Felgen vom E90 auf E87 ?

Diskutiere Felgen vom E90 auf E87 ? im Felgen Forum im Bereich Reifen & Felgen am 1er BMW; Habe mal eine Grundsätzliche Frage .... kann man Felgen vom E90 auch auf einen E87 montieren ? Oder ist das abhängig von der Felge bzw. ob man...

  1. #1 RoadStar111, 19.03.2009
    RoadStar111

    RoadStar111 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    08.03.2009
    Beiträge:
    1.847
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Brühl (NRW)
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    01/2006
    Vorname:
    Olli
    Spritmonitor:
    Habe mal eine Grundsätzliche Frage .... kann man Felgen vom E90 auch auf einen E87 montieren ?

    Oder ist das abhängig von der Felge bzw. ob man sie eingetragen bekommt oder nicht ?

    Mich würde speziell interessieren, ob die Sternspeiche M193 oder die Doppelspeiche M135 (ist vom Z4).

    Sternspeiche M193

    Doppelspeiche M135
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 schranzbird, 20.03.2009
    schranzbird

    schranzbird 1er-Profi

    Dabei seit:
    05.12.2006
    Beiträge:
    2.263
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    116i
    Grundsätzlich kann man das, jedoch sind u.U. Arbeiten am Fahrzeug von nöten.

    Im Fall der Sternspeiche M193 würds vorne passen aber hinten müsstest Du Arbeiten. Die Doppelspeiche M135 würde ohne Arbeiten passen.

    P.S. Felgen/Reifen müssen natürlich eingetragen werden.

    Gruß
    schranzbird
     
  4. #3 Catahecassa, 20.03.2009
    Catahecassa

    Catahecassa 1er-Guru

    Dabei seit:
    20.03.2008
    Beiträge:
    9.917
    Zustimmungen:
    3
    Wenn BMW dir eine Typenfreigabe erstellt, kannst du damit rum fahren. Wenn nicht, hast du rechtlich gesehen keinen Chance. Selbst wenn es dann einen TÜV-Mann gibt, der es dir per Einzelabnahme abnimmt & du es in deinen Schein eintragen lässt ... heisst das nicht, dass es auch wirklich zulässig ist 8)
     
  5. #4 schranzbird, 20.03.2009
    schranzbird

    schranzbird 1er-Profi

    Dabei seit:
    05.12.2006
    Beiträge:
    2.263
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    116i
    Wieso dass denn nicht, was spricht denn dagegen eine andere BMW-Felge aufm 1er zu fahren solange die Rahmenbedingungen stimmen...
     
  6. #5 Catahecassa, 20.03.2009
    Catahecassa

    Catahecassa 1er-Guru

    Dabei seit:
    20.03.2008
    Beiträge:
    9.917
    Zustimmungen:
    3
    Wenn BMW den 187 bzw. 182 freigegeben hat, ist es auch kein Problem. Wenn nicht, gehts halt nicht. Nennt sich Zulassungsbestimmungen & da geht halt nix.
    Alternative heisst dann Fahrversuch etc., da bist bei 1.000EUR aufwärts :oops:
     
  7. #6 schranzbird, 20.03.2009
    schranzbird

    schranzbird 1er-Profi

    Dabei seit:
    05.12.2006
    Beiträge:
    2.263
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    116i
    Das hab ich noch nie gehört, zumindest bei den Größen worüber wir hier sprechen, also relativ seriennah sollte es doch wirklich keine Probleme mit der Eintragung geben. Habe doch meine M3 Competition auch problemlos eingetragen gekriegt.
     
  8. #7 MASCHINE, 20.03.2009
    MASCHINE

    MASCHINE 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    16.09.2008
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Fahrzeugtyp:
    118i (FL)
    Natürlich geht das eingetragen, wie jede Sonderfelge von anderen Anbietern auch, da ist kein Unterschied nur weil BMW drauf steht.

    Sonderfelgen sind auch nicht von BMW freigegeben, deshalb ja auch das extra eintragen.

    Mit den Abmessungen könnte es knapp werden ohne Arbeiten, Eintragung sollte jedoch kein Problem sein.

    lg
     
  9. troy®

    troy® Guest

    Wie kommst Du zu dieser Aussage?

