Fragen an die Maschinenbauer

Diskutiere Fragen an die Maschinenbauer im BMW 123d Forum im Bereich Informationen zum 1er E-Modell 2004-2013; Hallo, ich stelle mir schon lange die Frage, was das Material mehr in Mitleidenschaft nimmt. a) das maximale Drehmoment b)...

  1. #1 bzuhause, 28.12.2010
    bzuhause

    bzuhause 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    22.08.2007
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    2
    Motorisierung:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    12/2017
    [FONT=&quot] Hallo,[/FONT]

    ich stelle mir schon lange die Frage, was das Material mehr in Mitleidenschaft nimmt.

    a) das maximale Drehmoment

    b) die maximale Leistung

    Ich bekomme evtl. die ersten Auswirkungen meines Fahrstiels zu spüren. Ich bevorzuge es Vollgas um das max. Drehmoment zu geben und schalte relativ früh (3000 – 3500) hoch. Ich mag es bei niedrigen Drehzahlen den "Durchzug" zu spüren und nutze das obere Drehzahlband nur, wenn es ganz schnell gehen soll oder ich schnell auf der AB unterwegs bin.

    Jetzt sagt mein Händler, ich sollte beim nächsten Service die "Platte" (Bezeichnung habe ich vergessen) zwischen dem Differenzial und der Antriebswelle wechseln lassen, da sie im Begriff ist, sich aufzulösen.

    Ist es richtig, dass nur der 123d diese Platte verbaut hat und die anderen Diesel-Varianten nicht? Und wie nennt man diese Platte?

    Gruß

    bzuhause
     
  2. snap

    snap 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    03.06.2010
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Vorname:
    Jan
    Drehmoment und Leistung hängen unmittelbar miteinander zusammen, das lässt sich einfach umrechnen.

    100Nm bei einer Drehzahl von 2000 upm (=33,33 Umdrehungen pro Sekunde) entspricht einer abgegebenen Leistung von P = 2 * Pi * n * M = 2 * 3,14 * 33,33 * 100 = 20913 Watt = 20,9 kW = 28,4 PS

    Daran siehst du, dass man das so pauschal nicht beantworten kann. Eine andere Argumentation wäre, dass man den maximalen Mitteldruck bei maximalem Drehmoment erhält, die Wärmezufuhr in den Motor bei maximaler Leistung aber größer ist.

    Die gern genutzte Aussage, dass man "viel Drehmoment will, aber Leistung nicht so wichtig ist" ist so prinzipiell eher unglücklich, man sagt damit nämlich nichts anderes, als dass man mehr Leistung bei geringeren Drehzahlen möchte.
     
  3. #3 daylight06, 28.12.2010
    daylight06

    daylight06 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    12.10.2008
    Beiträge:
    1.615
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Regensburg/Künzing
    Fahrzeugtyp:
    118d
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    02/2007
    Die Platte die sich hier zerlegt ist die sogannte Hardyscheibe.

    Wie mein Vorgänger schon schreibt ist hängen Drehmoment und Leistung direkt zusammen. Für hohe Leistung benötigt man neben hohen Drehmoment auch hohe Drehzahl. Hohe Drehzahl ist vor allem im Motor für mehr Verschleiß verantwortlich.

    Wesentlich schädlicher als hohes Drehmoment ist allerdings eine hohe Schlagartige Belastung (z.b Vollgas geben und Kupplung schnalzen lassen).

    Wieviele Km hast du denn schon drauf?
     
  4. #4 R1-Rider, 31.12.2010
    R1-Rider

    R1-Rider 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    17.05.2010
    Beiträge:
    1.691
    Zustimmungen:
    84
    Ort:
    Wedel
    Fahrzeugtyp:
    M2 Coupé
    Baujahr:
    01/2017
    Vorname:
    Olli
    Spritmonitor:
    Die Hardyscheibe (bei BMW Gelenkscheibe genannt) haben übrigens fast alle BMW- Modelle, nicht nur der 123d. Ich meine lediglich die Automatikmodelle haben sie (teilweise) nicht.

    Guten Rutsch
    Olli
     
  5. #5 bzuhause, 03.01.2011
    bzuhause

    bzuhause 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    22.08.2007
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    2
    Motorisierung:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    12/2017
    Hallo,

    danke für die Infos.

    Ja Hardyscheibe, das war wohl der gesuchte Begriff, den auch der Händler nannte.

    Ich habe jetzt knapp 60.000km auf dem Tacho.

    Ich mache weder Kavalierstarts noch lasse ich die Kupplung schnalzen. Mag es am liebsten im dritten Gang am Ortsausgangsschild das Gaspedal durchzudrücken und lasse es dann auf der Landstraße laufen...

    Um nochmal zu der anderen Frage zurück zu kommen. Es hat für mich den Anschein, dass Kupplung, Getriebe und Antriebsstrang mehr unter dem Drehmoment leiden als unter der Leistung. Der Motor leidet wahrscheinlich mehr unter hohen Drehzahlen? Kommt das so hin?

    Gruß

    Bob

    PS: Frage so penetrant nach, da mein Töff ca. 480Nm hat.
     
Thema: Fragen an die Maschinenbauer
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. maschinenbauerin bmw

Die Seite wird geladen...

Fragen an die Maschinenbauer - Ähnliche Themen

  1. [E87] Ein paar fragen zu USB und Bluetooth

    Ein paar fragen zu USB und Bluetooth: Ich habe jetzt seit ca. einem Jahr meinen 120d Ed.Sport EZ04/11 mit CIC Mid, FSE und USB und bei mir haben sich ein paar Fragen/Probleme zum...
  2. [F21] Dezente Tieferlegung / Ein paar Fragen

    Dezente Tieferlegung / Ein paar Fragen: Hallo liebe Community, Ich würde gerne meinen 1er dezent tieferlegen. Erreicht werden soll eine sportliche Optik und ein etwas strafferes...
  3. Fragen über Fragen Felgen/Reifenkombination M140i

    Fragen über Fragen Felgen/Reifenkombination M140i: Guten Tag allerseits, Letzte Woche war es endlich soweit, 1x Mineralgrauen M140i Steptronic Shadow Edition mit Alcantara der 719M Jetblack und so...
  4. [F21] M140i -Fragen

    M140i -Fragen: Hallo Leute, ich überlege derzeit meinen 130i aus dem Alltag zu entlassen und mir einen M140i zu bestellen. Ich habe jedoch einige Fragen...
  5. kurze frage zu den turboladern

    kurze frage zu den turboladern: Hey Leute Da unser Motor ja eine Registeraufladung hat, (also einen kleinen und großen turbo) wollte ich mal fragen ab welcher Drezahl denn der...