe Enttäuschung. Die 30/30 H&R sind innerhalb von paar Monaten auf 60 abgesackt. Bei jeder Bodenwelle oder starken Bremsvorgang Schliff es irgendwo und hart wie ein Betonklotz. Habe dann auf ein Bilstein B12 getauscht. Ein super Kompromiss Fahrwerk für Leute die keinen Track fahren aber im Alltagswagen immer sportlich unterwegs sein wollen ohne auf Komfort zu verzichten.
     
    Roy gefällt das.
  15. #15 badness, 19.01.2016
    badness

    badness 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    12.01.2016
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Weil der Stadt
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2012
    Ich komme ebenfalls vom Z4 - im Z4 Coupe hatte ich das Bilstein B12 Fahrwerk was aus den Bilstein B8 Dämpfer und anfangs noch mit den H&R Federn bestand (späteres Prod. Datum mit Eibach Federn) - habe dies dann auch am Roadster übernommen - Top Fahrwerk - im 330xd E92 Coupe hatte ich Anfangs nur die H&R Federn und hab nach zwei Wochen dann doch noch Bilstein B6 Dämpfer eingebaut, weil die H&Rs die Seriendämpfer ständig durchschlagen lassen (zu weich) - selbst mit den Bilstein Dämpfer war es am xdrive gerade so zufriedenstellend NonRunflats ermöglichten nur leichte Besserung. Habe mich damals geärgert, das ich nicht die Eibachs getestet habe - würde dies nun eventuell an meinem jetzigen xdrive ausprobieren wollen.
    In anderen Foren haben einige xdriver :) die gelben Anschlagpuffer gekürzt, was sich angeblich positiv in Sachen "durchschlagen der Dämpfer" auswirkt, allerdings befindet sich dies in einer gewissen Grauzone der Legalität und die Lebensdauer des Dämpfers könnte eventuell dadurch beeinflussen werden.
    Jeder X-Drive den ich bis jetzt gefahren habe, (e46, X3, e92) neigt schon im Serienzustand an der Vorderachse zu "Wank-" Bewegung (weich) - reine Hecktriebler wie meine ehemaligen E30/E36/E46 und Z4s waren da an der Vorderachse ruhiger und härter.
     
  16. Lyphin

    Lyphin 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    11.10.2011
    Beiträge:
    362
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Renningen
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    12/2014
    Vorname:
    Robin
    Ich möchte nun auch nochmal Stellung nehmen.

    Fahre auch einen x-Drive. Und seit gestern ist es unmöglich über 140 km/h zu fahren. Es schlingert, holpert, springt und versetzt in alle Richtungen.
    Auto ist recht frisch vermessen und andere Fehlerquellen wie Reifen kann ich ausschliessen.
    Vermutlich liegt es dann wirklich einfach am x-Drive und am Setz-Verhalten der Federn nach x km. Habe sie schon 30.000km verbaut. Soweit ich weiß hat der M135i x-Drive KEIN M-Fahrwerk , vielleicht liegt hier auch noch zusätzlich der Hase im Pfeffer das H+R die Federn nicht auf das normale Fahrwerk sondern auf das M-Fahrwerk abstimmt.

    Allerdings ist bei mir die HA der wortwörtlich springende Punkt. Die VA ist soweit ich das spüren kann in Ordnung.

    Und noch eine Frage, warum ist die Achslast beim x-Drive vorne höher? Zusätzliches Verteilergetriebe?


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
     
  17. ROLEXR

    ROLEXR 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    08.04.2015
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Nürnberg
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Vorname:
    Robert
    Möchte mir in meinen S-Drive auch die H&R Federn verbauen, weil ich bisher in 5 (3 Nicht BMW) Fahrzeugen nie Probleme damit hatte
    und die Tieferlegung immer besser als bei Eibach fand. (Die sind hinten fast nicht tiefer als die Serie)

    Ich denke vielleicht hat ein schlechteres Fahrverhalten auch was mit 19 Zöllern zu tun ??? Da Eigendämpfungsfaktor gleich Null.
    Nur eine Vermutung und Frage in die Runde... ;-)

    Beim 7er Golf R hatte z.B. der Verbau von reinen H&R Federn in der Auto Bild Sportcars eine um 1 Sekunde bessere
    Rundenzeit zur Folge. Glaube ich mich zu erinnern - also sooo schlecht können die wohl die Federn für´n 1er nicht abgestimmt haben oder?
     
