[E82] Getriebefragen GS6-53BZ

Dieses Thema im Forum "BMW 135i" wurde erstellt von Wurzelpeter10, 30.04.2013.

  1. #1 Wurzelpeter10, 30.04.2013
    Wurzelpeter10

    Wurzelpeter10 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    30.04.2013
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Moin,

    ich bin momentan auf der Suche nach ein paar Infos zu den 1er Getrieben. Besonders interessiert mich genanntes GS6-53BZ aus dem 135i N54 (23 00 7 581 859).

    Gibt es eine Übersicht wie die einzelnen Gänge übersetzt sind?
    Wie wird die Zentrierung/Lagerung im Pilotlager in der Schwungscheibe realisiert (siehe Bild)?
    Gibt es bekannte Probleme mit dem Getriebe oder ist es im Betrieb eher unauffällig?

    [​IMG]

    Vielen Dank schonmal für die Hilfe.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 135i_BMWPerformance, 30.04.2013
    135i_BMWPerformance

    135i_BMWPerformance 1er-Profi

    Dabei seit:
    18.07.2009
    Beiträge:
    2.034
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
  4. #3 Wurzelpeter10, 30.04.2013
    Wurzelpeter10

    Wurzelpeter10 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    30.04.2013
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Na das ist ja super. Ich hab immer nach der Getriebebezeichnung gesucht statt nach 135i. Manchmal sieht man halt den Wald vor lauter Bäumen nicht...
    Danke für den Link :)

    Bleibt noch die Frage nach der Anfälligkeit und der Zentrierung.
     
  5. #4 135i_BMWPerformance, 01.05.2013
    135i_BMWPerformance

    135i_BMWPerformance 1er-Profi

    Dabei seit:
    18.07.2009
    Beiträge:
    2.034
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Zur Zentrierung kann ich nichts sagen.
    Bzgl Anfälligkeit ist in den vergangenen 3-4 Jahren hier im Forum afaik kein generelles Problem bei den N54-Getrieben ausgemacht worden. Ausnahme im 1er M, der hat aber ja das N55-Getriebe.
     
  6. #5 Wurzelpeter10, 01.05.2013
    Wurzelpeter10

    Wurzelpeter10 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    30.04.2013
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Danke schonmal.

    Hier nochmal ein etwas genaueres Bild der Welle:

    [​IMG]

    Im ETK ist das Getriebe dann wohl falsch abgebildet. Hier hat es vorne den altbekannten Zapfen der ins Pilotlager greift gezeichnet. Aber die ETK Abbildungen sind ja oft ungenau bzw schlicht falsch.
    Jedoch wird bei der Schwungscheibe das Pilotlager normal abgebildet wie auch bei vielen anderen Modellen mit "normaler Getriebeeingangswelle".
    Irgendwie muss da dann doch ein Adapterstück sein das beide Lager miteinander verbindet. Im ETK finde ich leider keine Infos dazu :(

    Ich guck morgen mal ein paar Repanleitungen durch ob ich irgendwo einen Hinweis finden kann.
     
  7. #6 Wurzelpeter10, 05.05.2013
    Wurzelpeter10

    Wurzelpeter10 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    30.04.2013
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    In den Repanleitungen konnte ich nur die Anleitung finden um das Lager in der Welle zu ersetzen und unter der Anleitung Schwungrad ersetzen steckte der Zapfen für das Lager in der Kurbelwelle. Allerdings ist der nirgends im ETK aufgeführt.

    Hat hier irgendwer nen Tip woher ich dieses Gegenstück beziehen kann?
     
  8. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Getriebefragen GS6-53BZ
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bmw gs6-53bz