Frage zur Rückgabe nach Leasing

Dieses Thema im Forum "Finanzielles & Absicherung" wurde erstellt von YT, 20.06.2007.

  1. YT

    YT 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    25.04.2006
    Beiträge:
    3.441
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeugtyp:
    135i
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F20)
    Weiß zufällig jemand was mit Investitionen in das Fahrzeug passiert, z.B. wenn ich nen Satz Winterreifen auf Felgen gekauft habe (BMW)?

    Oder wenn ich mir die Carbonecken ans Auto klebe? Wird das irgendwie verrechnet?

    Höööööh?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Deichsteher, 20.06.2007
    Deichsteher

    Deichsteher 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    13.09.2006
    Beiträge:
    1.464
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Fahrzeugtyp:
    130i
    Also,mit geklebten Sachen wär ich vorsichtig bei Leasing.
    Das Auto soll im Originalzustand zurück.Eventuell Original-BMW-Teile mögen gehen,der Rest muss ab,wenn du Pech hast.
    Reifen und Felgen=>Ebay.
    Auf jeden Fall wird dir niemand Geld für nachträglich angebaute sachen geben.
    Meine Blacklines werden zum Ende der Laufzeit wieder gegen die normalen Rücklichter getauscht,und dann zu ebay.
    Gruß
    Stephan
     
  4. YT

    YT 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    25.04.2006
    Beiträge:
    3.441
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeugtyp:
    135i
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F20)
    Also muss man das Auto wieder abwerten und damit BMW Schaden. Dachte ich mir schon auch wenn ich es nicht so richtig verstehe ... der Verkaufswert des Fahrzeuges wird ja gesteigert ...

    Dann hat es sich erledigt :wink:
     
  5. #4 Deichsteher, 20.06.2007
    Deichsteher

    Deichsteher 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    13.09.2006
    Beiträge:
    1.464
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Fahrzeugtyp:
    130i
    Solche Anbauteile sind ja auch immer eine Geschmacksfrage.
    Der Kreis der möglichen Käufer solch eines getunten Fahrzeugs ist einfach kleiner.
    Das bedeutet letztendlich Wertverlust,obwohl es eigentlich teurer ist.

    Gruß
    Stephan
     
  6. YT

    YT 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    25.04.2006
    Beiträge:
    3.441
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeugtyp:
    135i
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F20)
    Also, fassen wir zusammen: BMW bevorzugt ein Fahrzeug ohne Winterreifen und in schlechtem Zustand zu bekommen. Dieses Fahrzeug müssen sie dann aufbereiten und für den Wiederverkauf muss ein neuer Satz Winterreifen als Bonus dazu gegeben werden.

    Wärend ein sehr gepflegtes Fahrzeug mit Winterreifen nicht gerne angenommen wird da das den Käuferkreis einschränkt?

    Mir geht es ganz konkret um diesen Fall.

    Z.B. wurde an meinem 1er die Heckscheiben nachträglich getönt. Damit ich dieses Geld nicht "verliere" ist mein Auto bei BMW mit der Sonnenschutzverglasung geführt (die ich ab Werk ja nicht hatte).

    Was Carbonteile betrifft - das ist OEM BMW und schränkt sicher nicht den Käuferkreis ein. Jedes Auto spricht einen gewissen Käuferkreis an - ein 120d mit Comfort und Advantage ist ein anderer Käuferkreis als ein 120d mit M Pack. M Pack und 18" ist eine Wertsteigerung für den Käuferkreis. Comfort, Advantage und Klimaautomatik ist auch eine Wertsteigerung - verstehst Du was ich sagen möchte? Ich hätte den ganzen Carbonkram ja bestellt wenn es den damals gegeben hätt *grummel*
     
  7. #6 KarlPeter, 20.06.2007
    KarlPeter

    KarlPeter Guest

    Das empfinde ich auch als Nachteil - alles was nicht dein absolutes Eigentum ist muß möglichst wieder in den Originalzustand versetzt werden.

    Ähnlich einer Mietwohnung in der man einiges umgebaut und verschönert hat - beim Auszug verlangt der Vermieter den Ursprungszustand. §§ :hinweisen:

    Falls der Nachmieter dies so übernimmt hast man keinen Anspruch auf Entschädigung. :shit:

    Gruß Peter
     
  8. Miles

    Miles Guest

    Ist sicherlich kein einfaches Thema!
    Bei einer Mietwohnung musst Du auch den Vermieter vorher fragen, ob Du das Bad und den Teppichboden rausreißen darfst.

    Viele schrecken bei einem Leasingfahrzeug genau aus dem Grund auch vor Umbauten zurück.
    Das Fahrzeug gehört einem ja nicht und ist nur gemietet!!!!

    Sämtliche Umbauten müssten eigentlich abgesprochen werden und werden dann "gebilligt", wenn es sich um Originalteile über den Händler bezogen handelt!
    Alles andere ist ein reines Entgegenkommen (Tönungsfolie etc.) und muss nicht akzeptiert werden!

    "Kleine" Anbauteile (wie z.B. Blackline) können sicherlich berücksichtigt werden, sind aber vom Zeitwert bei Fahrzeugrückgabe zu vernachlässigen.
    Die 50,- € Unterschied reißen es dann auch nicht mehr raus!

    Ich hatte auch mal ein Extrembeispiel bei mir:
    Von vorne herein: Ich gestalte meine Leasingfahrzeuge so um, wie ich es haben möchte (mit dem Risiko, dass das Geld halt hinterher weg ist).
    Vor Jahren habe ich mal einen Mini Cooper S gehabt und habe etliche 1000,- € reingesteckt mit Fahrwerk, Räder, Motortuning, Chromteile und was weiß ich noch alles.
    Ich habe bestimmt 6-7000,- € investiert - locker.... :roll:

    Auch wenn es eine Wertsteigerung war, hat sich mein Händler mit der Fahrzeugrücknahme schwer getan, weil solch ein Auto schon wieder zu speziell ist und der Interessentenkreis "sehr dünn" ist (im Vergleich zu einem normalen Serien Cooper S).
    Natürlich hat mein Händler damals den Wagen wieder zurückgenommen (habe ja auch wieder `nen neuen 5er gekauft), aber das ist sicherlich von Händler zu Händler verschieden und wird immer eine Einzelentscheidung bleiben.
    Und JA - ich habe natürlich durch die Umbauten mehrere 1000,- € in den Sand gesetzt.

    ........aber das war damals nicht das erste und nicht das letzte Mal..... :roll:

    Ist halt so - ich lebe mein Hobby aus. Und das kostet eben Geld :oops:

    Gruß

    Miles
     
  9. #8 scubafat, 21.06.2007
    scubafat

    scubafat 1er-Fan

    Dabei seit:
    25.04.2007
    Beiträge:
    527
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland
    ich persönlich würde auch keinen verbastelten Gebrauchten kaufen!
     
  10. mcflow

    mcflow 1er-Guru

    Dabei seit:
    22.11.2006
    Beiträge:
    6.719
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Stuttgart/Berlin
    Da magst du sicherlich Recht haben. Aber es handelt sich bei whiteONEs um ein Original BMW -Tuning wenn du es so nehmen möchtest. Und das bisschen Tönungsfolie ist ja nun auch nicht gerade verbastelt.

    Für sehr viele ist das schon ein sehr ansehnliches und auch schönes Auto. Ich würde ihn auch sofort nehmen :)

    LG Flo
     
  11. #10 scubafat, 21.06.2007
    scubafat

    scubafat 1er-Fan

    Dabei seit:
    25.04.2007
    Beiträge:
    527
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland
    Ich liebe Tönungsfolien wenn sie nicht an meinen Fahrzeugen sind. Entweder original getönte Scheiben, aber nicht diese prolligen Folien.
     
  12. #11 curacao, 21.06.2007
    curacao

    curacao 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    06.06.2006
    Beiträge:
    3.108
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aachen
    kommt immer drauf an wie sie verklebt worden sind: wenn man an jeder ecke blaeschen sieht isses oberpeinlich, aber wenn sie proffesionel angebracht sind gibts da nix dran zuszusetzen!
     
  13. #12 scubafat, 21.06.2007
    scubafat

    scubafat 1er-Fan

    Dabei seit:
    25.04.2007
    Beiträge:
    527
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland
    Da bleibe ich bei meiner Meinung. Original getönte Scheiben oder nix. Ich mag halt diese nachträglichen Bastellösungen nicht.
    Bin eh nicht so der Bastel- oder Tuningtyp.
     
  14. YT

    YT 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    25.04.2006
    Beiträge:
    3.441
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeugtyp:
    135i
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F20)
    Aha. Bastellösung. Hmm ... lass ich das auf mir sitzen? Ich bin perfektionst, wie vielleicht schon einige gemerkt haben und die Werkstönung ist ein schlechter Witz was den Schutzfaktor sowie die Tönung angeht. Fast jede Folie ist hochwertiger. Greift man dann zum Bentley unter den Folien, also Sl Ilumar, und lässt man diese fachmännisch verkleben (im Idealfall werden die Scheiben ausgebaut und anschließend neu verklebt) ist das Entresultat wie vom Werk aus - nur eben einen Tick dunkler. Im direkten Vergleich sieht man fast keinen Unterschied von meinem 1er zu anderen mit SSV - nur bei genauem Hinsehen sind die scheiben dunkler.

    Hier mal ein extrem prolliges Bild der Heckansicht:
    [​IMG]
    Ist ja schon so das man von hinten überhaupt nicht mehr in das Auto reinschauen kann. Extreme aggro Folie. Und man beachte die 100% Verspiegelung :roll: :104:

    Direkter Vergleich SSV vs meine Scheiben:
    [​IMG]

    [​IMG]
    (Das Bild kommt übrigens von hier: http://mein.auto-treff.com/25404-1.bmw ).

    Die Original BMW Carbon Ecken sind sicher auch Pfusch. Klar. Und wenn man die von BMW verbauen lässt ist das Auto später verbastelt. Sicher. :roll:

    @Miles - danke für den konstruktiven Beitrag - ich werde das mal mit meinem Händler besprechen und schauen was bei rauskommt. Ansonsten kommt das ganze Carbonzeugs eben an den nächsten 1er ran :twisted:

    @McFlow - thanks für die Rückendeckung. :daumen:
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 lordofretals, 22.06.2007
    lordofretals

    lordofretals 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    18.06.2006
    Beiträge:
    290
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mainz
    da ich mein auto nach drei jahren übernehmen werde, brauche ich mich gott sei dank nicht mit diesem thema beschäftigen.

    wobei ich mich auch schon öfter gefragt habe, was, wenn ich mich umentscheide? :o
     
  17. !!K!!

    !!K!! 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    24.11.2006
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Hab mal meinen Händler gefragt wie es aussieht wen man was am auto macht.
    er meinte mans kanns komplett tunen oder umbauen. Es muss aber
    immer verkehrssicher sein. Nur das Geld bekommt man nicht mehr.
    UNd man muss es nicht mit bmw absprechen.
    Er erzählte mir das er mal nen kunde hatte der nen 3er für knappe 10.000
    umgebaut hat. Und es ganz locker zurück gegangen ist.
     
Thema:

Frage zur Rückgabe nach Leasing

Die Seite wird geladen...

Frage zur Rückgabe nach Leasing - Ähnliche Themen

  1. Frage zum Steuerkettenproblem

    Frage zum Steuerkettenproblem: Guten Abend, habe per SuFu noch nichts dazu gefunden, daher hier meine Frage: Ich wollte einen e87 von 2007 als 118i kaufen. Der motor ist der...
  2. [E8x] Frage bzgl Verstärker

    Frage bzgl Verstärker: Hallo.. Ich habe derzeit die Lautsprecher vom Alpine Kit verbaut und bin auch sehr zufrieden damit; nur denke ich mir, dass da noch ein bisschen...
  3. [E82] Felgen Frage

    Felgen Frage: Hi Leute ich fahre einen 135i Coupe und wollte mir neue Felgen gönnen. Jetzt meine Frage was kommt gut auf dem 1er rüber ? Bin für 18zoll oder...
  4. [F21] Neuer 118d und ein paar Fragen

    Neuer 118d und ein paar Fragen: Hallo zusammen, gestern konnte ich mit voller Freude meinen 118d in Estoril Blau in Nürnberg in Empfang nehmen. Kurz paar infos zum Auto: Auto...
  5. Auspuffaufhängung 1er, Frage

    Auspuffaufhängung 1er, Frage: Hi, wenn ich von hinten unter schaue sieht man das Auspuffrohr etwas tief hängend. Kann aber so normal sein. Kann das jemand bestätigen? Es ist...