Gewichtsreduktion 130i

Diskutiere Gewichtsreduktion 130i im Tuning E8x Forum im Bereich Informationen zu 1er BMW Modellen der ersten Gen.; Wo und was kann man rauswerfen was Sinn macht? Die meisten Kilo kann man sparen an: -Sitze austauschen gegen Schalen. (Bei M3 ca. 50 Kilo...

  1. NLD

    NLD 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    02.02.2006
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwäbisch Hall
    Wo und was kann man rauswerfen was Sinn macht?

    Die meisten Kilo kann man sparen an:

    -Sitze austauschen gegen Schalen. (Bei M3 ca. 50 Kilo weniger bei 2 Sitzen)

    -Felgen. (Fast das wichtigste wegen ungefederter Masse)

    -original Batterie gegen kleinere Rennbaterie austauschen (ca. 12 Kilo gespart)

    -Fondsitze (10 Kilo)

    -Subwoofer sofern vorhanden im 130i mit Navi Business??

    -original Auspuff tauschen gegen leichteres wie von SuperSprint oder Eisenmann (auch ca.15kg)

    Ruckzuck ist man da bei 85 Kilo :shock: die man gespart hat, ohne erheblichen Aufwand.

    Ich bin der Meinung, dass man 100 Kilo schon rausholen kann, ohne extrem zu werden. Dann liegt man bei 1.350 Kilo also 30 weniger als ein CSL.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 tommcfox, 28.02.2006
    tommcfox

    tommcfox 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    28.08.2005
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Knittelfeld / AUSTRIA
    Wasser-Gemüse Diät...spart man sicher 20 kilo....wenn man glück hat auch 30 :lol:
     
  4. NLD

    NLD 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    02.02.2006
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwäbisch Hall
    Zum Glück muss ich an mir keinen Kilo sparen, da ich schon schlank bin, darum muss anderes dran glauben!!
     
  5. #4 nightperson, 28.02.2006
    nightperson

    nightperson 1er-Guru

    Dabei seit:
    07.11.2005
    Beiträge:
    6.927
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kaarst
    Vorname:
    Andreas
    Ziemlich plausible Aufstellung, knapp 100 Kilo kann der 130i sicherlich abspecken, aber mit hohem Kapitaleinsatz. Habe mich deshalb entschieden, neben den Kilos auch gleich noch etwas Geld zu sparen und auf Dinge wie Klimaautomatik (habe stattdessen die Manuelle genommen), Navi, Kurvenlicht, Xenon (wg. Scheinwerferreinigungsanlage) etc., verzichtet. Zur Gewichtsreduktion habe ich nur die unsinnige Dämmatte unter der Motorhaube 'rausgeschmissen (ca. 200 g :lol: ). Manchmal müssen auch die hinteren Kopfstützen dran glauben.

    Gruss,
    Andreas
     
  6. Miles

    Miles Guest

    Eine interessante Rechnung!!

    @tommcfox
    Ich könnte über "Bio-Tuning" auch ca. 30 KG einsparen :mrgreen:

    Allerdings werden die Umbauten (Schalensitze, Auspuffanlage, Batterie, Felgen) einige Tausend Euro verschlingen. Grob überschlagen 8.000,- EUR aufwärts
    Ob es das wert ist?
    Mir sicherlich nicht - dafür bin ich zu selten im Grenzbereich unterwegs.

    Gruß

    Miles
     
  7. NLD

    NLD 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    02.02.2006
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwäbisch Hall
    Na Na, soo extrem ist das nicht.

    - Zum einen habe ich ja schon sehr leichte Felgen!
    - Für die Sitze kannst mit einem 1.000er rechnen. Sparco Corsa.
    - Batterie max. 200 €
    - Auspuffanlage nochmal einen guten 1.000er

    Mit 2.500,- bis da schon gut dabei. :wink: (wenn man Felgen hat)
     
  8. #7 defender110, 28.02.2006
    defender110

    defender110 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    22.01.2006
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Spritmonitor:
    mein tip:
    - tank immer nur halb voll machen oder weniger, ja nach infrastruktur (~25kg)
    - fußmatten hinten raus (~1,5kg)
    - kofferraumabdeckung raus (~2kg)
    - alle oder nur mittlere kopfstütze hinten raus (~4,5kg)
    - ränder der landkarten abschneiden (~?)
    ...

    wie schwer sind denn z.b. bbs felgen im vergleich zu den 17" bmw felgen? wo findet man daten über das gewicht der felgen???
     
