Gibt´s hier Notebookschrauber...?

Dieses Thema im Forum "Laberecke" wurde erstellt von michel80, 12.06.2010.

  1. #1 michel80, 12.06.2010
    Zuletzt bearbeitet: 12.06.2010
    michel80

    michel80 1er-Profi

    Dabei seit:
    13.10.2007
    Beiträge:
    2.570
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aschaffenburg
    liebe (iebe, iebe) gemeine (einde, einde)....,

    mein alter herr hat sein fujitsu siemens 17" notebook ausgemustert, weil es bei einem druck auf den powerknopf nur den lüfter, nicht aber das system startet. der bildschirm bleibt schwarz. bevor er das teil auf den elektroschrott wirft (gut drei jahre alt) hab ich ihm das heute erstmal weggenommen. prozessor ist ein AMD turion 64 x2 glaub ich, 2x 1 GB arbeitsspeicher, 2 x 100 GB festplatte. foto der geöffneten unterseite:

    [​IMG]

    grund der beschlagnahme dieses geräts: der lüfter (ich glaube zumindest, dass es der ist) in meinem (noch etwas älteren) toshiba 15,4" notebook macht komische geräusche. zwar nur sporadisch aber eben leider doch. ich hab einen intel centrino prozessor, 2 x 512 GB arbeitsspeicher und 1 x 100 GB festplatte. foto:

    [​IMG]

    meinem kranken hirn ist nun die idee entsprungen, aus zwei angeschlagenen notebooks eines zu machen, an dem wieder alles einwandfrei funktioniert. da ich schon den verdacht hörte, dass bei dem erstgenannten gerät der prozessor hinüber sein könnte, hatte ich folgenden verwegenen plan geschmiedet: ich baue das motherboard aus meinem notebook samt dem centrino-prozessor in das 17" gehäuse meiner kostenneutralen neuanschaffung und nutze die restliche (neuere, moderne) hardware aus diesem gerät sowie den größeren bildschirm.

    meine fragen (falls ihr mich für meine ahnungslosigkeit nicht schon vorher in der luft zerreißt):

    • geht das prinzipiell?
    • wie könnte ich schnell und einfach feststellen, ob das display defekt ist an dem notebook meines vaters? dann wäre der ganze zirkus ja umsonst! (glaub ich aber nicht, da der lüfter auch nicht aufhört zu laufen nach dem einschalten. wäre nur das display hinüber, würde der rechner ja normal hochfahren, incl. start-up-melodie und einer gewissen tätigkeit bzw. späteren beruhigung der HDD)
    • wo könnten kompatibilitätsprobleme liegen?
    • was sorgt dafür, dass eine OEM-windows-version nur zusammen mit dem verkauften PC funktioniert? ist das eine einschränkung, die auf dem motherboard zu suchen ist? oder ist die mitgelieferte seriennummer auf den prozessor beschränkt? oder wie oder was? :mrgreen:
    • mein altes motherboard in meinem 15,4" toshiba gerät hat dann wahrscheinlich nicht die möglichkeit, 2 HDDs anzuschließen, so wie in dem siemens-teil, oder?
    • tausch des prozessors alleine dürfte an nicht kompatiblen motherboard scheitern, oder?
    so, ich denke, dafür, dass ich gleich lesen muss, dass ich die ganze chose vergessen kann, reicht das erstmal! :icon_cool:

    danke im voraus! :winkewinke:
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 BMWlover, 12.06.2010
    BMWlover

    BMWlover 1er-Koryphäe

    Dabei seit:
    02.06.2008
    Beiträge:
    31.383
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Baujahr:
    02/2009
    Grundsätzlich würde ich das als machbar bezeichnen, aber man muss halt schauen, ob das Motherboard für die anderen Hardware Teile (Arbeitsspeicher etc.) geeignet ist.
     
  4. #3 michel80, 12.06.2010
    michel80

    michel80 1er-Profi

    Dabei seit:
    13.10.2007
    Beiträge:
    2.570
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aschaffenburg
    zumindest haben die arbeitsspeicher-module dieselbe form und größe UND die identische aussparung an der leiste mit den pins.
     
