Frage zu 18 Zoll Felgen und Mischbereifung

Dieses Thema im Forum "BMW 123d" wurde erstellt von Stormdan, 04.12.2010.

  1. #1 Stormdan, 04.12.2010
    Stormdan

    Stormdan 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    04.12.2010
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt/Main
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Vorname:
    Markus
    Hallo,

    ich interessiere mich für einen 123d der die V-Speiche 217 mit Mischbereifung drauf hat und habe daher ein paar Fragen:

    - Ich bin noch nie 18 Zöller gefahren, wird der Wagen dadurch "härter" bzw. spürt man Fahrbahnunebenheiten stärker?
    - Welche Auswirkungen auf die Fahreigenschaften haben die 18 Zoll im Vergleich zu 17 oder 16 Zoll?
    - Da die Reifen auf den 18 Zoll ja breiter sind als auf den anderen, muß ich ja mit einem höheren Verbrauch rechnen. Wieviel macht das grob aus?
    - Welche Auswirkungen auf die Fahreigenschaften hat die Mischbereifung?

    Sorry, aber ich habe echt keine Ahnung davon - wie man merkt :mrgreen: - und einfach Probefahren geht auch nicht, da der interessante Wagen ziemlichweit weg ist und ich erstmal alles klären will bevor ich 250km fahre ;)
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Fux96

    Fux96 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    04.09.2009
    Beiträge:
    13.247
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    06/2007
    Vorname:
    Andy
    Spritmonitor:
    Also, 18" sind nicht härter als 16 oder 17" mit Runflat, sind jedoch auf den 18ern Runflat oben, dann wirds ziemlich hart. Breiter sind die nicht unbedingt, die V-217 gibts in 2 Ausführungen. Da das bei dir nen 123er ist, den es ja nur ab FL gab, würde ich schätzen das er die FL Felgen hat, dann sinds 7.5x18 vorne und 8.5x18 hinten, darauf 215/40 R18 vorne und 245/35 R18 hinten. Fahrtechnisch ist das leicht untersteuernd ausgelegt, aber durchaus sehr dynamisch, macht Spaß. Mir persönlich war das zu viel untersteuern (hatte die M261 mit genau der Reifenkombi), hab dann auf 225er rundum gewechselt, für mich das perfekte Fahrverhalten, aber für den Normalfall ist die 215/245er Kombi ziemlich gut. Höherer Verbrauch nur minimal, ich hatte mit den 245ern hinten vielleicht 0,2-0,5L mehr verbraucht als jetzt mit 225ern rundum, macht nen minimalen Unterschied aus. Da die 217 eh geil aussehen, kaufen :mrgreen:
     
  4. #3 Stormdan, 05.12.2010
    Stormdan

    Stormdan 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    04.12.2010
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt/Main
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Vorname:
    Markus
    M 261 ... die könnten mir auch gefallen :nod:

    Ja, die Reifen sind mit Notlaufeigenschaften, hm, das wird dann vermutlich zu hart... naja, mal schauen, im Zweifelsfall muß ich halt andere Reifen kaufen und die "alten" runtermachen und verkaufen... wobei das finanziell ja doch eher unattraktiv ist...

    Davon abgesehen: Mal gucken, wie ich den Händler deutlich von den 31k runter bekomme.....:kratz:
     
  5. Dirko

    Dirko 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    03.05.2008
    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Duisburg
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Quatsch... ob mit oder ohne Runflat. Das Fahrwerk ist einfach geil. Darum werden die Münchener ja auch als Fahrwerksgötter beschrieben. Es ist nicht mal im Ansatz so hart wie mit einigen nachkaufbaren Fahrwerken.
     
  6. Fux96

    Fux96 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    04.09.2009
    Beiträge:
    13.247
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    06/2007
    Vorname:
    Andy
    Spritmonitor:
    Die Definition von "zu hart" ist halt von Person zu Person unterschiedlich Dirko, das als Quatsch abzutun ist nicht nett. Das sich das Ding gut fährt steht hier doch gar nicht zur Diskussion, das ist eh klar, es geht hier um die Härte, und da ist das M-Fahrwerk schon spürbar härter als das Standardfahrwerk, besonders in Verbindung mit Runflat.
     
