Gewichtsrektion BMW 120d

Diskutiere Gewichtsrektion BMW 120d im BMW 120d Forum im Bereich Informationen zum 1er E-Modell 2004-2013; Neben ner kleinen Leistungskur finde ich es wichtig, dass Autos leichter werden: 1.)weil das handling besser wird 2.)weil das...

  1. #1 NeussBMW120d, 24.03.2011
    NeussBMW120d

    NeussBMW120d 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    11.01.2011
    Beiträge:
    263
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Neben ner kleinen Leistungskur finde ich es wichtig, dass Autos leichter werden:

    1.)weil das handling besser wird
    2.)weil das Ansprechverhalten nochmal deutlich besser wird,
    weil das Lesitungsgewicht natürlich sinkt.

    Nu meine Frage:

    Welche Möglichkeiten gibt es beim 120d das Gewicht zu senken.
    Ich persönlich würde ja die Rückbank etc. ausbauen, nur leider
    will ich den Wagen viell. ja auch nochmal weiterverkaufen;-)

    Daher meine Frage, wo kann man ansetzen, ohne den Wagen zu zerschrotten, also was kann man ausbauen um viel Gewicht zu sparen, was auch problemlos bei einem Wiederverkauf wieder einzubauen ist??
    Wenn man irgendwie 100kg rasholen könnte wäre das schon ne Menge.
    Nur ohne Carbonteile ist das wahrscheinlich nicht möglich, oder?
    Und das übersteigt dann doch leicht meine Investitionsbereitschaft
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 joern1977, 24.03.2011
    joern1977

    joern1977 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    26.04.2010
    Beiträge:
    4.175
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dortmund
    Vorname:
    Joern
    der themenname klingt irgendwie nach darmspiegelung :-s
     
  4. #3 sonofnyx, 24.03.2011
    sonofnyx

    sonofnyx 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    16.11.2009
    Beiträge:
    1.150
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeugtyp:
    120d Coupé
    Vorname:
    Dennis
    Drastische Gewichtsreduktion und einfache Arbeiten bzw. einfache Rückbaubarkeit sowie gleichbleibender Komfort sind ein Problem.

    Rückbank raus, Teppich raus, Dämmung raus, Kofferraumverkleidung raus, Polycarbonat Scheiben, Fensterheber raus, Dachhimmel raus, extreme Leichtbaufelgen (z.B. aus Magnesium), Karosserieteile durch Carbonteile ersetzen, Dach durch Carbon-Einsatz erleichtern, Rennschalen aus Carbon ohne Verstellung, Klimaanlage raus, Navi raus.

    Was davon darf's denn sein? ;) Wenn du vorsichtig bist, kannst du das meiste am Ende wieder einbauen. Bedenke aber, dass der Innenraum am Ende nicht mehr schön ist und das Geräuschlevel extrem hoch sein wird.
     
  5. #4 wutknut, 25.03.2011
    wutknut

    wutknut 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    28.02.2009
    Beiträge:
    1.634
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeugtyp:
    125d
    Motorisierung:
    125d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    06/2012
    was' n ne gewichtsrektion?...kenn nur erektion.
     
  6. #5 RoadStar111, 25.03.2011
    RoadStar111

    RoadStar111 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    08.03.2009
    Beiträge:
    1.847
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Brühl (NRW)
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    01/2006
    Vorname:
    Olli
    Spritmonitor:
    Was hast du denn mit deinem 1er vor? Willst du ihn für die Rennstrecke optimieren oder für den Alltag ?

    Bei ersterem würde ich sagen, dass der Diesel nicht die beste Wahl ist. Und für den Alltag alles leer räumen ??

    Ansonsten bleiben halt die Möglichkeiten die schon genannt wurden.

    Sent from my GT-I9000 using Tapatalk
     
  7. #6 timmey120dA, 25.03.2011
    timmey120dA

    timmey120dA 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    12.02.2010
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Emsland
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Die meißte Gewichtsreduktion wirst du erreichen wenn du im Wischwasserbehälter und im Tank mit möglichst wenig Inhalt fährst...wo sonst könnte man so schnell einige Kilo sparen??? dann noch alle Fächer leer räumen und Fußmatten/Hutablage/Kopfstützen hinten/Motorabdeckung/Unterbodenverkleidung raus
     
  8. newb

    newb 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    28.02.2010
    Beiträge:
    1.877
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburg
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Spritmonitor:
    Selbst etwas abnehmen hilft auch. ;)
     
  9. #8 sonofnyx, 25.03.2011
    sonofnyx

    sonofnyx 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    16.11.2009
    Beiträge:
    1.150
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeugtyp:
    120d Coupé
    Vorname:
    Dennis
    Unterbodenverkleidung baut man nicht ab, damit versauste die Aerodynamik!
     
