Feuchtigkeit im Innenraum (Fußboden)

Dieses Thema im Forum "Sonstige Mängel" wurde erstellt von JuliaLa., 13.05.2010.

  1. #1 JuliaLa., 13.05.2010
    JuliaLa.

    JuliaLa. 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    04.02.2010
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Reutlingen
    Fahrzeugtyp:
    118i
    Vorname:
    Julia
    Hey ihr lieben,

    ich hoffe ich bin jetzt hier richtig und mein Thema ist an der "richtigen" Stelle!

    Ich hab ein mega Problem... :crybaby:

    Heute wollte ich bzw. habe ich meine kleine Schönheit mal wieder richtig schön aussaugen und putzen wollen.

    Als ich aber dann meine Fußmatte aus dem Auto holte, dachte ich mich trifft der Schlag! Die war feucht?!!! :swapeyes_blue:
    Ich hab überlegt und überlegt wieso die nun nass ist.
    Es saß niemand hinten drin.
    Es hat nicht reingeregnet.

    Also was zum Teufel ist da los?!?! :cry:

    Als ich dann auf den Fußboden gelangt habe, war der auch komplett feucht.
    Es sind allerdings keine Wasserränder zu sehen. Und man sieht auch nicht das es feucht ist.

    Ich brauch wirklich dringend Hilfe...
    Was kann das sein???

    Liebe Grüße

    Julia
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. bamilu

    bamilu 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    23.06.2010
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Chur SCHWEIZ
    Fahrzeugtyp:
    1er M Coupé
    Motorisierung:
    1er M
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    11/2011
    Vorname:
    Mike
    Spritmonitor:
    keine grosse sache

    einfach die türverschalung runterschrauben und die dämmmatte die da drunter ist neu abdichten. Am besten beim :) etwas butylschnur holen...

    allgemeines problem bei BMW...

    gruss
     
  4. Hupe

    Hupe 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    04.09.2010
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Paderborn
    Fahrzeugtyp:
    116i (FL)
    Spritmonitor:
    Moin,

    mich würde interessieren was bei deinem Fall herausgekommen ist JuliaLa. !

    Ich habe auch Wasser im hinteren Fußraum.

    Also ab zum :icon_smile: ...

    Beim ersten mal haben se die Türdichtungen getauscht...
    Es war auf beiden Seiten im hinteren Fußraum Wasser... der Teppich komplett nass und die Fußmatten auch schon gut vollgesaugt.
    BMW hat auf Kulanz zu 100% die Arbeitskosten übernommen, ich die Materialkosten. (Mein Auto geht nun ziemlich auf die 3 Jahresgrenze zu)
    Da sagt der Serviceberater: Ja, wir haben den Fehler gefunden, ihr Auto ist jetzt wieder top.

    4 Monate später ... => Ich pack ja nicht ständig hinten in den Fußraum -.-

    Na klar, ihr ahnt es schon .. wieder alles nass ...

    Also ab zum :icon_smile: ...

    Beim zweiten mal war es auch auf beiden Seiten nass. Der Wagen war wieder n paar Tage inner Werkstatt.
    Dabei wurden die Schallisolierungen in den vorderen Türen neu verklebt.
    Also diese Bitylbahnen oder was das is ;)
    BMW hat auf Kulanz zu 100% die Arbeitskosten übernommen, ich die Materialkosten.
    Da sagt der Serviceberater: Ja, wir haben den Fehler gefunden, ihr Auto ist jetzt wieder top.

    Alles in allem waren meine Kosten bis hier rund 70€


    1,5 Monate später ... quasi vor einer Woche habe ich aus Spaß mal wieder hinten reingepackt ..
    Was soll ich sagen .. es war FEUCHT :narr:
    Ich Freitags zum freundlichen, hab mir direkt den Meister rangeholt .. er hat gefühlt .. ja ist feucht hmmm... Wir zusammen inne Waschanlage und danach die Türdichtungen kontrolliert. Die waren es nicht.
    "Die Werkstatt ist grad voll kommen sie nächste Woche nochmal rein."
    Also am Dienstag nochmal hingefahren. Zu dem zeitpunkt war aus feucht schon PITSCHE PATSCHE NASS geworden. Der Meister sich das auch angeguckt. Dann hat er den Wagen auffe Bühne genommen und den hinteren Querträger abgeschraubt .. alles trocken.
    Unter der Rückbank auch alles trocken => "Ja, sie müssen uns den Wagen morgen mal für die Werkstatt bringen. Wird wohl 2 Tage dauern.":swapeyes_blue:

