[E87] Fragen zu Umstieg 205/50 17 auf 225/45 17. Bitte um Rat!

Diskutiere Fragen zu Umstieg 205/50 17 auf 225/45 17. Bitte um Rat! im Felgen Forum im Bereich Reifen & Felgen am 1er BMW; Hallo allerseits :wink: Ich habe folgende Fragen: Ich fahre die 7x17 ET 47, Styling 256er Felgen, mit der Reifengröße 205 50 R17 rundrum....

  1. #1 MaxFe1844, 09.09.2013
    MaxFe1844

    MaxFe1844 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    30.01.2012
    Beiträge:
    393
    Zustimmungen:
    22
    Ort:
    TÜ/ST
    Vorname:
    Maximilian
    Hallo allerseits :wink:

    Ich habe folgende Fragen:

    Ich fahre die 7x17 ET 47, Styling 256er Felgen, mit der Reifengröße 205 50 R17 rundrum. Dazu habe ich pro Achse 40mm Spurplatten drauf, alles eingetragen. Selbst mit vollem Auto und Zügigen AB fahrten schleift es bei mir nicht.

    Nun ist es so, dass meine Reifen abgefahren sind, ich habe Yokohama drauf, diese haben 30Tkm gehalten. Ich suche gerade neue und als Vielfahrer denke ich natürlich zuerst an die Michelin Primacy HP, da diese eine hohe KM Laufleistung schaffen. Nur in der Größe 205 50 R17 kostet der günstigeste Michelin den ich fand, 146€. In der Größe 225 45 R17 kostet er allerdings nur 99€. Nun bin ich am überlegen, ob ich eben auf diese Dimension umsteige. Da spare ich auf dauer einiges, auch wenn die Eintragung erst mal was kostet. Was denk ihr, macht das Sinn?

    Denkt ihr ich bekomme diese Kombi eingetragen?

    Wie sieht es mit den Fahrleistungen aus? Hat man durch die breiteren Reifen spürbare Leistungseinbusen?

    Was ist mit dem Verbrauch, denkt ihr der wird etwas nach oben gehen?

    Und die letzte Frage, ist es mir möglich wieder Spurplatten zu fahren? ET 47, mit 225er Reifen..vllt 10 - 12mm?

    Liebe Grüße.
     
  2. #2 emma120d, 09.09.2013
    emma120d

    emma120d 1er-Profi

    Dabei seit:
    01.06.2011
    Beiträge:
    2.701
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    47495 Rheinberg
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    05/2008
    Vorname:
    Thomas
    ja du bekommst es eingetragen, musst allerdings die spurplatten ändern.
    ich denke den unterschied von 205 auf 225 merkt man schon und der verbrauch wird auch höher gehen.


    Noch fragen ?^^
     
  3. snofru

    snofru 1er-Fan

    Dabei seit:
    27.02.2013
    Beiträge:
    606
    Zustimmungen:
    0
    Motorisierung:
    123d
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    04/2008
    Wenn du viel Landstraße und/oder Stadt fährst und jetzt (systembedingt schwere) RFTs drauf hast, dann wird der Verbrauch eher nach unten gehen wenn du (leichtere) nRFTs in 225er Breite drauf machst.
    Bei konstanter Geschwindigkeit auf der Autobahn wirkt sich höhere Breite natürlich negativ auf den Spritverbrauch aus.

    Leichtere Räder (niedriges Massenträgheitsmoment, rotierende Massen spielen eine wesentlich größere Rolle als der Rest) -> bessere Beschleunigung, die Breite ist dabei erstmal fast egal

    Breitere Räder -> höherer Luft- & Rollwiderstand

    Meine Sommerräder mit 225/45R17 mit nRFT auf OZ Ultras wiegen pro Stück ca 18 Kilo, die 205er Winterräder (V-Speiche 141) noch mit den unsäglichen RFTs vom Vorbesitzer ~ 23kg
    Der Wechsel von Winter- auf Sommerräder macht sich trotz der höheren Reifenbreite bei mir an der Tankstelle damit positiv bemerkbar :)
    Fahrprofil ca je 1/3 Stadt, Landstraße und Autobahn

    Bei identischen Felgen und gleichem Reifentyp sollte der Verbrauch mit 225ern aber minimal höher sein.
    10-12er Spurplatten solltest du wieder drunter bekommen, die alten ohne bördeln und ziehen natürlich nicht mehr.
    Zum Eintragen der 225er auf deinen 256er Felgen benötigst du ein Traglastgutachten der Felgen von BMW und eine Freigabe vom Reifenhersteller für die jeweilige Felgengröße. Damit dann zum Tüv und per Einzelabnahme eintragen lassen.
     
