Gasannahme verbessern M140i

Diskutiere Gasannahme verbessern M140i im BMW M135i / M235i / M140i / M240i Forum im Bereich Informationen zum 1er und 2er F-Modell ab 2011; Hab es zwar nicht gemessen, aber wenn ich mit meinem N55 bei 1600 oder 1700 Umdrehungen im 8. Gang voll durchdrücke, dauert das auch ne Weile bis...

  1. DaveED

    DaveED 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    03.09.2012
    Beiträge:
    10.542
    Zustimmungen:
    3.317
    Ort:
    Erding
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Modell:
    Hatch (F20)
    Vorname:
    Dave
    der 8. Gang ist der Spargang :lol:
    Ne im Ernst...da geht auch nichts vorwärts...der ist viel zu krass übersetzt.
    Schalten hilft :wink:
     
  2. daflo

    daflo 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    05.02.2009
    Beiträge:
    3.729
    Zustimmungen:
    301
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    01/2013
    Vorname:
    Flo
    Spritmonitor:
    Wollte damit nur sagen, dass man beim Automaten im manuellen Modus auch merkt, dass das Drehmoment etwas auf sich warten lässt, wenn man bei geringer Drehzahl im hohen Gang Vollgas gibt. Mir ist das völlig egal, da ich zum überholen eh runterschalte, bzw. das die Automatik übernimmt. Beim Schalter muss man sich halt bewegen.
     
  3. #523 BMW330Ci, 22.10.2019
    BMW330Ci

    BMW330Ci 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    26.07.2017
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    225
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    02/2018
    Genau richtig beobachtet, und nur dann, wenn die Außentemperatur dann möglichst niedrig ist.

    Die Messwerte für den N54 aus der Dissertation auf der Seite 43 liegen zwischen 1,5 Sek (Tipin; II. Gang; 1.500 U/Min) und 2 Sek. (Tipin; 5. Gang; 1.500 U/Min).
    Der TwinScroll - Monolader beim B58 erreicht diese Zeiten aber erst bei Tipin = 2.000 U/Min. und reagiert damit deutlich träger. An einen programmierten Bauteilschutz glaube ich nicht, weil sowohl die Dp als auch die Außentemperatur eine deutliche Veränderung im Ansprechverhalten bewirken, was einer Programmierung widerspricht.
     
    Shadow2998ccm und BMWPeter gefällt das.
  4. 740i

    740i 1er-Fan

    Dabei seit:
    25.07.2012
    Beiträge:
    761
    Zustimmungen:
    112
    Motorisierung:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    02/2017
    Egal wie auch immer. Bei der mäßigen Literleistung für einen Turbo erwarte ich einfacher ein schnelleres Ansprechen. Er hat jetzt ja keine 450 oder 500 PS. Bei anderen Turbofahrzeugen mit ähnlicher Literleistung ist das auch nicht. Wir haben noch 2 andere Turbobenziner 7er mit 4,4Liter Biturbo und Peugeot Cabrio mit 1,6 Liter Turbo, wobei dieser Motor sogar von BMW kommt und im 1er und Mini eingesetzt wurde. Wenn ich da bei 2000 U/Min. Gas gebe ist der 7er nach 0,5 sec. und der Peugeot nach vielleicht 1 sec. voll da. Wenn es für den 1er den 3 Liter Diesel gäbe, währe dieser diesbezüglich fast die bessere Wahl.
    Gruß Peter
     
    BMW330Ci gefällt das.
  5. #525 BMW330Ci, 23.10.2019
    Zuletzt bearbeitet: 23.10.2019
    BMW330Ci

