Frage Motorumbau 130i N52B30

Diskutiere Frage Motorumbau 130i N52B30 im Tuning E8x Forum im Bereich Informationen zum 1er E-Modell 2004-2013; Hallo zusammen, ich hoffe das die Frage in diesem Thread richtig platziert ist, aber mich würde mal interessieren ob jemand schonmal von einem...

  1. #1 santanza111, 26.01.2011
    santanza111

    santanza111 Guest

    Hallo zusammen,

    ich hoffe das die Frage in diesem Thread richtig platziert ist, aber mich würde mal interessieren ob jemand schonmal von einem Umbau gehört hat oder sogar selber durchgezogen hat indem der N52B30 (265PS 3,0l aus dem 130er) in einen E36 umgebaut wurde? Ist dies überhaupt möglich? Was müsste alles bedacht werden und wie hoch schätzt ihr die Kosten für so einen Umbau ein?

    Zur Zeit fahre ich den 130i und der E36 war für mich schon immer der schönste BMW. Allerdings sollen die M3 Motoren ja nicht so haltbar sein und der N52B30 ist meiner Meinung nach ein einfach saugeiler Motor an dem alles passt. (Haltbarkeit, Wirtschaftlichkeit, Leistung)

    Vielen Dank schonmal im Voraus!
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 130I-Alex, 26.01.2011
    130I-Alex

    130I-Alex 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    10.01.2011
    Beiträge:
    1.109
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rottal/Inn
    Fahrzeugtyp:
    130i
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    01/2007
    Vorname:
    Alex
    :daumen: geile idee

    fahr auch einen 130i, der motor in meinem vorgänger e36 compact hätt mir seeehr gut gefallen, hab damals immer überlegt was mit nem anderen motor zu machen, bin gespannt was für antworten kommen ;-)
     
  4. #3 OneDirty, 26.01.2011
    OneDirty

    OneDirty 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    20.11.2009
    Beiträge:
    1.890
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Heidelberg
    Fahrzeugtyp:
    130i
    Motorisierung:
    114i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Vorname:
    Adam
    Von wegen? Der 3.0 S50 zumindest ist bombenfest :daumen:
     
  5. #4 Tom_3321, 26.01.2011
    Tom_3321

    Tom_3321 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    14.01.2010
    Beiträge:
    488
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Eifel
    Fahrzeugtyp:
    135i
    Vorname:
    Thomas
    Der Umbau dürfte allein schon wegen der ganzen Elektrik ein ordentliches Stück Arbeit sein, auch wenn ich die Idee ganz interessant finde :nod:. Mein Tipp wäre aber eher, einen 328i etwas zu optimieren. Der Motor hat einiges an verschenktem Potenzial und dürfte problemlos für 220-230 PS gut sein, mit etwas Feinarbeit sind aber auch 250 PS drin. Ansonsten kann ich auch nur für einen M3 plädieren, der S50 hat seine ganz eigene Faszination :eusa_angel:.
     
  6. #5 santanza111, 26.01.2011
    santanza111

    santanza111 Guest

    Aber von so einem Umbau schon mal was gehört oder irgendwo gelesen hat noch keiner? Also ich selber bin leider noch nie einen M3 gefahren. Nur Aufgrund vieler Erfahrungsbericht die man so liest sind die M3 Motoren ja leider ziemlich oft kaputt oder irgendwelche Bauteile.
    Und da man über den N52B30 ja durchweg positives lesen kann und wie auch schon geschrieben einfach die ganzen Eigenschaften dieses Motor´s einfach Klasse sind habe ich mir gedacht das der in so ner E36 Karosse (wenn man´s mag) mächtig viel Spaß bringen muss. Zu mal es einfach modernere Technik ist und ja schon stark in Richtung Einzelstück geht.
     
