Geräusche beim Bremsen

Diskutiere Geräusche beim Bremsen im Allgemeines zum BMW 1er F2x Forum im Bereich Informationen zum 1er und 2er F-Modell ab 2011; Hallo Gemeinde, mein 120D (Bj 10.2013 Km-Stand : 81.000) macht ein lautes Geräusch beim Bremsen. Das Problem tritt nur im warm gefahren Zustand...

  1. #1 boehmi5, 26.08.2021
    boehmi5

    boehmi5 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    08.11.2006
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gevelsberg/NRW
    Fahrzeugtyp:
    220i Cabrio
    Motorisierung:
    120d
    Baujahr:
    10/2013
    Hallo Gemeinde,
    mein 120D (Bj 10.2013 Km-Stand : 81.000) macht ein lautes Geräusch beim Bremsen.
    Das Problem tritt nur im warm gefahren Zustand und unmittelbar vor dem Stillstand auf. Am schlimmsten ist es
    wenn man langsam auf eine rote Ampel zurollt. Lt. Bordcomputer sind die Bremsen o.k.
    Habt Ihr eine Ahnung ?
    Danke im voraus über eure Nachrichten.
    Bleibt gesund.
     
  2. #2 SilberE87, 26.08.2021
    SilberE87

    SilberE87 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    26.10.2012
    Beiträge:
    5.803
    Zustimmungen:
    2.524
    Ort:
    Norddeutschland
    Vielleicht solltest Du das Geräusch (oder gemäß Überschrift: die Geräusche?) beschreiben, um einen Anhaltspunkt zu liefern.
     
  3. DomMuc

    DomMuc 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    3.361
    Zustimmungen:
    552
    Ort:
    München
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    02/2013
    Bremscheiben optisch auf grat prüfen, Beläge optisch und dicke mit Messschieber prüfen.. ggf. Beläge ausbauen und Kanten brechen
     
  4. #4 boehmi5, 26.08.2021
    boehmi5

    boehmi5 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    08.11.2006
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gevelsberg/NRW
    Fahrzeugtyp:
    220i Cabrio
    Motorisierung:
    120d
    Baujahr:
    10/2013
    Ein Geräusch wenn Metall auf Metall trifft....lt. Serviceanzeige sollen die Bremsen aber o.k. sein...
     
  5. DomMuc

    DomMuc 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    3.361
    Zustimmungen:
    552
    Ort:
    München
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    02/2013
    Serviceanzeige zeit viel an wenn der Tag lang is.... ned unbedingt darauf vertrauen.. wie oben geschrieben...
    Bremscheiben optisch auf grat prüfen (lassen) , Beläge optisch und dicke mit Messschieber prüfen (lassen) .. ggf. Beläge ausbauen und Kanten brechen(lassen)
     
  6. #6 Sixpack66, 26.08.2021
    Sixpack66

    Sixpack66 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    14.05.2015
    Beiträge:
    3.911
    Zustimmungen:
    2.962
    Ort:
    Rheinbach
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    07/2014
    Vorname:
    Ralf
    Spritmonitor:
    Die Restkilometerberechnung der Bremse ist in der Regel für die Tonne.
    Die Verschleiß-Sensoren sind auch nur an 2 von 8 Belägen. (~3,7mm, v.l. & h.r. jeweils innen)

    Wenn das Geräusch ganz plötzlich aufgetreten ist kann es auch beispielsweise an einem winzigen Splitsteinchen liegen, welches sich zwischen Belag und Scheibe verklemmt hat. Manchmal hilft dann langsames Rückwärtsfahren und leichtes Bremsen damit das Steinchen sich wieder löst.
     
    Teddybearx25xe gefällt das.
  7. Ben118

    Ben118 1er-Fan

    Dabei seit:
    11.12.2010
    Beiträge:
    757
    Zustimmungen:
    229
    Ort:
    92237 Sulzbach-Rosenberg
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    08/2012
    Vorname:
    Ben
    Das wäre jetzt auch meine Vermutung-
    Das würde aber sofort optisch an der Scheibe zu sehen sein.

    Und ja man kann sich auch ohne bühne kurz unters Auto quälen und einen kleinen Blick auf die Scheiben von Innen werfen :)


    wie viele Rest KM zeigt denn der BC noch an?
    wann wurden die Bremsen zuletzt gewechselt, bzw. überhaupt mal gewechselt bei der geringen Laufleistung?
     
  8. #8 CeterumCenseo, 27.08.2021
    CeterumCenseo

    CeterumCenseo 1er-Profi

    Dabei seit:
    18.10.2014
    Beiträge:
    2.981
    Zustimmungen:
    2.881
    Ort:
    Dahoam
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2014
    Ein Spiegel kann auch sehr hilfreich sein. :wink:

    Alternativ mal bei der Werkstatt oder einer Prüforganidation vorbei schauen. Insbesondere letztere nehmen das Auto normal gerne mal schnell auf die Bühne und gucken kurz nach, ohne was dafür zu verlangen.
     
    Ben118 gefällt das.
  9. #9 boehmi5, 27.08.2021
    boehmi5

    boehmi5 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    08.11.2006
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gevelsberg/NRW
    Fahrzeugtyp:
    220i Cabrio
    Motorisierung:
    120d
    Baujahr:
    10/2013
    Danke für eure zahlreichen Antworten.
    Habe gestern ein Gespräch mit meiner Werkstatt geführt :
    Zitat : Vorausschauende, verhaltene Fahrweise führt dazu das die Bremsbeläge verglasen.
    Ich soll jetzt auf der Autobahn mehrfach (wenn nichts hinter mir ist..) stark bremsen..dann sollte das Geräusch weg sein.
    Oder die Bremsbeläge tauschen. Oder mit dem Geräusch leben.
    Also : Immer schön fett bremsen...Vorausschauen ist nicht mehr gefragt.
    Bleibt gesund.
     
