Fenster mit der Fernbedienung herunterfahren

Diskutiere Fenster mit der Fernbedienung herunterfahren im Der 1er BMW Forum im Bereich Informationen zu 1er BMW Modellen der ersten Gen.; Ich muss, wenn ich die Fenster / Schiebedach schliessen / öffnen will immer meine Fernbedienung dauerhaft drücken. Gibt es eine Möglichkeit...

  1. #1 frankenmatze, 15.04.2009
    frankenmatze

    frankenmatze 1er-Fan

    Dabei seit:
    17.01.2008
    Beiträge:
    863
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nürnberg
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Ich muss, wenn ich die Fenster / Schiebedach schliessen / öffnen will immer meine Fernbedienung dauerhaft drücken.

    Gibt es eine Möglichkeit dies umzustellen? Beispielsweise, dass man sie nur länger gedrückt hält und dann alles aufgeht?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Querdynamiker, 15.04.2009
    Querdynamiker

    Querdynamiker 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    29.06.2006
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    118i (FL)
    Ich verstehe Deine Frage nicht so ganz. Zum Öffnen oder Schließen der Fenster per FB musst Du "dauerhaft" auf den Knopf drücken. Du willst aber nur "länger" auf den Knopf dafür drücken müssen. :shock:
    Definiere mal dauerhaft und länger. ;)
    Du musst aus Sicherheitsgründen auf jeden Fall so lange den Knopf gedrückt halten, bis das Öffnen oder Schließen abgeschlossen ist. Es könnte ja auch sonst in der Zwischenzeit ein Kind die Hand dazwischen halten. Außerdem könntest Du sonst zu schnell versehentlich auf den Knopf kommen und Dein Auto offen stehen lassen.
    Ich finde die Lösung daher so gescheit.
    Ich drücke kurz zum Öffnen der ZV und drücke dann mit Unterbrechung ein zweites Mal länger als 3 sec. und die Fenster beginnen sich zu öffnen.
    Beim Schließen mache ich es entsprechend genauso.
    Ich finde das völlig ok.
    MfG Alex
     
  4. #3 Lutze66, 15.04.2009
    Lutze66

    Lutze66 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    11.02.2009
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Tangerhütte
    Das Argument zieht nicht, dann dürften die Fensterheber wenn man sie im Auto bedient auch nicht hochfahren wenn man die Taster loslässt.

    Ich find das auch etwas lästig die Taste komplett gedrückt zu halten.
     
  5. #4 Querdynamiker, 15.04.2009
    Querdynamiker

    Querdynamiker 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    29.06.2006
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    118i (FL)
    ... zieht schon, wenn man sich als Hersteller vor allem auch dem amerikansichen Fallrecht stellen muss.
    Wenn man im Auto sitzt, hat man eine gewisse Aufsichtspflicht aber auch Aufsichtsmöglichkeit. Der Schlüssel hat jedoch eine Reichweite, die eine Kontrolle nicht immer ermöglicht.
    Aber natürlich stehen auch die Probleme versehentlichen Öffnens, wenn man dafür nur kurz auf die FB drücken müsste.
    Im Falle von Diebstahl zahlt dann keine Versicherung und die Sammelklagen gegen BMW wären vorprogrammiert.
    Ich finde die Abstimmung also völlig verständlich und gut gelöst.
    Aber man kann´s natürlich auch nie allen Recht machen.
    MfG Alex
     
  6. #5 lochi83, 15.04.2009
    lochi83

    lochi83 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    05.04.2009
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    08/2008
    Vorname:
    Christoph
    Spritmonitor:
    @frankenmatze

    ich kann das total verstehen. finde es auch etwas lästig. hat mich schon bei vw gestört, dass man immer den schlüssel gedreht halten musste im schloss, bis die scheiben unten/oben waren. ein einzelner knopf wie für die heckklappenöffnung zum öffnen/schließen der scheiben wäre perfekt.
     
  7. #6 oVerboost, 15.04.2009
    oVerboost

    oVerboost 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    23.02.2007
    Beiträge:
    15.965
    Zustimmungen:
    10
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Spritmonitor:
    Ähm...warum wollt ihr alle die Scheiben noch runterfahren (und somit der Batterie ewig Saft entziehen) kurz vorm Eintsteigen? Die paar Sekunden kann man doch warten.
    Andersrum verstehs ich ja noch: Vergessen die Scheiben zu schließen,...schnell so lang drücken bis sie zu sind...fertig...und weggehen... :wink: aber andersrum?
     