  5. Kuehnl

    Kuehnl 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    13.04.2010
    Beiträge:
    1.343
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Amberg-Sulzbach
    Fahrzeugtyp:
    130i
    Also ich sehe das so:

    1. Glaub ich nicht das der fujitsu 2 Festplatten hat á 100GB hat, sondern 1 mit 200GB die in 2 Partitionen geteilt ist.

    2. Motherboard-Umbau wird nicht gehen.

    3. Display ist eher nicht kaputt.

    4. Würde ich evtl. den Arbeitsspeicher tauschen, falls das 2x die Gleiche Art, z.B DDR1 ist.
     
  6. #5 michel80, 12.06.2010
    michel80

    michel80 1er-Profi

    Dabei seit:
    13.10.2007
    Beiträge:
    2.570
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aschaffenburg
    nach deiner antwort mit der ziffer 1. bin ich jetzt nicht ganz sicher, inwieweit ich noch nach einer begründung für den rest fragen soll. also die wichtigen teile eines PCs kann ich auseinanderhalten, und auf dem ersten foto siehst du unten rechts im ecke die beiden festplatten nebeneinander. von daher glaubst du also falsch...:wink:

    aber: was meinst du mit motherboard "umbau" aus dem einen raus und in den anderen rein? oder prozessor vom einen runter und aufs andere drauf?

    woraus schließt du, dass es nicht das display ist. immerhin ist es das, was nach dem starten komplett schwarz bleibt, während der lüfter läuft. es erscheint auch keinerlei befehlszeile oder sowas (das war so der grund, warum wir auf den prozessor getippt haben - die beiden HDDs haben wir mithilfe von USB-adapter bereits ausgelesen, die scheinen also auch okay zu sein!)

    fakt ist : ich komm halt nichtmal ins BIOS, um evtl. irgendwas neu zu installieren...

    was sollte der tausch des arbeitsspeichers (von wo nach wo eigentlich) in diesem zusammenhang bringen? könnte es denn sein, dass der rechner danach wieder bootet?
     
  7. #6 misteran, 12.06.2010
    misteran

    misteran 1er-Guru

    Dabei seit:
    25.02.2009
    Beiträge:
    7.526
    Zustimmungen:
    86
    Ort:
    Bad Kreuznach
    Motorisierung:
    M235i
    Modell:
    Coupé (F22)
    Baujahr:
    05/2014
    Ob das Display kaputt kannst du ganz einfach testen indem du einen externen Bildschirm dran hängst.

    Board umbau wird wohl nicht gehen, sind 2 Verschiedene Hersteller. Die Designs sind einfach zu unterschiedlich, dann noch die Frage ob die das Display Kabel einfach dran machen kannst, wenn das wieder so ne eigen Entwicklung ist von den Herstellern.

    Da ist es billiger sich einfach ein neues Notebook zu kaufen, wenn du eh nur etwas surfen willst, reicht da locker ein neues 350 Euro Notebook.
     
  8. #7 michel80, 12.06.2010
    michel80

    michel80 1er-Profi

    Dabei seit:
    13.10.2007
    Beiträge:
    2.570
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aschaffenburg
    ich hab ja noch mein netbook und das 15,4", an dem ich jetzt gerade sitze, läuft ja auch noch einwandfrei. aber ab und an (nicht reproduzierbar) kommen so laut summende, fast schon mahlende geräusche aus dem unterboden. erst dachte ich, es wäre die HDD, aber mittlerweile bin ich eher beim lüfter. ich denke, wenn es die HDD wär, hätt ich während des vorhandenseins des geräuschs auch spürbare performanceprobleme. hab ich aber nicht!

    der tausch eines lüfters (wenn es der denn wäre) würde ja nicht die welt kosten. das würde ich dann schon machen (lassen), bevor ich mir schon wieder was neues kaufe. ich hab an meine PCs eigentlich keine großen ansprüche...

    ergo: 350,- EUR werden momentan definitiv nicht ausgegeben, und wenn doch, dann nur als anzahlung für was, was über den zweck hinaus noch spaß macht (13" macbook oder so´n kram). nee, nee - ich meinte schon zum nulltarif aus zwei notebooks eines zusammenbauen, in dem aus jedem das beste steckt, das noch funktioniert...

    nicht so einfach wie ich dache, hm? :eusa_shifty:
     
  9. #8 Christoph, 12.06.2010
    Christoph

    Christoph 1er-Guru

    Dabei seit:
    04.06.2007
    Beiträge:
    8.642
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe von Bonn
    Hallo Michel,

    ich bin ja auch nicht DER Hardware-Bastel-Papst, aber ich versuchs mal:

    geht das prinzipiell?
    > Wenn Du die Geäuse betrachstest, wirst Du schnell feststellen dass die Boards nicht austauschbar sind.

