Gefährliches Fahrerhalten mit Winterreifen 18" non rft!

Dieses Thema im Forum "BMW 135i" wurde erstellt von DerMicha81, 10.11.2008.

  1. #1 DerMicha81, 10.11.2008
    DerMicha81

    DerMicha81 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    10.09.2008
    Beiträge:
    1.661
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Kreis Ebersberg
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Hallo Leute

    Seit dem ich die non rft winterreifen 225/40R18 und 255/35R18 drauf hab, kommt mir das Fahrverhalten extrem weich, indirekt und schammig vor..

    Auf dem Weg nach Köln hatte ich dann nun erstmals die Gelegenheit der Einfahrzeit ein Ende zu bereiten und war echt erschrocken wie sich die Karre fährt..leider hab ich keinen Vergleich zu den RFT-sommerreifen, da ich den Wagen da noch nicht ausfahren durfte.

    Ab 140 fängt der Wagen auf beiden Achsen an zu schwimmen, nach jeder leichten Lenkbewegung folgt eine entgegengesetzte Schwankbewegung... aber nich von den dämpfern, es fühlt sich so an als würde der wagen auf den winterreifen schwimmen.. je schneller man fährt umso gefährlicher wirds. Luftdruck war Anfangs laut Pirelli-Freigabe , für Langstrecke 0,2bar mehr (3.2bar)

    Nach einer langgezogenen links-rechtskurve mit ca. 200 entwickelte sich ein Eigenleben und der Wagen war kaum noch zu kontrollieren..Ich hatte echt zu kämpfen um ihn von der Leitplanke fernzuhalten.. das Lenkrad musste ich mit aller Kraft festhalten, vom Gas gehen und die DTC lampe hörte garnich mehr auf zu blinken...

    Ein solches verhalten habe ich noch nie erlebt.

    Selbst wenn man auf der Geraden beschleunigt hat man Mühe den Wagen in der Spur zu halten.. er tänzelt auf beiden Achsen von links nach rechts.


    Woran kann das liegen?

    Hat jemand anders bereits diese Erfahrung mit non rft Winterreifen gemacht?

    Liegts am fahrwerk? Helfen Stabis, oder würde ein geschetes Gewindefahrwerk das Fahrverhalten verbessern.

    Die verwendeten reifen, vorallem der 255er Winterreifen wird normalerweie für Supersportwagen hergenommen... ?!

    Bin echt ratlos, und frustriert, da ich mir grad diesen Satz zulegen wollte um auch im winter bei gutem wetter lange Autobahnstrecken sicher und flott fahren zu können.

    Noch schlimmer ist, dass man von Volvos und Mondeos mit Ballonwinterreifen überholt wird, während man verkrampft das Lenkrad festhält um die Spur zu halten?!?!
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 funkydoctor, 10.11.2008
    funkydoctor

    funkydoctor 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    21.05.2007
    Beiträge:
    3.676
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wiesbaden
    War es denn nass an dem Tag Deiner Beobachtungen?

    Fahr in eine BMW Werkstatt und lass nachsehen ob nachdem die Federwegsbegrenzer entfernt wurden alles wieder Normalzustand hat - lass eine Probefahrt machen. Alles andere lässt Dir doch eh keine Ruhe.

    Die Reifen sind wohl mit die extremste Veränderung die man am Auto vornehmen kann, dementsprechend unterschiedlich kann auch das Fahrverhalten nach einem Wechsel sein. Die indirektere Lenkung ist nachvollziehbar - glaube das stellt jeder beim Wechsel auf non-RFT fest.
    Schließlich fährst Du ja ein Fahrwerk welches auf RFT abgestimmt wurde.

    Ich habe keine Ahnung was Du sagen möchtest... :roll:
     
  4. #3 DerMicha81, 10.11.2008
    DerMicha81

    DerMicha81 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    10.09.2008
    Beiträge:
    1.661
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Kreis Ebersberg
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    hmm.. :?

    Es war staubtrocken und relativ warm ~13°

    Und, was ist jetzt unverständlich an meiner o.g. Erklärung:

    Ich fahr gradeaus auf einer ebenen Autobahn und der Wagen fängt mit zunehmender Geschwindkeit an zu wanken wie ein Schiff auf hoher see...
    Es fühlt sich an, als würden die Felgen auf den Reifen von links nach rechts schwanken.. Bei der kleinsten Lenkbewegung wird der Wagen dann noch unruhiger und man bekommt ihn erst wieder ruhig wenn man vom Gas geht..

    Ich werde das auf jeden Fall mal bei BMW checken lassen.. Aber ich vermute mal, dass die Reifen die Ursache sind..

    Wo ich mir dann aber die Frage stelle, wie kann ein 911er mit solchen Reifen fahren? Kein Fahrwerk der Welt kann dieses Verhalten "ausgleichen"

    Wenn man den Wagen im Stand anstubst, merkt man schon, dass sich der Wagen auf den Reifen bewegen lässt, aber das hat man auch bei jedem nicht-Niederquerschnittsreifen, und diese funktionieren bei diesen Geschwindigkeiten auch ohne probleme..
     
