getriebe defekt?werksfehler?

Dieses Thema im Forum "Mängel am Motor / Elektrik" wurde erstellt von Newton, 23.12.2006.

  1. Newton

    Newton 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    12.12.2006
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    SR
    also mir hat heute jemand gesagt dass in seinem bekanntenkreis das problem aufgetaucht sei dass der 1.,manchmal auch der 2., gang sehr schwer zu schalten waren. daraufhin in die werkstadt gefahren und dabei is dann rausgekommen, dass das getriebe kaputt war! und es soll angeblich ein werksfehler sein!ich hab es daraufhin gleich mal selbst getestet und muss sagen bei 20 kmh geht der 1. gang deutlich schwieriger rein als andere!

    hab ihr davon schonmal was gehört ??

    gruß
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Miles

    Miles Guest

    Den ersten Gang sollst Du auch möglichst nur im Stand rein machen!!! :retard:
    Wer schaltet bitte bei 20 km/h in den ersten Gang zurück?!?!?!

    Das ist bei jedem Getriebe so, dass während der Fahrt (auch bei weniger als 20 km/h) der erste Gang ganz schwer reingeht, weil er für solche unnötigen Manöver nicht gedacht ist! :idea:
    Der erste Gang ist zum Anfahren aus dem Stand konzipiert.

    Wer mit solch einer Aussage, dass der erste Gang bei 20 km/h schwer reingeht, beim Freundlichen auftauchen würde, würde vom selbigen mit einem lauten Lachen vom Hof geschickt werden :mrgreen:

    Gruß

    Miles
     
  4. RS 265

    RS 265 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    02.06.2006
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zuhause
    Das mit dem Gangeinlegen vom 2 in den ersten bei 20km/h,
    ist kein Problem. 8)

    Mann sollte nur einmal kurz auf`Gas steigen, bitte mit getretener Kuplung, um eine Geschwindigkeitsanpassung der einzelnen Gangräder vorzunehmen.
    Andere reden auch von Zwischengas. Die einzelnen Gangräder und
    deren Schaltklauen laufen nicht mit der selben Geschwindigkeit. Deshalb
    Hat man sogenannte Syncronringe entwickelt die wie eine Art Kupplung die
    Schaltklauen beschleunigen oder verzögern. Also zum Gleichlauf bringen (Syncronisieren) damit der Schaltvorgang durchführbar ist. Wenn man sich manchmal verschaltet hat und im Getriebe führchterliche Geräusche zu hören sind, dann sind das nicht die Zahnräder sonder die Schaltklauen. Die Gangräder sind immer ineinander verzahnt.

    Ich wollte jetzt nicht weiter ausholen............... :retard:

    Also beim Runterschalten in den nächst niedrigeren, Gang ruhig mal ein Gasstoss geben wenn ihr es eilig habt. Ist auch Kupllungsschonender.
    :twisted:
    Gruß

    Ralf
     
  5. Newton

    Newton 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    12.12.2006
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    SR
    ne is schon klar dass des keiner macht warum auch aber nich nur bei 20 kmh is des so.
    und des is ja genau richtig mit dem gastoß dass sich die drehzahl angleicht wenn mans nicht macht bremmst ja der motor das auto indem er die drehzahl hochjagt.....
    aber des hat doch eigentlich nix mit dem gang einlegen an sich zu tun da ich ja auf der kupplung stehe!
    du meinst also dass da ein mechanischer wiederstand eingebaut is der das erschwert??

    gruß
     
  6. YT

    YT 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    25.04.2006
    Beiträge:
    3.441
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeugtyp:
    135i
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F20)
    Der erste Gang ist einfach sehr kurz übersetzt und drum geht er nicht rein. Du kansnt aber auch bei 50 km/h in den ersten Gang schalten, wenn Du nur genug Zwischengas gibst :roll:

    Das der 2. Gang ab und zu nicht richtig reingeht ist eine 1er Krankheit. Zumindest beim 120d ist das vollkommen normal. Damit muss man leben.

    EDIT: Das Thema mit der Kupplung wurde weiter oben schon erläutert. Bei hohen Drehzahlen ist eine Kupplung sogar unnötig. Und Zwischengas schont die Kupplung ungemein. Du synchronisierst damit das Getriebe.

    Um das zu verdeutlichen: bei den alten Bmw Mini war es z.B. so das man den 1. Gang oft garnicht einlegen konnte. Dann musste man einen Gasstoß geben und schwups war der erste Gang wieder da, wo er hingehört. :wink:
     
  7. #6 Bayernraser, 20.01.2007
    Bayernraser

    Bayernraser 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    08.04.2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dornbirn / österreich
    Getriebe

    Hallo

    ich hatte auch einen Getriebeschaden.
    Das Getriebe wurde ausgetauscht und die Kosten
    trug zu 100 Prozent Bmw.

    Jetzt kann man 1er nur noch rosten weil man jetzt
    schon alles ausgetauscht hat was man nur kann. :twisted:
     
  8. Newton

    Newton 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    12.12.2006
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    SR
    ich werde nächste woche noch ein vergleichsauto fahren und dann gehts nochmal ab zum händler!
    jetzt weiß ichs ja schon von 2 leuten dass das getriebe getauscht wurde!!

    hast du gar nich mehr schalten können??

    ps danke für deine info
     
  9. myild

    myild 1er-Profi

    Dabei seit:
    29.01.2006
    Beiträge:
    2.167
    Zustimmungen:
    1
    Eine Frage,

    Meine Eltern meine ich würde so mein Auto bzw die Kuplung abschießen...