  9. #8 defender110, 28.02.2006
    defender110

    defender110 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    22.01.2006
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Spritmonitor:
    ach noch was.
    problem ist nicht das federn der felgen masse, sondern das dämpfen der masse.
     
  10. #9 Nightfly, 28.02.2006
    Nightfly

    Nightfly 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    09.10.2005
    Beiträge:
    343
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Weilerswist
    was hast denn du hinten fuer fussmatten dass die 1,5 kg wiegen ?????
     
  11. Miles

    Miles Guest

    Fußmatten Velour bleigeflockt .....hat doch jeder 8)
    Oder die Betonung liegt auf Fußmatten - Mehrzahl also. Vielleicht liegen ja mehrere Paare hinten.
    Vielleicht meint Defender110 aber auch die Dämm-Matten einschl. Teppich......unter den Fußmatten.
    Oder die Winter-Gummi-Fußmatten; die sind auch recht schwer.

    Naja - Fragen über Fragen, man kann es natürlich auch mit allem auf die Spitze treiben.
    Ich fahre immerhin noch angezogen Auto, auch wenn das Weglassen meiner Winter-Elch-Lederjacke 5KG sparen würde :shock:

    Gruß

    Miles
     
  12. #11 nosports, 01.03.2006
    nosports

    nosports 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    27.09.2005
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Weißbier bei München
    Nicht zu vergessen:
    Nackt 1er Fahren

    Bringt bis zu nen Kilo!
     
  13. #12 defender110, 01.03.2006
    defender110

    defender110 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    22.01.2006
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Spritmonitor:
    und vor jeder fahrt nochmal ordentlich auf die toilette gehen...

    ich finde aber auch, das moderne fahrzeuge viel zu schwer sind. wird zeit, das faserverstärkte kunststoffe in der großserie einzug halten.

    ich persönlich investiere aber nicht zusätzlich in leichtbau am fahrzeug.
     
  14. NLD

    NLD 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    02.02.2006
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwäbisch Hall
    Sehr schön wie Ernst diese Thema genommen wird.

    Vorher noch auf die Toilette gehen.... wirklich eine sehr qualifizierte Aussage.

    Nackt fahren... Alles klar.

    Ränder von der Landkarte abschneiden. :thumbsdown:

    Bei solchen Sachen könnt Ihr Kreativität zeigen, aber ne richtige Antwort kann man wohl nicht erwarten.
     
  15. #14 nightperson, 01.03.2006
    nightperson

    nightperson 1er-Guru

    Dabei seit:
    07.11.2005
    Beiträge:
    6.927
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kaarst
    Vorname:
    Andreas
    Übergewicht bei heutigen Autos ist ein sehr leidiges Thema. Immerhin geht es auch um den Spritverbrauch.

    Es ist eine Spirale, die sich nach oben dreht: Der Kunde möchte immer komfortablere Autos, und damit steigt das Fzg.gewicht. Es werden stärkere Motoren eingebaut, um Beschleunigung und Durchzugsvermögen zu erhalten. Stärkere Motoren = mehr Spritverbrauch, aber auch höhere Endgeschwindigkeit. Die wird aber ab 250 km/h elektronisch begrenzt. Durch all diese Massnahmen wird der Wagen so ganz nebenbei immer teurer :twisted: Und wir machen uns dann Gedanken, wie wir - gegen Bares versteht sich - die überflüssigen Pfunde am Auto wieder loswerden. Perverse Sache, oder :x

    Aus Protest bestelle ich meine Autos größtenteils ohne Luxuszutaten wie z.B. Navi, Kurvenlicht etc. Ich weiß, das ist nicht jedermanns Sache, aber ich drucke mir eben meine Navigation aus dem Internet aus, bevor ich zu einem unbekannten Ziel starte.

