Fragwürdige Testberichte vom Einser

Diskutiere Fragwürdige Testberichte vom Einser im Allgemeines zum BMW 1er F2x Forum im Bereich Informationen zum 1er und 2er F-Modell ab 2011; Wenn ich falsch bin, bitte verschieben. Um die Warzezeit auf meinen 116i zu überbrücken lese ich hin und wieder Tests im Internet und stoße dann...

  1. #1 seppel7, 20.08.2014
    seppel7

    seppel7 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    18.08.2014
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nürnberg
    Motorisierung:
    116i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    10/2014
    Vorname:
    Jonathan
    Wenn ich falsch bin, bitte verschieben.
    Um die Warzezeit auf meinen 116i zu überbrücken lese ich hin und wieder Tests im Internet und stoße dann unter anderem auf so etwas:
    Weitere Testfazits (Seite 8) zu BMW 1er [11]
    Da könnte man meinen die sprechen über einen Hyundai aber nicht über den Einser?
    Oder wenn ich Vergleichstests von Auto Bild lese, in denen ein Ford Focus wegen "gelungenem 3 Zylinder" vor Golf (2.) und Bmw (3.) liegt, dann denke ich echt, dass ich im falschen Film bin.
    Alle Hacken auf dem BMW wegen des Preises rum, der schnöde Golf, der aber auch gut ins Geld geht wird immer außen vor gelassen.
    Ich wollte einfach mal wissen, was ihr davon haltet und wie ein vermeintliches Fachmagazin so etwas veröffentlichen kann.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 ancientLEGEND, 21.08.2014
    ancientLEGEND

    ancientLEGEND 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    06.07.2011
    Beiträge:
    1.478
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    Fahrzeugtyp:
    116i (FL)
    Baujahr:
    11/2011
    Vorname:
    Lars
    Spritmonitor:
    Naja... wieso nicht ein Focus aufgrund des Motors gewinnen lassen wenn dieser super funktioniert und die Erwartungen erfüllt. BMW hat mit dem F20 nix besonderes/neues/tolles im Vergleich zum Vorgänger e8x. Ok die Verarbeitung ist ein kleines Stück besser geworden, und sonst? Beim Golf das gleiche, nur das er günstiger ist und mehr Platz bietet. Obwohl ich das mit dem Platz auch immer unangebracht finde, da sowas auch immer bei Cabrios und Coupes bemängelt wird. :lach_flash:
     
  4. #3 deftl, 21.08.2014
    Zuletzt bearbeitet: 21.08.2014
    deftl

    deftl 1er-Guru

    Dabei seit:
    10.02.2012
    Beiträge:
    9.139
    Zustimmungen:
    377
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2012
    tests sind, je nach "Fokussierung" subjektiv gefärbt und geben höchstens Anhaltspunkte....mehr nicht....

    sonst erinnere ich mal ans ADAC ranking, ZDF ranking etc.....:narr:
     
  5. zenkai

    zenkai 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    19.12.2013
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    71229
    Motorisierung:
    116i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    03/2012
    Bin vom Focus Mk3 auf 1er BMW umgestiegen und habs bisher nicht bereut :wink: In erster Linie weil ich auf Automatik umsteigen wollte. Der Focus war absolut :daumen: Nie Probleme gehabt, Motor absolut spitze (1,6er Ecoboost 150 PS), sparsam/super Durchzug. Auch der angesprochene 1.0 3Zylinder ist sehr gut, fährt mein Bruder. Verarbeitung ist natürlich nicht ganz auf BMW Niveau, aber so groß ist der Unterschied da auch nicht mehr. Ausserdem hat er mehr Platz. Also nüchtern betrachtet kann ich schon verstehen dass der Focus gewinnt... trotzdem fühl ich mich im BMW wohler und allzu viel sollte man auf die "Testberichte" nicht geben... Siehe x-beliebige Tests mit VAG Beteiligung...:wink:
    Mag sein, dass der Golf in jeder Hinsicht "besser" ist als mein 1er. Tauschen wollen würde ich trotzdem nicht, ganz egal wie supertoll die Kiste laut Presse wäre :eusa_snooty:
     
  6. #5 seppel7, 21.08.2014
    Zuletzt bearbeitet: 21.08.2014
    seppel7

    seppel7 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    18.08.2014
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nürnberg
    Motorisierung:
    116i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    10/2014
    Vorname:
    Jonathan
    Also Designtechnisch sind das Welten. Der alte 1er wollte mir nicht gefallen während der neue Klasse ist. Und was man so liest hat BMW den Motor auch nochmal gut überholt.
    Aber mal was anderes: der Test lautet ja nicht: "Wer hat die meisten Veränderungen?"
    (Beim schreiben erst die neuen Anteorten gelesen)
    Ich finde, dass eine ist ein Auto, das andere nicht.
    Wenn man in den Focus schaut wird einem Übel: lauter hässliche Knöpfe usw.
    Die meisten bewerten ihn ja wegen des hohen Preises und des Platzes schlecht, aber er hat weder den Anspruch ein Auto für jedermann zu sein, noch ein Platzwunder
     
  7. #6 Jongleur, 21.08.2014
    Jongleur

    Jongleur 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    08.08.2014
    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    22
    Ort:
    Köln
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Cabrio (E88)
    Baujahr:
    05/2013
    Wenn ich schon sehe was man als Redakteur im IT-Bereich für derartige Testergebnisse angeboten bekommt, wundert mich im Automobilbereich rein gar nichts mehr. ;)
    Lass dir deine eigene Meinung nicht durch evtl. beeinflusste Testberichte versauen. Ich hab mir gerade das 1er Cabrio gekauft und bin rundum, also wirklich rundum zufrieden. Da können die Tester sonst was herausfinden, ich find den einfach klasse.
     
  8. #7 ancientLEGEND, 21.08.2014
    ancientLEGEND

    ancientLEGEND 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    06.07.2011
    Beiträge:
    1.478
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    Fahrzeugtyp:
    116i (FL)
    Baujahr:
    11/2011
    Vorname:
    Lars
    Spritmonitor:
    Im Endeffekt sollte ja sowieso der eigene Geschmack entscheiden.
    Mir gefällt ja der F20 von aussen garnicht, innen ist er top. Mein e87 find ich da schöner, war ja auch Kaufentscheidung bei mir, Farbe und die Linie des 1ers.
    Das ein Golf mehr Platz bietet, oder ein Ford sparsamer ist hat mich nicht interessiert. :D
    Aber wenn es einem Redakteur wichtig ist... bitte. Und wie gesagt ein Auto mit nem richtig sparsamen Motor positiv zu bewerten find ich ja auch nicht verkehrt.

    Wir BMW Fahrer sind da eher von der Optik, Fahrverhalten und Emotion gelenkt.
     
  9. Denia

    Denia 1er-Fan

    Dabei seit:
    14.03.2014
    Beiträge:
    805
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Denia
    Vorname:
    Marco
    Bmw, Heckantrieb, Ideale Gewichtsverteilung auf beiden Achsen, also 50% vorne, 50% hinten. Die ganze Technik die in dem Wagen steckt, etc. Auf den ersten Blick sieht es die Masse wohl kaum, aber fahr mal ein WE mit 'nem F2x und ein anderes mit einem Focus...
    Viele Leute fragen sich wo der Preisunterschied ist.
    Ich sag' nur eins; Ich habe schon viele Unfallautos bei meinem freundlichen im Hof stehen sehen. Und sogar bei den Wagen mit Totalschaden, ging die Fahrertür problemlos auf. Auch ich selbst hatte mal einen schweren Unfall auf der AB mit meinem M3, der Wagen war komplett zerlegt, aber ich konnte aussteigen und mir fehlte nichts. Und genau da, da ist der Unterschied, und da ist der Preis gerechtfertigt.
     