  5. #4 Alex_116i, 10.11.2008
    Alex_116i

    Alex_116i 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    27.11.2007
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Fahrzeugtyp:
    116i
    Spritmonitor:
    Re: Gefährliches Fahrerhalten mit Winterreifen 18" non

    Vielleicht liegts an den 3,2 bar Reifendruck! :shock:
    Das ist doch viel zu viel, oder?

    Gruß,
    Alex
     
  6. Kurbel

    Kurbel 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    27.08.2008
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Na der Reifendruck könnte bei dem Querschnitt schon stimmen ...

    Für mich hört sich das aber alles auch danach an, dass entweder
    1. diese Rad/Reifen Kombination einfach nicht mit dem Fahrzeug harmoniert
    2. irgend ein mechanischer Defekt am Fahrwerk vorliegt oder
    3. der Fahrer mit der Fahrleistung des 135i schlichtweg überfordert ist...
     
  7. #6 DerMicha81, 10.11.2008
    DerMicha81

    DerMicha81 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    10.09.2008
    Beiträge:
    1.661
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Kreis Ebersberg
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé

    3bar war die Vorgabe von Pirelli

    1. möglich, aber wie verhält sich ein Porsche mit solchen Reifen?
    2. Mal schauen ob BMW etwas finden kann.
    3. Ich rede von normaler Fahrweise.. 180Km/h auf der Geraden?? Was hat das mit der Fahrleistung zu tun? Mit jeder alten Dreckskarre fahr ich sicherer bei der Geschwindigkeit.


    Wo sind denn hier die Leute die sich auch die nonRFT Winterreifen auf die 18er haben ziehen lassen?

    Habt ihr ähnliche Probleme?
     
  8. #7 funkydoctor, 10.11.2008
    funkydoctor

    funkydoctor 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    21.05.2007
    Beiträge:
    3.676
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wiesbaden
    Kenne hier niemanden der so ne extreme Mischebereifung im Winter fährt - den Reifen hat hier sonst auch niemand.

    Ich fahre im Winter nonRFT 225 rundum auf 18", das Fahrverhalten ist in allen Belangen Top!
     
  9. Drowup

    Drowup 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    04.04.2008
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    1er M Coupé
    Ich fahre zur Zeit im Winter eine 17 Zoll Felge mit 215er non RFT Reifen rundum. Das Fahrverhalten ist natürlich mit den Winterreifen und ohne RFT schon etwas schwammiger aber trotzdem kann ich ohne Probleme über 200 damit fahren!!!

    Was allerdings echt schlimm ist das man mit den 215er auf der Hinterachse kaum noch die Leistung auf die Straße bringt, die Kiste geht einem fast nur noch durch wenn du vollgas gibst. Aber gut es sind ja auch Winterräder und da muss man sich halt nun mal etwas zusammenreißen. :(
     
  10. #9 HavannaClub3.0, 10.11.2008
    HavannaClub3.0

    HavannaClub3.0 1er-Guru

    Dabei seit:
    01.04.2006
    Beiträge:
    6.902
    Zustimmungen:
    35
    Ort:
    abgewandert!
  11. #10 DerMicha81, 10.11.2008
    DerMicha81

    DerMicha81 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    10.09.2008
    Beiträge:
    1.661
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Kreis Ebersberg
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    :thankyou:


    Ich bin nicht alleine mit dem Problem..

    Eingefahren sollten die Reifen nach 1500km mittlerweile schon sein?!

    Die Kollegen in dem anderen Thread hatten allesamt sehr schmale Winterreifen.. Mich wundert dass ich mit 255ern das gleiche Problem hab.

    Könnte ein nochmals höherer Luftdruck was verbessern?
     
  12. #11 HavannaClub3.0, 10.11.2008
    HavannaClub3.0

    HavannaClub3.0 1er-Guru

    Dabei seit:
    01.04.2006
    Beiträge:
    6.902
    Zustimmungen:
    35
    Ort:
    abgewandert!
    ehr nicht - ich würde es mal mit 2.5bar vorne und 2.6bar oder 2.7bar hinten versuchen...

    Winterreifen sind einfach indirekter. und mit zuviel Luft mag sich das unter 120 km/h ja auch etwas straffer anfühlen, in Wahrheit ist das aber ganz klar schlechter...
     
  13. #12 funkydoctor, 10.11.2008
    funkydoctor

    funkydoctor 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    21.05.2007
    Beiträge:
    3.676
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wiesbaden
    Also wenn Deine diversen Schreckensszenarien nur das Einfahren neuer Winterreifen beschreiben, dann weißt Du jetzt auch warum ich nicht verstanden hatte, was Du zu sagen versuchtest...

