Geldanlage für Kinder

Diskutiere Geldanlage für Kinder im Allgemeines Forum im Bereich ... und was gibt's sonst noch ?; Hallo zusammen, da hier sicherlich auch einige Finanzexperten unterwegs sind, könnt Ihr mir sicherlich bei meinem "Problem" weiterhelfen bzw....

  1. MarcoB

    MarcoB 1er-Fan

    Dabei seit:
    24.12.2007
    Beiträge:
    713
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg/Seevetal
    Fahrzeugtyp:
    120d Cabrio
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Cabrio (E88)
    Spritmonitor:
    Hallo zusammen,
    da hier sicherlich auch einige Finanzexperten unterwegs sind, könnt Ihr mir sicherlich bei meinem "Problem" weiterhelfen bzw. Tipps geben.
    Es geht um Folgendes:
    Ich bin vor wenigen Wochen stolzer Papa geworden und möchte nun für meinen kleinen Sohn monatlich etwas Geld zur Seite legen (ca. 100€ sind angedacht) für Sachen wie Studium, erste Wohnung,...was halt eben so kommt wenn man dann mal erwachsen wird. :lol:
    Die Frage ist nun, wie ich das Geld am Besten anlegen kann damit es halbwegs sicher ist und sich mehr vermehrt als wenn es auf dem Sparbuch liegt. :wink:
    Bin für sämtliche Ideen offen :blumen:
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Nitro

    Nitro 1er-Fan

    Dabei seit:
    29.12.2006
    Beiträge:
    908
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Würzburg
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Moin!

    Stehe vor exakt der selben Frage:
    Wir werden wohl ein Tagesgeldkonto eröffnen, direkt auf den Namen des Kindes.
     
  4. #3 nici356, 01.08.2011
    Zuletzt bearbeitet: 01.08.2011
    nici356

    nici356 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    17.05.2007
    Beiträge:
    6.482
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schwelm
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Modell:
    Coupé (E82)
    Vorname:
    Nicolas Roman
    Tagesgeldkonto:mrgreen:

    Warum kein Sparbuch

    TG Konten machen nur Sinn wenn die Kohle im Prinzip verfügbar sein muss.

    Seid der ERGO traue ich den VErsicherungen eh nicht über den Weg (konnte man das je????)

    Es gibt aber spezielle Kinderprodukte, zum Beispiel von der Vofü Bestinvest Future und wenn man damit schon bei Geburt anfängt kommen natürlich traumhafte Summen zustande aber wie gesagt ich bin kein Experte. Ich würde schweizer Franken kaufen ehrlich gesagt:mrgreen:
     
  5. #4 Basti771, 01.08.2011
    Zuletzt bearbeitet: 01.08.2011
    Basti771

    Basti771 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    15.06.2011
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    66606
    Fahrzeugtyp:
    120d Coupé
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Coupé (E82)
    Vorname:
    Sebastian
    Hallo die Herren !
    Euch ersteinmal Herzlichen Glückwunsch !

    Ich hätte folgende Möglichkeit für euch...
    Der ADAC bietet ein so genanntes Führerscheinsparen..
    Zinssätze von bis zu 4,3%
    ADAC FührerscheinSparen: Das Geschenk für die Zukunft.



    Tante Edit... : Für den Threadersteller anbei noch das Rechenbeispiel.
    Monatlicher Sparbetrag:100,00 €
    Eingezahltes Kapital:21.600,00 €
    Zinssatz pro Jahr/Laufzeit:4,30 % über 18 Jahre
    Ihr Endkapital2:32.372,83 €
     
  6. #5 nici356, 01.08.2011
    nici356

    nici356 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    17.05.2007
    Beiträge:
    6.482
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schwelm
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Modell:
    Coupé (E82)
    Vorname:
    Nicolas Roman
    Na wenn die Euroentwertung so weitergeht kostet die Karte in 18 Jahren auch wirklich 32.372,83 € (Nordeuro):unibrow:
     
  7. Nitro

    Nitro 1er-Fan

    Dabei seit:
    29.12.2006
    Beiträge:
    908
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Würzburg
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Sparbuch deshalb nicht, weil du da noch weniger Zinsen als beim Tagesgeld bekommst.
     
  8. Aniac

    Aniac 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    1.094
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münster
    Fahrzeugtyp:
    130i
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    06/2006
    Vorname:
    Michael
    Spritmonitor:
    Also wenn man die 18 Jahre wirklich durchzieht ist das ADAC-Angebot schon gut. Aber wie ist das denn mit den Steuern? Sind die da schon drin? Jetzt mal alle Freibeträge außen vor gelassen. Sonst kann man von den ca. 10.000 Zinsen gleich mal 25 % + Soli abziehen :(.
     