  10. zenkai

    zenkai 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    19.12.2013
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    71229
    Motorisierung:
    116i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    03/2012
    Also wenn ich mal vergleiche...
    1er: BMW 1 series | Euro NCAP - For safer cars crash test safety rating
    Focus: Ford Focus | Euro NCAP - For safer cars crash test safety rating

    In manchen Bereichen ist der Focus sogar sicherer... Abstriche bei der Sicherheit kann sich kein Massenhersteller leisten, ganz egal ob Ford oder BMW. Nur weil der Ford ein bisschen günstiger ist, heisst das doch nicht, dass er gleich unsicherer ist :-s
     
  11. #10 holger2811, 21.08.2014
    holger2811

    holger2811 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    02.01.2009
    Beiträge:
    1.012
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Lauffen am Neckar
    Fahrzeugtyp:
    118i (FL)

    nach EuroNCAP kann man nicht unbedingt gehen. Der Focus wird ein auf EuroNCAP optimiertes Fahrzeug sein da das Hauptabsatzgebiet eben Europa ist, der BMW wird eher auf internationale Crashtests, z.B. USNCAP optimiert sein da er ( bzw. der F30 der auf dem gleichen Baukasten aufbaut ) einen sehr großen Exportanteil in die USA, China, Russland etc. hat.

    Deshalb sind z.B. auch die Franzosen im Crashtest besonders gut, aber in der Praxis auf der Straße macht sich bemerkbar dass die guten Resultate nur im Crashtest erreicht werden....
     
  12. Max_V

    Max_V Master of Desaster

    Dabei seit:
    07.12.2012
    Beiträge:
    3.584
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Südtirol/Vinschgau
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    01/2012
    Vorname:
    nicht Thomas
    Und vergesst nicht das wesentliche...

    1) Man kann nicht immer den Besten gewinnen lassen, nein das muß gut aufgeteilt sein, ansonsten ist es ja Geschäftsschädigung. ;)
    2) Welcher Hersteller hat in den Ausgaben rund um den test die meisten Werbeschaltungen?
     
  13. #12 muenchen-garching, 21.08.2014
    muenchen-garching

    muenchen-garching 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    05.05.2014
    Beiträge:
    1.131
    Zustimmungen:
    165
    Fahrzeugtyp:
    M2 Coupé
    Motorisierung:
    M2
    Modell:
    Coupé (F87)
    Baujahr:
    02/2017
    :roll:
     
  14. iMax89

    iMax89 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    17.06.2014
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Motorisierung:
    125i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    03/2014
    Vorname:
    Max
    Zum Thema Crashsicherheit:
    Ich arbeite bei einem großen internationalen Autobauer im Bereich Karrosserieentwicklung.
    Global angebotene Fahrzeuge werden in angepassten Versionen entwickelt & gefertigt. D.h. der Wagen für den Zielmarkt Europa wurde auf EuroNCAP angepasst, der für die USA auf USNCAP & IHS, etc. pp.
     
  15. Avitus

    Avitus 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    28.07.2014
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Vilbel
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Motorisierung:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    06/2017
    Vorname:
    Sascha
    Ich gebe relativ wenig auf diese Testberichte.

    Ich saß in allen drei drinnen. Ein Golf ist halt ein Golf, m.E. absolut Langweilig und es ist immer das selbe. Der Ford Focus, sorry ich finde ihn einfach nur ungemütlich und zu "unordentlich".

    Ich wünsche mir mal Testberichte die nicht nur auf Verbrauch, Preis und Kofferraumvolumen begrenzen. Warum geht kaum jemand auf Bedienfreundlichkeit ein oder auf den Komfort auf Langstrecken, das Entertainmentsystem und die Haptik usw. in den Tests ein?
     
  16. #15 Max_V, 21.08.2014
    Zuletzt bearbeitet: 21.08.2014
    Max_V

    Max_V Master of Desaster

    Dabei seit:
    07.12.2012
    Beiträge:
    3.584
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Südtirol/Vinschgau
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    01/2012
    Vorname:
    nicht Thomas
    Als Unternehmer bekommt man viele Angebote...das mit den :roll: kannst du dir in der Hinsicht sparen... alles schon erlebt.
    Nicht nur Amaz.. oder Tripadv... -bewertungen kann man kaufen auch ganze Zeitungsartikel, Inetmeldungen usw.