  8. #7 derBarni, 16.04.2009
    derBarni

    derBarni Guest

    Ich denke mal, um ein paar Minuten vor Feierabend schon mal vom Bürofenster aus die im Sommer gefühlt mindestens 87°C heiße Luft aus dem Inneren des Wagens zu entlassen... ;)

    Übrigens: in einem solchen Fall bitte erstmal hier posten!!! :lol:
     
  9. #8 lochi83, 16.04.2009
    lochi83

    lochi83 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    05.04.2009
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    08/2008
    Vorname:
    Christoph
    Spritmonitor:
    @overboost

    ich fahre z. bsp. fast ausschliesslich mit offenen fenstern (ausser im winter ;-)). finde es da sehr elegant, wenn die dinger schon unten sind, bevor ich einsteige. regel das zur zeit immer mit der normalen öffnungstaste der fb. so eine eigen taste, die ich nciht gedrückt halten muss, würde ich ziemlich praktisch finden.
     
  10. #9 derBarni, 16.04.2009
    derBarni

    derBarni Guest

    Meinst Du echt :?:

    Nur so als Beispiel: Mein 1er stand heute in der Waschanlage, ich hatte ihn vorher verriegelt als ich das Ticket dafür kaufen war und hatte den Schlüssel in der Hosentasche. Als ich beim Warten den Spritzdüsen beim spritzen und düsen zusah und meine Hände in die Tasche schob, bin ich versehentlich auf "entriegeln" gekommen... Nicht auszudenken, was bei dem von Dir gewünschten nureinmalzudrückenden Knopf "Fenster öffnen" passiert wäre!!! :shock:
     
  11. #10 lochi83, 16.04.2009
    lochi83

    lochi83 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    05.04.2009
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    08/2008
    Vorname:
    Christoph
    Spritmonitor:
    gut, vielleicht ist der mittelweg der richtige. es gibt ja die funktion, wenn ich die taste "öffnen" auf der fb 2x drücke, dass fenster der fahrerseite abgesenkt wird. aber halt nicht ganz und es schliesst danach, wenn die tür geschlossen ist, halt wieder. mit dieser funktion, 2x drücken, sollten die fenster runter fahren und da auch bleiben. sinngemäss umgekehrt mit der taste "schliessen". wäre für mich die perfekte lösung! :D
     
  12. #11 ziboy84, 16.04.2009
    ziboy84

    ziboy84 1er-Profi

    Dabei seit:
    29.12.2008
    Beiträge:
    2.440
    Zustimmungen:
    0
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (F21)
    genauso halte ich es auch, wenn schiebedach und fenster schonmal 5 minuten eher offen stehen ist das einsteigen gleich um welten angenehmer :roll:

    überhaupt ist das schiebdach in kombination mit der klimaanlage eine echt feine sache, kann gar nicht verstehen wieso das nicht mehr verkauft wird...
     
  13. #12 frankenmatze, 16.04.2009
    frankenmatze

    frankenmatze 1er-Fan

    Dabei seit:
    17.01.2008
    Beiträge:
    863
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nürnberg
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Ich kann auch nicht ganz verstehen, wie es beim Öffnen der Fenster für Kindern gefährlich werden könnte. Hat jemand Angst, dass das Kind mit in den Türrahmen "gesaugt" wird?

    Es würde mir ja schon reichen, wenn das für´s Schiebedach funktioneren würde.
     
  14. #13 derBarni, 16.04.2009
    derBarni

    derBarni Guest

    Ich zB hätte mit meinen 1,90m und scheinbar recht langem Oberkörper ein Problem mit der Kopffreiheit... Hatte vor 2 Jahren mal nen Leihwagen mit SD, wo ich mich "oben rum" echt beengt gefühlt habe. Seit dem stand für mich fest, "wenn 1er, dann definitiv ohne SD!". Aber klar, wenn das Dach nicht so weit runter käme, hätte ich es lieber als die Klimaanlage!
     
  15. #14 ziboy84, 16.04.2009
    ziboy84

    ziboy84 1er-Profi

    Dabei seit:
    29.12.2008
    Beiträge:
    2.440
    Zustimmungen:
    0
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (F21)
    bin selbst 1,96 und sitzriese und meine freundin ist 1,94 ...haben aber beide keine probleme mit der kopffreiheit....-aber ich meine mal gelesen zu haben, dass sich die sportsitze nicht soweit runter verstellen lassen, kann es evtl. daran liegen?
     
  16. #15 Sushiman, 16.04.2009
    Sushiman

    Sushiman Guest

    ihr öffnet 5min bevor ihr das büro verlasst alle fenster über die fernbedienung? aha, und das auto steht dann offen unbeaufsichtigt auf der strasse/parkplatz ??? versteh ich nicht...
    g, Sushiman
     
  17. #16 Lutze66, 16.04.2009
    Lutze66

    Lutze66 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    11.02.2009
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Tangerhütte
    Wer bitte sitzt bei dir im Auto wenn du weggehst der sich einklemmen könnte? Auch dann kannst du deiner Aufsichtspflicht nicht nachkommen.
    Wenn der Klemmschutz nicht so sicher wäre hätte BMW nicht die Möglichkeit geschaffen die Fenster hinten und vorne mit einem Klick hochzufahren. Im Auto sitzend ist das ja noch schwieriger zu überwachen als von außen.