    BMW330Ci 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    26.07.2017
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    225
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    02/2018
    Sehe ich genauso!
    Hier hat BMW meiner Meinung nach das Gesamtkonzept vermasselt. Man hat sich den Verbrauchsvorteil durch einen größeren Abgasturbolader (siehe auch in der Dissertation auf S. 87) durch andere Nachteile (z.B. das Ansprechverhalten) erkauft. Wie du absolut richtig erkannt hast passt dieser Lader besser für eine Leistungsauslegung von ca. 450 PS. Der M140i wird aber bei ca. 360 PS eingeregelt. Sobald der Lader beginnt sich " wohl zu fühlen", wird ihm auch schon der Ladedruck entzogen. Seit ich die HJSDp installiert habe wird die Maximalleistung des Motors lt. Datendisplay bereits bei ca. 4.900 U/Min. erreicht und bis zum Drehzahlende vom Steuergerät konstant gehalten (eingeregelt). Man merkt dann ab 5.000 U/Min die abnehmende Radleistung durch den zunehmenden Schleppleistungsverlust.

    Die Forumskollegen die eine der beiden Standard-Maps von pureboost (Stage 1 oder 2) über MHD installiert haben, haben wohl alles richtig gemacht. Gerade die Map1 finde ich sehr interessant, weil sie das Seriendrehmoment kaum anhebt aber dafür die Leistung ab 5.000 U/Min. entsprechend ansteigen lässt, was wunderbar mit dem großen Lader harmonieren sollte.

    Glaube ich dir gern, weil dem Gesamtsystem durch das Tuning mehr Kraftstoffmenge (besserer Abgasstrom) zur Verfügung steht was sich wohl auch positiv auf das Ansprechverhalten auswirkt.

    Die beiden Leistungskurven beziehen sich auf die Radleistung.

    Stock M240i 8AT
    93 oct / 98 ron pump gas

    Stock - 314WHP:
    https://www.facebook.com/MHDtuning/photos/a.1694233197505337/2320501361545181/?type=3&theater

    ST1 93 - 383WHP (+~70WHP):
    https://www.facebook.com/MHDtuning/photos/a.1694233197505337/2320475821547735/?type=3&theater
     
  6. #526 MMMPassion, 23.10.2019
    Zuletzt bearbeitet: 23.10.2019
    MMMPassion

    MMMPassion 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    08.02.2008
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    12
    Motorisierung:
    M140i xDrive
    Der Ladedruck beim N54 ist aber nur 0.4 Bar (beim B58 gut ein bar).
    In der Dissertation auf Seite 43 lese ich aber eine Zeit bei 1500 U/min von 3 Sekunden (2, Gang) resp. fast 3,5 Sekunden im 5, Gang ..für das Erreichen des vollen Ladedrucks von 400 Nm .. !!??
    Zudem darf man nicht vergessen dass es sich hier um den N54 mit 400 Nm (von 1300 bis 5000 U/min) handelt der einen Ladedruck on lediglich 0.4 Bar hat. Also nicht zu vergleichen mit den 500 Nm (1520 bis 4500 U/min) und 1,1 Bar des B58 im 140i.
     
    Shadow2998ccm gefällt das.
  7. #527 BMW330Ci, 24.10.2019
    BMW330Ci

    BMW330Ci 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    26.07.2017
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    225
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    02/2018
    Sorry, aber das Diagramm muss man schon richtig interpretieren.

    Während der 1. Sekunde geschieht erstmal gar nichts. Der Tipin erfolgt lt. Grafik frühestens nach 1 Sekunde. Danach wird innerhalb weniger zehntel Sekunden das saugmotorische Drehmoment bis auf 200 Nm aufgebaut. Das Netto-Ansprechverhalten des Laders liegt zwischen 1,5 (II. Gang) und 2 Sek. (V. Gang) für den Drehmomentaufbau von weiteren 200 Nm.