  10. #10 doesntmatter, 27.08.2021
    doesntmatter

    doesntmatter 1er-Fan

    Dabei seit:
    14.06.2018
    Beiträge:
    806
    Zustimmungen:
    344
    Fahrzeugtyp:
    118i (FL)
    Motorisierung:
    118i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    06/2019
    Berichte mal, ob das hilft. An meinem letzten Wagen waren die Bremsen wegen vorausschauender Fahrweise derart verglast und verrostet, dass nur noch der Austausch blieb, aber da hat man gar nichts gehört. Brauchte halt nur etwas mehr Kraft, bis er richtig verzögert hat (aber das merkt man erst in Gegenrichtung nach dem Wechsel, nicht wenn es sich über Jahre schleichend aufbaut).

    Danach habe ich mir übrigens angewöhnt, nicht mehr langsam an rote Ampeln ranzubremsen, bei denen absehbar ist, dass sie sowieso nicht rechtzeitig grün werden, sondern erst relativ spät deutlich kräftiger aufs Pedal zu latschen. Ist eine merkwürdige Art von Vorausschau, führt aber nicht zu mehr Lärm (außer wenn was im Innenraum rumrutscht :-)) oder mehr Verbrauch und das reicht offensichtlich aus, um Bremsen gangbar zu halten.
     
    boehmi5 und momoda gefällt das.
  11. cb7777

    cb7777 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    25.05.2014
    Beiträge:
    3.464
    Zustimmungen:
    2.613
    Ort:
    Holzgerlingen
    Motorisierung:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    11/2016
    Vorname:
    Claus
    Das ist sicher eine Möglichkeit. Aber stelle Dir mal vor, was dies (ich hoffe dass jetzt nicht gleich eine Welle von shitstorm losbricht :wink:) in Sachen Feinstaub, Gummiabrieb etc.bedeutete, täte dies jeder....., und nein, ich bin weder Schulmeister noch grün, braun, Querdenker, höchstens Mitdenker. In diesem Sinne, schönes Wochende
    Claus
     
  12. #12 CeterumCenseo, 28.08.2021
    CeterumCenseo

    CeterumCenseo 1er-Profi

    Dabei seit:
    18.10.2014
    Beiträge:
    2.981
    Zustimmungen:
    2.881
    Ort:
    Dahoam
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2014
    Es ist in der Tat so, dass Bremsen Verschleiß brauchen, es reicht aber völlig aus, wenn man ab und an mal kräftiger bremst.

    Ob das hier wirklich das Problem ist, steht in den Sternen. Die Aussage der Werkstatt ist mir zu pauschal, es kann vorkommen, muss aber es aber nicht. Andererseits macht Versuch auch kluch ... :wink:
     
    Teddybearx25xe gefällt das.
  13. #13 doesntmatter, 28.08.2021
    doesntmatter

    doesntmatter 1er-Fan

    Dabei seit:
    14.06.2018
    Beiträge:
    806
    Zustimmungen:
    344
    Fahrzeugtyp:
    118i (FL)
    Motorisierung:
    118i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    06/2019
    So fest, dass es zu Gummiabrieb kommt, meinte ich das nicht annähernd. Nur halt keine Chauffeursbremsung mehr. Bremsenabrieb entsteht natürlich trotzdem, weil genau das ja das Ziel ist. Mal gucken, wie lange die Bremsen am 1er mit dem Stil halten. Von meiner alten Karre kann ich leider keine Erfahrungswerte übertragen, da die 20% leichter war und von mir 80000 km nach dem zu-wenig-bremsen-Zwangswechsel verkauft wurde, also lange bevor ein weiterer Austausch mit neuem Fahrstil fällig gewesen wäre.
     
Thema:

Geräusche beim Bremsen

Die Seite wird geladen...

Geräusche beim Bremsen - Ähnliche Themen

  1. Dröhnendes Geräusch beim Bremsen kurz vor Stillstand

    Dröhnendes Geräusch beim Bremsen kurz vor Stillstand: hallo zusammen, Ich habe seit heute beim abbremsen eine Art dröhnendes Geräusch beim abbremsen kurz vor Stillstand . Es kommt beispielsweise beim...
  2. [E87] Geräusch beim Bremsen mit Klima an

    Geräusch beim Bremsen mit Klima an: Hi Habe mich extra im Forum für diese Frage angemeldet. Mein 120d macht ein rasselndes Geräusch wenn ich Bremse und die Klimaanlage an ist. Ist...
  3. [E87] hinten Geräusch beim bremsen

    hinten Geräusch beim bremsen: hallo ich habe ein seltsames Geräusch hinten mittig beim abbremsen...manchmal ist es vergleichsweise laut und manchmal kommt es nur wenn ich...
  4. [E87] hinten Geräusch beim bremsen

    hinten Geräusch beim bremsen: hallo ich habe ein seltsames Geräusch hinten mittig beim abbremsen...manchmal ist es vergleichsweise laut und manchmal kommt es nur wenn ich...
  5. [E82] Geräusch beim Treten der Bremse (118d)

    Geräusch beim Treten der Bremse (118d): Hallo, nachdem es einige Tage hier etwas kälter war und entsprechend die Start/Stop-Automatik (logischerweise) nicht funktionierte, ist mir...