Gegenlenken mit DSC

Dieses Thema im Forum "Umfragen" wurde erstellt von Rocket, 06.11.2009.

  1. Rocket

    Rocket 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    03.11.2009
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Wie funtioniert das DSC im 1er tatsächlich, wenn das Heck kommt?
    Hab im Sommer an einem ADAC-Fahrertraining teilgenommen; der Instruktor meinte, dass man bei eingeschaltetem DSC Gegenlenken vermeiden sollte. Vielmehr sollte man möglichst in Fahrtrichtung lenken, da das DSC sonst einen falschen Impuls bekommt und dann in die falsche Richtung bzw. die Motorleistung komplett runter regelt.
    Auf der bewässerten Kreisbahn hat sich das dann auch bewahrheitet. Stur den Lenkeinschlag beihbehalten - das DSC fängt das Heck wieder ein.
    Auf der Schleuderplatte sah`s ganz anders aus. Ohne Gegenlenken hätte es auch mit eingeschaltetem DSC keine Chance gegeben.
    Stellt sich mir die Frage: Wie weit kann das Heck ausbrechen, damit DSC noch ohne Gegenlenken klar kommt? :roll:
    Wie ist eure Meinung dazu? Sicher habt ihr so eure Erfahrungen gemacht :wink:
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Stuntdriver, 06.11.2009
    Stuntdriver

    Stuntdriver Guest

    Es regelt zu früh und zu stark.

    Fakt ist halt daß es eben nichts mehr rausreißen kann wenn alle Reifen z.B. auf Eis komplett die Haftung verlieren. Darum verlass dich nicht auf das DSC sondern schalte den Kopf ein, reduziere bei schwierigen Bedingungen lieber das Tempo und taste dich an den Grenzbereich von unten an. Da es einem in das Gegenlenken hereinpfuscht und auch sonst jede etwas engagiertere Linie verdirbt ist es bei mir immer aus. Ich nehme mich lieber selbst in dei Verantwortung, aber das muß natürlich jeder selbst wissen.
     
  4. P0114

    P0114 Gesperrt!

    Dabei seit:
    29.08.2007
    Beiträge:
    1.378
    Zustimmungen:
    2
    5 Grad. Wenn in nem Realfall das Heck weiter kommt, wirste mit ein wenig Gegenlenken das DSC unterstützen müssen, sonst hängste am Kurveninnenseite im Leitplanken.
     
  5. TomZ

    TomZ 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    13.12.2008
    Beiträge:
    4.815
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Graz, Österreich
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Vorname:
    Thomas
    Spritmonitor:
    Ohne Lenken bringste den Bock nicht mehr hin, da hilft das beste System nix... letztendlich musste halt dahinlenken wo du hinwillst (klar, weil DSC macht ja nur Soll (Lenkradstellung) - Ist (tatsächliche Richtung) Vergleich), aber wenn du schon beim "kritischen Punkt der Querstellung" bist, dann ist es im Endeffekt ohnehin der volle Lenkeinschlag... wenn leicht das Heck kommt reicht es wenn du nur dahin lenkst wo du hinwillst - dann regelt das DSC den Rest, sofern die Gegebenheiten das zulassen... aber in der Regel kommt das Heck nicht, da der Regelbereich schon so früh beginnt, einzelnde Räder gebremst werden und Leistung weggenommen wird..

    es muss so früh regeln, da sonst der Bock dir unwiederbringlich davongeht wenn du nicht selbst stärker und sehr schnell aktiv wirst... das merkste wenn du DTC anschaltest... wo du mit DSC noch relativ normalen Lenkbewegungen die Situation rettest musst du bei DTC von der Reaktion her schon früher gegenlenken und dann die Gegenpendler-Bewegeungen auch noch ein wenig abfangen... bei alles aus, wirds dann noch lustiger... da musste ganz auf Zack sein... wenn du nur bisschen Zeit verschwendest beim Gegenlenken ist die Kiste nicht mehr einzufangen und die Gegenpendler fallen auch sehr heftig aus... das gilt natürlich alles nur für Fahrsicherheitstraining bei Rutschbelag/Schleuderplatte/Wasserhindernissen...

    also wenn man wirklich sicher fahren will, dann arbeitet das DSC ideal, da man nicht viel darüber nachdenken braucht wieviel man wohin lenkt, man lenkt einfach dort hin wo man fahren will und das passt, den Rest erledigt das System und das funktioniert wirklich hervorragend
     