    Der M140 schafft ein saugmotorisches Grunddrehmoment von sogar 280 Nm (ebenfalls in wenigen zehntel Sekunden aufgebaut.). Das ist auch der Grund, warum man den M140i - trotz seines ausgeprägten Turbolochs - auch mit niedrigen Drehzahlen recht vernünftig bewegen kann.
    Wenn man aber - um die Vergleichbarkeit mit dem N54 zu gewährleisten - bei ca. 1.750 U/Min im V. Gang den Tipin durchführt vergehen nach dem Aufbau des saugmotorischen Drehmoments von 280 Nm mit der SerienDp ca. 3! Sekunden bis der Lader die zusätzlichen 220 NM Drehmoment aufgebaut hat. Darum macht es meiner Meinung nach auch wenig Sinn beim B58 ein Drehmoment-Tuning auf 700 Nm anzustreben, weil dadurch das Turboloch noch größer wird als es eh schon ist.
     
  8. #528 Shadow2998ccm, 24.10.2019
    Zuletzt bearbeitet: 24.10.2019
    Shadow2998ccm

    Shadow2998ccm 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    15.02.2018
    Beiträge:
    355
    Zustimmungen:
    282
    Ort:
    Schorndorf
    Motorisierung:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    07/2018
    Vorname:
    Thomas
    Ist natürlich logisch, aber wenn der SOLL Ladedruck nicht Parallel angehoben wird sondern sondern eben von Leerlaufdrehzahl direkt verlangt wird beim Tuning, KÖNNTE das etwas entgegenwirken. Aber trotzdem hast du recht, da der Ladedruck verlauf Serie und beim Tuning meistens abfallen Programmiert wird/bleibt würde ich ihn auf einen Haltedruck haben wollen, so hat er Subjektiv untenrum weniger Turboloch und hat obenrum mehr Leistung.

    EDIT: Dazu kommt noch das dann die Größe des Turboladers auch ausgenutzt wird :lol:
     
    BMW330Ci gefällt das.
  9. 740i

    740i 1er-Fan

    Dabei seit:
    25.07.2012
    Beiträge:
    761
    Zustimmungen:
    112
    Motorisierung:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    02/2017
    Das mit 500Nm bei 1500U/Min. finde ich einfach nicht der Tatsache entsprechend. Habe schon diverse Diagramme gesehen, z.B. in Sportauto vom Supertest des Z4. Da wird auch erst um 3000U/Min. das maximale Drehmoment erreicht und bei 1500U/Min. ist er weit darunter. Und genauso fühlt es sich auch an.
    Gruß Peter
     
  10. #530 BMWPeter, 24.10.2019
    BMWPeter

    BMWPeter 1er-Profi

    Dabei seit:
    28.08.2009
    Beiträge:
    2.857
    Zustimmungen:
    1.656
    Ort:
    Baselland Schweiz
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Motorisierung:
    M140i xDrive
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    08/2016
    Doch passt, aber nur im stationären Betrieb. Habs probiert. Start im 8. Gang an einer Steigung bei 1300 Rpm, und siehe da bei gut 1500 Rpm zeigen die Sportanzeigen die 500 Nm an.
     
  11. #531 BMW330Ci, 25.10.2019
    BMW330Ci

    BMW330Ci 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    26.07.2017
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    225
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    02/2018
    Das liegt sicherlich daran, dass die Leistungsmessungen auf den diversen Prüfständen mit Tipin >=1.500 U/Min. durchgeführt werden. Dementsprechend wird das maximale Drehmoment erst zwischen 2.500 und 3.000 U/Min. erreicht.

    Damit spricht dein Lader mit SerienDp schon ungewöhnlich gut an:daumen:. Du hattest ja die ersten paar Kilometer. km auch das Problem, dass dein Lader unter 2.000 U/min. kaum Ansprechverhalten zeigte. Meiner hatte das Problem leider dauerhaft, so dass ich mir nach ca. 7. Tkm zwangsläufig die HJSDp verbauen ließ, ansonsten hätte ich die Kiste wieder verkauft :wink:. Jetzt habe ich ab ca. 1.700 U/Min. das volle Drehmoment und das Ansprechverhalten des Laders kann man ab ca. 2.000 U/Min. als "akzeptabel" bezeichnen, jedoch deutlich besser als mit der SerienDp.
     