    Und nur weil du vielleicht versuchst ein objektiver Writer zu sein...mir kommt da eher vor du wärst da dann eine sehr seltene Ausnahme... Denn wenn ich mir bei jemand einen Artikel kaufe, hat mir der Text zu gefallen...:wink:

    Also bei den Medien, bei denen ich Werbung geschalten habe, gab es als Bonus jedenfalls immer auch einen redaktionellen Teil geschenkt...:roll: und der wurde für mich positiv verfasst.
     
  17. #16 DaveED, 21.08.2014
    Zuletzt bearbeitet: 21.08.2014
    DaveED

    DaveED Papa Schlumpf

    Dabei seit:
    03.09.2012
    Beiträge:
    10.020
    Zustimmungen:
    1.654
    Ort:
    Erding
    Baujahr:
    03/2016
    Vorname:
    Dave


    Das ist Gang und Gäbe...
    Hab mal bei der SZ gearbeitet.

    Das war völlig normal....Werbung...dann Artikel und die Werbungmacher haben die Belegexemplare abgeholt.

    Alles nur gekauft...
     
  18. #17 dr.schuh, 21.08.2014
    dr.schuh

    dr.schuh 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    23.06.2011
    Beiträge:
    1.466
    Zustimmungen:
    74
    Ort:
    ERH
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2014
    Weil diese Kriterien größtenteils subjektiv oder von zu vielen Faktoren (Langstreckenkomfort -> Körpergröße) abhängig sind.
     
  19. #18 Jongleur, 21.08.2014
    Zuletzt bearbeitet: 21.08.2014
    Jongleur

    Jongleur 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    08.08.2014
    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    22
    Ort:
    Köln
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Cabrio (E88)
    Baujahr:
    05/2013
    Sorry, aber gerade der bereich "Bedienfreundlichkeit" ist in keiner Weise subjektiv, sondern kann auch rein objektiv betrachtet werden. Das ist in der Softwaretechnik gang und gäbe. In aktuellen Fahrzeugen geht es ja in weiten Teilen um reine Softwaretechnische Bedienung. Gleiches gilt imho bzgl. dem Entertainmentsystem. Selbst die Haptik von Bedienelementen kann bspw. im Smartphone-Bereich recht objektiv beurteilt werden. Warum nicht bei einem Auto?

    Ich lese selbst auch gern (zurecht geschriebene) Tests vor einem Kauf. Schaut man sich das Produkt der Wahl dann letztendlich selbst an, sieht die Realitiät gern mal etwas anders aus. Auf einzelne Tests kann man sich imho kaum mehr verlassen, da die meisten schlicht gekauft sind. Ließt man allerdings viele viele Tests, Usertests (auch gern Youtube), lässt sich mit der Zeit ein genaueres Bild zeichnen was eher der Realität entspricht.
    Nach einer einmal getroffenen Entscheidung sollte man Tests aber tunlichst meiden, es sei denn, man möchte sich mit deren Ungenauigkeiten und gekauften Bestandteilen auseinander setzen. Alles andere führt nur zu Frust.

    Die Problematik zeigt sich im übrigen bei jeder Kaufentscheidung von Luxusartikeln bei denen es in der Masse um viel Geld geht.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 muenchen-garching, 21.08.2014
    Zuletzt bearbeitet: 21.08.2014
    muenchen-garching

    muenchen-garching 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    05.05.2014
    Beiträge:
    1.131
    Zustimmungen:
    165
    Fahrzeugtyp:
    M2 Coupé
    Motorisierung:
    M2
    Modell:
    Coupé (F87)
    Baujahr:
    02/2017
    Kann ich mir nicht. Ich weiß nicht, was Dein Unternehmen vertreibt, anbietet oder herstellt, aber es ist definitiv nicht in jeder Branche Gang und Gäbe - deshalb auch der ":roll:"

    Ich weiß auch nicht in welchen Medien Du Anzeigen schaltest, jedenfalls macht mich das ziemlich traurig, dass Du direkt dazu einen redaktionellen Beitrag hinterhergeworfen bekommst.

    Glaubt mir eins: Ein Automobilhersteller ist seit längerer Zeit nicht mehr an Anzeigenschaltung und Print gebunden. Orte wie diese bilden eine wesentlich größere "Aussagekraft" für mögliche Kunden.