  18. #18 badness, 19.01.2016
    badness

    badness 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    12.01.2016
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Weil der Stadt
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2012
    naja so eine Rundenzeit auf einer Rennstrecke ist Quark - die H&Rs lassen sich auf ordentlichen Straßen (wie Rennstrecken, neuer Fahrbahnbelag ect.) toll fahren. Für mich zählt aber die Fahrt auf Deutschen Straßen und da sind einige einfach schlecht durch Fahrbahnrand, Querfugen, Löcher ect. - und genau da trennt sich die Spreu vom Weizen... :)
     
  19. 339do

    339do 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    01.06.2014
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    1
    Also kann man sagen das nur die xdriver bisher schlechte Erfahrungen gemacht haben ? Spiele auch mit dem Gedanken die H&R Federn zukaufen. Nur wenn man das hier liest, kommt man schon ins Grübeln. Extra nen Gewindefahrwerk zukaufen nur um etwas Tiefer durch die Stadt zurollen hatte ich eigentlich nicht vor.
     
  20. Lyphin

    Lyphin 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    11.10.2011
    Beiträge:
    362
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Renningen
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    12/2014
    Vorname:
    Robin
    Zum tief rollen reichen die Federn auch beim x-Drive [emoji16]




    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
     
    badness gefällt das.
Thema: H&R 25mm Federn beim m235i
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. h und r federn F21 135i

    ,
  2. bmw m140i tieferlegung

    ,
  3. federn h&r bmw M240i

    ,
  4. 25 mm h und r m135i,
  5. m140i h&r federn,
  6. 125i f20 2015 h&r Federn,
  7. bmw m140i H&R tieferlegungsfedern,
  8. h&r federn,
  9. st Federn m135i f21,
  10. federn bmw m235i,
  11. m235i adaptives fahrwerk federn,
  12. bmw f20 hintere feder,
  13. m135i 25 mm,
  14. bmw m235i feder,
  15. m135 lci h&r,
  16. F21 m135 tieferlegungsfedern,
  17. bmw m140i kw 30 mm Tieferlegung,
  18. m135i h&r.federn,
  19. hr 25 mm m135i abe ?,
  20. seat leon 5f kw v1,
  21. welche federn beim m235i,
  22. m235 h r federn,
  23. rennfedersätze h&r bmw m240i,
  24. h&r rennfedern für m240i,
  25. m140i tieferlegung h&r 25mm
Die Seite wird geladen...

H&R 25mm Federn beim m235i - Ähnliche Themen

  1. Schieber für Verdeck beim E88 Cabrio geht nicht auf

    Schieber für Verdeck beim E88 Cabrio geht nicht auf: Servus, ich habe bei meinem Cabrio das Problem gehabt das einer der seitlichen Schieber nicht mehr aufging. Problem war das die Kunstoffhalterung...
  2. Suche M235i

    Suche M235i: Ich bin auf der Suche nach einem M235i Budget bis maximal 25t€ Unter 100.000km gelaufen Bevorzugt Automatik, aber kein Muss. Bietet bitte alles...
  3. BBS CH-R Schwarz 19"

    BBS CH-R Schwarz 19": Hallo, ich biete hier nach Fahrzeugverkauf meine alten BBS CH-R Motorsport in Schwarz an. Die Felgen und Reifen passen auf ein 1er und es gibt...
  4. Elektronik / Relais beim E87 130i

    Elektronik / Relais beim E87 130i: Hallo zusammen! Derzeit versuchen mich alle "Ratgeber" davon zu überzeugen, dass der E87 schon zu alt wäre für den Alltag - aber ich gebe nicht...
  5. originale M-Federn für 123d E82

    originale M-Federn für 123d E82: Hallo Gemeinde.Bin auf der Suche nach den originalen M-Federn für einen 123d Coupé. Einfach mal anbieten mit Laufleistung und Preisvorstellung.Zur...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden