Genervt, da erste Punkte in Flensburg erhalten

Dieses Thema im Forum "Laberecke" wurde erstellt von Digitoxyn, 15.01.2012.

  1. #1 Digitoxyn, 15.01.2012
    Digitoxyn

    Digitoxyn 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    22.09.2010
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hohenlohekreis
    Fahrzeugtyp:
    118i (FL)
    Vorname:
    Hannes
    Gestern Abend hat es mich erwischt. Ich bin bei Dunkelgelb unter 1 Sekunde rot über die Ampel. Die Ampel liegt in einer Kurve, sodass man sie erst ganz spät sieht. Also echt eine blöde Stelle.

    Bei einer Vollbremsung wäre ich also inmitten der Kreuzung gestanden -> auch nicht viel besser.

    Normalerweise kennt das jeder, dass einem das manchmal passiert und man denkt: Puh war schon rot, aber hat noch gereicht.

    Leider hatte ich das unwahrscheinliche Glück, dass hinter mir ein Streifenwagen war, der das gesehen hat.

    6er im Lotto - Abend versaut - 90 € Strafe + Bearbeitungsgebühr und die ersten 3 Punkte in Flensburg.

    Ich hatte zuvor noch nie irgendwas, nichtmal geblitzt worden.

    Wie war das bei euch, als ihr die ersten Punkte bekommen habt?

    Wieviel Bearbeitungsgebühr muss ich rechnen?

    Wann verfallen die Punkte wieder und wie soll ich mich jetzt verhalten?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Maulwurfn, 15.01.2012
    Zuletzt bearbeitet: 15.01.2012
    Maulwurfn

    Maulwurfn 1er-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    14.07.2011
    Beiträge:
    8.763
    Zustimmungen:
    120
    Ort:
    Helgoland
    Es ist keine Strafe, es ist eine Buße. ;)

    :daumen:


    Etwa 20 bis 25 Euro.
     
  4. #3 ultimate-user, 15.01.2012
    ultimate-user

    ultimate-user 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    23.07.2010
    Beiträge:
    1.177
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Bremen
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Vorname:
    David
    Spritmonitor:
    hatte das gleiche Problem. Man kann nur hoffen, dass du wirklich innerhalb einer Sekunde über die Ampel bist...

    Bei mir war es so, ich musste allerdings 160 Euro zahlen, da man dir im Falle einer "Wiederholungstat" auch ein Lehrgeld mitaufbrummen kann. Ist für dich aber irrelevant, nur für die Zukunft ist das zu bedenken.

    Obwohl ich noch nie zuvor über eine rote Ampel bin, musste ich aber mehr zahlen. Nachfragen und Beschweren hatte nur eine Antwort auf eine nichtgestellte Frage zur Folge und weitere 25 Euro Gebühr. Weitere Schritte gegen dieses "Lehrgeld" hätten gerichtliche Kosten zur Folge gehabt. Also wenn man auf der BAB knapp zu schnell ist, kriegt man beim Überfahren einer roten Ampel in der Stadt ein zusätzliches Bußgeld. Angeblich soll das aber nur bei "ähnlichen Vergehen" so gehandhabt werden...

    Was lernen wir daraus: Auch in der BRD sind "Recht haben" und "Recht bekommen" zweierlei Paar Schuhe :wink:

    Grüße!
    David
     
  5. #4 Maulwurfn, 15.01.2012
    Maulwurfn

    Maulwurfn 1er-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    14.07.2011
    Beiträge:
    8.763
    Zustimmungen:
    120
    Ort:
    Helgoland
    Ist er ja, bei dem Tarif. Sonst würde er bald vier Wochen zu Fuß gehen. :?
     
  6. #5 Digitoxyn, 15.01.2012
    Digitoxyn

    Digitoxyn 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    22.09.2010
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hohenlohekreis
    Fahrzeugtyp:
    118i (FL)
    Vorname:
    Hannes
    Also es war weniger als 1 Sekunde, dass hat mir der Polizist gleich gesagt.

    Mit dem Geld hätte ich das Auto mindestens 2 x volltanken könnnen. :lol:Es nervt mich!:angry:

    In den letzten 8,5 Jahren des Führerscheins war nichts. Also ich werde dann einfach so weitermachen und in Zukunft bei Ampeln vorsichtiger sein.

    Achja ich hab mal im Bußgeldkatalog nachgesehen. Das falsche "Befahren" eines Grünpfeils kostet auch 3 Punkte. Also wenn man nicht hält sondern einfach gleich bis an die Sichtlinie fährt.

    Von manchen Leuten habe ich gehört, dass es schwer ist wieder aus der Punktemühle rauszukommen.
     
  7. #6 Maulwurfn, 15.01.2012
    Maulwurfn

    Maulwurfn 1er-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    14.07.2011
    Beiträge:
    8.763
    Zustimmungen:
    120
    Ort:
    Helgoland
    Klar, mehr kann er schlecht beweisen, wenn er nur hinterher gefahren ist. Das ist so üblich, selbst wenn es gefühlt mehr war. :wink:

    Klar, wenn man immer wieder auffällig wird, wird das auch nichts. ;)
     
  8. joe266

    joe266 Guest

    Irgendwann erwischt es jeden :wink: Ich hab 2 x 3 Punkte auf einen Schlag bekommen und was ich bezahlt habe, verschweig ich lieber mal. Da bist du noch relativ "harmlos" davon gekommen.
    Die 3 Punkte hast du auch relativ schnell wieder weg. Man muss sich eben zusammenreißen :wink:
     
  9. #8 WhiteWolf, 15.01.2012
    Zuletzt bearbeitet: 15.01.2012
    WhiteWolf

    WhiteWolf 1er-Profi

    Dabei seit:
    07.04.2011
    Beiträge:
    2.880
    Zustimmungen:
    94
    Ort:
    Landsberg/Lech
    Fahrzeugtyp:
    130i
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    04/2006
    Vorname:
    Thomas
    Wielang dauerts bis die Punkte wieder verfallen, falls nix dazugekommen is?
    Bekommt man da Post?