  6. #5 nightperson, 07.11.2009
    nightperson

    nightperson 1er-Guru

    Dabei seit:
    07.11.2005
    Beiträge:
    6.927
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kaarst
    Vorname:
    Andreas
    Lenke so stark gegen, wie Du meinst Gegenlenken zu müssen, das Popometer ist ausschlagebend und nichts anderes. Hatte schon ein paar Erlebnisse, wo mir DSC eindeutig den Allerwertesten gerettet hat. Ich spreche hier von Geschwindigkeiten jenseits von 140 km/h (Eisplatte, Aquaplaning) :shock: DSC kann nur unterstützend eingreifen, der Fahrer muß jedoch die richtigen Reaktionen zeigen, einfach nichts zu tun wäre töricht :!:
     
  7. #6 der_haNnes, 07.11.2009
    der_haNnes

    der_haNnes 1er-Guru

    Dabei seit:
    27.10.2007
    Beiträge:
    8.715
    Zustimmungen:
    0
    wie schon gesagt, hirn an. verlass dich NIE 100%ig auf dsc/dtc.
     
  8. #7 BMWlover, 07.11.2009
    BMWlover

    BMWlover 1er-Koryphäe

    Dabei seit:
    02.06.2008
    Beiträge:
    31.383
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Baujahr:
    02/2009
    Man kann auch mit DSC problemlos gegenlenken nur sollte man eben auch schnell genug die Lenkung wieder aufmachen, sonst fährst du in falsche Richtung was auch durchaus gefährlich werden kann. Ich hab so ne Ecke auf meinem Arbeitsweg, wo ich das bei Nässe auch hin und wieder mal provoziere, einfach 2. Gang rein, einlenken und Vollgas, dann greift DSC ein und man kann selbst noch ein wenig gegenlenken und dann problemlos gerade aus weiterfahren :)
     
  9. #8 1ercruiser, 07.11.2009
    1ercruiser

    1ercruiser 1er-Guru

    Dabei seit:
    14.01.2009
    Beiträge:
    9.654
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Luxemburg / Zürich
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Vorname:
    Ben
    Spritmonitor:
    Also ich kann mit dem DSC nicht vernünftig korrigieren, zwischen DSC und DTC liegen für mich Welten.
    Beim DSC stuckelt das Auto, was ja am Abbremsen der Räder liegt und nimmt mir persönlich auch zuviel Gas weg, runterschalten etc, das dauert einfach zu lange, ist umständlich und kann je nachdem auch zu gefährlichen Situationen führen.
    Bei hohen Geschwindigkeiten auf der AB jedoch, habe ich das DSC dann immer an, dort finde ich das korrigieren sinnvoll.
     
  10. #9 derBarni, 07.11.2009
    derBarni

    derBarni Guest

    Das ist wohl das Sicherste von allem... ;)

    Ich fahre fast nur noch im DTC-Modus, das ist für mich zzt. die beste Kombination aus "Fahrfreude" und Sicherheitsreserve (wobei dabei auch Dreher möglich sind... :whistle:) ohne diesen ganz harten Eingriff des Systems :D
     
  11. Ombre

    Ombre 1er-Profi

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    2.934
    Zustimmungen:
    18
    Ort:
    -----
    Fahrzeugtyp:
    125d
    Baujahr:
    01/2016
    Man kann die Regelung des DSC nicht mit allen 1er Varianten direkt vergleichen, alle haben zwar das gleiche Hydroaggregat, aber unterschiedliche Codierungen, daher reagieren sie auch etwas anders.
    Solange alles wie Serie bleibt ist der 1er gut beherrschbar, problematisch kann es bei Eingriffen werden, ein anderes Fahrwerk, Spurplatten usw., beeinflussen das Regelverhalten, da das so auch in der Kennlinie gar nicht hinterlegt ist.

    Der 1er benutzt genau wie der 3er noch das alte MK60 TEVES Hydroaggregat das auch schon im E46 seinen Dienst getan hat, das gehört nicht zu den modernsten, noch nicht mal zu den zuverlässigsten am Markt, ist Massenware das fast alle Deutschen Hersteller verbauen, Opel im Astra, Zafira usw., genauso wie Audi.
    Selbst der aktuelle M3 u. sein Vorgänger benutzen dieses DSC Modul, dort aber eben mit einer erweiterten SW u. Codierung.

    Die hier angesprochene Eingriff mit erheblicher Leistungsreduzierung ist leider bei dem Typ von Modul nicht anders möglich, das MK60 kann noch keine Momentenregelung, da muss man dann auf eine andere Marke ausweichen, oder warten bis BMW eben auch die nächste Generation von ESP /DSC Modulen verbaut.