    Einen Tag später wieder dahin, Wagen abgegeben, vom Shuttle nach hause bringen lassen und gewartet.
    Freitags nachmittags klingelt mein Telefon.
    Mein Serviceberater ist dran und sagt: "Guten Tag Herr Hupe, ihr Wagen steht zur Abholung bereit! Wir haben keinen Fehler gefunden, ihr Auto ist komplett dicht."
    Ich mich also abholen lassen, weil am Telefon diskutieren bringt ja auch nichts ... Dann hab ich immer wieder versucht ihm zu erklären, dass das Wasser ja irgendwie in den Innenraum gelangt sein muss, um meinen hinteren Fussraum zu fluten. :eusa_doh:
    Er hat sich immer versucht da raus zu reden .. aber wir wussten anscheind beide, dass er blödsinn redet :narr:

    Auf jedenfall kams dann noch schöner .. er sich die Rechnung angeguckt .. ja hier stehen jetzt xxx Arbeitsstunden .. das beläuft sich dann auf ~880€. Aber ich kann mir schon denken, dass sie das nicht bezahlen wollen. Er dann nochma zum Serviceleiter und kam mit dem Angebot : Sie bezahlen 100€ und wenn der Wagen wieder Nass ist, bekommen sie das Geld zurück.
    Da ich keine Lust mehr hatte weiter zu diskutieren und der Serviceleiter keine Zeit für mich hatte, hab ich mein Auto dann erstmal wieder mitgenommen und sobald die Rechnung kommt kriegen die n netten Brief, dass ich für eine nicht erbrachte Leistung auch nichts zahlen werde.:eusa_naughty:

    Und jetzt kommt der Punkt wo ich mich selber um die Sache kümmer und versuche Wasser von außen ins Auto zu befördern sodass die hinteren Fußräume nass werden .. besonders schlimm ist es auf der rechten Seite ;)

    Ich fänds super wenn von euch noch einer n Tipp hat, oder das gleiche Problem vll auch schon :blumen:
     
  5. #4 Dark Angel, 10.02.2013
    Dark Angel

    Dark Angel 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    08.02.2012
    Beiträge:
    292
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Dürrheim
    Fahrzeugtyp:
    116i (FL)
    Vorname:
    Christoph
    Da ich keinen neuen Thread aufmachen will, muss ich diesen Thread ausgraben.

    Bei dem derzeitigen Wetter (Schnee, kalt) nehme ich alle paar Tage meine Gummimatten mit ins Haus und wasche diese in der Badewanne. Ausserdem steht immer das Wasser auf den Gummimatten.
    Am Freitag hab ich mal wieder die Gummimatten rausgeholt und darunter war eine richtige Pfütze. Jetzt hab ich das Auto jeden Mittag zum trocknen in die Sonne gestellt.
    Als Ursache für die Pfütze vermute ich folgendes: Die Pfütze war mittig im Fahrer-Fussraum und es ging einen Streifen nass zur Fussstütze. Wahrscheinlich ist von den nassen bzw. mit Schnee verschmutzten Schuhen das Wasser die Fussstütze heruntergelaufen und hat sich unter der Fussmatte gesammelt.
    Vor dem Einsteigen ins Auto werden eigentlich immer meine Schuhe abgeklopft, bzw. von Schnee weitestgehend entfernt. Ausserdem schalte ich das Gebläse für den Fussraum ein.
    Nun die Frage an euch, wer hat ähnliche Erfahrungen gemacht und hat Tips zur Vorbeugung?
    Ich werde erstmal eine Zeitung unter die Fussmatte legen.
    Die Seitenverkleidung im Fussraum hab ich auch schon entfernt, dahinter ist aber trocken. Daher kann ich das Problem mit den Dichtungen eigentlich ausschließen.
     
  6. #5 Steffler89, 20.06.2014
    Steffler89

    Steffler89 Guest

    Hattet ihr schonmal das Thema mit Wasser auf der Rückbank?
    Habe in einer freien Werkstatt die Regenwasserableitungen reinigen lassen ...
     