  7. Macke

    Macke 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    27.11.2010
    Beiträge:
    266
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schwerin
    Vorname:
    Marko
    Moin.Also die größten Unterschiede zwischen z.B. 205/50R17" und z.B. 245/35R18 liegen wohl im Preis der Reifen.:wink:
    Das sollte man sich bei solchen Reifenfressermaschinen vorher schon gut überlegen,ob die leichten optischen Vorteile der 18" das Wert sind.:mrgreen:
    Mischbereifung und unterschiedlich breite Felgen lassen die Reifen auch noch früher unbrauchbar werden,da man für eine gleichmäßige Abnutzung nicht einfach von vorne nach hinten tauschen kann,bei Laufrichtungsgebundenen Reifen noch nicht mal von links nach rechts.
    Vorne gibt das dann schnell Sägezähne durchs Bremsen und damit starke Laufgeräusche und hinten nutzt der Reifen eh sehr schnell ab.:mrgreen:
     
  8. #7 Stormdan, 05.12.2010
    Stormdan

    Stormdan 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    04.12.2010
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt/Main
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Vorname:
    Markus
    Danke für die Antworten! Ich glaube, daß 17'' für mich vermutlich die bessere Wahl sein werden, zumindest aber keine Mischbereifung. Sollte es der augenblicklich anvisierte Wagen werden, würde ich beim ersten Reifenwechsel vermutlich von der Mischbereifung abweichen.

    @Dirko: Daß das Sportfahrwerk super liegt ist mir klar, habe noch ein Z4 Coupe und bin ich auch den 1er schon mit Sportfahrwerk gefahren. Wie Fux96 aber schon geschrieben hat, geht es nicht darum. Wenn ein Fahwerk zu wenig Straßenunebenheiten abfedert und dadurch der Beifahrer auf Grund einer Rücken-OP ständig Schmerzen hat, schaut man sich nach einer anderen, besser abfedernden Lösung um! (Auch wenn der Wagen dann schlechter auf der Straße liegt :cry: )
     
  9. #8 BMWlover, 05.12.2010
    BMWlover

    BMWlover 1er-Koryphäe

    Dabei seit:
    02.06.2008
    Beiträge:
    31.383
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Baujahr:
    02/2009
    Mischbereifung wird die Untersteuertendez des Fahrzeugs weiter verstärken. Da der 1er fahrwerksseitig eh schon auf untersteuern ausgelegt ist würd ich das nicht empfehlen. 225er rundum halte ich für die beste Lösung.
     
  10. Fairy

    Fairy Guest


    Und wenn du die in 17 Zoll mit runflatlosen Gummis nimmst, dann hast du auch etwas mehr Fahrkomfort ... :wink:
     
  11. #10 BMWlover, 05.12.2010
    BMWlover

    BMWlover 1er-Koryphäe

    Dabei seit:
    02.06.2008
    Beiträge:
    31.383
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Baujahr:
    02/2009
    so schauts aus.
     
  12. #11 zwersch, 06.12.2010
    Zuletzt bearbeitet: 06.12.2010
    zwersch

    zwersch 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    12.11.2009
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Luxemburg
    Fahrzeugtyp:
    123d Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    12/2012
    Würde ich nicht behaupten! Ich finde die 17er eher hoppeliger als die 18Zöller... (runflat!)



    (Sorry, bei runflatlosen Gummis könnte das komplett anders sein...)
     
  13. #12 Macke, 06.12.2010
    Zuletzt bearbeitet: 06.12.2010
    Macke

    Macke 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    27.11.2010
    Beiträge:
    266
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schwerin
    Vorname:
    Marko
    Komfort und Performance hängen auch stark vom Reifenfabrikat ab.
    Zwischen gleichen Reifengrößen unterschiedlicher Fabrikate liegen manchmal gute 3Kg Unterschied,die sich sehr bemerkbar machen können.
    Ungefederte Massen sollten möglichst gering gehalten werden,deswegen haben die BMW Ingenieure viele Fahrwerksteile aus Alulegierungen gebaut.
    Deshalb würde ich vesuchen die möglichst leichteste Radreifenkombi mit noch recht guten Fahreigenschaften zu finden.
     
