[F20] Frage zu Eton-System

Dieses Thema im Forum "HiFi, Navi & Kommunikation" wurde erstellt von keule85, 16.05.2015.

  1. #1 keule85, 16.05.2015
    keule85

    keule85 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    04.05.2015
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    76694 Forst
    Motorisierung:
    118i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2011
    Vorname:
    Jens
    Hi Leute,

    ich brauch Eure Hilfe und Rat. Habe meinen 1er seit einer Woche und möchte ein anderes Soundsystem einbauen - am liebsten ein Eton Plug&Play wie dieses hier.

    Jetzt weiß ich aber nicht was für ein Soundsys. ich verbaut habe, Bilder stelle ich mal hier unten rein. Ich habe das Navi Prof. aber in wie weit das Auswirkung auf das Soundsys. hat weiß ich nicht. Ich habe LS in der vorderen Türverkleidung und jeweils unter den Sitzen.

    Mit geht´s im Endeffekt nur darum im Vorneherein zu wissen ob mich der Tausch des Frontsystems und der USB´s ohne Anschluss eines separaten Verstärkers glücklich macht. Das wäre mir nämlich am liebsten. Sollte das notwendig sein, müsste man dann Kabel verlegen oder wäre das immer noch Plug&Play ?

    Wäre toll wenn hier die erfahrenen Hasen am Start sind un mir Hilfe geben!
     

    Anhänge:

  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 ChrisMPower, 16.05.2015
    ChrisMPower

    ChrisMPower 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    20.09.2013
    Beiträge:
    1.060
    Zustimmungen:
    41
    Ort:
    München
    Fahrzeugtyp:
    120i
    Motorisierung:
    120i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    02/2005
    Vorname:
    Chris
    Google mal nach bmw archiv oder VIN decoder da kannst dann anhand der letzten 7 stellen von deiner Fahrgestellnummer auch vin genannt die SA Liste ansehen dort ist auch das Ls System aufgeführt das bei dir verbaut wurde

    Nexus 5 via Tapatalk HD
     
  4. #3 ancientLEGEND, 16.05.2015
    ancientLEGEND

    ancientLEGEND 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    06.07.2011
    Beiträge:
    1.478
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Fahrzeugtyp:
    116i (FL)
    Baujahr:
    11/2011
    Vorname:
    Lars
    Spritmonitor:
    Also das linke Bild ist die Combox fürs Navi....

    Das Eton, so wie von dir verlinkt, wird ohne Verstärker nicht laufen. Und dann muss da auch was gescheits her da die ETON USB150 ordentlich Leistung brauchen.
    Die Hoch-/Mitteltoneinheit läuft auch am OEM Radio ohne Verstärker.

    Evtl. kann man nen Verstärker ja auch gebraucht ergattern. Schau mal auf eBay nach Alpine PDX 4.150. Sind kleine feine digitale mit genug sauberer Leistung und gehen schon für 200€ weg. Hab ich bei mir auch verbaut und vollstens zufrieden. Aber auch meine Rainbow Beat 4 macht da nen richtig gutn Job fürs Geld.
    Schau mal in meinen Link (ab Seite 3 / 40 wurde das Eton verbaut).
     
  5. kokorc

    kokorc 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    01.05.2015
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Aachen/Köln
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    12/2011
    Vorname:
    Konstantin
  6. #5 keule85, 19.05.2015
    keule85

    keule85 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    04.05.2015
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    76694 Forst
    Motorisierung:
    118i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2011
    Vorname:
    Jens
    Finde ich cool, dass Du dich hier mit einklinkst ;-)
    Dieses Sys. ist mit Sicherheit etwas sehr feines, denke dass Du mit den Komponenten nichts falsch machst.

    Ich habe mich jetzt dafür entschieden zuerst einmal das Frontsystem zu tauschen - ohne Amplifier - ohne Kabelziehen. Ich erhoffe mir durch das Vorhandensein von Hochtönern in den Abdeckungen erstmal einen klareren Sound. Ich möchte die Türen sauber dämmen, sodass der Mitteltöner einen guten Bass generiert. In wie weit das ausreichend ist, werde ich dann sehen.

    Was mir ein bisschen Bauchschmerzen bereitet ist die Tatsache, dass ich zwar handwerklich geschickt bin und Liebe für´s detaillierte Arbeiten habe, aber denke, dass das Dämmen nicht so einfach wird wie ich es meistens lese.

    Hat Jemand am F20 schon mal die vorderen Türen gedämmt und kann mir Hilfe/Tipps geben ? Eine Frage wäre schon einmal die ob man diese BMW werkseitig verbaute dünne Dämmmatte abbekommt ohne irgendwas zu zerschneiden etc. ? Und falls nein, wie gehe ich hier am geschicktesten vor ?
    Und für die Erfahrenen, ist es überhaupt notwendig beim F20 zu dämmen oder ist das bei den spezifischen Türen schon werkseitig sehr gut ?
     