  4. #4 MaxFe1844, 09.09.2013
    Zuletzt bearbeitet: 09.09.2013
    MaxFe1844

    MaxFe1844 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    30.01.2012
    Beiträge:
    393
    Zustimmungen:
    22
    Ort:
    TÜ/ST
    Vorname:
    Maximilian
    Vielendank fuer erue Antworten!!:icon_smile:

    Bekomme ich das Traglastgutachten der Felge beim BMW Dealer im Ort?
    Was kostet die Einzelabnahme ca?

    Ich habe 205er nRFT drauf, somit sind die denke ich aufjedenfall leichter als 225er..
    Das mit dem mehrverbrauch okay, aber eine Leistungseinbuße will ich eig auf keinen fall.
    Deswegen fahre ich ja nur 205er und nur 17 Zoll.. Aber bei meiner Jährlichen Km Laufleistung von 60.000km und zwei Satz Sommerreifen pro Saison die ich benötige, macht es fast trotzdem Sinn auf die günstigeren 225er zu greifen oder? Was würdet ihr machen an meiner Stelle?
    Lg :wink:
     
  5. snofru

    snofru 1er-Fan

    Dabei seit:
    27.02.2013
    Beiträge:
    606
    Zustimmungen:
    0
    Motorisierung:
    123d
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    04/2008
    Wenn du keine Leistungseinbuße willst, dann müsstest du auch leichte Felgen mit max 8kg pro Rad und keine schweren original BMW (~11kg pro Rad) fahren ;)

    Minimal messbar schlechtere Beschleunigung und Höchstgeschwindigkeit sowie minimalen Mehrverbrauch wirst du beim identischen Reifentyp mit 225errn wohl haben, dürfte sich dann aber im Rahmen der Messungenauigkeit bewegen und nicht fühlbar sein. So schwachbrüstige 1er gibt es gar nicht, das sich die 2cm breiteren Reifen bei der Leistung bemerkbar machen könnten. Den Vorteil der 225er wirst du bei der Straßenlage und bei Bremsen/Traktion aber auf jeden Fall merken.


    Eine Einzelabnahme kostet je nach Aufwand und wie dir der Prüfer gesinnt ist ca 50-150€.
    Für das Traglastgutachten schreibst du am Besten BMW direkt in München an.

    188€ Mehrkosten pro Reifensatz ist eine echte Ansage. Rein wirtschaftlich dürften die 225er damit schon nach einem Sommer vorn liegen.
    Wenns bei uns im Winter nicht soviel Schnee geben würde, wäre ich da auch mit 225ern und nicht der teuren 205er Schmalspurbereifung unterwegs
     
Thema: Fragen zu Umstieg 205/50 17 auf 225/45 17. Bitte um Rat!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. 205/50 17 oder 225/45 17 verbrauch

    ,
  2. bmw v speiche 141 reifengröße

    ,
  3. e87 205 50 r17

    ,
  4. verbrauch 205/50 16 vs 225/45 17,
  5. 205 50 17 e87,
  6. 225/45/17 gleich 205/50/17,
  7. 205/50 r17 oder 225/45 r17
Die Seite wird geladen...

Fragen zu Umstieg 205/50 17 auf 225/45 17. Bitte um Rat! - Ähnliche Themen

  1. 18 Zoll Mischbereifung 225 und 245 ohne runflat- welche Sommerreifen?

    18 Zoll Mischbereifung 225 und 245 ohne runflat- welche Sommerreifen?: Welche Erfahrungen gibt es bei den Sommerreifen ? Gerade bei den Hinterreifen ist die Auswahl an neutralen Reifen nicht so groß. Viele haben...
  2. Fragen zur Umrüstung auf Professional Radio

    Fragen zur Umrüstung auf Professional Radio: Hallo, ich habe in der Suchfunktion leider nicht den passenden Thread gefunden. Ich habe in meinem 1er ein Business CD Radio verbaut. Ich...
  3. [E87] Ein paar fragen zu USB und Bluetooth

    Ein paar fragen zu USB und Bluetooth: Ich habe jetzt seit ca. einem Jahr meinen 120d Ed.Sport EZ04/11 mit CIC Mid, FSE und USB und bei mir haben sich ein paar Fragen/Probleme zum...
  4. [F20] Meine neuen M140i xdrive Winterreifen auf alten Felgen. 379 17“

    Meine neuen M140i xdrive Winterreifen auf alten Felgen. 379 17“: Nach 6 Jahren Sommerdienst werden die Sportline Felgen 379 als Winterböcke benutzt mit neuen Pirelli Sottozero 3 225/45 R17 [IMG] [IMG] Mit dem...
  5. Verkaufe Styling 142 Radsatz 17 Zoll Sommerreifen

    Verkaufe Styling 142 Radsatz 17 Zoll Sommerreifen: Original BMW Styling 142 Radsatz Sommer für den E81 E82 E87 E88 [IMG] VA: Reifen: Bridgestone Größe: 205/50 R17 Profil: 5-6mm DOT: 2012 Felgen:...