  9. #8 supersonico, 01.08.2011
    supersonico

    supersonico 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    20.01.2011
    Beiträge:
    1.045
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    11/2007
    Erstmal Glückwunsch zum Nachwuchs!!!
    Es gibt viele Möglichkeiten Geld gut anzulegen, aber ein Tagesgeldkonto oder ein Wertbrief lohnt sich nur dann, wenn du - sagen wir - 15.000€ direkt anlegst!
    Was hältst du von einem Bausparvertrag?
    Wo du dann bis zum 18. Lebensjahr deines Juniors 100€/Monat einzahlst.
    Das Geld wird Anfang des Monats von deinem Girokonto abgebucht und dem Bausparvertrag zugute geschrieben - da kommt dann einiges zusammen um dann Ausbildung oder Studium zu finanzieren.
    Außerdem kann man sich dann günstige Kredite geben lassen, nicht nur wenn man bauen möchte! :wink:
    Informier dir doch mal bei der LBS.
     
  10. qd0g

    qd0g 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    01.06.2010
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rahden
    Motorisierung:
    123d
    Vorname:
    Martin
    Würde auf jeden Fall etwas im Bereich Investmentfonds machen.

    Aber immer daran denken, das Risiko muss getreut werden, soll heissen:

    Lieber mehrere Fonds in unterschiedlichen Risikoklassen nehmen
    (Aktienfonds, Rentenfonds)

    Solltet Ihr das für zu viel Risiko erachten, dann einfach die Klassische Variante nehmen und in Rentenprodukte gehen. Kann sich manchmal lohnen. Da kommt es immer auf die persönlichen Umstände an.

    Wenn Euch das Interessiert, kann ich euch gerne persönlich weiterhelfen.
     
  11. #10 nici356, 01.08.2011
    nici356

    nici356 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    17.05.2007
    Beiträge:
    6.482
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schwelm
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Modell:
    Coupé (E82)
    Vorname:
    Nicolas Roman
    Sorry hab den Ironiebutton vergessen:mrgreen:
     
  12. #11 nici356, 01.08.2011
    nici356

    nici356 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    17.05.2007
    Beiträge:
    6.482
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schwelm
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Modell:
    Coupé (E82)
    Vorname:
    Nicolas Roman
    Die verzinsung ist da ja noch abgefuckter und die günstigen Kredite bekommst du trotz allem nur bei bester Bonität:eusa_shifty:
     
  13. #12 nici356, 01.08.2011
    nici356

    nici356 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    17.05.2007
    Beiträge:
    6.482
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schwelm
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Modell:
    Coupé (E82)
    Vorname:
    Nicolas Roman
    Also ich bin da auch beim Kollegen hier.:wink:

    Es gibt aber doch schon schlüsselfertige Mischfonds / Dachfonds
     
  14. #13 supersonico, 01.08.2011
    supersonico

    supersonico 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    20.01.2011
    Beiträge:
    1.045
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    11/2007
    Fonds sind auch ne Möglichkeit, aber mit gewünschten 100€ im Monat fällt mir nix besseres ein als Bausparvertrag - ist ansich ne gute Möglichkeit!
     
  15. qd0g

    qd0g 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    01.06.2010
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rahden
    Motorisierung:
    123d
    Vorname:
    Martin


    Das stimmt das es die gibt. Ich persönlich lasse mir aber nicht gerne die Butter von Brot nehmen. Mischfonds kann ich mit mir persönlich ja noch vereinbaren. Aber bei den Dachfonds bin ich schon einigermaßen Kritisch.



    Ich persönlich würde bei 100€ monatlich nicht drüber nachdenken dieses in einen Bausparer zu werfen. Meiner Ansicht nach gibts es dort viel zu hohe Kosten und damit einhergehend auch eine zu niedrige Verzinsung. Und zu allem Überfluss ist man auch noch Unflexibel in der Gestaltung.
     
  16. #15 nici356, 01.08.2011
    nici356

    nici356 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    17.05.2007
    Beiträge:
    6.482
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schwelm
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Modell:
    Coupé (E82)
    Vorname:
    Nicolas Roman
    @qd0g

    Ich hab 150 Euro/monatlich im ALL IN ONE MK Dachfond, hoffe ich hab da vor Jahren keinen Murks gemacht. LOL. Hies der perfekte Kompromiss zwischen Risiko und Sicherheit. Aber die labern dich ja alle voll die "HGB 84er". Grins, anwesende Ausgeschlossen.
     
  17. #16 qd0g, 01.08.2011
    Zuletzt bearbeitet: 01.08.2011
    qd0g

    qd0g 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    01.06.2010
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rahden
    Motorisierung:
    123d
    Vorname:
    Martin

    Hoffe du hast mit deinem Berater mal über den Ausgabeaufschlag gesprochen.

    6,10% find ich schon heftig... Da freut sich der Berater.

    Zur Zeit ist der Fonds ja eher "mäßig" unterwegs.