  7. momoda

    momoda 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    01.05.2009
    Beiträge:
    354
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Dreieich
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    09/2012
    Vorname:
    Andreas
  8. #7 keule85, 19.05.2015
    keule85

    keule85 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    04.05.2015
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    76694 Forst
    Motorisierung:
    118i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2011
    Vorname:
    Jens
    Joh Danke momoda ;-)
    hab den link schon abgespeichert und auch ein paar mal durchgelesen, so wollte ich auch vorgehen. Jetzt ist halt die Frage ob ich dämme oder nicht und wenn ja, wie am besten ?
    Das Bild der Türinnenseite zeigt diese Matte, weiß Jemand wie ich die ab- und wieder dran bekomme ? Habe das Auto noch nicht so lange und würde ungern irgendwas montiertes zerlegen ;-)
     
  9. momoda

    momoda 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    01.05.2009
    Beiträge:
    354
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Dreieich
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    09/2012
    Vorname:
    Andreas
    Gern. Wenn ich das im „meinem“ PDF von Mike richtig sehe, wird die originale Dämmmatte in der Tür entsorgt, und mit schick mit Alubutyl ersetzt. Ich war aber nicht dabei, somit nur eine Deutung der Bilder …

    PDF findest Du, weil man dieselbe Datei wohl nur einmal anpinnen kann, hier (klick).
     
  10. #9 keule85, 19.05.2015
    keule85

    keule85 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    04.05.2015
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    76694 Forst
    Motorisierung:
    118i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2011
    Vorname:
    Jens
    :daumen: Thank you so much !

    Ich möchte mir gar net vorstellen wie sich dein 1er anhört - muss ein Traum sein. Da haste ja rein gepfeffert was geht :wink:

    Glaube der Wechsel des FS auf die Eton´s ist da nur ein laues Lüftchen dagegen. Naja, ich erhoffe mir durch das "reine Vorhandensein" der HT schon mal einen besseren Klang, das ist eigtl. der Grund warum ich diesen Weg einschlage. So wie ich es sehe ist diese original Matte mit ein paar Klebeklecksen auf dem Blech befestigt, dass wohl die Schaltverbindungen nicht beim Fahren scheppern. Denke das Abziehen und erneute Verkleben wird es ermöglichen die Tür zu dämmen. Aber dass die Türverkleidung an sich in dem Maße gedämmt ist finde ich schon sehr krass. Dachte bisher Alubutyl auf´s Belch reicht aus :?
     
  11. momoda

    momoda 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    01.05.2009
    Beiträge:
    354
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Dreieich
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    09/2012
    Vorname:
    Andreas
    Wie gesagt: Gern!

    In der Nachbetrachtung meiner Modifikationen ginge da noch viel mehr.

    Ob man das jetzt unbedingt, ganz dolle braucht … Das war die Empfehlung vom Fachmann, da ich bei meinen Kunden auch gerne habe dass man auf meinen Rat und mein Wissen zurückgreift. Außerdem wollte ich nicht noch mal was ändern. Mannheim ist zwar keine Weltreise von FFM, aber schon ein paar Kilometer. Außerdem machte die Dämmung nur einen Bruchteil der gesamten Kosten aus!

    Mike hat alles seeeeehr penibel gemacht. Die 4 Türen sind allesamt gedämmt, zusätzlich die Bereiche unter den Tieftönen.

    Anfangs wollte ich ja, fast so wie Du, nur ein kleines Upgrade: Etons überall, aber meine original Endstufe vom Hifi. Alles sollte original aussehen. Alles sollte mein Freundlicher machen. Deshalb die Etons (Plug & Play). Ich wollte vermeiden, dass BMW bei weiteren Mängeln (Elektronik) Kulanz verneint und auf das Audio-Upgrade schiebt … Berechtige Sorge oder nicht, hin oder her.

    Dann wollte ich mehr, aber alles sollte weiterhin original aussehen, wollte auch die schon eingebauten Heck-LS nicht umsonst gekauft haben. So hatte Mike ein Problem mit dem Platz. Ich brauchte dafür teurere Komponenten. Klein ist nunmal bei Elektronik eher teurer.

    Diese Erfahrung lehrte mich:
    Erst einen Plan machen was man nachher haben will. Dann – wenn man es nicht kann, oder nicht selbst machen möchte – jemanden suchen, der das sehr gut kann, eine Menge Erfahrung und zudem ein hohes Maß an professionellem Ethos hat. Wenn man so plant / ich so geplant hätte, geht da bei z.B. den Lautsprechern noch einiges mehr.

    Wenn man eher, anders als ich, gutes bis sehr gutes BummBumm möchte, kann man ein reines Frontsystem bauen. Dann fällt die 2. Endstufe weg, sowie die LS hinten. Wenn man will, kann man den DSP auch kegeln, damit fallen u.A. die Presets weg. Wenn eine sichtbare Endstufe nicht stört, und der Platz den die im Kofferraum eventuell wegnimmt nicht stört, kann man deutliche preisgünstigere Komponenten nehmen, …

    Das klingt dann präziser als vorher! Eventuell wirst Du dann aber den Bumms vermissen, und dann geht es weiter … Es gibt bei einer Menge an Anbietern Sets mit denen Du eventuell besser fährst gerade wenn Du "laues Lüftchen" schreibst. Wenn Du also denkst das geht weiter, Du willst mehr: Von Anfang an richtig beraten lassen und planen, eventuell einen 2 Stufen Plan, aber planen. Spart Geld, Zeit und Nerven!
     