    Grüsse,
    Andreas
     
  16. #15 defender110, 01.03.2006
    defender110

    defender110 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    22.01.2006
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Spritmonitor:
    hi nld, doch, geht auch ernst.
    eine deutliche gewichtsoptimierung ist i.d.r. mit erheblichen kosten verbunden.
    weiter ist auch die fahrwerksauslegung zu berücksichtigen, besonders, wenn du hinten rum viel wegnimmst.

    beim 3liter lupo mussten in den hinteren stoßfänger wieder gewichte eingearbeitet werden (~20kg) um die fahr-/bremseigenschaften nicht zu verschlechtern. audi tt ist es ähnlich. zu wenig achslast hinten beim bremsen.

    motorhaube aus gfk halte ich für machbar beim 1er. ist evt. auch in der 1er cup version schon drin. heckklappe ebenso.
    Ich vermute, das eine uni lackierung auch noch mal etwas gegenüber der metallic spart, da diese ja mehr lackschichten hat.
    rückspiegel ohne steller und heizung verbauen.
    kürzere sport federn verbauen und leichte sport dämpfer rein.

    frage ist aber, wo hört die straße auf, wo fängt die rennstrecke an? was ist subjektiv, was spiegelt sich in der rundenzeit wieder.
    für die längsdynamik ist es sicher günstiger, den motor in der leistung zu steigern, als das auto komplett umzubauen.

    gruß!
     
  17. NLD

    NLD 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    02.02.2006
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwäbisch Hall
    @ Nightperson

    Muss Dir uneingeschränkt zustimmen. Es ist wirklich pervers diese Entwicklung, aber da können nur wir was machen. Wir sind die Kunden. Die Automobilhersteller müssen das bauen was wir wollen und nicht umgekehrt. Doch leider entwickelt sich das nicht so wie ich mir das wünsche. Die Gründe dafür kennen wir. Für den Großteil der Bevölkerung ist Autofahren ein Graus - das muss ich jeden Tag aufs neue feststellen.

    1.200 KG und 400 PS, das ist für mich die Idealvorstellung von einem Auto. Muss man natürlich auch Komforteinschränkungen in Kauf nehmen.

    Wer braucht Sitze die einen Masieren während der Fahrt?? Von vielen anderen Gimmicks mal ganz abgesehen. Worauf ich z.B. aber nicht verzichten möchte ist Xenon. Würde kein Auto mehr ohne kaufen.

    @ Defender

    Der Lack an einem E46 wiegt 7 Kilo.

    Carbonmotorhaube sicherlich auch interessant, aber erst mal einen Anbieter finden!!

    Andere verpulvern Unsummen in Carhifi und sonstigen Schnick Schnack an Ihrem Auto.

    Ich habe halt eine andere Philosophie. Wäre ich alleine und hätte keine Familie, würde ich am Tag der Auslieferung alles rausreissen und mich in die blanke Karosserie mit nur einem Schalensitz setzen. Schade eigentlich, dass man sein Auto nicht gleich so bestellen kann.

    Driving as pure as it can get.
     
  18. #17 J-Sonic, 01.03.2006
    J-Sonic

    J-Sonic 1er-Fan

    Dabei seit:
    01.09.2005
    Beiträge:
    584
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Raum Karlsruhe
    Carbon is ein guter Punkt. Motorhaube, Heckklappe, Dach... da läßt sich einiges an Gewicht einsparen. Ist aber mit Sicherheit nicht billig! Ich denke von nem Motortuning hast du mehr (Steigerung des Leistungsgewichts).

    Ansonsten fällt mir noch:
    - Motorraum "entrümpeln" (Motor ist doch von nem Plastikteil umkleidet, oder?)
    - Glasscheiben gegen Plexiglas tauschen (oder was das im Rennsport ist)
    - Innenverkleidung raus (naja, dann wirds aber häßlich!)
    ein.

    Oder: Besser gleich n Sportwagen kaufen :D
     
  19. #18 nightperson, 01.03.2006
    nightperson

    nightperson 1er-Guru

    Dabei seit:
    07.11.2005
    Beiträge:
    6.927
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kaarst
    Vorname:
    Andreas
    @ NLD
    Sehe ich auch so - weniger ist mehr. Die CSL-Varianten von BMW gehen da schon in die richtige Richtung. 400 PS aber bitte ohne Vmax-Begrenzung. Mir würde es allerdings schon genügen, ca. 200PS in einem 1000kg Auto zu haben. Leichtbauvarianten sollten von allen sportlichen Autos angeboten werden.