    Desweiteren gibt es Portale wie YouTube, die mit Anzeigenschaltung nicht viel zutun haben (in dem Sinne). Wenn Chris Harris den neuen M235i im Vergleich und Bewegtbildern lobt, ist das wesentlich aussagekräftiger als wenn ihn ein Redakteur der "Auto Zeitung" tadelt. Zweiteres stirbt auf Printbasis sowieso bald aus - es bietet schlichtweg keinen Mehrwert für den User gegenüber YouTube oder anderen Portalen.

    Die Medienmärkte verschieben sich immer mehr, heute gibt es in der Automobilbranche keinen großen Fokus mehr auf Anzeigen etc. Gerade mit den neuen i-Modellen, muss BMW sowieso andere Zielgruppen einfangen - und die wenigsten i3 oder i8-Käufer werden sich vorher in der AMS darüber informiert haben. Klar werden besonders für die beiden Modelle auch Anzeigen geschaltet - diese sind aber eher für Image und Prestige (siehe erhöhte Positionierung in SPIEGEL, FOCUS etc.).
     
  22. MiKut

    MiKut 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    30.04.2014
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aachen
    Motorisierung:
    118i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    06/2014
    Vorname:
    Michael
    Hallo zusammen,

    auch ich möchte meinen Senf dazu mal abgeben.

    Das Beste ist und bleibt der Selbsttest.

    Dies ist bei einem Fahrzeugkauf noch mit am einfachsten.
    In jeder größeren Stadt gibt es Autohäuser sämtlicher Hersteller. Dort einen Termin zur Probefahrt absprechen und die in Frage kommenden Fahrzeuge fahren und vergleichen.
    Von den sogenannten Experten der Fachpresse sollte man sich nicht beeinflussen lassen.
    Foren wie diese, sind die besten Informationsquellen.
    Dort wird offen kritisiert und gelobt. Dort würde ich mich eher informieren, als einen Testbericht eines "seriösen" Redakteurs einer Zeitschrift.
    Die sind darauf bedacht, reißerisch zu werben, um entsprechend hohe Absatzzahlen ihres Magazins zu erzielen.
    Also lieber selbst testen und sich Infos aus Foren holen.
    Die sind sicherlich objektiver.

    Gruß Mikut
     
Thema: Fragwürdige Testberichte vom Einser
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. USNCAP mit Fußmatten

    ,
  2. Testergebnisse BMW 114i

Die Seite wird geladen...

Fragwürdige Testberichte vom Einser - Ähnliche Themen

  1. [E81] Fragwürdige Händler-Nachbesserung. Fehlercode-Analyse, Steuerkette

    Fragwürdige Händler-Nachbesserung. Fehlercode-Analyse, Steuerkette: Hallo zusammen, habe im Januar einen 116i, 122PS, EZ 12/07, 122.000 km gekauft. Nach einem Monat musste eine Zyndspule ausgetauscht werden (auf...
  2. Erster Einser und geht schon gut los, ...

    Erster Einser und geht schon gut los, ...: Servus Leute, als frisch gebackener Einserbesitzer möchte ich mich hier mal vorstellen. Das Forum hat mir bereits mit Infos weitergeholfen,...
  3. [M135] Endlich wieder Einser

    [M135] Endlich wieder Einser: Hallo zusammen, nach drei Jahren hier im Forum und jetzigem Wiedereinstieg ist es mal an der Zeit für eine Vorstelung. Mein Name ist Timo und...
  4. [E88] Rollo´s Einser Cabrio - Innere Werte zählen

    Rollo´s Einser Cabrio - Innere Werte zählen: Hallo ins Forum. Ich möchte hier meinen dritten BMW vorstellen. Mein zweites BMW Cabrio, der letzte richtige BMW Sauger. N52B30A 160 KW / 218 PS...
  5. Mein erster Einser

    Mein erster Einser: Hallo zusammen! Ich bin 20 Jahre jung und habe als mein erstes eigenes Auto (vorher bin ich, seit ich 17 war, die Autos meiner Eltern gefahren)...