Gasanlage beim 125i

Diskutiere Gasanlage beim 125i im BMW 125i Forum im Bereich Informationen zum 1er E-Modell 2004-2013; Hallo zusammen, ich möchte gerne kurz meine Erfahrungen zu dem Thema posten. ich habe mir vor ca. 2 Wochen Gas in meinen 125i Cab einbauen...

  1. #1 Broe, 01.07.2010
    Zuletzt bearbeitet: 01.07.2010
    Broe

    Broe 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    03.05.2007
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    125i Cabrio
    Hallo zusammen,
    ich möchte gerne kurz meine Erfahrungen zu dem Thema posten.

    ich habe mir vor ca. 2 Wochen Gas in meinen 125i Cab einbauen lassen.
    Bei 20.000 Kilometern im jahr war mir das Benzin ein wenig zu teuer (Kommentare wie "dann kauf dir so ein Auto nicht" bitte verkneifen ;) - ich wollte genau DIESES haben).

    Ich habe mich bei einem Generalimporteur der Firma Prins erkundigt und diese haben mich sehr nett am Telefon beraten und mir auch einen geeigneten Umrüster in Neuss empfohlen (zwar ein wenig durch die Blume - anscheinend dürfen die wohl nicht einen speziellen empfehlen).

    Vorabtermin gemacht, hingefahren und mich beraten lassen. Da ich autotechnisch ein Laie bin, hat er mir alles erklärt. Vom Gastankeinbau, über den Einbau der Minibetankung und der Rails.
    zusätzlich wurde noch der Ort für die Tankuhr/Kraftstoffumschalter festgelegt.
    Sehr nett, sehr kompetent (für mein Gefühl). Zudem standen da noch ein paar andere Autos rum, die den 125er doch im Wert schon noch was überstiegen haben. Z.B. ein CLS. Zudem waren alle Werkstattplätze belegt, sprich die hatten genug zu tun.
    Serviceintervalle wurden auch besprochen. Alle 20.000 KM Filter wechseln und nach den ersten 1.000 Kilmometern auch noch mal vorbeischauen.
    Preis €2400

    Also Termin zum Einbau gemacht. Dieser dauert 4 Tage bei dem 6 Ender.
    2 Wochen später habe ich den Wagen montags abgeliefert und dann Freitags abgeholt.
    Man nahm sich genug zeit mir alles zu erklären, wie man tankt, wie man den Umschalter bedient (dieser wurde formschön in den Aschenbecher verbaut).
    Tank und Motorraum wurden ordentlich verkabelt, soweit ich das als Laie beurteilen kann.

    Ich habe für die ersten 1000 KM ca. 2 Wochen gebraucht.
    Das einzige was mir aufegfallen ist, ist dass morgens nach der ersten Umschaltphase von Benzin auf Gas (nach ca. 1-2 Kilometer beim momentan warmen Wetter), der Wagen beim Anfahren ein wenig stotterig das gas annimmt. Als ob er absaufen würde, wenn man nicht mehr Gas gibt.

    Dies wurde dann bei der 1000er Inspektion behoben, indem man Zeit bis zum Umschalten ein wenig verlängert hat.


    Der Verbrauch liegt nach den ersten paar Malen Tanken bei ca. 12-13 Liter.
    Habe es aber auch mal 2 Tage drauf ankommen lassen und bin wirklich moderat gefahren. Dann kommt man auch mit 11 Litern aus. Wohlgemerkt bei viel Autobahn mit drin.


    Der einzige Nachteil ist der Tank bzw. die Kofferraumgröße.
    Da dieser als Zylindertank hinter der Rücksitzbank montiert werden muss, ist die Größe natürlich nicht berauschend. Ich bekomme irgendwas um die 40 Liter Gas rein. Zudem wird der Kofferraum kleiner und die Durchladefunktion wird nutzlos.
    Man hört das Klackern der Rails. Aber auch nur, im Standgas, wenn man daneben steht. Im Wagen sitzend hört man es schon nicht mehr.

    Für mich ist das so absolut ok. Zwei Kästen Bier passen trotzdem noch vor den Gastank ;)

    Ich hoffe, dass es vielleicht einigen weiterhilft, weil ich glaube, dass ich einer der wenigen bin, wenn nicht sogar einer der ersten, der das 1er Cabi auf Gas umgerüstet hat.

    Viele Grüße

    Broe
     
  2. ck008

    ck008 1er-Guru

    Dabei seit:
    06.12.2009
    Beiträge:
    8.033
    Zustimmungen:
    185
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    09/2011
    danke für den Bericht.

    Nicht ganz unwesentlich sind die Einbaukosten. Muss man ja bei einer rentabilitätsrechnung mit einkalkulieren.
     
  3. Broe

    Broe 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    03.05.2007
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    125i Cabrio
    sorry, habe ich oben eingefügt.