  7. #6 ALBABMW, 06.11.2015
    Zuletzt bearbeitet: 06.11.2015
    ALBABMW

    ALBABMW 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    18.10.2015
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    1
    Guten Abend
    ich habe ein BMW 116i BJ 8/2007 95000 Km drauf von Privat vor 4 Monaten gekauf.
    Als ich gekauft habe war schönes Wetter alles soweit gut. Im Herbst als feucht wurde, merkte ich das Wasser eindringt (Fussraum Fahrerseite li). Dannach hatte ich auch elektronik Probleme, sehr wahrscheinlich druch die feuchtigkeit. Radio hatte soo wie Wackelkontakt. Ging kurz aus, und dann lieft normal weiter. War bei vielen Werkstätten der eine sagt das der andere mein dass so richtig überzeigt hat mich keiner.
    Irrgendwann stellte ich fest Windschutzscheibe war lose(undicht).Das wurde beim Carglass gewechselt für 820€. jetzt ist aber 5 Wochen her und feuchtigkeit ist immernoch da,nicht mehr so viel wie vorher aber noch nass.
    War bei Carglass der Herr sagte Windschutzscheibe ist dicht, Auto braucht ca 2 Monaten bis trocken ist.Ich habe das Auto mehrmals gesaugt mit offenen Tür trocknen gelassen, Wasserkanäle gesäubern, Problem persitiert.
    BMW-Werkstadt will 150€/Std nur um die Diagnose zu stellen und die meinten könnte so um 600€ kosten.
    ich kann Türdichtung ausschliessen da ich kein wasser an Tür sehe.
    und ich meine das Wasser von der A säuler kommt.
    Den Scheiss Teppich krieg ich nicht ab und drunter zu schauen.
    was mit aufgefallen ist das dieser Gummidichtung um denn Glasherum nicht richtig klebbt an Glass, der Herr bei Carglass meinte diese Gummie ist funktionlos. Glas würde mit Klebbe dichgemacht und wenn nicht richtig klebt ist egal.Ich bin für jede Rat und empfelung dankbar.
     
  8. #7 Matthias91, 09.11.2015
    Matthias91

    Matthias91 1er-Fan

    Dabei seit:
    13.08.2013
    Beiträge:
    661
    Zustimmungen:
    1
    Motorisierung:
    123d
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    04/2008
    Ich hatte in meinem E46 damals mal einen ähnlichen Fall. Da war glaub ich der Wärmertauscher oder sowas undicht und musste gewechselt werden. Würde vllt. auch die Probleme mit deiner Elektronik erklären, da das Ding (zumindest beim E46) direkt schräg dadrunter sitzt. Weiß leider nicht wie es beim 1er aussieht.
     
  9. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Kaddy

    Kaddy 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    01.06.2016
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    Ich habe so ein ähnliches Problem.
    Bei starkem Regen ( aber auch nicht immer ) ist der Beifahrerfußraum und der Beifahrersitz nass .. beim letzten mal war hinter dem Beifahrer auch der Boden nass und es hat vom Sonnenschutz runter getropft. Allerdings ist weder der Himmel nass noch etwas anderes ausser halt der Sitz und der Boden. Ich habe mich bereits bei starkem Regen ins Auto gesetzt und keinerlei Stellen gefunden, wo es nass oder feucht wird. Ich war auch schon in einer Werkstadt und die haben leider auch nichts gefunden... Hat vielleicht jemand eine Idee was man noch prüfen bzw dagegen unternehmen kann?
    Kaddy
     
  11. #9 JayJay125D, 01.06.2016
    JayJay125D

    JayJay125D 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    18.03.2010
    Beiträge:
    3.228
    Zustimmungen:
    98
    Ort:
    Wanne-Eickel
    Fahrzeugtyp:
    125d
    Motorisierung:
    125d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    05/2012
    Vorname:
    Georg
    Hast du ein Schiebedach? Ablauf prüfen. Wurde die Frontscheibe getauscht? Dichtung prüfen.

    Gesendet mit meinem Toaster
     
Thema: Feuchtigkeit im Innenraum (Fußboden)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. beifahrer fußboden feucht bmw

Die Seite wird geladen...

Feuchtigkeit im Innenraum (Fußboden) - Ähnliche Themen

  1. Pfeifen/piepen im Innenraum beim bremsen?!

    Pfeifen/piepen im Innenraum beim bremsen?!: Hallo Community Nicht wundern ich bin ein Neuling... Ich brauche sehr gerne eure kompetente Hilfe! Ich bin stolzer Besitzer eines BMW E87 - 116d...
  2. Wasser in Innenraum

    Wasser in Innenraum: Hallo, ich habe das Problem, dass ich nun das zweite Mal innerhalb eines halben Jahres Wasser in meinem E87 118d hatte. Das erste Mal war nur die...
  3. [E82] Innenraum riecht nach öl

    Innenraum riecht nach öl: Hey , ich habe ein Problem , ich hoffe das jemand das gleiche bei seinem e82 hatte und eine lösung.. Und zwar riecht es in Innenraum des öfteren...
  4. BMW F20 Innenraum ''Tuning''

    BMW F20 Innenraum ''Tuning'': Hallo zusammen Gestern habe ich mir meinen BMW F20 gekauft und heute fange ich damit an ein paar Zierleisten im Auto auszubauen diese werden ich...
  5. BMW F20 Innenraum ''Tuning''

    BMW F20 Innenraum ''Tuning'': Hallo zusammen Gestern habe ich mir meinen BMW F20 gekauft und heute fange ich damit an ein paar Zierleisten im Auto auszubauen diese werden ich...