    Um zum Abschluss zu kommen, ja man muss schon Gegenlenken, natürlich nicht zu viel, das Modul weiß ja nicht wo der Fahrer hin will, der kann das nur durch den Lenkeinschlag erkennen, also Räder in die Richtung stellen, in die man auch Fahren will.
     
  12. #11 Strikersen, 08.11.2009
    Strikersen

    Strikersen 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    14.08.2009
    Beiträge:
    1.061
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Cuxhaven
    Fahrzeugtyp:
    120d Coupé
    Vorname:
    Frank
    Also ich als BMW-Hecktriebler-Newbee verstehe das ganze DSC-DTC Begriffe nicht wirklich! :oops:
    Wenn ich beim Anfahren kräftig Gas gebe, dann quitschen die Reifen!
    Wenn ich die Lenkung bei forschen Gasgeben leicht nach rechts einschlage, geht das Heck nach Links aussen, und ein kurzer tritt auf die Kupplung und ein leichter dreh am Lenkrad nach Links fängt das Heck wieder ein!
    Also nichts Weltbewegendes ist passiert!
    Und was macht jetzt genau diese DSctt Schießmichtod-Elektronik?
     
  13. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 Diego444, 08.11.2009
    Diego444

    Diego444 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    17.08.2009
    Beiträge:
    1.672
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Allgäu
    Vorname:
    Uwe
    Also ich fahr eh meistens brav und reifenschonend, d.h. ich hab DSC komplett an.

    Nur ab und zu schalt ich mal ganz ab zum Spaß haben.

    Und auf nasser Fahrbahn (Kopfsteinpflaster) wurde sogar schon mal mit DTC ein gewollter Drift zu nem ungewollten 180!!!
    Glück, dass kein Gegenverkehr kam :whistle:

    Wenn er kommt, kommt er relativ gewaltig... (Diesel) :wink:
     
  15. TomZ

    TomZ 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    13.12.2008
    Beiträge:
    4.815
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Graz, Österreich
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Vorname:
    Thomas
    Spritmonitor:
    DSC (Dynamic Stability Control) ist nix anderes als ein ESP (=VAG-Begriff), DTC (Dynamic Traction Control) ist hingegen der Modus wo das System an die weite Leine gehängt wird... also es ist nicht komplett aus, lässt viel mehr zu und greft sehr spät ein... leichte Drifts sind dadurch viel leichter möglich,... aber irgendwann im Drift holt er dich dann wieder zurück...auch der Schlupf beim Anfahren wird in einem höheren Maße toleriert bevor er dich einregelt - in etwa vergleichbar mit "ESP OFF" bei VAG

    und dann gibts noch "DSC OFF" wo keine elektronischen Helfer mehr aktiviert sind... da ist alles komplett abgeschaltet.

    Wie ESP funktioniert muss man wohl nicht erklären... im Zweifelsfall sich vertrauensvoll an WIKI wenden.
     
Thema: Gegenlenken mit DSC
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. esp gegenlenken

Die Seite wird geladen...

Gegenlenken mit DSC - Ähnliche Themen

  1. [E87] Ruckeln und DSC Blinken nach 20 min Fahrt

    Ruckeln und DSC Blinken nach 20 min Fahrt: Hallo zusammen, ich habe folgendes Problem und hoffe dass ihr mir vielleicht weiterhelfen könnt: E87, Baujahr 2005,118i, 144.000km - Mitte Mai...
  2. [E81] DSC und Reifenpannenanzeige nach Werkstattbesuch

    DSC und Reifenpannenanzeige nach Werkstattbesuch: Hallo mein Name ist Nick und ich komme aus der Nähe von Heidelberg und fahre einen BMW 116i BJ 09/2008. Vielleicht könnt ihr mir hier ein wenig...
  3. ABS+DSC Leuchte

    ABS+DSC Leuchte: Hallo zusammen habe eine Problem :( Plötzliches Auftreten von diesen "Fehlern". Woran kann das liegen bzw. wie sind diese zu beheben? Vielen dank...
  4. DSC, ABS und Handbremse leuchten Rot auf ( 1er Bj: 2007)

    DSC, ABS und Handbremse leuchten Rot auf ( 1er Bj: 2007): Hallo, Ich habe einen BMW 1er Baujahr 2007 und ca. 130000 km drauf. Als ich heute in mein Auto einstieg und ihn startete blieben 3 Leuchten an,...
  5. Fehler: DSC Raddrehzahlsensor hi links

    Fehler: DSC Raddrehzahlsensor hi links: Hallo zusammen, hatte gestern eine Panne auf der Autobahn mit meinen 120d. Es kamm plötzlich zu einem Leistungsabfall, nahm kein Gas mehr an und...