Frage zur Zulassungsbescheinigung

Diskutiere Frage zur Zulassungsbescheinigung im Allgemeines Forum im Bereich ... und was gibt's sonst noch ?; Aus der guten alten Zeit kenne ich das noch, dass im Fahrzeugschein die zulässigen Radgrößen aufgeführt wurden. Kam man in eine Kontrolle und es...

  1. #1 HeiTech, 15.05.2008
    HeiTech

    HeiTech 1er-Fan

    Dabei seit:
    18.01.2008
    Beiträge:
    840
    Zustimmungen:
    20
    Ort:
    21220
    Fahrzeugtyp:
    M2 Coupé
    Motorisierung:
    M2
    Modell:
    Coupé (F87)
    Baujahr:
    06/2016
    Aus der guten alten Zeit kenne ich das noch, dass im Fahrzeugschein die zulässigen Radgrößen aufgeführt wurden.
    Kam man in eine Kontrolle und es wurde festgestellt, dass sich auf dem Fahrzeug andere Reifen und/oder Felgen befanden als eben im Schein vermerkt, gab es schon mal Ärger.

    Wie verhält es sich jetzt mit der Zulassungsbescheinigung Teil I ?
    Bei meinem 135i werden z.B. nur die Reifengrößen 205/50 R17 (vorn) und 225/45 R17 (hinten) aufgeführt. Kein Wort zu den Felgenbreiten/Einpresstiefen, geschweige denn eine Angabe der serienmäßig verbauten 18".

    Braucht ein Polizist jetzt immer eine Standleitung zu irgendeiner Datenbank :lol: oder wie läuft das heute? Wie kann ich selbst ermitteln, welche Radkombi z.B. als Winterbereifung zulässig wäre?

    Gruss,
    Didi
     
  2. Miles

    Miles Guest

    Du selbst kannst es ermitteln, in dem Du Dir von BMW die Zulassungsbescheinigung mit den Daten aushändigen lässt (kopieren lässt).

    Theoretisch könnten die Polizisten bei einer Verkehrskontrolle über die Leitzentrale prüfen lassen, ob die Komib zugelassen ist.

    In der Praxis - weiß ich aber aus zuverlässiger Quelle- ist es so, dass die Polizei, "sobald es einigermaßen so aussehen könnte, dass es passt, die Überprüfung für viel zu aufwendig hält und es noch nie praktiziert wurde.

    Gruß

    Miles
     
  3. FloE87

    FloE87 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    27.02.2008
    Beiträge:
    1.545
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Regensburg/Cham
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    ist auch meine meinung, dass es viel zu aufwendig ist, immer bei jeder kontrolle zu überpüfen....
    ich mein, wenn man mit nem 1er in ne kontrolle kommt ist es meist so, dass entweder originale bmw felgen in größeren format verbaut sind oder hochwertige andere felgen.......
    bei nem alten e30 oder so, der oft das objekt von hobby tunern ist sieht das evtl. schon ganz anderes aus, wenn dieser mit 18 zoll vorfährt... :D
     
  4. #4 xXxDriplexXx, 09.08.2008
    xXxDriplexXx

    xXxDriplexXx 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    06.08.2008
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Augsburg
    Fahrzeugtyp:
    116i (FL)
    Bei mir sieht es ähnlich aus.
    Im Fahrzeugschein steht für Vorn- und Hintenbereifung 195 R16.
    Aber ich hab die 207M Reifen mit 205 R17 vorne und 225 R17 hinten.
    Ich hab am Dienstag das Auto erst vom Händler abgeholt und gestern ist mir das aufgefallen.
    Muss ich das nachtragen lassen, oder ist das nicht so wichtig?
     
  5. #5 SuperflyHOF, 09.08.2008
    SuperflyHOF

    SuperflyHOF 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    03.06.2008
    Beiträge:
    1.797
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeugtyp:
    116i
    Beim Kauf solltest du die Übereinstimmungserklärung EG-BE (EG Betriebserlaubnis) bekommen. Darin stehen alle verwendbaren Rad- Reifenkombinationen deines Fahrzeuges drin, welche gelten, wenn das Fahrzeug im Originalzutand verbleibt (keine Tierferlegung etc.). Mitführen musst du diese nicht, ist aber bei ner Kontrolle, falls sich dafür überhaupt einer interessiert, sinnvoll. Ohnehin wird sich die Rennleitung i. d. R. für nicht außergewöhnliche Rad- Reifenkombinationen auch nicht interessieren, solange das Fahrzeug im Originalzustand ist und die Kombi augenscheinlich fahrbar ist.

    Allerdings beachtet, dass bei einer stufenweisen Eintragung einer Rad- Reifenkombination z. B. in Verbindung mit einer Tierferlegung eine Einzelabnahme erforderlich ist, auch wenn die Kompletträder für das Fahrzeug im Originalzustand erlaubt wären.

    :roll: Hoffe das versteht jetzt jeder...
     
Thema:

Frage zur Zulassungsbescheinigung

Die Seite wird geladen...

Frage zur Zulassungsbescheinigung - Ähnliche Themen

  1. [F21] Dezente Tieferlegung / Ein paar Fragen

    Dezente Tieferlegung / Ein paar Fragen: Hallo liebe Community, Ich würde gerne meinen 1er dezent tieferlegen. Erreicht werden soll eine sportliche Optik und ein etwas strafferes...
  2. Fragen über Fragen Felgen/Reifenkombination M140i

    Fragen über Fragen Felgen/Reifenkombination M140i: Guten Tag allerseits, Letzte Woche war es endlich soweit, 1x Mineralgrauen M140i Steptronic Shadow Edition mit Alcantara der 719M Jetblack und so...
  3. [F21] M140i -Fragen

    M140i -Fragen: Hallo Leute, ich überlege derzeit meinen 130i aus dem Alltag zu entlassen und mir einen M140i zu bestellen. Ich habe jedoch einige Fragen...
  4. kurze frage zu den turboladern

    kurze frage zu den turboladern: Hey Leute Da unser Motor ja eine Registeraufladung hat, (also einen kleinen und großen turbo) wollte ich mal fragen ab welcher Drezahl denn der...
  5. kurze Frage , hoffentlich kurze Antwort

    kurze Frage , hoffentlich kurze Antwort: Hi zusammen, ich hab leider gerade die COC Papiere nicht greifbar. Würde jedoch heute gerne das Thema Winterräder abschließen. Habe einen F21...