  14. Fux96

    Fux96 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    04.09.2009
    Beiträge:
    13.247
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    06/2007
    Vorname:
    Andy
    Spritmonitor:
    Performens also? :grins:
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Draebi

    Draebi 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    25.11.2010
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nahe Ulm
    Fahrzeugtyp:
    123d Coupé
    Modell:
    Coupé (E82)
    Vorname:
    Tobias
    also ich hab meinen 123d mit dem M sportfahrwerk am 02.12. abgeholt, davor hat ich nen 116i 3-türer ohne M-fahrwerk.

    mit dem 116i fand ich auch, dass ich anständig gefahren bin und mir nicht die tiefsten schachtdeckel ausgesucht hab und fand ihn dennoch hart gefedert - fand ich auch gut so.

    Aber mit dem 123d merkt man jetzt erst richtig wie "tief" die schachtdeckel eigtl. sind :P also bei meiner tanke bin ich früher mit ca. 20 kmh drüber gefahren (denk ich :?) und fand das in Ordnung aber am samstag mit M-fahrwerk bin ich mit schrittgeschwindigkeit drüber und das hat noch ordentlich gepolter.

    Würd zwar immer wieder das m-fahrwerk nehmen aber mit rückenproblemen würd ich das glaub sein lassen - mit sommerreifen wird er zwar bissl weicher (vllt liegts auch an den 18" - im winter 17") aber ist immernoch recht hart.

    nehmts mir nich über aber ich würd mir mit rückenproblem eher nen 3er kaufen der kam mir bei der probefahrt vor 3 wochen wesentlich weicher vor, trotz m-fahrwerk.

    einfach mal damit fahren - keiner weis wie stark die rückenprobleme sind
    --> sportsitze nehmen, denke das hilft in dern kurven viel
     
  17. #15 Stormdan, 10.12.2010
    Stormdan

    Stormdan 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    04.12.2010
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt/Main
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Vorname:
    Markus
    @Draebi 3er haben wir uns auch angeschaut, meine Freundin fand den nicht wirklich viel anders für Ihren Rücken. Da wir "soviel" Auto nicht brauchen, wird es der 1er. Beim angesetzten Budget gibt es fürs gleiche Geld mehr "schönes Spielzeug" innendrin :lol:

    @all: danke für all die Tipps und Infos!!!
     
Thema: Frage zu 18 Zoll Felgen und Mischbereifung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. fahrtechnisch besser mit mischbereifung e82

    ,
  2. bmw mischbereifung 18 zoll

Die Seite wird geladen...

Frage zu 18 Zoll Felgen und Mischbereifung - Ähnliche Themen

  1. OZ 18" Felgen

    OZ 18" Felgen: Hi, da die Felgenfrage für nächsten Sommer noch immer nicht geklärt ist bei mir. Bin ich auf der Suche nach OZ Ultraleggera oder Formula HLT's....
  2. [E87] Passen Reifen & Felgen 8x18 et 34 & 8.5 18 et 47 auf e78?

    Passen Reifen & Felgen 8x18 et 34 & 8.5 18 et 47 auf e78?: Hi, ich bin neu hier und habe auch nicht viel Ahnung was das Thema Reifen & Felgen anbelangt. Ich bin am Überlegen mir neue Felgen mit Reifen...
  3. [Verkauft] BMW Winterkompletträder Y-Speiche 380 silber 17 Zoll 1er F20 F21 2er F22 F23 RDCi

    BMW Winterkompletträder Y-Speiche 380 silber 17 Zoll 1er F20 F21 2er F22 F23 RDCi: Diesmal mit Bild.... Ich biete hiermit meine BMW Winterkompletträder Y-Speiche 380 silber 17 Zoll 1er F20 F21 2er F22 F23 RDCi zum Verkauf an....
  4. Felge innen verbogen

    Felge innen verbogen: Servus zusammen, Habe vor ein paar Tagen meine Winterreifen montiert, gestern beim Bremsen hat mein Auto leicht das Schlingern angefangen,...
  5. styling 108 felgen

    styling 108 felgen: Wer von euch künslern ,kann mir die 108er Felge Faken?. [IMG] Schüssel in Schwarz. ( Das geschraubte teil ) Felgenhorn in Alpinweiss. ( schmaler...