    Eintragung nach §19(3) StVZO geht natürlich nicht mehr, aber nach §21 StVZO.
    Mit einer 21er dann zur Zulassungsstelle, neue BE erhalten und die Welt ist in Ordnung ... das Leben ist schön. Trotz, oder grade wegen, aller Bürokratie kann Dir dann niemand mehr an den Karren pissen ... obs demjenigen gefällt oder nicht. Voraussetzung natürlich, dass man dann nicht mehr dran rummanipuliert oder ein techn. Defekt/Verschleiß vorliegt. Was anderes wäre z.B. ein Auspuff, der im Laufe der Zeit seine Eigenschaften verändert und bei eingetragenen 88dB nun 95dB produziert, dann spielt es auch keine Rolle mehr, ob da drin steht "Mit Austauschschalldämpfer Typ Double-E, Hst. Bastuck, Kennz. BMWE87-76EL i.V.m. Vorschalldämpfer Hst. Bastuck, Kennz. BMWE87-1B", da gehen die Geräuschwerte nach Fzg.-BE vor. Oder die Rad-Reifenkombi wird mit Profilbindung (z.B. Hankook S1 evo) eingetragen und irgendwann gibt es das Profil nicht mehr ... ein Ärgernis, was Moppedfahrer übrigens regelmäßig ereilt, wenn ein Profil ausläuft, da die Hersteller dann nämlich irgendwann keine neuen Freigaben mehr für ältere Fahrzeuge erstellen. :(

    (Ich finds immer wieder funny, wie die freundlichen Werder-Fans reagieren, wenn man ihnen einen dreiseitigen Fzg-Schein rüberreicht ... blätter blätter ... alles in Ordnung, gute Weiterfahrt.)

    Wie ich momentan sehe/erlebe ist es am schwierigsten einen Prüfingenieur zu finden, der bereit ist dafür seine Rübe hin zu halten.

    Kosten für die 21er je nach TP und Aufwand liegen bei ca. 36 - ca. 50 Euro, zzgl. ggf. Nachuntersuchung (ca. 15 - ca. 25 Euro) und ggf. Mehraufwand zur Datenerhebung/-beschaffung (ca. 29 Euro/15 Minuten). Zulassungsstelle verlangt dann noch Mal um die 13-14 Euro für die neue BE (sogenannte Eintragung).
     
  10. #9 Catahecassa, 20.03.2009
    Catahecassa

    Catahecassa 1er-Guru

    Dabei seit:
    20.03.2008
    Beiträge:
    9.917
    Zustimmungen:
    3
    Diese Aussage wurde mir vom TÜV gesagt, weil ich eine Eintragung der M269 in 8x18" ET47 Variante (E46) haben will auf meinem E82 mit den 225/40x18"
    Lt. BMW gibt es keine Typenfreigabe für den 135i, nur ein Tragfähigkeitsgutachten, das man aber nicht für die Eintragung verwenden könnte. Der Reifenhersteller hat eine Freigabe für dieses Felgen- & Reifenmaß. Dennoch bekomme ich keine Freigabe lt. §19(2) bzw. §21.

    Die 225/40x18" & 255/35x18" sind auf den E8x-M269 Felgen eingetragen und auch kein Problem. VA-Distanzen passen zwar drunter, aber auf dem Teilegutachten von H&R stehen nur die 215/40x18" drauf, wobei die bis zu 20mm je Seite mit dieser bereifung freigeben. Bei den 225/40x18" mit 10mm passt es dann wohl nicht mehr ... nun müsste ich den Gegenbeweis antreten und auf eienr Seite den 215/40x18" mit 20mm Distanzen und 225/40x18 mit 10mm Distanzen montieren und dadurch hat man dann eine vergleichbare Messung ... :roll:

    Wenn du mir nun sagst, dass der Typ mir Unsinn erzählt hat, muss ich wohl mal nach Rosenheim zum anderen TÜV fahren und diese Aussage verifizieren lassen!

    Die Alternative heisst dann ... ... :roll:
     
  11. #10 derBarni, 20.03.2009
    derBarni

    derBarni Guest

    Geht nicht so ohne weiteres!

    Ich hab letzten Herbst angefragt, ob ich die Winterreifen von meinem Ex-E90 (205er auf 16" Stahlfelge) auf den 1er übernehmen kann. Eine Freigabe seitens BMW gab/gibt es dafür nicht hieß es, vor allem weil die ET der Felgen unterschiedlich ist!

    Bei den von Dir angepeilten "Breitreifen-Felgen" ;) dürfte es noch schwieriger werden, weil man mir selbst bei der 205ern schon gesagt hat, dass sie bei eingeschlagener Lenkung innen am Radkasten schleifen könnten...
     
  12. #11 Catahecassa, 20.03.2009
    Catahecassa

    Catahecassa 1er-Guru

    Dabei seit:
    20.03.2008
    Beiträge:
    9.917
    Zustimmungen:
    3
    Liest sich stark nach Plan B für mich ... 8)
     
  13. P0114

    P0114 Gesperrt!

