Frage zu Borbet LV5 / Hankook 225/40 R18

Dieses Thema im Forum "Sommerreifen" wurde erstellt von HD69, 26.02.2009.

  1. HD69

    HD69 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    25.05.2008
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Langen
    Hallo,

    ich brauch neue Sommerreifen für meinen kleinen. Wenn schon nicht so schnell dann soll er wenigstens gut aussehen :D

    Bei reifen.com habe ich folgende Combi entdeckt :

    Hankook 225/40 R18 92 Y ZR
    Ventus S1 Evo XL
    auf Alufelge Borbet LV5 8,00 × 18 mistral-anthrazit matt ET35

    fährt jemand diese Reifen oder Felgen? Hab da nicht sonderlich viel Plan, deshalb würde ich mich freuen wenn sich jemand meldet der mit den Reifen oder vielleicht sogar mit dieser Combi Erfahrung hat.

    ps:
    Muss ich damit zum Tüv :?:

    Bilder wären nätürlich der Hammer :D :D

    Gruß
    Holger
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. P0114

    P0114 Gesperrt!

    Dabei seit:
    29.08.2007
    Beiträge:
    1.378
    Zustimmungen:
    2
  4. #3 Steak1986, 26.02.2009
    Steak1986

    Steak1986 1er-Profi

    Dabei seit:
    12.03.2008
    Beiträge:
    2.383
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Lauterberg im Harz / Göttingen
    Fahrzeugtyp:
    125i Coupé
    Vorname:
    Joachim
    Nimm lieber anstatt des Ventus S1 Evo den Hankook V12 Evo der ist neuer und besser.
    Gruß Joachim
     
  5. HD69

    HD69 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    25.05.2008
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Langen
    Hallo ihr beiden,

    vielen dank für die Hinweise, sehr hilfreich!!!

    Gruß
    Holger
     
  6. T7

    T7 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    15.01.2009
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Pirmasens
    Warum soll der V12 besser sein? Kommt ja immer drauf an was man will.
    Beide Reifen sind gut beschrieben auf der Hankook homepage, sprich also die Eigenschaften der Gummis bzw. der Profile.

    Also bei uns im Keller liegen Borbet LS blackchrome in 8x18 ET 35 mit dem Hankook S1 evo in 225/40 - sehen liegend schonmal sehr gut aus. Da die Kombi gerade erst gekauft wurde kann ich Bildtechnisch noch nichts bieten.
    Noch 2-3 Wochen dann kommen Sie in die Radhäuser. :D
     
  7. #6 Steak1986, 04.03.2009
    Steak1986

    Steak1986 1er-Profi

    Dabei seit:
    12.03.2008
    Beiträge:
    2.383
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Lauterberg im Harz / Göttingen
    Fahrzeugtyp:
    125i Coupé
    Vorname:
    Joachim
    Genau und der V12 Evo hat alle Symbole, die der S1 Evo auch hat + noch zwei weitere ;)
     
  8. #7 5026_de, 04.03.2009
    5026_de

    5026_de 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    17.09.2007
    Beiträge:
    299
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oldenburg
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    08/2013
    Ich habe auch diese Kombination als Winterräder:

    8x18 ET 35 mit Hankook 225/40 VR18 W300 Icebear

    Optik gefällt mir, aber trotz vorne und hinten gebördelt schleift er vorne leicht. Sieht man immer gut am Reifen. Es ist aber TÜV eingetragen und das war auch kein Problem.
     