    Schon wieder ein Argument welches nicht zieht, denn das öffnen geschieht ja nach dem kurzen klick. Genau darum ärgert es mich ein wenig das zumindest bei meinem Modell nicht die automatische Verriegelung möglich ist wenn nicht innerhalb z.B. 60Sekunden die Tür geöffnet wird.

    Es ist ja auch jetzt schon so das man mehrere Sekunden drücken muss bis sich die Fensterheber in Bewegung setzen (was ich auch ok finde), ab diesem Augenblick könnten sie dann auch ganz runter fahren, da zieht kein Diebstahlsargument oder Einklemmproblem mehr.
    Wenn man Angst hat wegen einklemmen könnte man das beim schließen ja noch so halten das permanent gedrückt werden muss, alledings sollte das dann auch bei der Betätigung über die Schalter auf der Fahrerseite so sein.
     
  18. #17 ziboy84, 16.04.2009
    ziboy84

    ziboy84 1er-Profi

    Dabei seit:
    29.12.2008
    Beiträge:
    2.440
    Zustimmungen:
    0
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (F21)
    mein auto steht auf einem abgesperrten und kameraüberwachten parkplatz, wenn ich den rechner runtergefahren habe gehe ich ans fenster, öffne fenster und sd per fb und laufe dann gemütlich runter, diese 5 minuten hab ich nicht wirklich angst um das auto :wink:
     
  19. #18 Querdynamiker, 16.04.2009
    Querdynamiker

    Querdynamiker 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    29.06.2006
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    118i (FL)
    Lutze, Du darfst nicht davon ausgehen, was Dir logisch erscheint. Gerade die Gesetzgebung anderer Länder verlangt oftmals sehr große Kompromisse. Ich schmeiß mich z.B. immer über die BMW Modelle für USA weg, bei denen in die Rückspiegel geätzt steht, dass die Dinge im Spiegel näher sein könnten, als es scheint. Aber wenn eine Fritten-Kette in USA zweistellige Millionenbeträge dafür abdrücken muss, weil sich eine Kundin im Auto den Kaffee zw. die Beine stellt und dabei verbrennt, sollte man auch als Automobilhersteller genau darüber nachdenken, wie man etwaige Sicherheitsrisiken umgeht.

    Stell Dir einfach mal folgendes Szenario in den USA vor:

    Dein Auto steht in der Einfahrt vorm Haus. Du suchst in der Garage nach der passenden Politur, während Deine Kinder draußen Spielen. Dein Ältester (7 Jahre alt) findet die Wagenschlüssel auf der Treppe und drückt neugierig auf den Tasten rum, während der Kleine (4 Jahre) auf dem Beifahrersitz kniet und aus dem Fenster schaut. Du kramst in aller Ruhe weiter in der Garage, während nach kurzem Tastendruck auf die FB der Kopf von Deinem Jüngsten eingeklemmt wird.
    Der Einklemmschutz verhindert Schlimmeres. Dein Anwalt verklagt BMW jedoch auf 15Mio. Schmerzensgeld, auch weil Dein Sohn fortan psychologisch betreut werden muss und aufgrund seines gestörten Verhältnisses gegenüber Autos nie selbst fahren werden kann und bei starkem Verkehr anfallartige Ausbrüche zeigt.

    In seinem Plädoyer fügt der Anwalt hinzu, dass dies alles hätte verhindert werden können, wenn BMW so wie alle anderen Marken auch ein automatisches Öffnen nur bei eingeschalteter Zündung vom Fahrersitz aus ermögliche. Durch die dreifache Absicherung (Schlüssel in Schloß, Zündung an und Fensterhebertaster drücken) wäre ausreichend Schutz geboten. Ein kurzes Drücken auf eine Fernbedienung reicht da nicht aus, gerade weil Kinder aus Neugierde schnell mal damit spielen.

    MfG Alex
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Lutze66, 16.04.2009
    Lutze66

    Lutze66 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    11.02.2009
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Tangerhütte
    beim öffnen klemmt man sich gewöhnlich nicht ein.