    Dabei seit:
    29.08.2007
    Beiträge:
    1.378
    Zustimmungen:
    3
    Was Blödsinn ist, denn die 1er und 3er sind vorne innen Bautechnisch gleich. Dann würden alle! ab Werk Rad-Reifen Kombis beim 3er schleifen! :retard:

    @Andy: Außer 135i wegen Luftführung Ölkühler
     
  14. #13 munzi70, 20.03.2009
    munzi70

    munzi70 1er-Guru

    Dabei seit:
    23.09.2008
    Beiträge:
    6.856
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Münchner Süd-Osten
    Dh @Poliver, daß wirklich ALLE E90er Felgen auch vorne beim 87er passen!??
    Definitiv? Bauen die beim 1er nicht weiter nach aussen, weil die 90er Felgen alle eine geringere ET haben als die 87er Felgen. Es muss ja einen Grund dafür geben...
     
  15. P0114

    P0114 Gesperrt!

    Dabei seit:
    29.08.2007
    Beiträge:
    1.378
    Zustimmungen:
    3
    Gibt es auch. Der 1er ist schmaler als der 3er. Ich habe auch gesagt vorne innen, aber am Kotflügel sind die nicht gleich. Dort hat der 3er pro Seite ca. 20mm mehr Luft.
     
  16. #15 munzi70, 20.03.2009
    munzi70

    munzi70 1er-Guru

    Dabei seit:
    23.09.2008
    Beiträge:
    6.856
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Münchner Süd-Osten
    Weißt Du ob die M216er in 8X18 ET37 vom 3er (bei Salesafter steht ET34 - ist falsch wie ich gelesen habe, müßte ET 37 sein) vorne anständig passen!? Würde mir die rundum mit 225er gerne draufmachen...
     
  17. P0114

    P0114 Gesperrt!

    Dabei seit:
    29.08.2007
    Beiträge:
    1.378
    Zustimmungen:
    3
    Andersrum. Da stand bei Salesafter mal ET37, ist aber ET34. :wink:

    Mit nem schmal bauender Reifen wie z.B. der Hankook ist das genau am Rande der Möglichkeiten (vorne dann, hinten ist kein Thema).
     
  18. #17 munzi70, 20.03.2009
    munzi70

    munzi70 1er-Guru

    Dabei seit:
    23.09.2008
    Beiträge:
    6.856
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Münchner Süd-Osten
    Aah danke. Habe momentan RH Alurad MO Edition. Ist ET 35. Geht gerade so. Auf die M216 kommen Michelin Pilot Sport drauf. Kommt mit M216 also noch nen Milimeter weiter raus. Hmmm. Is absolut an der Grenze...
     
  19. John-Q

    John-Q 1er-Profi

    Dabei seit:
    12.03.2008
    Beiträge:
    2.760
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Vorname:
    Dennis
    da kräht doch sowieso kein hahn danach
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. troy®

    troy® Guest

    Das ist weder komplett falsch noch komplett richtig.

    Vielleicht hat er an §5 FZV gedacht, als er meinte, dass es nicht zulässig sein könnte, obwohl es "eingetragen" wurde. Ich denke aber, dass dieser Paragraph nur für die Fälle gilt, wo a) eigenmächtige Veränderungen vorgenommen wurden oder b) ein Sachverständiger bei der Gutachtenerstellung gegen geltendes Recht verstoßen hat (z.B. Genehmigung einer Schalldämpferanlage mit 120dB)

    Normalerweise wird das Gutachten ja auf Basis der gesetzlichen Vorschriften und der fachlichen Beurteilung des Sachverständigen erstellt. Und in den gesetzlichen Vorschriften und EG-Richtlinien steht halt drin, welche Eigenschaften ein Teil oder das Fahrzeug aufweisen muss, um zulassungsfähig zu sein/werden bzw. eine BE zu erhalten.

    Ich habe zwar selbst auch noch keine Eintragung (und wenn das noch lange so geht, dann mach ich kurzen Prozess, werde wansinnig ... oder entscheide mich wieder für ne neue Felge :roll: ), aber durch die Theorie bin ich durch.

    Nicht jeder Sachverständige (Prüfer) darf alles eintragen. Gutachten nach §21 sind dem Betreiber der TP (Technische Prüfstelle) vorbehalten. In Altelfland also der entsprechende TÜV, in Neufünfland die entsprechende DEKRA.