    BMWPeter und Shadow2998ccm gefällt das.
  12. #532 MMMPassion, 27.10.2019
    Zuletzt bearbeitet: 27.10.2019
    MMMPassion

    MMMPassion 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    08.02.2008
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    12
    Motorisierung:
    M140i xDrive
    Ich kann bei meinem Serienstand (Produktion März 2018 bestätigen, dass ich das volle Drehmoment bei erwähnter Bergauffahrt und genügend Zeit bereits bei 1400 U/min erreichen kann. Bin eigentlich ein grosser Saugerfan (gerarde wegen dem "Turboloch") und fahre nebenbei 2 Sauger M3 und einen 130i mit Sauger. Klar der B58 hat schon im Saugermodus ein sehr verwertbares Drehmoment (Langhuber / 11:1 Verdichtung / Vanos / Valvetronic). Dass wird ihn auch künftig von allen neuen Kompaktsportlern mit 2 Liter Hubraum abheben. Im Konkurrenzumfeld kenne ich jedoch keinen aktuellen Turbo-3Liter der 500 Nm bringt und weniger Turboloch hat (incl. Porsche). Ich lasse mich aber gerne diesbezüglich belehren (bin die Konkurrenzprodukte nicht gefahren). Auch der N55 im alten BMW M2 mit den 500 NM (mit Overboost) ist meines Wissens nicht schneller und hat den Nachteil noch einen normalen Ladeluftkühler zu haben was den schnellen Aufbau des Ladedrucks erschwert. Uebrigens setzt der neue AMG A45 erstmals einen TwinScroll Lader ein. Wer hat's erfunden?. Ich denke schon dass BMW in Bezug auf die Turbokonzepte an der Spitze steht was die Eigenschaften betrifft. Leider kann man in Zukunft bei immer höher aufgeladenen Motoren keine Wunder erwarten. Der neue S58 im künftigen M3/M4 wird unverändert 3 Liter Hubraum und neu 600 Nm haben (allerdings wegen den beiden grösseren Ladern erst bei 2600 U/min..). Leider wird es wahrscheinlich auch kaum elektrische Turbolader geben da zu aufwändig für die Hersteller,
     
    Maik1975 und BMWPeter gefällt das.
  13. #533 Erebor90, 27.10.2019
    Erebor90

    Erebor90 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    11.09.2017
    Beiträge:
    1.684
    Zustimmungen:
    772
    Fahrzeugtyp:
    M2 Coupé
    Modell:
    Coupé (F87)
    Baujahr:
    11/2018
    Vorname:
    Jan
    Auch der S55 ging erst ab 2500 ¹/min richtig los. Das ist bei den Biturbos von BMW normal.
     
  14. Walkaa

    Walkaa 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    11.04.2015
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    59
    Ort:
    Nürnberg
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Motorisierung:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    03/2018
    Der S58 hat auch, wie der S55, wieder weniger Hub und mehr Bohrung als der B58. Das verschiebt auch die Drehmomentkurve nach oben. Gerade beim X3M Comp im Alltag eher zum Nachteil zum B58 wenn man ersten Fahrberichten glauben kann.
     
  15. DaveED

    DaveED 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    03.09.2012
    Beiträge:
    10.542
    Zustimmungen:
    3.317
    Ort:
    Erding
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Modell:
    Hatch (F20)
    Vorname:
    Dave
    joaaa... es sei denn man hat nen großen und nen kleinen Turbo :wink:
     
  16. #536 Erebor90, 28.10.2019
    Erebor90

    Erebor90 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    11.09.2017
    Beiträge:
    1.684
    Zustimmungen:
    772
    Fahrzeugtyp:
    M2 Coupé
    Modell:
    Coupé (F87)
    Baujahr:
    11/2018
    Vorname:
    Jan
    Das ist quasi nie der Fall. Zumindest nicht bei modernen Autos. Registeraufladung bringt einige Probleme mit sich und wird schon lange nicht mehr eingesetzt.
     