  7. #6 BMWlover, 26.01.2011
    Zuletzt bearbeitet: 26.01.2011
    BMWlover

    BMWlover 1er-Koryphäe

    Dabei seit:
    02.06.2008
    Beiträge:
    31.383
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Baujahr:
    02/2009
    Die meisten bauen M Motoren ein, wenn sie so ein Projekt angehen. Ich hab schon was von nem Umbau auf den S54 aus dem E46 gehört, aber das erfordert halt wirklich viel Wissen um den zum Laufen zu bekommen, wegen der Elektronik.

    Der S50 ist durchaus robust, man muss halt auf den Zustand achten. Ggf. sollte man mal die Lagerschalen wechseln.
    Der S52 ist etwas anfälliger, da hatten wohl einige Probleme mit der VANOS.
     
  8. #7 nici356, 26.01.2011
    nici356

    nici356 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    17.05.2007
    Beiträge:
    6.482
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schwelm
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Modell:
    Coupé (E82)
    Vorname:
    Nicolas Roman
    S54 tickt im e46:eusa_snooty:
     
  9. #8 BMWlover, 26.01.2011
    BMWlover

    BMWlover 1er-Koryphäe

    Dabei seit:
    02.06.2008
    Beiträge:
    31.383
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Baujahr:
    02/2009
    Mein Fehler, sorry.
     
  10. #9 nici356, 26.01.2011
    nici356

    nici356 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    17.05.2007
    Beiträge:
    6.482
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schwelm
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Modell:
    Coupé (E82)
    Vorname:
    Nicolas Roman
    :heuldoch::langenase:
     
  11. #10 car-coding.de, 26.01.2011
    car-coding.de

    car-coding.de 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    18.05.2009
    Beiträge:
    1.062
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    Fahrzeugtyp:
    1er M Coupé
    Vorname:
    Thorsten
    Grundsätzlich setzt du damit einen gazn schönen Rattenschwanz in Gang:

    - für den Motor brauchst du das Motorsteuergerät (DME)
    - damit die DME freigibt benötigst du das aus dem gleichen Farzeug stammende Zugangssteuergerät "CAS"
    - Damit das Zugangssteuergerät freigibt benötigst du einen vom Spenderfahrzeug stammenden Schlüssel
    - Für den Schlüssel brauchst du den Schlüsselschacht
    - Damit das CAS eine Freigabe erteilt werden einige Eingänge überprüft (Bremspedal, Gang etc.), diese müssen angeschlossen werden

    Hast du das alles erledigt, dürfte der Motor anspringen. Jetzt sollte nur noch bedacht werden, dass die E8x/E9x-DME eine andere "Sprache" spricht und damit inkompatibel zum E36 ist. Somit fehlen dann der Drezahlmesser im Kombiinstrument, es werden Fehler im Kombi angzeigt , ich bin mir nicht sicher ob vielleicht das ABS-SG nicht korrekt läuft. Diese Aufzählung muss nicht abschließend sein...
     
  12. #11 Tom_3321, 26.01.2011
    Tom_3321

    Tom_3321 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    14.01.2010
    Beiträge:
    488
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Eifel
    Fahrzeugtyp:
    135i
    Vorname:
    Thomas
    Jap, Lagerschalen wären mit das erste, wenn ich so ein Auto (nochmal) kaufen sollte. Ich hatte bei meinem Ringtool leider einen Motorschaden mit einem S50B32 bei knapp 155.000 km, allerdings war mir bis dahin unbekannt, dass der Wagen ca. 20.000 km vorher schon einen (reparierten) Lagerschaden hatte :?.
    Das "neue" gebrauchte Aggregat wurde dann als erstes an den üblichen Stellen überholt und läuft nun schon seit fast 2 Renn-Saisons und vielen Tourirunden auf der Nordschleife fast ohne das kleinste Problem. Der Motor ist einfach ein Gedicht, dreht gierig und ist dermaßen spontan am Gas, dass es eine wahre Freude ist! :daumen:
     
  13. #12 santanza111, 27.01.2011
    santanza111

    santanza111 Guest

    Aber mal zurück zum Thema, es geht ja hier um den N52B30 und nicht um die M3 E36 Motoren. Da könnte ich mir ja auch gleich nen M3 E36 suchen.