    Stell Dir einfach mal folgendes Szenario in den USA vor:

    Dein Auto steht in der Einfahrt vorm Haus. Du suchst in der Garage nach der passenden Politur, während Deine Kinder draußen Spielen. Dein Ältester (7 Jahre alt) findet die Wagenschlüssel auf der Treppe klettert ins Auto und steckt den Zündschlüssel ins Schloss. Unter Umständen muss er das wegen des Komfortzugang garnicht erst.Natürlich drückt er auch auf den großen Knopf mit dem Papa immer das Auto startet. Das er Kupplung oder Bremspedal treten muss hat er noch nicht mitbekommen und wegen der kurzen Beine würde ihm das auch schwer fallen. Er drückt neugierig auf allen Tasten die er erreichen kann rum, während der Kleine (4 Jahre) auf dem Beifahrersitz kniet und aus dem Fenster schaut. Du kramst in aller Ruhe weiter in der Garage, während nach kurzem Tastendruck auf den Fensterheber der Kopf von Deinem Jüngsten eingeklemmt wird.
    Der Einklemmschutz verhindert Schlimmeres. Dein Anwalt verklagt BMW jedoch auf 15Mio. Schmerzensgeld, auch weil Dein Sohn fortan psychologisch betreut werden muss und aufgrund seines gestörten Verhältnisses gegenüber Autos nie selbst fahren werden kann und bei starkem Verkehr anfallartige Ausbrüche zeigt.

    In seinem Plädoyer fügt der Anwalt hinzu, dass dies alles hätte verhindert werden können, wenn BMW so wie alle anderen Marken auch ein automatisches Schließen nur bei eingeschalteter Zündung vom Fahrersitz aus ermögliche. Durch die dreifache Absicherung (Schlüssel in Schloß, Zündung an und Fensterhebertaster gedrückt halten) wäre ausreichend Schutz geboten. [/quote]

    Ich möchte hierbei nochmal erwähnen das an meinem Auto 120d alle Fenster vom Fahrersitz aus geöffnet und geschlossen werden können ohne den Schalter gedrückt zu halten. Das war an meinem Laguna anders, bis auf das Fenster der Fahrerseite mussten die Schalter der anderen Fenster gedrückt gehalten werden um sie zu schließen. So macht das unter dem Sicherheitsaspekt auch Sinn machen.


    Du kannst das Scenario natürlich auch umschreiben, so das der 7 jährige im Flur einfach den Knopf gedrückt hält, der Rest wie gehabt. Was macht dein amerikanischer Anwalt dann? Hätte man die Fernbedienung so auslegen müssen das sie ab 1 Meter Abstand nicht mehr arbeitet?
     
  22. #20 Querdynamiker, 16.04.2009
    Querdynamiker

    Querdynamiker 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    29.06.2006
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    118i (FL)
    ... wir müssen hier nicht über Details diskutieren. Ich wollte damit nur grob skizzieren, worum´s mir die ganze Zeit geht.
    Als Hersteller muss man einfach dafür Sorge tragen, dass durch eingebrachte Funktionen niemand zu Schaden kommen kann oder zumindest die Wahrscheinlichkeit dafür stark gemindert wird.
    Aus diesem Grund "gongt" es, wenn man nicht angeschnallt ist (der Airbag könnte Dich ja sonst töten) und wenn man das Navi startet, muss man auch die Sichheitshinweise durch Tastendruck akzeptieren.
    So ist sie nunmal unsere schöne, neue, sichere Welt. ;)
    MFG Alex
     
Thema:

Fenster mit der Fernbedienung herunterfahren

Die Seite wird geladen...

Fenster mit der Fernbedienung herunterfahren - Ähnliche Themen

  1. Fernbedienung/Akku

    Fernbedienung/Akku: Hallo, heute Morgen wollte mich mein 1er nicht reinlassen. Habe auf der Fernbedienung herumgedrückt. Keine Reaktion. Kein Zucken. Nichts. Bei...
  2. Verdeck schließen mit Fernbedienung geht nicht mehr!

    Verdeck schließen mit Fernbedienung geht nicht mehr!: Hallo, Habe gestern versucht mein Verdeck mit der FB zu schließen, Ergebnis war ein mechanisches Klacken aber ansonsten keine Reaktion. Kann...
  3. E87, 116i, Zentralverriegelung, Fernbedienung spinnt.

    E87, 116i, Zentralverriegelung, Fernbedienung spinnt.: Hi. Vor etwa 2 Monaten hatte ich das Problem schon mal für 2 Tage, dann ging es wieder und nun seit einer Woche ist das Problem wieder da. Das...
  4. Fenster schließt nicht vollständig

    Fenster schließt nicht vollständig: Hallo, mir ist aufgefallen, dass mein Fahrerfenster nicht vollständig in die oberste Position fährt. Aufgefallen ist es, als die Scheiben ohne...
  5. Fahrerseite Fenster hängt in der Türe fest

    Fahrerseite Fenster hängt in der Türe fest: Hallo zusammen :), ich habe den 118i 3 Türer BJ 2008 meiner Freundin im Moment und hier nun das Problem, als sie das Auto abgestellt hat, ist das...