    Verstehe nicht, dass die Autoindustrie nicht verstärkt auf den Einbau von leichten Werkstoffen wie Gfk, Carbon, Alu etc. setzt, sofern es die passive Sicherheit nicht beeinträchtigt. Ist wahrscheinlich zu teuer, und, wie Du sagst, die Mehrheit der Kundschaft will eh' nur möglichst bequem von A nach B kommen. Die kümmern sich nicht um 100kg mehr oder weniger.

    Xenon ist sicherlich nicht schlecht, da es auch ein sicherheitsrelevantes Fahrzeugteil ist. Hab' ich wg. der Scheinwerferreinigungsanlage allerdings nicht genommen.

    @defender110
    Nachträgliche Modifikationen bedingen in der Tat eine Veränderung der Fahreigenschaften. Die beste Lösung ist deshalb immer noch eine vom Werk angebotene, getestete und freigegebene Lösung.

    Gruss,
    Andreas
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 bmw116i, 04.03.2006
    bmw116i

    bmw116i 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    20.11.2005
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Krefeld
    apropos ...

    wie schon angesprochen wird bei den heutigen autos das fahrzeuggewicht höher und die motoren stärker...

    ich frage mich doch ernsthaft wie viel ps z.B. die nächste/übernächste M5 generaion haben wird?!?!

    550ps/600ps...?!?!

    oder man beachte die entwicklung vom 3er topmodellen(nihct ///M), da hartten wir den 328i, die 192 ps haben bei dem damaligen leergewicht noch gereicht, dann kam der 3 liter r6 mit 231ps und jetzt im e90er 265ps, bald noch der 335ti mit 306 ps und die nächste generation...soll dann eine mittelklasselimousine im durchschnitt 200ps+ haben und der spritverbrauch bei 12 liter+ liegen?!

    !!!BIN DAGEGEN!!!

    so...das wollte ich nur mal los werden...

    schönes wochenende an alle "hängebauchschwein fahrer" ;-)

    lg lukas


    ps: gestern zum 1. mal bemerkt, der 1er fährt auch, wenn während der fahrt der schlüssel aus seiner "garage" rausfällt...
     
  22. Paschi

    Paschi 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    06.02.2006
    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    0
    damit der schlüssel rausfällt muss man aber schon gewalt anwenden oder es ist etwas bei dir kaputt... *g
     
Thema:

Gewichtsreduktion 130i

Die Seite wird geladen...

Gewichtsreduktion 130i - Ähnliche Themen

  1. Umstieg vom 130i

    Umstieg vom 130i: Hallo liebe Forumsteilnehmer Ich fahre seit 4 Jahren einen '07er 130i mit Vollausstattung und bin immer noch begeistert wie am ersten Tag von dem...
  2. [E87] Etwas Klang im 130i - dank Koch Audio

    Etwas Klang im 130i - dank Koch Audio: Servus Leute, bin normal niemand der Reviews oder sonstiges schreibt, daher auch null Erfahrung bzgl. korrekter Darstellung usw. Möchte euch...
  3. [E87] Kleine Umbauten an meinem 130i

    Kleine Umbauten an meinem 130i: Hallo Zusammen, erst einmal wünsche ich allen noch ein frohes neues Jahr 2017:) Ich hoffe alle haben einen guten Start gehabt und (vor allem bei...
  4. 123d/130i VA Bremse in 125i einbauen?

    123d/130i VA Bremse in 125i einbauen?: Hallo, auch wenn es schon zig Themen zur Bremsenthematik gab habe ich nach lesen lesen lesen trotzdem keine passende Antwort auf meine Frage...
  5. [Verkauft] 130i Sporthatch, 28000 km

    130i Sporthatch, 28000 km: Hallo alle zusammen, ich biete hier den 130i meiner Mutter an. Baujahr 06/2008, erste pflegliche und kundige Hand, gerade mal 28000 km gelaufen....