  9. T7

    T7 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    15.01.2009
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Pirmasens
    Kurzbeschreibung
    Das Konzept des Hankook Ventus S1 evo richtet sich an Eigner leistungsstarker und schneller bis sehr schneller Fahrzeuge, die von ihren Reifen eine kompromisslos-sportliche Leistung über alle Parameter hinweg verlangen, ohne dabei auf Attribute wie Federungskomfort oder niedriges Abrollgeräusch zu verzichten. Für die Entwickler standen dabei, wie bei Hankook Tire üblich, die Sicherheitskriterien Griffigkeit und Bremsleistung im Vordergrund. Besonderes Augenmerk wurde deshalb auf die Entwicklung der beim Ventus S1 evo erstmals verwendeten HDSC- Laufflächen-Mischung (Highly Dispersible Silica Compound) gelegt. Durch einen neuen Mischungsprozess konnte hier eine deutlich höhere Silica-Anreicherung in der Laufflächenmischung, als auch die verbesserte Verteilung des besonders für die Nasshaftung wichtigen Füllstoffes realisiert werden.
    Sein asymmetrisches Laufflächen-Design mit der charakteristischen, im Bereich der äußeren Profilhälfte angeordnete massiven umlaufenden Profilrippe gewährleistet exakte Lenkrückmeldungen für ein sehr präzises Handling auch bei sehr hohen Geschwindigkeiten. Die geschlossen ausgelegte Außenschulter bürgt in Verbindung mit der speziellen Gestaltung der Reifenseitenwand für eine sehr hohe Kraftübertragung in Kurven und exakte Lenkrückmeldungen. Breite, teils wellenförmig ausgelegte umlaufende Profilrillen befördern Wasser effektiv aus dem Reifenprofil und sorgen so für eine sichere Fahrt auch auf nassen Straßen. Eine sehr gleichmäßige Bodendruckverteilung und Kraftübertragung für ein präzises Handling auch bei hohen und höchsten Geschwindigkeiten, sowie zur Erhöhung der Bremsleistung konnte durch das stabile Stahlgürtelpaket des Ventus S1 evo in Verbindung mit seinem hochfesten 0-Grad-Nylon-Gürtel erreicht werden.
    Eigenschaften
    · Neuentwickelter Ultra-High-Performance-Reifen
    · optimierter, niedriger Rollwiderstand
    · Sehr gutes Nässeverhalten
    · Exzellente Handlingeigenschaften
    · Optimaler und ausgewogener Anpressdruck
    · Hohes Maß an Wirtschaftlichkeit
    · Minimales Abrollgeräusch in Verbindung mit maximalem Fahrkomfort
    · Ausgezeichnete Lenkpräzision und Spurtreue
    · Mit Felgenschutzleiste ausgestattet


    _____________________________________________________________________________________

    Kurzbeschreibung
    Das Konzept dieses neuen Ultra-High-Performance-Breitreifens richtet sich an Besitzer sportlicher Fahrzeuge, Tuning-orientierte Automobil-Enthusiasten und Autofahrer, die zügiges, aber auch kontrolliertes Fahren bevorzugen. Die Laufflächenmischung des V12 evo wurde daher speziell in Richtung Traktions- und Bremsleistung bei Nässe und Trockenheit ausgelegt. Sein charakteristisches Design mit dreidimensional gestalteten Profilblöcken sorgt nicht nur für ein attraktives Äußeres, sondern bietet eine deutlich verbesserte Bodendruckverteilung für optimales Handling und hohe Bremsleistung. Die stabile umlaufende Mittelrippe gewährleistet darüber hinaus exakte Lenkrückmeldungen für ein präzises Handling auch bei sehr hohen Geschwindigkeiten. Breite umlaufende Profilrillen in aggressiv gestaltetem Y-Design leiten Wasser effektiv aus dem Reifenprofil und bürgen für eine sichere Fahrt auch auf nassen Straßen.
    Eigenschaften
    · Geschlossener und verstärkter Schulterbereich für herausragende Übertragung von Seiten führung und präzises Einlenken
    · Optimiertes Design für eine größere Aufstandsfläche und gleichmäßigere Bodendruckverteilung
    · Stabile Mittelrippe für direkte Kraftübertragung und hohe Spurtreue
    · Verbesserte Drainageeigen schaften durch computeroptimiertes Profildesign
    · Reduziertes Abrollgeräusch
    · Mit Felgenschutzleiste ausgestattet




    Ich denke die beiden Reifen werden sich nicht all zu sehr unterscheiden.
    Zudem ist die Frage wie sehr man dem ganzen Glauben schenken sollte.
    Optisch gewinnt mit Sicherheit der V12.
    Trotzdem bleibt für mich in diesem Fall der S1 evo der Favourit.

    Deshalb liegt er auch in meinem Keller. :lol:
     
  10. T7

    T7 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    15.01.2009
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Pirmasens

    Ist Dein Wagen tiefergelegt?
     
  11. #10 5026_de, 04.03.2009
    5026_de

    5026_de 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    17.09.2007
    Beiträge:
    299
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oldenburg
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    08/2013
    Nein, er hat nur ein M-Fahrwerk. Aber ehrlich gesagt, wenn Du die Möglichkeit hast auch 8x18 ET40 Felgen zu finden, dann nimm lieber diese anstatt der ET 35, dann paßt es auf jeden Fall.
     