  17. #537 DaveED, 28.10.2019
    Zuletzt bearbeitet: 28.10.2019
    DaveED

    DaveED 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    03.09.2012
    Beiträge:
    10.542
    Zustimmungen:
    3.317
    Ort:
    Erding
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Modell:
    Hatch (F20)
    Vorname:
    Dave
    was ist denn modern :wink:
    Mein 335d E91 LCI Baujahr 2011 hatte das :wink: Der 335d im F30 macht das übrigens noch genauso :nod:
    Und der Motor war toll....
    Der Motor ausm M550d hat das auch in einer gewissen Art und Weise, nur das eben 2 kleine und ein großer Turbo seinen Dienst tut.
     
  18. Don_B

    Don_B 1er-Fan

    Dabei seit:
    16.12.2014
    Beiträge:
    934
    Zustimmungen:
    455
    Ort:
    München
    Fahrzeugtyp:
    M240i Cabrio
    Motorisierung:
    M240i
    Modell:
    Cabrio (F23)
    Baujahr:
    06/2017
    Sogar noch ein kleiner Turbo mehr :wink:
     
  19. DaveED

    DaveED 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    03.09.2012
    Beiträge:
    10.542
    Zustimmungen:
    3.317
    Ort:
    Erding
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Modell:
    Hatch (F20)
    Vorname:
    Dave
    hab das ändern müssen, weil ich mich verschrieben habe :wink: 2 kleine und 1 großer Turbo...ich meinte den Motor im Vorgänger M550d, also F10...der im G30 hat sogar 4...richtig....verrückt...2 kleine und 2 große...aber Registeraufladung wird schon lange nicht mehr eingesetzt? :shock:
     
  20. #540 Dr.House, 28.10.2019
    Dr.House

    Dr.House Ausser Konkurrenz

    Dabei seit:
    01.03.2011
    Beiträge:
    10.868
    Zustimmungen:
    3.727
    Ort:
    Hannover
    Vorname:
    Kai
    Das ist doch bei allen großen Dieseln so oder? Hat sich das nicht sogar Audi bei BMW abgeguckt? :kratz:
     
Thema: Gasannahme verbessern M140i
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. m140i hängt nicht gut am Gas

    ,
  2. audi 2.0 tfsi forum gasannahme

    ,
  3. bessere gasannahme codieren

    ,
  4. zeitmessung m240i,
  5. M235i wenn warm verzögerte gasannahme,
  6. m140i kickdown Gedenksekunde,
  7. 140i Gedenksekunde,
  8. bmw 1er gasannahme,
  9. bmw m140i leistungsdiagramm,
  10. warum startet mein bmw m140i immer mit so hoher drehzahl,
  11. gründe für m140i
Die Seite wird geladen...

Gasannahme verbessern M140i - Ähnliche Themen

  1. Lautsprechersystem Harman Kardon BMW 1er (F21) M140i

    Lautsprechersystem Harman Kardon BMW 1er (F21) M140i: [IMG] EUR 699,95 End Date: 21. Dez. 14:25 Buy It Now for only: US EUR 699,95 Buy it now | Add to watch list Weiterlesen...
  2. BMW M140i M240i AGA gesucht (Remus z.B.)

    BMW M140i M240i AGA gesucht (Remus z.B.): Servus Leute, bin auf der Suche nach einer AGA für den B58 ab Kat, bevorzugt Remus Abholung im Umkreis von 200km um Stuttgart möglich.
  3. Software Update m140i

    Software Update m140i: Hallo, post wegen software update bekommen. programmieren die wirklich nur das oder wird noch was anderes im hintergrund geändert ? sorry für...
  4. Original Abgasanlage M140i ohne OPF

    Original Abgasanlage M140i ohne OPF: Suche eine Originale Abgasanlage wie oben beschrieben. Diese sollte ab Kat demontiert sein und nicht zerschnitten.
  5. Suche M Performance ESD für M140i

    Suche M Performance ESD für M140i: Ich suche einen Performance ESD für meinen m140i. Die Blenden sind egal, einfach alles anbieten. Danke schon mal:wink:
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden