Frage zur Geschwindigkeit Autobahn

Diskutiere Frage zur Geschwindigkeit Autobahn im BMW 118i Forum im Bereich Informationen zum 1er E-Modell 2004-2013; Hi, ich fahre zu 90% Autobahn und das wenn es geht mit 180 km/h bei 4000 u/min. Ist das auf Dauer eher nicht zu empfehlen,oder steckt das der...

  1. #1 FlyHigh, 06.07.2011
    FlyHigh

    FlyHigh 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    06.07.2011
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Fahrzeugtyp:
    118i (FL)
    Hi,

    ich fahre zu 90% Autobahn und das wenn es geht mit 180 km/h bei 4000 u/min. Ist das auf Dauer eher nicht zu empfehlen,oder steckt das der Motor gut weg? Schalte sonst auch früh und komme trotz 180 auf 7,3l Verbrauch. Viele sagen,daß BMW Motoren auf sowas ausgelegt sind. Andere meinen,daß die 1er Motoren nach 100000 km nicht mehr zu gebrauchen sind,wenn man etwas rauer fährt.

    Gruß,Chris
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 KoHuWaBoHu, 06.07.2011
    KoHuWaBoHu

    KoHuWaBoHu 1er-Fan

    Dabei seit:
    10.06.2009
    Beiträge:
    841
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    130i
    warm fahren, kalt fahren und er ist nahezu unkaputtbar...
     
  4. #3 novesori, 06.07.2011
    novesori

    novesori 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    01.05.2011
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bonn
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Mein 530d E39 Schalter hatte bei 180km/h 3.800upm drauf. Und der Begrenzer ist bei 4.500upm. Und das ist ein Diesel, du hast einen Benziner.

    Naja, die 230.000km bis hierhin hat er so gehalten, warum soll dein 118i, der auf hohe Drehzahlen ausgelegt ist scheitern?

    Also: Keine Angst, fahr so weiter wie du fährt, beachte die Tipps von KoHuWaBoHu, und es kann nichts passieren.
     
  5. Nr47

    Nr47 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    23.06.2011
    Beiträge:
    336
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    oben

    So sehe ich das auch :daumen:
     
  6. #5 Bender82, 06.07.2011
    Bender82

    Bender82 1er-Guru

    Dabei seit:
    04.05.2009
    Beiträge:
    7.088
    Zustimmungen:
    33
    Ort:
    Köln
    Motorisierung:
    M235i
    Modell:
    Coupé (F22)
    Baujahr:
    06/2014
    Vorname:
    Markus
    Spritmonitor:
    Wir haben die gleiche Getriebeübersetzung scheinbar. ;)

    Ich fahre immer 180 schon nach paar km zum richtig warm fahren... danach dann eben was geht. ;) Denke das stellt keine große Belastung dar. Guck mal andere fahren auch so schnell und die haben evtl. keinen 6. Gang und kleinere Motoren. Selbst da macht das ja nix aus.
     
  7. #6 schranzbird, 06.07.2011
    schranzbird

    schranzbird 1er-Profi

    Dabei seit:
    05.12.2006
    Beiträge:
    2.263
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    116i
    Das muss er abkönnen, solange du regelmäßig das öl tauschst passiert da nix. und nicht kalt treten.

    mfg
    schranzbird
     
  8. BMWUA

    BMWUA 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    26.08.2008
    Beiträge:
    4.496
    Zustimmungen:
    45
    Ort:
    Nordeifel
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Was für Stammtischweissheiten ... (kopfschüttel)

    Du wirst Deinen Motor bestimmt deutlich länger als 100tkm fahren, wenn
    zu bei 4000U/min dauerhaft fährst. Die Aussage, daß er keine
    100tkm erlebt, stammt wohl aus den Zeiten, wo die Autos eine Höchstgeschwindigkeit von 180 gerade erreichten.
    Aber Autobahnfahren ist das langlebigste, was Du Deinem Motor antun
    kannst.

    Ausserdem, was ist 'rauer' fahren?

    Heute halten die Motoren locker weit über 250tkm.
    Selbst die Keinmotoren mit 1l Hubraum kann man reihenweise
    mit Laufleistungen von 200tkm finden. Ich bin einige dieser Autos
    Probe gefahren und die Motoren funktionierten erstaunlich gut.
    Meist sind es die Nebenaggregate, die nicht mehr so taugen.
    Und selbst die 600er Motorradmotoren, die Drehzahlen von
    deutlich jenseits 12.000 U/min drehen können, halten problemlos
    100tkm ohne Motorrevision!

    Das ist alles nicht mehr so, wie zu Zeiten eines VW-Käfer!


    (Mein 135er dreht bei 180 auch 4000 U/min. Da läuft er so richtig rund
    und gleichmäßig.)
     
  9. #8 FlyHigh, 06.07.2011
    FlyHigh

    FlyHigh 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    06.07.2011
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Fahrzeugtyp:
    118i (FL)
    OK, Thx @all, bin nun überzeugt ;)

    Mir gehts ja nur darum, daß der Motor ne Weile hält, weil ich ja schon so einiges gelesen hatte (und natürlich auch einige Scheinchen dafür hingeblättert hab). Die 230.000km von novesori sind ja auch nicht schlecht. Wobei ich immer dachte, daß Dieselmotoren allgemein länger halten als Benziner.

    Fährst Du dann "was geht" auch über längere Strecken, oder nur mal kurzfristig?

    Gruß, Chris
     
  10. #9 FlyHigh, 06.07.2011
    FlyHigh

    FlyHigh 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    06.07.2011
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Fahrzeugtyp:
    118i (FL)
    Hmm, ich hatte das direkt im Bezug zum 1er gelesen. Kann das aber leider nicht mehr zitieren, da es schon ne Weile her ist und ich die Seite nich mehr weiß. Ich kann das ja auch nicht glauben. Ich bin mal in einem KIA Diesel mitgefahren, der hatte knapp 400.000km auf der Uhr (unvorstellbar). Etwas klapprig, aber er lief noch :icon_smile:

    Gruß, Chris
     
  11. #10 Bender82, 06.07.2011
    Bender82

    Bender82 1er-Guru

    Dabei seit:
    04.05.2009
    Beiträge:
    7.088
    Zustimmungen:
    33
    Ort:
    Köln
    Motorisierung:
    M235i
    Modell:
    Coupé (F22)
    Baujahr:
    06/2014
    Vorname:
    Markus
    Spritmonitor:
    verkehrsbedingt nur kurzfristig ;)

    Nebenbei würde ich wetten das mein R6 länger hält als irgendein turbodiesel! ;)


    Sent from my iPhone using Tapatalk
     
  12. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 FlyHigh, 06.07.2011
    FlyHigh

    FlyHigh 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    06.07.2011
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Fahrzeugtyp:
    118i (FL)
    Hehe, ok :icon_smile:
     
  14. #12 Burntime, 06.07.2011
    Zuletzt bearbeitet: 06.07.2011
    Burntime

    Burntime 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    07.08.2009
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    1
    100tkm mit 180 km/h mit hoher Last, machen jetzt so überschlägig gerechnet 6000h mit etwa 80% der Vmax. Respekt ;)
    Der Motor sollte das schon aushalten, ich hab auf meinen wesentlich älteren E46 318i mit gleicher Leistung und kürzerer Übersetzung schon einige tausende Autobahn Kilometer mit hoher Last gefahren und bisher (190tkm) läuft er noch.

     
Thema:

Frage zur Geschwindigkeit Autobahn

Die Seite wird geladen...

Frage zur Geschwindigkeit Autobahn - Ähnliche Themen

  1. Fragen zu PP DKS

    Fragen zu PP DKS: Hi Leute, würde gern meinem E87 den DKS nachrüsten und hab daraufhin beim Freundlichen nach Preisen gefragt. 218 Euro für den Spoiler grundiert,...
  2. Hinterachse schwimmt bei hohen Geschwindigkeiten - AFW

    Hinterachse schwimmt bei hohen Geschwindigkeiten - AFW: Hallo, mir ist heute auf einen längeren Autobahnfahrt aufgefallen das die Hinterachse bei höheren Geschwindigkeiten unangenehm schwimmt. Es ist...
  3. Anfahrassisent Frage

    Anfahrassisent Frage: Guten morgen zusammen Habe ein 118i von 2013 hat anfahrassient funktioniert aber nicht immer Mache ich was Falsch? Eigen wenn man am...
  4. Paar Fragen vor Kauf

    Paar Fragen vor Kauf: Hi. Ich bin im Moment kurz davor einen gebrauchten 1er zu kaufen. Der Wagen ist von 2011 mit 83tkm und ziemlich nice ausgestattet, mit Business...
  5. Frage Gaspedal-Kennlinie bei DSC OFF

    Frage Gaspedal-Kennlinie bei DSC OFF: Hallo, kurze Frage: Beim Mx35i ist es ja leider so, dass die Gaspedal-Kennlinie bzw. der Motor in den Comfort Modus schaltet, wenn man alle...