    2400 Euro.
     
  4. #4 GrandSlam, 01.07.2010
    GrandSlam

    GrandSlam 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    09.09.2009
    Beiträge:
    1.774
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Köln
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Vorname:
    Philipp
    Merkt man beim fahrbetrieb nen unterschied zwischen Benzin und Gas?

    Wann soll sich der Spaß denn amortisieren?! Dauert das nicht bei 20.000km p.a. ziemlich lange?
     
  5. Broe

    Broe 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    03.05.2007
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    125i Cabrio
    ich merke keinen Unterschied. Ausser beim Umschalten auf Gas, gibts nen kleinen Ruckler, und das merkt man auch nicht immer.

    Ich hatte mir mal ausgerechnet nach ca. 1,5 Jahren.

    20.0000 Kilometer bei 11 Liter Super /100 KM * 1,40 Euro = 3080 Euro
    20.000 Kilometer bei 13 Liter Gas/100KM *0,60 Euro +80Euro Servicegebühr/Jahr = 1640 Euro.

    Also ca. 1,5 Jahre.

    Noch ein kleiner Nachteil, den ich auch noch oben dazu editieren werde.
    Man hört das Klackern der Rails. Aber auch nur, im Standgas, wenn man daneben steht. Im Wagen sitzend hört man es schon nicht mehr.
     
  6. #6 rockwilda, 01.07.2010
    rockwilda

    rockwilda 1er-Fan

    Dabei seit:
    07.09.2008
    Beiträge:
    762
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Coole Sache, mich würd mal interessieren wieviel Leistung dein 125i hat wenn er mit Gas fährt.
     
  7. Broe

    Broe 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    03.05.2007
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    125i Cabrio
    Naja,

    ich habe ihn nicht auf den Prüfstand gefahren.
    Habe mal den Gefühlstest ab 170 im 5. gang gemacht. Habe keinen Unterschied gemerkt. Bei Wikipedia steht was von bis zu 3,8% Leistungsverlust. Nehmen wir mal 4%. Wären dann 8-9 PS.
    Ich denke das wird man nicht so sehr merken. Ich jedenfalls nicht :)
     
  8. Maiky

    Maiky 1er-Guru

    Dabei seit:
    03.11.2009
    Beiträge:
    7.980
    Zustimmungen:
    28
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Mutig, du bist glaub ich der erste N52 hier mit Gas, ich hoffe du wirst nicht so viele schlechte Erfahrungen wie ich machen. Mein vorheriger CLK200 Kompressor hatte auch eine Prins Anlage verbaut und der Wagen war ständig am stottern, die Tankanzeige war ungenauer als alles andere auf der Welt(hat immer voll angezeigt, auch wenn der Tank komplett leer war)

    Die damalige Werkstatt hat es nicht hinbekommen den Wagen ordentlich zum laufen zu kriegen.

    Wenn ein LPG Wagen gut läuft, dann ist es eine sinnvolle Investition. Ich persönlich werde es wegen meinen schlechten Erfahrungen bei meinem vorherigem Auto nie wieder machen! Ich hoffe für dich, dass du auf Dauer zufrieden sein wirst. Berichte mal nach längerer Zeit wie zufrieden du bist, würde mich interessieren.
     
  9. Riders

    Riders 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    25.08.2009
    Beiträge:
    4.929
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    120d
    ich schließe mich dem Maik mal an.
    habe selbst auch einmal schlechte erfahrungen damit gemacht (e46, 320i, 2.2er maschine mit 170ps),
    daher kommt es für mich beim benziner nichtmehr in frage.
    man sagt aber auch immer, dass es sehr stark auf das können des verbauers ankommt, anstatt auf den anlagentyp.

    wünsche dir viel glück damit und bin auch auf spätere berichte gespannt.
     
  10. Broe

    Broe 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    03.05.2007
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    125i Cabrio
    danke sehr.

    Dann hoffe ich mal das beste.
    Ich hätte es nicht machen lassen, wenn ich kein gutes Gefühl gehabt hätte.
    Aber hinterher ist man immer schlauer.

    Im moment läuft er gut und lässt kein Problem vermuten. Ich klopf mal dreimal auf Holz.
     
  11. Hahn

    Hahn 1er-Fan

    Dabei seit:
    15.11.2009
    Beiträge:
    581
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Pforzheim
    Fahrzeugtyp:
    125i Coupé
    Spritmonitor:
    @Maiky: Gasanlage bei Bläsern (Turbo+Kompressor) ist sowieso nicht zu empfehlen - habe schon mehrere Berichte mit negativen Erfahrungen gelesen, ein Seriöser Umbaubetrieb hätte dir davon abraten sollen!
     
  12. #12 pousa13, 02.07.2010
    pousa13

    pousa13 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    03.03.2009
    Beiträge:
    5.132
    Zustimmungen:
    297
    Ort:
    Schwaig (LK Erding)
    Vorname:
    Flo
    danke für den bericht, kannst du evtl mal bilder vom kofferaum bzw dem verbauten tank einstellen?
     