    wie könnte ich schnell und einfach feststellen, ob das display defekt ist an dem notebook meines vaters? dann wäre der ganze zirkus ja umsonst! (glaub ich aber nicht, da der lüfter auch nicht aufhört zu laufen nach dem einschalten. wäre nur das display hinüber, würde der rechner ja normal hochfahren, incl. start-up-melodie und einer gewissen tätigkeit bzw. späteren beruhigung der HDD)
    > Externen Monitor anschließen

    wo könnten kompatibilitätsprobleme liegen?
    > Displayanschluss auf dem Board, Tastatur/Touchpad inkompatibel, andere Schnittstelle HDD / DVD Laufwerk, USB Ports passen nicht ins andere Gehäuse

    was sorgt dafür, dass eine OEM-windows-version nur zusammen mit dem verkauften PC funktioniert? ist das eine einschränkung, die auf dem motherboard zu suchen ist? oder ist die mitgelieferte seriennummer auf den prozessor beschränkt? oder wie oder was? :mrgreen:
    > Nichts

    mein altes motherboard in meinem 15,4" toshiba gerät hat dann wahrscheinlich nicht die möglichkeit, 2 HDDs anzuschließen, so wie in dem siemens-teil, oder?
    > Richtig

    tausch des prozessors alleine dürfte an nicht kompatiblen motherboard scheitern, oder?
    > Sockel passt nicht, Chipsatz nicht kompatibel, ...


    >>> Vergiss es :mrgreen:
     
  10. #9 michel80, 12.06.2010
    michel80

    michel80 1er-Profi

    Dabei seit:
    13.10.2007
    Beiträge:
    2.570
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aschaffenburg
    okay, stöff, danke für die klaren worte. spart mir nämlich nen halben tag und evtl. auch noch einen aus eigener dummheit geschrotteten zweiten laptop, der aktuell ja noch funktoniert. vielleicht klau ich mir dann wenigstens die zwei arbeitsspeicherbausteine aus dem siebzehnzöller. wenn arbeitsspeicher gleichgroß sind und dieselben anschlüsse haben, sind die dann im prinzip austauschbar? könnte ich beim ausprobieren was kaputtmachen? oder funktioniert es schlimmstenfalls einfach nicht?

    kann es eigentlich auch am arbeitsspeicher liegen, wenn der fujitsu beim einschalten sich auf dem bildschirm überhaupt nicht zuckt? oder was ist denn in so nem fall der erste angriffspunkt, wenn man sich nun vornehmen würde, das teil reparieren zu wollen?

    und, stöff, das oben zitierte interessiert mich: kann ich den lizenzschlüssel, der unten auf meinem laptop steht, auch nutzen, um eine xp-version auf jedem beliebigen anderen PC freizuschalten oder wie? ich dachte immer, das geht nicht?
     
  11. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 Christoph, 12.06.2010
    Christoph

    Christoph 1er-Guru

    Dabei seit:
    04.06.2007
    Beiträge:
    8.642
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe von Bonn
    vielleicht klau ich mir dann wenigstens die zwei arbeitsspeicherbausteine aus dem siebzehnzöller. wenn arbeitsspeicher gleichgroß sind und dieselben anschlüsse haben, sind die dann im prinzip austauschbar?
    > Ja, schau mal auf die Aufkleber auf den Modulen. Da steht wohl was mit PC2-5300 oder so. Wenn beides identisch ist geht es auf jeden Fall, wenn nicht einfach probieren, theoretisch sollte das Board die so takten können, dass es passt.

    könnte ich beim ausprobieren was kaputtmachen? oder funktioniert es schlimmstenfalls einfach nicht?
    > Wenn Du sie nicht mit dem Hammer einclipsen musst, nicht. Wenn die nicht passen fährt der nicht hoch oder piepst.

    kann es eigentlich auch am arbeitsspeicher liegen, wenn der fujitsu beim einschalten sich auf dem bildschirm überhaupt nicht zuckt?
    > Ja.

    oder was ist denn in so nem fall der erste angriffspunkt, wenn man sich nun vornehmen würde, das teil reparieren zu wollen?
    > Könnte auch Grafikchip, Board, CPU sein...

    und, stöff, das oben zitierte interessiert mich: kann ich den lizenzschlüssel, der unten auf meinem laptop steht, auch nutzen, um eine xp-version auf jedem beliebigen anderen PC freizuschalten oder wie? ich dachte immer, das geht nicht?
    > Es ist nicht gestattet, eine OEM Lizenz, deren Aufkleber auf die Hardware gebunden ist, anderweitig zu verwenden. Dennoch kannst Du die mitgelieferte CD und den aufgeklebten Key verwenden. IST ABER NICHT GESTATTET!!! Oft liefern die Hersteller aber nur Recovery CDs aus, welche nur auf dieser Hardware oder zumindest Hardware dieses Herstellers funktionieren. Gibt da aber viele unterschiedliche Handhabungen.

