Frage an die Physiker hier...

Dieses Thema im Forum "Laberecke" wurde erstellt von flyfan, 19.07.2015.

  1. flyfan

    flyfan 1er-Profi
    Moderator

    Dabei seit:
    28.05.2011
    Beiträge:
    2.425
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    LOWI
    Vorname:
    Tom
    Weil es ja in letzter Zeit recht häufig gewittert habe ich mir mal eine Frage gestellt und bis dato keine Antwort gefunden:

    Wenn der Blitz in einen See/Meer/was auch immer einschlägt, dann sterben ja die Fische daran bekanntlich nicht, da Wasser wohl ein zu guter Leiter ist und sich die Blitzenergie rasch verteilt und abschwächt (?). Theoretisch ginge das wohl auch für einen Menschen, der komplett untertaucht.

    Wenn mir aber ganz klassisch der Föhn in die Badewanne fällt, ist das ziemlich final für Menschen. Wo ist da der Unterschied? Hängt das damit zusammen, dass der Blitz ein kurzer Stromstoß ist und der Föhn konstant Strom nachgeliefert bekommt aus der Steckdose?

    Was würde passieren, wenn ein Blitz in die Wasseroberfläche einer Badewanne einschlägt, oder ein (angesteckter) Föhn in einen See fiele?

    :shock:
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Admin

    Admin 1er-Koryphäe
    Administrator

    Dabei seit:
    12.09.2008
    Beiträge:
    20.961
    Zustimmungen:
    147
    Ort:
    Röthenbach bei Nürnberg
    Vorname:
    Carlo
    Beim Meer fehlt der Gegenpol ( Erdung ) deswegen können auch Vögel auf einer Stromleitung sitzen.

    Badewanne ist geerdet, heutzutage dürfte mit einem Fön aber nichts mehr passieren weil sofort der FI abschaltet :wink:
     
  4. emume

    emume die beste Harald das was sich gibt in Forum

    Dabei seit:
    25.03.2013
    Beiträge:
    5.114
    Zustimmungen:
    200
    Ort:
    Mittelfranken
    Motorisierung:
    116i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    09/2008
    Vorname:
    Harald
    wenn ne kuh ungünstig auf der weide steht, stirbt sie beim blitzeinschlag im boden übrigens auch.
    liegt aber daran das sich die energie im boden wellenförmig ausbreitet, wie wenn mer nen stein ins wasser wirft.
     
  5. Admin

    Admin 1er-Koryphäe
    Administrator

    Dabei seit:
    12.09.2008
    Beiträge:
    20.961
    Zustimmungen:
    147
    Ort:
    Röthenbach bei Nürnberg
    Vorname:
    Carlo
    und die Kuh ist geerdet :wink:

    aber Tom - du solltest es doch aus der Fliegerei kennen, Blitzeinschlag Flugzeug - mangels Erdung keine Gefahr
     
  6. emume

    emume die beste Harald das was sich gibt in Forum

    Dabei seit:
    25.03.2013
    Beiträge:
    5.114
    Zustimmungen:
    200
    Ort:
    Mittelfranken
    Motorisierung:
    116i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    09/2008
    Vorname:
    Harald
    richtig, carlo.
    aber es kommt drauf an wie die kuh steht.
     
  7. #6 CeterumCenseo, 19.07.2015
    CeterumCenseo

    CeterumCenseo 1er-Fan

    Dabei seit:
    18.10.2014
    Beiträge:
    592
    Zustimmungen:
    113
    Ort:
    Daheim
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2014
    Vom direkten Blitztreffer malabgesehen ist das Problem der Kuh (und von uns Menschen auch) die Schrittweite und der daraus entstehende Potentialunterschied, der Fisch hat den nicht in der Art.
     
  8. flyfan

    flyfan 1er-Profi
    Moderator

    Dabei seit:
    28.05.2011
    Beiträge:
    2.425
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    LOWI
    Vorname:
    Tom
    Naja, bei unseren Maschinen schon, allerdings nicht wegen Stromschlag, sondern weil sie schmelzen (Kunststoffmaschinen...) und keine Blitzableiter in dem Sinne haben. Metallflieger haben da wirklich wenig Probleme damit (Faraday).