    Hier mal der Link: OnVista: ALL-IN-ONE AMI (978972,DE0009789727) - Fondsanalyse


    Achso bin auch ein 84er :mrgreen:

    Biete aber natürlich auch Fremdprodukte an, die Vorteilhaft für den Kunden sind. Sonst kann man das in der heutigen zeit gleich bleiben lassen.
    man hört ja immer wieder schlechtes von den selbst ernannten Heilsbringern ---> Strukturvertriebe :haue:
     
  18. #17 MarcoB, 01.08.2011
    Zuletzt bearbeitet: 01.08.2011
    MarcoB

    MarcoB 1er-Fan

    Dabei seit:
    24.12.2007
    Beiträge:
    713
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg/Seevetal
    Fahrzeugtyp:
    120d Cabrio
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Cabrio (E88)
    Spritmonitor:
    Erstmal danke für die Glückwünsche :mrgreen:

    • Also Sparbuch finde ich zu wenig, da ist ja die Inflation höher als die Zinsen. :shock:
    • Ein Bausparvertrag ist wohl auch nicht so das wahre...da kommt sicherlich auch nicht viel bei rum oder? Bitte verbessern, wenn ich falsch liege...
    • Tagesgeldkonto bringt sicherlich auch gut etwas aber muss ich dann nicht das Geld alle paar wochen hin- und herschieben um einen möglichst guten Zins zu bekommen?
    • Das ADAC Angebot sieht nicht verkehrt aus...da werde ich mal drüber nachdenken.
    • Die Fonds sind das was mich eigentlich am meisten interessieren würde. Aber ich denke da kann man auch viel falsch machen...möchte halt nicht, dass Juniors Geld flöten geht. Dachfond? Mischfonds? :swapeyes_blue: Bitte um Erklärung.
     
  19. qd0g

    qd0g 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    01.06.2010
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rahden
    Motorisierung:
    123d
    Vorname:
    Martin

    Dachfonds: Ein Dachfonds investiert in andere Fonds.


    Um das kurz zu skizzieren:


    Dachfonds


    Aktienfonds I Aktienfonds II Anktienfonds III Rentenfonds



    Wenn Du das so betrachtet, dann kauft und hält der Dachfonds Anteile an den unterm Ihm gelisteten Fonds. Diese Fonds investieren wieder Aktiengesellschaften oder Engagieren sich am Rentenmarkt.


    Mischfonds: Dieser Fonds investiert in Aktien, Rentenpapiere, Festverzinsliche Anleihen.

    Also eine Mischung aus Risiko und relativer Sicherheit.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. MarcoB

    MarcoB 1er-Fan

    Dabei seit:
    24.12.2007
    Beiträge:
    713
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg/Seevetal
    Fahrzeugtyp:
    120d Cabrio
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Cabrio (E88)
    Spritmonitor:
    Danke für die Erläuterung :blumen:
    Da klingt der Mischfonds schon irgdnwie sympatischer.
     
  22. patte

    patte 1er-Fan

    Dabei seit:
    11.11.2010
    Beiträge:
    937
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Vorname:
    Patrik
    Bausparer ist zwar ne schöne Idee, ich wirds aber nur machen wenn da vllt. wirklich ne Finanzierung in Frage steht, für Renditesparen gibts wesentlich bessere Sachen. ^^

    Das ADAC-Ding ist ne ganz nette Verzinsung mit Sicherheit, allerdings ist der Zeitraum so lange, da inzwischen die Marktzinsen vllt. wieder besser geworden sind und du woanders wieder bessere Sachen bekommen würdest.
    In den 90'ern war ne Schuldverschreibung mit 8% nichts außergewöhnliches, wir reden hier schließlich von 18 Jahren Anlagehorizont^^

    Ich würde also auch in Richtung Fonds tendieren mit Streuung, dazu solltest dir allerdings jemand zu Hilfe nehmen, der nicht unbedingt nen dickes Geschäft mit dir machen will, sondern dir wirklich hilft^^
     
Thema: Geldanlage für Kinder
Die Seite wird geladen...

Geldanlage für Kinder - Ähnliche Themen

  1. BMW 1er F20 Sonnenschutz Sichtschutz Blendschutz Baby Kinder gebraucht

    BMW 1er F20 Sonnenschutz Sichtschutz Blendschutz Baby Kinder gebraucht: [IMG]EUR 1,00 (0 Gebot) Angebotsende: Sonntag Mär-17-2013 19:20:29 CET Jetzt bieten | Zur Liste beobachteter Artikel hinzufügen Weiterlesen...
  2. a kind of music...

    a kind of music...: einfach anschauen. finds richtig gut Just awesome talent, this kid makes an instrument out of PVC pipe, awsome !! - YouTube
  3. Original BMW M 1er E87 Sonnenschutz Sichtschutz Blendschutz Baby Kinder Tiere

    Original BMW M 1er E87 Sonnenschutz Sichtschutz Blendschutz Baby Kinder Tiere: [IMG]EUR 35,00 (0 Gebot) Angebotsende: Sonntag Dez-23-2012 19:13:54 CET Jetzt bieten | Zur Liste beobachteter Artikel hinzufügen Weiterlesen...
  4. Urlaub mit 2 Erw und 2 Kindern im Cabrio

    Urlaub mit 2 Erw und 2 Kindern im Cabrio: .. gerade getestet: geht :-) Viele Grüße Frank [IMG]
  5. Geldanlage

    Geldanlage: Hi, gleich vorneweg, mir ist schon klar, dass ich letztendlich zu Bank bzw zu versch. Banken gehen muss, aber vielleicht kennt sich jemand hier...