  12. kokorc

    kokorc 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    01.05.2015
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Aachen/Köln
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    12/2011
    Vorname:
    Konstantin
    Wenn ich das Thema nochmal kurz auf das Set: bringen darf das ich oben ins Spiel gebracht habe. Was sagt denn der Fachmann dazu? Ich meine es kommt ja schon ein Verstärker hinzu und nicht nur Plug&Play. Ich bitte um Verständnis wenn die Frage doof ist nur habe ich kaum Ahnung davon...

    Danke nochmals :)
     
  13. #12 ancientLEGEND, 20.05.2015
    ancientLEGEND

    ancientLEGEND 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    06.07.2011
    Beiträge:
    1.478
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Fahrzeugtyp:
    116i (FL)
    Baujahr:
    11/2011
    Vorname:
    Lars
    Spritmonitor:
    Das passt schon so. Ob da als Endstufe eine Mosconi, oder eine Eton dahinter klemmt ist ja wurscht.
    Das Eton an sich ist für das Geld schon Klasse.

    Zur Dämmung / Dämpfung der Tür.
    Beim BMW braucht man da ja nicht so viel, da ja dort "nur" der Mitteltöner verbaut ist. Wäre ein Tieftöner verbaut müsste man da ganz anders ran gehen.
    So wie auf den geposteten Bildern hier schaut das doch ganz gut. Die orginal Dämm/Regenschutzmatte dann auch schön durch Alubutyl ersetzen und man hat nen tolles Gehäuse für den MT.
     
  14. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13 keule85, 22.05.2015
    keule85

    keule85 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    04.05.2015
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    76694 Forst
    Motorisierung:
    118i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2011
    Vorname:
    Jens
    So, ich bin dann mit dem Upgrade auf die Eton B100W in meinem F20 auch durch :icon_smile:. Ging, auch wenn manche Dinge etwas länger gedauert haben, im großen und ganzen ganz gut.

    Vom Sound bin ich sehr positiv überrascht und es ist genau so wie ich es mir zuvor vorgestellt hatte :daumen:. Bin vollkommen zufrieden. Hab während dem Arbeiten ein paar Bilder gemacht...
     

    Anhänge:

    • 1.jpg
      1.jpg
      Dateigröße:
      346,2 KB
      Aufrufe:
      96
    • 2.jpg
      2.jpg
      Dateigröße:
      704,8 KB
      Aufrufe:
      93
    • 3.jpg
      3.jpg
      Dateigröße:
      625 KB
      Aufrufe:
      100
    • 4.jpg
      4.jpg
      Dateigröße:
      586,1 KB
      Aufrufe:
      96
  16. momoda

    momoda 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    01.05.2009
    Beiträge:
    354
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Dreieich
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    09/2012
    Vorname:
    Andreas
    Glückwunsch & viel Spaß!
     
Thema: Frage zu Eton-System
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. vordere türen kabel verlegen f20 bmw

    ,
  2. 118 bmw 2013 tür dämmen

Die Seite wird geladen...

Frage zu Eton-System - Ähnliche Themen

  1. BMW 1er 3er E81 E82 E87 E90 E91 E92 E93 HiFi Lautsprecher System

    BMW 1er 3er E81 E82 E87 E90 E91 E92 E93 HiFi Lautsprecher System: Hallo Ich verkaufe Hifi-Lautsprecher im Top Zustand: Hifi-Lautsprecher Viel Spaß beim bieten! Grüße
  2. Frage zum Steuerkettenproblem

    Frage zum Steuerkettenproblem: Guten Abend, habe per SuFu noch nichts dazu gefunden, daher hier meine Frage: Ich wollte einen e87 von 2007 als 118i kaufen. Der motor ist der...
  3. [E8x] Frage bzgl Verstärker

    Frage bzgl Verstärker: Hallo.. Ich habe derzeit die Lautsprecher vom Alpine Kit verbaut und bin auch sehr zufrieden damit; nur denke ich mir, dass da noch ein bisschen...
  4. [E82] Felgen Frage

    Felgen Frage: Hi Leute ich fahre einen 135i Coupe und wollte mir neue Felgen gönnen. Jetzt meine Frage was kommt gut auf dem 1er rüber ? Bin für 18zoll oder...
  5. [F21] Neuer 118d und ein paar Fragen

    Neuer 118d und ein paar Fragen: Hallo zusammen, gestern konnte ich mit voller Freude meinen 118d in Estoril Blau in Nürnberg in Empfang nehmen. Kurz paar infos zum Auto: Auto...