    Edit: Habs gefunden:
    Tilgungsfrist
    Des Weiteren gibt es eine Tilgungsfrist. Das bedeutet, dass Punkte nach bestimmten Zeiträumen und Auflagen verfallen. Die Tilgungsfristen betragen zwei, fünf oder zehn Jahre:

    Zwei Jahre
    bei einer Ordnungswidrigkeit (bei Tilgungshemmung jedoch nicht länger als fünf Jahre).

    Fünf Jahre
    bei Straftaten, die nicht im Zusammenhang mit Alkohol oder Drogen stehen.
    bei Verboten oder Beschränkungen, ein fahrerlaubnisfreies Fahrzeug zu führen.

    Zehn Jahre
    bei Straftaten, die im Zusammenhang mit Alkohol und Drogen stehen.
    bei Entziehung, Versagung oder Erteilungssperre der Fahrerlaubnis.

    Aber bekommt man da Post?
    Als was zählt eig ein Abstandsverstoß?
     
  10. #9 Elmanadi, 15.01.2012
    Elmanadi

    Elmanadi Guest

    Sei froh das es nur Geldbuße ist und nicht mit nem Fahrverbot endet
    hab auch 2x3 punkte auf einen schlag bekommen
     
  11. #10 Maulwurfn, 15.01.2012
    Zuletzt bearbeitet: 15.01.2012
    Maulwurfn

    Maulwurfn 1er-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    14.07.2011
    Beiträge:
    8.763
    Zustimmungen:
    120
    Ort:
    Helgoland
    .
     
  12. #11 WhiteWolf, 15.01.2012
    WhiteWolf

    WhiteWolf 1er-Profi

    Dabei seit:
    07.04.2011
    Beiträge:
    2.880
    Zustimmungen:
    94
    Ort:
    Landsberg/Lech
    Fahrzeugtyp:
    130i
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    04/2006
    Vorname:
    Thomas
    Warst schneller mit schreiben :mrgreen:
    Hab oben was editiert :mrgreen:
     
  13. #12 ultimate-user, 15.01.2012
    ultimate-user

    ultimate-user 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    23.07.2010
    Beiträge:
    1.177
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Bremen
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Vorname:
    David
    Spritmonitor:
    Naja, wenn er gestern über die Ampel gefahren ist, woher weiß er dann, ob es wirklich eine Sekunde war? Wahrscheinlich misst er bei jedem Kreuzungsüberqueren die Zeit...

    Woher weiß die Polizei das? Haben die gemessen?
     
  14. #13 Maulwurfn, 15.01.2012
    Maulwurfn

    Maulwurfn 1er-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    14.07.2011
    Beiträge:
    8.763
    Zustimmungen:
    120
    Ort:
    Helgoland
    Er hat doch geschrieben, dass sie hinterher gefahren sind. Und da wird niemand gemessen haben. Dass es bei Rot war, kann der Beamte per Personalbeweis belegen. Dass es mehr als eine Sekunde war kann man er schwer einem Richter klar machen, deshalb bleibt es bei weniger. Es sei denn es wäre offensichtlich gewesen.
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. joe266

    joe266 Guest

  17. #15 lenny2415, 15.01.2012
    lenny2415

    lenny2415 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    09.12.2011
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    118i (FL)
    § 29 Absatz 7 Straßenverkehrsgesetz (StVG) bestimmt, dass die Eintragungen im Verkehrszentralregister (VZR) nach Ablauf der Tilgungsfristen noch ein Jahr "aufbewahrt" werden. Dies wird als Überliegefrist bezeichnet.[/QUOTE]


    Verfallen die Punkte auch wenn in dem Jahr neue Punkte anfallen und verfällt pro Jahr nur ein Punkt? :wink:
     
Thema: Genervt, da erste Punkte in Flensburg erhalten
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bearbeitungsgebuhr flensburg

Die Seite wird geladen...

Genervt, da erste Punkte in Flensburg erhalten - Ähnliche Themen

  1. M140i M Performance ESD – erste Erfahrungen und Video

    M140i M Performance ESD – erste Erfahrungen und Video: So, ich habe wirklich alles versucht um den Sound perfekt einzufangen, aber es war schwerer als ich dachte. Immerhin so ungefähr… Meine...
  2. Heizung heizt erst ab 3000 Umdrehungen

    Heizung heizt erst ab 3000 Umdrehungen: Guten Abend liebe Gemeinde, Ich habe seit heute das Problem das meine heizung im 116i nur warme Luft von sich gibt wenn ich über 3000...
  3. Zum ersten ungelesenen Beitrag springen

    Zum ersten ungelesenen Beitrag springen: Moin! Im alten Forum konnte man immer zum ersten ungelesenen Beitrag kommen indem man direkt auf den Threadnamen geklickt hat. Jetzt im neuen...
  4. Mein erster Diesel E88

    Mein erster Diesel E88: Hallo, so dann will ich mich auch mal vorstellen. Meine Name ist Tümay und ich komme aus dem Lipperland. Bin Kurz vor 50 und fahre seit 25 Jahren...
  5. [F21] 135i erster Bremsenservice desaster!

    135i erster Bremsenservice desaster!: Aloha an alle, ich schreibe heute mal einen Erfahrungsbericht in Auftrag meines Bruders der seit 9/2013 einen F21 M135i besitzt. Den Einser hat...