  10. #9 timmey120dA, 25.03.2011
    timmey120dA

    timmey120dA 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    12.02.2010
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Emsland
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Is eh alles Käse was ich geschrieben habe. Bitte nich ernst nehmen^^
     
  11. #10 timmey120dA, 25.03.2011
    timmey120dA

    timmey120dA 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    12.02.2010
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Emsland
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Das mit der Unterbodenverkleidung erinnert mich an einen M6 der mal bei uns in der Werkstatt war:
    Der hatte sich die Vmax Begrenzung rausnehmen lassen und bei 300 Sachen hatte sich das Auto so an den Boden gesaugt, dass es ihm bei ner kleiner Bodenwelle den ganzen Unterfahrschutz abrasiert hat...Hehe, das Problem hätte ich auch gern
     
  12. S3pp

    S3pp 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    24.01.2010
    Beiträge:
    368
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Ahrweiler
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Vorname:
    Sebastian
    jetzt mal ganz ehrlich.
    Du kaufst dir nen einser und willst ihn dann ausräumen? Dann hättest du imho auch nen e30 oder e36 kaufen können. Schließlich dürfte der Komfort sich dann nicht unterscheiden.
    Einser -> mehr Technik -> mehr Komfort und mehr Gewicht.
    e30 -> kein Schnickschnack -> wenig Gewicht

    Ich würde da nix ausbauen, schließlich ist das Auto ja so fast im 50:50 Verhältnis. Rücksitzbank vllt. raus, aber obs das bringt?
     
  13. #12 KB-120D, 25.03.2011
    KB-120D

    KB-120D 1er-Fan

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    806
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Motor + Aggregate raus, macht locker ~ 180kg!
     
  14. #13 NeussBMW120d, 25.03.2011
    NeussBMW120d

    NeussBMW120d 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    11.01.2011
    Beiträge:
    263
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    120d
    tja, meinte natürlich reduktion,
    aber ich glaube nen Themennamen kann man nicht gut ändern, oder?

    Klar ein E30 wär diesbezüglcih als Bastelauto, doe bessere Wahl gewesen.
    Aber ich wollte nen Wagen der mir auch gefällt;-)
    Wenn 100 kg mit nicht "übermäßig" hohem Aufwand irgendwie zu erreichen wären,
    würde ich das schon toll finden, aber is wohl nicht so einfach, oder?
     
  15. #14 NeussBMW120d, 25.03.2011
    NeussBMW120d

    NeussBMW120d 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    11.01.2011
    Beiträge:
    263
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Sorry,

    hoffe ihr bekommt vor lauter Tippfehlern keine
    Probleme im Rektalbereich;-)
    Bin halt immer Stress- muss mich noch rasieren;-)
     
  16. #15 Eagle1882, 25.03.2011
    Eagle1882

    Eagle1882 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    31.03.2010
    Beiträge:
    1.588
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Haltern im See
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Vorname:
    Matthias
    Spritmonitor:
    Vorsicht die Ampel wird grün :narr:

    Ich glaub am meisten bringt es doch was, die Felgen gegen leichtbau Felgen zu tauschen. Irgendwas mit 16" OZ-Felgen oder so. Dann sparst Dir gut 6 kg pro Rad das macht 24kg gesamt. Da es sich um ungefederte Masse handelt hab ich mal was gelesen von "geht mit dem vierfachen ins Fahrzeuggewicht oder so ein" Also wären das schon 96 kg.
     