    OK, d.h. im Umkehrschluss, dass ich, wenn ich in der Badewanne nix berühre und einfach im Wasser schwebe, kein Problem habe? (Nein ich habe nicht vor das zu probieren :swapeyes_blue:)

    Wie schauts dann aus, wenn in den See ein (metallisches) Rohr für den Frischwasserzufluss/Gitter/Zaun... ragt?
     
  9. #8 Franklyn, 19.07.2015
    Franklyn

    Franklyn 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    15.11.2012
    Beiträge:
    1.459
    Zustimmungen:
    52
    Vorname:
    Frank
    Du brauchst noch nicht einmal darin schweben, da die heutigen Badewannen meistens aus Acryl oder Kunststoff gefertigt sind.
    Die einzige Verbindung zur Erde über die der Fehlerstrom abfliessen könnte, wäre der geerdete Abfluss.
    Diesen solltest du also besser nicht berühren.
    Der Föhn würde höchstwahrscheinlich sogar noch eine Zeit lang weiterlaufen, da die beiden Kontake, also Phase und Null (Neutralleiter) relativ weit auseinander liegen und Wasser entgegen der allgemeinen Meinung kein guter Leiter ist. Was im Wasser den Strom leitet sind Zusätze und/oder Verunreinigungen.
    Reines oder auch destilliertes Wasser leitet den Strom überhaupt nicht (siehe Autobatterie).
     
  10. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 DrJones, 19.07.2015
    DrJones

    DrJones The one and only CH-Mod
    Moderator

    Dabei seit:
    11.10.2010
    Beiträge:
    3.157
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    Zürich, Schweiz
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Motorisierung:
    123d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    08/2010
    Vorname:
    Jonas
    Wir haben mal Weihnachten im See gefeiert, in ca. 12m tiefe, inklusive beleuchtetem Weihnachtsbaum. Das geht recht problemlos im Süsswasser. Salzwasser leitet ungleich besser (übrigens wohl der Hauptgrund warum der Mensch Salz braucht...).
    Und weil Süsswasser so schlecht leitet wird der Grossteil eines Blitzeinschlags in Wärme umgewandelt (wegen dem Widerstand).
     
  12. #10 darkstar23, 19.07.2015
    darkstar23

    darkstar23 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    01.02.2010
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    KL
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    08/2012
    Vorname:
    Andreas
    Spritmonitor:
Thema:

Frage an die Physiker hier...

Die Seite wird geladen...

Frage an die Physiker hier... - Ähnliche Themen

  1. Frage zum Steuerkettenproblem

    Frage zum Steuerkettenproblem: Guten Abend, habe per SuFu noch nichts dazu gefunden, daher hier meine Frage: Ich wollte einen e87 von 2007 als 118i kaufen. Der motor ist der...
  2. [E8x] Frage bzgl Verstärker

    Frage bzgl Verstärker: Hallo.. Ich habe derzeit die Lautsprecher vom Alpine Kit verbaut und bin auch sehr zufrieden damit; nur denke ich mir, dass da noch ein bisschen...
  3. [E82] Felgen Frage

    Felgen Frage: Hi Leute ich fahre einen 135i Coupe und wollte mir neue Felgen gönnen. Jetzt meine Frage was kommt gut auf dem 1er rüber ? Bin für 18zoll oder...
  4. [F21] Neuer 118d und ein paar Fragen

    Neuer 118d und ein paar Fragen: Hallo zusammen, gestern konnte ich mit voller Freude meinen 118d in Estoril Blau in Nürnberg in Empfang nehmen. Kurz paar infos zum Auto: Auto...
  5. Auspuffaufhängung 1er, Frage

    Auspuffaufhängung 1er, Frage: Hi, wenn ich von hinten unter schaue sieht man das Auspuffrohr etwas tief hängend. Kann aber so normal sein. Kann das jemand bestätigen? Es ist...