    Also ich fahre an der Ampel an 1 gang auf 2 gang ganz normal 1700-2000 Drehzahl und dann 3 Gang und den nun etwa fast bis 3000 den gang hochziehne :wink: und schalten

    plötzlich merkt wie beim TDI DEN GEWALTIGEN DRUCK der auf einem wirkt, ich finde es zwar schön, aber die Eltern behaupten;

    Wenn man öfters bei höheren Drehzahlen schaltet zerstört man das Getriebe ? :?:
    Stimm die Aussage ?


    EDIT !!!! *g

    BOAH EYYY

    wenn man mal selber in Ruhe liest, was man da so schönes hingelegt hat, muss man sogar selber darüber lachen

    lol :shock: :shock: :whistle: :yeah:

    WIE GEIL IST DAS DEN....- BEIM TDI DEN GEWALTIGEN DRUCK lol...

    sorry Leute ich muss echt selbst lachen... lol

    sorrry kommt nicht so oft mehr vor :lets_dance:
     
  10. x-men2

    x-men2 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    31.03.2006
    Beiträge:
    358
    Zustimmungen:
    0
    leute leute, eure post sind teilweise schon sagenhaft!!!!! :roll:

    salute

    x
     
  11. Günni

    Günni Guest

    myild for pulitzer-price :evil:
    Deine Freds sind grottig :evil:
     
  12. #11 calimero, 21.01.2007
    calimero

    calimero 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    23.11.2006
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    RLP
    Hab auch schon ein neues Getriebe von BMW spendiert bekommen, weil beim Runterschalten vom 4. in den 3. Gang öfters mal das Getriebe blockiert hat. Nach ein Paar mal Rühren im Getriebe ließ sich der Gang schließlich einlegen. :? :?
    Aber mit dem neuen Getriebe hab ich keine Probleme mehr :D :D
     
  13. #12 FireFighter2501, 22.01.2007
    FireFighter2501

    FireFighter2501 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    10.08.2006
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kirkel
    Hallo zusammen,

    also bei jedem Auto (inkls. E46) ging der erste Gang nicht mehr gut rein, wenn der Wagen rollte, das ist so.

    So Sachen wie Zwischengas, brauch ich nur bei LKWs, im PKW absolut unnötig
     
  14. #13 sakura_kira, 22.01.2007
    sakura_kira

    sakura_kira 1er-Fan

    Dabei seit:
    25.10.2006
    Beiträge:
    691
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Weissenfels
    Zum Thema Zwischengas ... ja gut das ich nen LKW vorher gefahren bin :roll:
    Für alle die jetzt rumeiern.
    Zwischengas ist absolut notwendig für große Drehzalsprünge.
    Als Beispiel: starkes anbremsen einer Kurve und runterschalten.
    Wenn man da kein Zwischengas gibt dann blockieren im schlimmsten Fall die Hinterräder.
    Was das für einen Hecktriebler bei schneller Kurvenfahrt bedeutet muss ich wohl keinem erst erklären.

    Im ersten zum 2ten Gang ist das übersetzungsverhältnis natürlich so groß das ein sehr großer Drehzahlsprung ansteht.
    Zwischengas schont im übrigen die Kupplung.
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. YT

    YT 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    25.04.2006
    Beiträge:
    3.441
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeugtyp:
    135i
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F20)
    100% Zustimm - bei schneller Fahrt, Runterschalten nur mit Zwischengas (selbst beim diesel!).
     
  17. #15 HavannaClub3.0, 22.01.2007
    HavannaClub3.0

    HavannaClub3.0 1er-Guru

    Dabei seit:
    01.04.2006
    Beiträge:
    6.902
    Zustimmungen:
    35
    Ort:
    abgewandert!
    @FireFighter2501: das kommt ganz auf die Fahrweise und auf dein Gefühl fürs Material an - und auf deine Liebe zum 1er in Gegensatz zur Liebe des Geruchs nach verbrannter Kupplung ... :roll:

    @sakura_kira: volle Zustimmung - je rutschiger der Untergrund desto voller die Zustimmung. nennt sich Schleppmoment...
     
Thema:

getriebe defekt?werksfehler?

Die Seite wird geladen...

getriebe defekt?werksfehler? - Ähnliche Themen

  1. Fußheizung hinten defekt

    Fußheizung hinten defekt: Hallo Leute! Habt ihr eine Idee wo die Ursache liegen kann, wenn die hintere Fußheizung der Fahrerseite nicht anspringt? Iwo ein Kabel raus? Habe...
  2. Such defektes BMW CID Flap-Display

    Such defektes BMW CID Flap-Display: Hallo, suche hier eine günstiges defektes BMW CID Flap-Display, zweck's Eigenbau Navi für meinen 1er Cabrio. Klappmeschanik (Motor) sollte noch...
  3. [F20] Getriebe F20 - Sychronisation

    Getriebe F20 - Sychronisation: Hallo, Langsam glaube ich auch ein Montagsauto erwischt zu haben. Neben dem Kettenrasseln ("alles normal"), defektem Fensterheber...
  4. [E87] Heckleuchte Rückleuchte rechts austauschen ersetzen defekt

    Heckleuchte Rückleuchte rechts austauschen ersetzen defekt: Hallo liebe Community, bei meinem 1er 120d E87 funktioniert die rechte Rückleuchte (Heckleuchte) nicht mehr. Im Servicemenü wird kein Entrag...
  5. [F21] BME M135i X Defekt nach Reifenwechsel - Hilfe Bitte

    BME M135i X Defekt nach Reifenwechsel - Hilfe Bitte: Hallo, das Thema beinhaltet mehrere Fragen. Ich schildere erst mal den Ablauf: Ich wollte Winterreifen ohne Runflat und zudem haben mir die...