    Gruß
    Christoph
     
  13. 118iqm

    118iqm 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    03.09.2005
    Beiträge:
    1.073
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Kreis LB
    Fahrzeugtyp:
    118i
    Das Problem das du beschreibst, kenn ich von meinen alten Samsung-Notebooks. Bei dieser Baureihe ist auf dem Mainboard irgendwas abgeraucht (meist die Grafikkarte) und es kam zu diesem "Verhalten". Da, wie bei deinem defekten Notebook wahrscheinlich auch, der Grafikprozessor fest mit dem Mainboard verlötet war, machte nur der Austausch des Mainboards Sinn. Einschicken zur Reparatur ohne Garantie wäre hinausgeschmissenes Geld gewesen, da viel zu teuer für ein altes NB. Ich hab deshalb immer in der Bucht nach Modellen der gleichen Baureihe gesucht, die zwar Gehäuseschäden (abgebrochene Bildschirme, kompletter Gehäusebruch usw.) hatten, aber die explizit noch liefen. Habe z. B. so mein NB mit WLAN + internen Antennen, schnellerem Prozessor, Fingerpint-Leser, WinXP-Pro, Lüfter und wieder funktionierendem Mainboard + ein paar andere Optionen günstig (am Ende zusammen für knapp 100 Euro aufgrund wirklicher Schnäppchen) aufrüsten können. Die übrigen nicht benötigten, aber noch funktionsfähigen Komponenten habe ich dann einzeln wieder verkauft. Dafür fiel aber auch einiges an Zeit und Arbeit an.

    Generell kann man sagen, hat man 2 Notebooks der gleichen Baureihe sind die Teile meist ohne Probleme untereinander austauschbar. Aber schon bei unterschiedlichen Baureihen vom gleichen Hersteller passt oft nicht mal mehr die Tastatur, von Lüftern mal ganz zu schweigen!

    Ich habe mittlerweile die Erfahrung gemacht, dass sich die Reparatur von Notebooks außerhalb der Garantie nicht lohnt, es sei denn es sind Standardteile wie Prozessor, Speicher, Laufwerke, evtl. noch WLAN/Bluetooth, wenn als Steck-Module verbaut, aber keine Typreihenspezifischen, festverlöteten. Alles weitere ist Hobbybastelei und man legt eher drauf :wink: .
     
Thema:

Gibt´s hier Notebookschrauber...?

Die Seite wird geladen...

Gibt´s hier Notebookschrauber...? - Ähnliche Themen

  1. Wieder zurück im 1erforum - aktuell Porsche Cayman S

    Wieder zurück im 1erforum - aktuell Porsche Cayman S: Hallo liebe Gemeinde, nachdem ich mit meinem E81 118d von Hamann Motorsport hier aktiv war, ging es für mich ins e90-forum mit meinem E92 325i...
  2. Gibt es Rabattaktionen bei Connected Drive

    Gibt es Rabattaktionen bei Connected Drive: Hallo Zusammen, bei mir ist eben die Laufzeit von BMW-Online abgelaufen. Die 40€/Jahr für BWM-Online sind noch in Ordnung. Bei 50€ für RTTI habe...
  3. sebl´s E82 123D

    sebl´s E82 123D: Hallo zusammen, Mein Name ist Sebastian, Ich bin 26 und ich möchte euch heute mein Saphire schwarzes Coupé vorstellen. Ich bin schon eine Weile...
  4. Android Galaxy S 4 keine Verbindung zu OBD

    Android Galaxy S 4 keine Verbindung zu OBD: Hallo, habe hier ein Samsung Galaxy S 4 und mehrere Programme wie Torque und Carly für BMW Lite. Der Adapter an der OBD Schnittstelle ist -wie in...
  5. Gibt es eine Anleitung um die Kofferraumverkleidung auszubauen?

    Gibt es eine Anleitung um die Kofferraumverkleidung auszubauen?: Gibt es irgendwo eine Anleitung wie man die Kofferraumseitenverkleidung abbaut? Ich muss an die Lautsprecher in der Hutablage und dafür muss sie...