  17. #16 momographics, 25.03.2011
    momographics

    momographics 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    17.10.2008
    Beiträge:
    5.749
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    St. Gallen
    Fahrzeugtyp:
    123d Coupé
    Vorname:
    Momo


    jetzt wird mir einiges klar :)
     
  18. #17 sonofnyx, 25.03.2011
    sonofnyx

    sonofnyx 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    16.11.2009
    Beiträge:
    1.150
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeugtyp:
    120d Coupé
    Vorname:
    Dennis
    Besagte Leichtbaufelgen sparen schon ein paar Kilogramm ein, insb. wenn man dann die RFTs noch los wird, die gleich mal mit ein paar Kilos mehr pro Reifen zu Buche schlagen, dann noch entsprechend leichte Schalensitze, mit denen man die Seriensitze ersetzt, wobei bei richtigen Schalen dann die Rückbank eh überflüssig wird, sofern es kein 5 Türer ist. Die Hutablage kann ebenfalls problemlos rausfliegen.

    Fakt ist aber - du fährst verdammt nochmal einen normalen Diesel und keinen Rennwagen, was versprichst du dir von dem Kappes? Würdest du dir einen Rennwagen aufbauen wollen, dann wär für Lankstreckenrennen der Diesel sicher nicht die schlechteste Wahl (und wird auch immer wieder eingesetzt), aber du willst doch nur normal fahren. Wenn du einen leichten Wagen für den Alltag suchst, dann kauf dir so einen. Ich halte das für "etwas" unsinnig.

    Warum denn keine gebrauchte Elise?! Da hast du dann genug Leichtbau.
     
  19. #18 BMWlover, 25.03.2011
    BMWlover

    BMWlover 1er-Koryphäe

    Dabei seit:
    02.06.2008
    Beiträge:
    31.383
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Baujahr:
    02/2009
    Leichtbaubatterie spart 12kg z.B.
    Rückbank raus, leichte Felgen und Schalensitze sollten nochmal rund 50kg bringen. MorVision Haube nochmal 10kg...
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. BMWUA

    BMWUA 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    26.08.2008
    Beiträge:
    4.495
    Zustimmungen:
    45
    Ort:
    Nordeifel
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F20)
  22. #20 NeussBMW120d, 25.03.2011
    NeussBMW120d

    NeussBMW120d 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    11.01.2011
    Beiträge:
    263
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    120d
    klar, fahre ich keinen Rennwagen, das hab ich auch nie behauptet.
    Aber ich werde ihn optimieren lassen und in diesem Zuge fände ich eine
    kleine Gewichtsreduktion von Vorteil.

    Wär das nicht versteht, dem will ich das auch gar nicht erklären, weil es in etwa so unsinnig ist wie meiner Freundin zu erklären, warum ich lackierte Bremssättel habe oder oder oder...

    Weil ich halt spaß dran habe mit einem kleinem Vierzylinderdiesel den großen
    davonzufahren. Das ist es eigentlich schon und durch weniger Gewicht, wird das Beschleunigungsvermögen bekanntlich NICHT schlechter.
     
Thema:

Gewichtsrektion BMW 120d

Die Seite wird geladen...

Gewichtsrektion BMW 120d - Ähnliche Themen

  1. [F20] BMW M Performance Nieren Schwarz 1er F20, 21 (Original BMW)

    BMW M Performance Nieren Schwarz 1er F20, 21 (Original BMW): [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] Verkaufe neuwertige Performance Nieren in Schwarz Passend für BMW 1er F20 oder F21 Teilenummern 51712240773 und...
  2. [E81] 120d PP-Kit Baujahr 2011

    120d PP-Kit Baujahr 2011: Hallo in die Forumsrunde, ich verkaufe meinen gepflegten 120d E81 mit M-Sportpaket und Performance Power Kit da etwas neues ins Haus kommt. Der...
  3. [F2x] Verkaufe BMW M2 US-Tacho

    Verkaufe BMW M2 US-Tacho: Verkaufe gebrauchten BMW M2 Tacho, er stammt aus einem US-Modell und ist mit erweiterten Umfängen. Preis VB 249€ Versand ist kein Problem Bei...
  4. Ölstand BMW 188i F21

    Ölstand BMW 188i F21: Hallo zusammen, wie schon genannt fahre ich aktuell einen BMW F21 BJ 2016. Letztens hat mir mein Display angezeigt, dass mein Ölstand unter 1Liter...
  5. Mein erster Wartungungsintervall an 120d - wo und welches Motoröl?

    Mein erster Wartungungsintervall an 120d - wo und welches Motoröl?: Hallo, obwohl ich seit vier Jahren eigene Autos habe, kommt es nun tatsächlich zum ersten Mal vor, dass ich mich selbst um eine Wartung mit...