  13. Broe

    Broe 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    03.05.2007
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    125i Cabrio
  14. #14 Turbo-Fix, 02.07.2010
    Turbo-Fix

    Turbo-Fix 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    01.10.2007
    Beiträge:
    10.876
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Lemgo
    Fahrzeugtyp:
    125d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    03/2013
    Vorname:
    Ingo
    bis man 2400€ an Spritkosten wieder drin hat das dauert ...
     
  15. Broe

    Broe 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    03.05.2007
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    125i Cabrio
    ja, wie oben geschrieben 1,5 Jahre ;)
     
  16. #16 Turbo-Fix, 03.07.2010
    Turbo-Fix

    Turbo-Fix 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    01.10.2007
    Beiträge:
    10.876
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Lemgo
    Fahrzeugtyp:
    125d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    03/2013
    Vorname:
    Ingo
    mmhhhhh, da komm ich irgendwie net mit hin wenn ich das nach rechne, kannst du mir das mal vor rechnen bitte?
     
  17. Broe

    Broe 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    03.05.2007
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    125i Cabrio
    Habe ich in meinem 2. oder 3. Posting schon getan :)
     
  18. #18 Turbo-Fix, 03.07.2010
    Turbo-Fix

    Turbo-Fix 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    01.10.2007
    Beiträge:
    10.876
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Lemgo
    Fahrzeugtyp:
    125d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    03/2013
    Vorname:
    Ingo
    ohhh sorry das hatte ich net gesehen....:eusa_doh:
     
  19. Maiky

    Maiky 1er-Guru

    Dabei seit:
    03.11.2009
    Beiträge:
    7.980
    Zustimmungen:
    28
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Naja Gas ist nicht gleich um die Hälfte billiger wie man immer denkt...

    Dazu zählen auch höherer Verschleiß z.B. bei Zündkerzen, die dann nur noch halb so lange halten, Mehrverbrauch, Benzinverbrauch bei Kaltstart usw.

    Ich denke nicht dass du die schon nach 1,5 Jahren drin hast. Es kommen ja auch noch Inspektionen usw. dazu. Ausserdem ist LPG nicht für immer Steuerbegünstigt.

    Aber ich hoffe, dass du nur gute Erfahrungen machen wirst, ich bin jedenfalls schon durch die Hölle gegangen damit. Und beim Wiederverkauf bekommt man oft auch Probleme, viele wollen kein Gas bzw. möchten den Mehrpreis nicht zahlen.
     
  20. Broe

    Broe 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    03.05.2007
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    125i Cabrio
    Jepp, deswegen hatte ich auch "ca." geschrieben. :)
    Die Servicegebühr mit eingerechnet.
    Wenn es 2 Jahre dauern sollte, ist es auch noch ok.
    Ich werde den Wagen aller Voraussicht nach was länger fahren.
    Gas ist bis 2018 begünstigt. 8 Jahre sind eine lange Zeit.

    ich hoffe auch, dass ich nicht so schlechte Erfahrungen mache wie du.
    Aber ich bin jetzt einfach mal optimistisch, weil es jetzt zu Anfang auch gut gelaufen ist.
     
Thema:

Gasanlage beim 125i

Die Seite wird geladen...

Gasanlage beim 125i - Ähnliche Themen

  1. Felgen beim Lagern sichern

    Felgen beim Lagern sichern: Bei uns in der Region räumen sie gerade mal wieder Garagen aus. Vorzugsweise hochwertige Fahrräder und eingelagerte Sommerräder. Sichert ihr eure...
  2. Wie vermeidet ihr das Ruckeln beim Anfahren? E87/E81

    Wie vermeidet ihr das Ruckeln beim Anfahren? E87/E81: Hi Leute, mein Name ist Nic, ich bin ganz frisch hier und sage allen freundlich ein Hallo! :winkewinke: Ich habe vor 2 Monaten einen E81 118i...
  3. [E88] BMW 125i Cabrio Aut. - nur 26.466 Kilometer

    BMW 125i Cabrio Aut. - nur 26.466 Kilometer: Fahrzeugbeschreibung BMW 125i Cabrio - EZ 04 / 2010 - TÜV 05 / 2018 - erst 26.466 Kilometer Festpreis : 21.500€ Ausstattung : UL91 125i Cabrio...
  4. [F20] Ruckeln beim Bescheunigen beim 120d

    Ruckeln beim Bescheunigen beim 120d: Hallo, ich besitze seit Ende Oktober 2017 einen 120d mit Automatikgetriebe, ohne xdrive. Er hatte seine EZ Ende September 2016 und ich habe ihn...
  5. Ambientebeleuchtung beim F20

    Ambientebeleuchtung beim F20: Hallo liebes Forum, im vergangenen Dezember habe ich einen M140i bestellt, welcher im April beim Händler stehen soll. Allerdings konnte ich keine...