    Ich weiß nich, mit den 135i Fahrern gibt es eine ganz neue Usergruppe im Forum.....mit eigenem Treffen...oh lala! :grins: (nich so ernst gemeint ;) )

    Ich würde es definitiv mit einem viel gerinigeren Luftdruck probieren - halbes Bar runter.
     
  14. #13 Catahecassa, 10.11.2008
    Catahecassa

    Catahecassa 1er-Guru

    Dabei seit:
    20.03.2008
    Beiträge:
    9.917
    Zustimmungen:
    3
    Lass deine Spurwerte überprüfen. Ich glaube fast, das bei der Montage mehr schief gelaufen ist ....
    Ein 255er Winterreifen auf der HA ist generell stabiler als ein 205er. Die verwendete Mischbereifung sollte dem 1er QP liegen, die breite Spur unterstützt das dann auch.
    Das serienmässige Fahrwerk ist NICHT auf RFT abgestimmt, aber das mag manch einer hier einfach nicht glauben, im Gegenteil mit Non-RFT funktioniert die in der Zugstufe unterdämpfte Hinterachse besser, da sich die HA auf den weicheren Flanken besser ausschwingen kann.

    Wenn du beschrieben hättest, dass das Fahrzeug bei ca. 80/90km/h nervös an der VA wird, hätte ich auf Sturzwerte getippt.
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 HeiTech, 10.11.2008
    HeiTech

    HeiTech 1er-Fan

    Dabei seit:
    18.01.2008
    Beiträge:
    825
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    21220
    Fahrzeugtyp:
    M2 Coupé
    Motorisierung:
    M2
    Modell:
    Coupé (F87)
    Baujahr:
    06/2016
    Ich glaube das uneingeschränkt!
    Gestern habe ich mir meine 8*17 mit 215er rundum Winterreifen draufgezogen.
    Schon beim Montieren sind die enormen Gewichtsunterschiede zu den RFT aufgefallen. Natürlich fehlt es jetzt etwas an der Traktion, das ganze Auto fährt sich aber wesentlich "leichtfüßiger". Die Spurstabilität ist höher, das Einlenkverhalten für meinen Geschmack sogar präziser :shock: .
    Das der Komfort (bis auf das Abrollgeräusch) besser als mit den RFT's ist hatte ich erwartet, über das Ausmass bin ich aber doch positiv erstaunt.

    Braucht noch jemand Brückensteine mit 10TKm Laufleistung? :lol:

    Gruss,
    Didi
     
  17. #15 Thorsten111, 10.11.2008
    Thorsten111

    Thorsten111 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    18.09.2007
    Beiträge:
    405
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberfranken
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Vorname:
    Thorsten
    Hallo Kollegen,

    ich hab dasselbe Problem mit meinen V 225 Non RFT 17ern....
    Hab in dem verlinkten Thread aber schon geantwortet...
    Nur soviel: Mit meiner jetzigen Konfiguration trau ich mich nicht mehr schneller wie 140km/h zu fahren....

    VG
    Thorsten
     
Thema: Gefährliches Fahrerhalten mit Winterreifen 18" non rft!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. schneekettennutzung wie richtig

Die Seite wird geladen...

Gefährliches Fahrerhalten mit Winterreifen 18" non rft! - Ähnliche Themen

  1. Suche: 1 Satz BMW Felgen 18'' für 135i Coupé

    Suche: 1 Satz BMW Felgen 18'' für 135i Coupé: Hallo :-) Ich suche für einen BMW Coupé originale BMW Felgen. Beim Design habe ich mich nicht festgelegt, die Farbe darf aber gerne Anthrazit...
  2. 3-tlg. OZ Superleggera 18" Sommerkompletträder, für den 1-er

    3-tlg. OZ Superleggera 18" Sommerkompletträder, für den 1-er: Hallo zusammen, verkaufe meinen Satz OZ Superleggera Alufelgen mit Goodyear Eagle F1 Sommerreifen für sämtliche BMWs, NP: 4500€ Anbei paar...
  3. Unterschiedliches Verhalten von Sommer-/Winterreifen

    Unterschiedliches Verhalten von Sommer-/Winterreifen: Hallo zusammen! :icon_smile: Ich habe ein komisches Phänomen bei meinen Winterreifen. Ab einer höheren Geschwindigkeit (aber nicht immer bei der...
  4. BMW F20 LCI M-Sportbremse optimaler Winterreifen?!

    BMW F20 LCI M-Sportbremse optimaler Winterreifen?!: Hallo:-) Welche Winterreifen könnt ihr aus euren Erfahrungen empfehlen? Ich persönlich fahre sehr viel Strecke Minimum 200 Km am Tag und...
  5. BMW 269 18" oder Breyton GTS-R 18"

    BMW 269 18" oder Breyton GTS-R 18": Hallo 1er Freunde, ich suche für den nächsten Sommer neue Felgen. Daher suche ich speziell in 18" und im super Zustand die BMW 269 Performance...