    Irgendwer der so nen Umbau schon gesehen hat, von gehört oder sogar weiß wo sowas gemacht werden kann?
     
  14. #13 BMWlover, 27.01.2011
    BMWlover

    BMWlover 1er-Koryphäe

    Dabei seit:
    02.06.2008
    Beiträge:
    31.383
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Baujahr:
    02/2009
    Wahrscheinlich wärs finanziell sogar gscheiter du suchst dir nen M3 E36:wink:

    Wenn keinen kennst der dir sowas machen kann, dann wirste zig Tausend Euro für die Transplantation zahlen (Manhart und Co...) Es gibt schon ein paar Tüftler die schon nen S85 in nen E30 gebaut haben, aber ob die dann auch sowas für andere machen weiß ich nicht. Schau mal im Syndikat nach, da sind ein paar Leute vertreten.
     
  15. #14 car-coding.de, 27.01.2011
    car-coding.de

    car-coding.de 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    18.05.2009
    Beiträge:
    1.062
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    Fahrzeugtyp:
    1er M Coupé
    Vorname:
    Thorsten
    Ich möchte einmal auf meinen letzten Post verweisen und dies hier anschließen.

    Machbar ist vieles, aber mit den Kosten für einen Motor alleine ist es nicht getan (insbesondere wenn der TÜV-Segen erteilt werden soll).
    Ich denke da an:
    - Motor
    - Getriebe
    - Bremsanlage belüftete vorne/hinten (328i/M3)
    - Individielle Anfertigung Kardanwelle
    - evtl. neue Motorböcke
    - evtl. geänderte Luft-/Wasserführungen
    - Einzelanfertigung AGA
    - Elektronikteile (DME, CAS, Schlüssel, Schlüsseleinschub)
    - Einzelanfertigung Kabelbaum
    - Einzelabnahme Fahrzeug/Abgas


    Dem Gegenüberstehen, dass der Motor dann nicht vollintegriert ist (Anzeigen Kombi, Fehlermerldungen, ABS etc).

    Du benötigst dann zumindest Spezialisten: Mechaniker für den Einbau, Firmen/Privatleute für die Sonderanfdertigungen, Elektroniker für die el. Integration in das Auto.

    Unterm strich rechne ich mit Kosten für Teile, Anfertigungen, Arbeitszeit die über einem neuwertigen 130i liegen bei einem Einbau mit bekannten Einschränkungen und Risiken (Was ist z.B. wenn dem Tüv irgendetwas grundlegendes nicht passt).

    Viele Grüße
    Thorsten ( der aus einem E36 316i mal einen 328i gebaut hat und DAMIT schon genügen kämpfte)
     
  16. #15 santanza111, 28.01.2011
    santanza111

    santanza111 Guest

    Ja, das es nicht günstig und einfach ist habe ich mir schon fast gedacht. Nur diese Kombination aus E36 Karosse und dem N52B30 finde ich einfach super. Aber gut die kosten würden dann wohl wirklich extrem hoch sein.

    Trotzdem vielen Dank!

    Und das man mit nem 328er einiges stehen lässt ist mir klar, hatte selber zwei und bin am überlegen mir mal wieder einen zuzulegen, da gute ja auch immer rarer werden :cry:
     
  17. #16 der_haNnes, 28.01.2011
    der_haNnes

    der_haNnes 1er-Guru

    Dabei seit:
    27.10.2007
    Beiträge:
    8.715
    Zustimmungen:
    2
    frag mal bei manhart racing an, die bauen dir das komplett um (inkl. elektronik, tacho, etc.) & organisieren auf wunsch auch nen gebrauchten motor. kostet allerdings ein klein wenig :lol:
     
  18. #17 Sebastian7, 28.01.2011
    Sebastian7

    Sebastian7 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    19.07.2009
    Beiträge:
    3.235
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Eifel / Mosel
    die 2.8er -M52B28- haben mächtig Potential nach oben.