  12. #11 Turbo-Fix, 04.03.2009
    Turbo-Fix

    Turbo-Fix 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    01.10.2007
    Beiträge:
    10.879
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Lemgo
    Fahrzeugtyp:
    125d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    03/2013
    Vorname:
    Ingo
    Felgenhersteller : Borbet
    Felgenbezeichung : LV5
    Größe/Reifen VA: 8x18 ET 35 Dunlop SP Winter Sport 3D 225/40 R18 92 V
    Größe/Reifen HA: 8x18 ET 35 Dunlop SP Winter Sport 3D 225/40 R18 92 V
    Umbauarbeiten : NEIN
    Spurverbreiterung : NEIN
    Art der Tieferlegung : Eibach Sportline 50/30 mit M-Dämpfer
    Tieferlegung: hat sich wohl noch etwas gesetzt, VA 26mm , HA 15mm, gemessen ausgehend vom M-Fahrwerk

    [​IMG][​IMG][​IMG]

    das passt, ohne Probleme, jedenfalls bei mir :wink:
    muss natürlich eingetragen werden, kostet 42€ und ist absolut problemlos...
     
  13. T7

    T7 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    15.01.2009
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Pirmasens
    Woran kann es liegen das bei einem 1er ohne Tieferlegung Kanten umgelegt werden müssen und bein einem Anderen mit Tieferlegung nicht?
     
  14. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13 5026_de, 05.03.2009
    5026_de

    5026_de 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    17.09.2007
    Beiträge:
    299
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oldenburg
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    08/2013
    Das ist auch eine Frage, die mich interessiert.
    Es könnte damit zusammenhängen, dass ein 135i aufgrund des schwereren Motors tiefer einfedert, oder vielleicht, dass die Tieferlegung ein tieferes Einfedern verhindern.
    Aber ich glaube ehrlich gesagt nicht, dass es nicht schleift. Schlag mal die Lenkung ein und fahre durch ein Schlagloch und gucke Dir dann den Reifen an. Ich wette da sind Spuren von der Kotflügelinnenkante. Vielleicht ist mein 135i aber auch zu heiß gewaschen worden und die Kotflügel sind eingelaufen :D
     
  16. T7

    T7 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    15.01.2009
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Pirmasens
    Kann natürlich auch mit dem Reifen zu tun haben.
    Ich hab hier gelesen das der Hankook S1 evo eine schmale Flanke bzw. schmal "baut".
    Das war auch mit ein Grund das ich mich für diesen Reifen entschieden hab.

    Wenn es am Gewicht des 135i liegen sollte....dann muss ich mir mit unserem Wagen keine Gedanken machen. :lol:
     
Thema:

Frage zu Borbet LV5 / Hankook 225/40 R18

Die Seite wird geladen...

Frage zu Borbet LV5 / Hankook 225/40 R18 - Ähnliche Themen

  1. Frage zum Steuerkettenproblem

    Frage zum Steuerkettenproblem: Guten Abend, habe per SuFu noch nichts dazu gefunden, daher hier meine Frage: Ich wollte einen e87 von 2007 als 118i kaufen. Der motor ist der...
  2. [E8x] Frage bzgl Verstärker

    Frage bzgl Verstärker: Hallo.. Ich habe derzeit die Lautsprecher vom Alpine Kit verbaut und bin auch sehr zufrieden damit; nur denke ich mir, dass da noch ein bisschen...
  3. 17 Zoll Winterräder Rial Catania 225/45R17 91H Conti RDKS

    17 Zoll Winterräder Rial Catania 225/45R17 91H Conti RDKS: Hallo, ich verkaufe einen Satz Winterräder auf Alufelgen, Rial Catania 8,0x17ET45 inkl. Winterreifen Continental TS850 in der Größe 224/45R17....
  4. [Verkauft] 4x neue Michelin Pilot Alpin 4 225 40 R18

    4x neue Michelin Pilot Alpin 4 225 40 R18: Moin, durch einen Fehlkauf für meinen F31 habe ich 4 nagelneue Michelin Pilot Alpin 4 in 225/40 R18 92V abzugeben, die ideale 1er 18 Zoll...
  5. [Verkauft] Michelin PSS 225/40 u. 245/35x18 - top

    Michelin PSS 225/40 u. 245/35x18 - top: Biete hier einen Satz Michelin Pilot Super Sport Reifen bestehend aus: 2 x 225/40x18, 88Y, DOT 08/2016 2 x 245/35x18, 92Y, DOT 07/2016...