    Jeder Sachverständige hält für seine Eintragungen den Kopf hin. Genau nehmen sollten sie es alle. Aber der eine ist halt etwas vorsichtiger, der andere etwas mutiger in seiner Einschätzung der fachlichen/sachlichen Beurteilung. Dies betrifft sowohl Prüfungen und Gutachten nach §19(3) als auch Gutachten nach §21 StVZO. So gibt es Sachverständige, sie sich affig haben, sobald Auflagen in einem (Muster-)Gutachten erscheinen. Sie verlangen die Einhaltung aller Auflagen des Mustergutachtens, obwohl diese im Einzelfall technisch nicht notwendig sind. Ein anderer sagt: passt sowohl technisch als auch von den gesetzlichen Bestimmungen her, ist in Ordnung. Genauso natürlich bei Gutachten nach §21. Hat der Sachverständige Zeifel an dem problemlosen Betrieb oder der Sicherheit, wird er das Gutachten verweigern. Und das schöne an der Sache: er braucht nur Nein zu sagen ... der Antragsteller steht in der Nachweispflicht, dass etwas den Rechtsvorschriften entspricht oder verkehrssicher ist. Daher gibt es Sachverständige, denen ausreicht, dass diese Felge zu einem Fahrzeug mit vergleichbaren oder leicht höheren Achlasten gehört und sie geben ihr OK, weil ihnen klar ist, dass es sonst vom Hersteller nicht für dieses Fahrzeug (z.B. E46, E90) freigegeben worden wäre. Die meisten aber wollen schwarz auf weiß ein Gutachten über die genaue Tragfähigkeit genau dieser Felge sehen, welches dann in ihre Akten wandert. Und Herr übervorsichtigt sagt: uiuiui ... ob sich das Fahrzeug mit diesen Rädern denn wohl noch dauerhaft sicher steuern lässt? Denn falls Du morgen die Kiste versenkst und Deine Witwe sagt, das lag an den Rädern die der Sachverständige genehmigt hat ... dann will auch er was in der Hand haben. Aber die meisten sind ja gar nicht so schrecklich und geben ja auch Tipps, wie man da hin kommt, was der Sachverständige sehen will. Hatte aber vor Jahren auch schon Mal einen, der hat gesagt: Das war meine letzte Eintragung für dieses Fahrzeug. An diesem Fahrzeug trage ich nichts mehr ein. :shock:

    Ist zwar blöd, aber irgendwie ist der Sachverständige in diesem Moment wie ein kleiner Gott.
     
  22. #20 Catahecassa, 21.03.2009
    Catahecassa

    Catahecassa 1er-Guru

    Dabei seit:
    20.03.2008
    Beiträge:
    9.917
    Zustimmungen:
    3
    Ich hasse kleine Götter, die nicht meinen Namen tragen :D
    Danke für die aufklärenden Worte :!:
     
Thema: Felgen vom E90 auf E87 ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. e90 felgen auf e87

    ,
  2. E90 Felgen auf 1er

    ,
  3. m135 auf e87

    ,
  4. Welche Felgen passen vom E91 auf E88,
  5. m135 felgen auf e87,
  6. felgen e87 auf e90,
  7. räder e90 auf e87,
  8. e90 felgen auf e82,
  9. passen e90 felgen auf e87,
  10. Reifenhersteller Br?hl,
  11. bmw e90 felgen auf e87,
  12. e82 und e90 lochkreis,
  13. bmw m135 felgen e87,
  14. bmw m135 felgen auf e87,
  15. oz bmw e87 eintragen,
  16. bmw e90 felgen auf 1er,
  17. lochkreis bmw e90 zu bmw e87,
  18. felgen e87 e90,
  19. felgen e90 und e87 passend,
  20. passen e87 felgen auf e90,
  21. e87 felgen auf e90,
  22. bmw e87 und e91 räder,
  23. passen e90 felgen auf e87?,
  24. felgen von e90 auf e87,
  25. e87 felgen e90
Die Seite wird geladen...

Felgen vom E90 auf E87 ? - Ähnliche Themen

  1. Ölverbrauch beim 118i (E87)

    Ölverbrauch beim 118i (E87): Hallo, mein 118i hat jetzt auf 4000km knapp 1,5 Liter Öl verbraucht und wollte jetzt mal fragen ob das normal ist oder ob das doch zu viel ist....
  2. Felgen, ohne Eintragung

    Felgen, ohne Eintragung: Guten Tag, Ich weiß jetzt nicht ob ich nun richtig bin, hab aber eine kleine Frage zu Reifen/Felgen... 1.Hab 18" im Zulassungsschein stehen, wie...
  3. BMW E87 Kurvenlicht Nebelscheinwerfer

    BMW E87 Kurvenlicht Nebelscheinwerfer: Hallo Zusammen, ich wollte fragen ob es möglich ist das Abbiegelicht beim E87 zu Codieren. Mein E87 besitzt das FRM3 und hat Welcome Light etc....
  4. BMW 1er E87 AEZ 16 Zoll Felgen auf Sommerreifen Continental

    BMW 1er E87 AEZ 16 Zoll Felgen auf Sommerreifen Continental: http://www.ebay.de/itm/172775473941?ssPageName=STRK:MESELX:IT&_trksid=p3984.m1558.l2649
  5. Suche Heckdiffusor E87 E81 Mpaket

    Suche Heckdiffusor E87 E81 Mpaket: Suche das untere Teil von der Stoßstange.