    Ich hatte seinerzeit Änderungen an einem mit nur knapp über 30.000 km Wagen:

    -Ansaugbrücke (vom M50, von Alpnina aber auch möglich)
    -Fächerkrümmer
    -ESD
    -Software

    vorgenommen.

    Scharfe Nockenwelle etc war mir dann doch too much.

    Dennoch Resultat waren 235 PS/335 NM, ein sehr direktes Ansprechverhalten und sauberes Hochdrehen.

    War mir persönlich der beste Motor vorm N52, zumindest im Saugersegment / Alltagswagen

    Gruß
     
  19. #18 car-coding.de, 07.02.2011
    car-coding.de

    car-coding.de 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    18.05.2009
    Beiträge:
    1.062
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    Fahrzeugtyp:
    1er M Coupé
    Vorname:
    Thorsten
    Diesen Ansatz würde ich auch verfolgen. Finanziell auf jeden Fall die bessere Wahl. Darüber hinaus wäre der Motor el. integriert und der M52 ist ein sehr solider Motor :nod:
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 car-coding.de, 07.02.2011
    car-coding.de

    car-coding.de 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    18.05.2009
    Beiträge:
    1.062
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    Fahrzeugtyp:
    1er M Coupé
    Vorname:
    Thorsten
    Wobei man dort, zumindest mein Wissensstand, auch "nur" Motoren aus dem gleichgen Bordnetz verpflanzen. Das würde nach meinen Ausführungen weiter vorne auch Sinn machen...
     
  22. #20 der_haNnes, 07.02.2011
    der_haNnes

    der_haNnes 1er-Guru

    Dabei seit:
    27.10.2007
    Beiträge:
    8.715
    Zustimmungen:
    2
    nach meinem wissensstand nicht.
     
Thema: Frage Motorumbau 130i N52B30
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bmw n52b30 haltbarkeit

    ,
  2. e36 n52b30

    ,
  3. bmw 130i n52 b30

    ,
  4. n52b30 motor,
  5. n52b30 in e46,
  6. n52b30 dme update,
  7. n52b30 in e36
Die Seite wird geladen...

Frage Motorumbau 130i N52B30 - Ähnliche Themen

  1. Frage zum 120d (N47D20)

    Frage zum 120d (N47D20): Hi, ein Freund, der nirgends angemeldet ist, hat nen 320d Fxx Kombi (Schalter) mit dem vorgenannten Motor und beklagt, dass das Auto bei exakt...
  2. BennyBr 130i (e87) in Sprakling graphite - noch einer aus Oberbayern

    BennyBr 130i (e87) in Sprakling graphite - noch einer aus Oberbayern: Servus Leute, nun ist es auch mal daran, mich vorzustellen. Ich bin hier schon länger angemeldet, da meine Frau einen 118i fuhr, aber bislang...
  3. [F21] 118i Fragen: Kennfeldoptimierung, adaptives LED-Licht und Rasselgeräusch

    118i Fragen: Kennfeldoptimierung, adaptives LED-Licht und Rasselgeräusch: Hallo zusammen, ich habe seit Mai einen Jahreswagen 118i nach Facelift (100kw/136PS) und drei Frag dazu: 1. Der Gute hat das adaptive LED Licht...
  4. Frage zu bestehendem Leasingvertrag / Änderung

    Frage zu bestehendem Leasingvertrag / Änderung: Hallo zusammen Ich habe vor gut 3 Monaten einen Leasingvertrag für den 120i unterschrieben (10TKM, 198€ Rate bei 1500€ Anzahlung über 36 Monate)...
  5. Paar Fragen zu diversen sensoren bzg. wassertemperatur, ladeluft temperatur

    Paar Fragen zu diversen sensoren bzg. wassertemperatur, ladeluft temperatur: Hey Leute Ich fahre einen 123d und hätte mal paar Fragen, die mir vll wer beantworten kann. Frage 1: Ich habe in der Front hinter den Nieren, so...