Fehlender Ölwechsel / Service-Historie lückenhaft? (Gebrauchtwagenlauf)

Diskutiere Fehlender Ölwechsel / Service-Historie lückenhaft? (Gebrauchtwagenlauf) im Kaufberatung Forum im Bereich Allgemeines zu den 1er BMW Modellen; Hallo, ich erwäge einen gebrauchten 118i/F20 zu kaufen. Produktionsdatum: 06.07.2017 Erstzulassung: 25.08.2017 Aktueller KM-Stand: 31TKM Der...

  1. Fyal

    Fyal 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    12.04.2021
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,
    ich erwäge einen gebrauchten 118i/F20 zu kaufen.
    Produktionsdatum: 06.07.2017
    Erstzulassung: 25.08.2017
    Aktueller KM-Stand: 31TKM

    Der Wagen wurde bis ca. 19TKM von Sixt als Mietwagen genutzt (find ich jetzt nicht so schlimm).
    Dann in 19.09.2019 vom aktuellen Halter bei einem freien Gebrauchtwagenhändler erworben, der zuvor ebenfalls eine Inspektion durchgeführt hat. Am 17.09.2019 wurde auch die HU/AU problemlos gemacht.

    Ich habe mir mal die Fahrzeughistorie anhand der VIN auslesen lassen.
    Es gibt lediglich einen Eintrag am 23.07.2020. Da gab es einen Service beim Original BMW-Vertragspartner.
    Dort gemacht wurden:
    • Service Bremsflüssigkeit (0000618)
    • Service Standardumfang (0000105)
    Jetzt im April gab es einen Gebrauchtwagencheck, neue HU/AU - alles ohne Probleme. Probefahrt war auch ok, bis auf Probleme mit dem Navi/Entertainment und der Sprachsteuerung (die der Wagen eigentlich gar nicht haben dürfte).

    Sehr ihr irgendwelchen Grund zur Beanstandung? Fehlt ggf. ein Ölwechsel in 2019? Und wenn der ggf. vom Gebrauchtwagenhändler (nicht BMW) durchgeführt wurde - hat das Nachteile für mich? Garantie und Gewährleistung hat der Wagen ja eh nicht mehr.
     
  2. LACNR

    LACNR 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    25.02.2018
    Beiträge:
    1.122
    Zustimmungen:
    188
    Fahrzeugtyp:
    116i (FL)
    Modell:
    Hatch (F20)
    Je nachdem welchen Serviceintervall der hat, hätte zumindest nach 24 Monaten/30.000km der erste Ölwechsel, Mikrofilter, Partikelfilter usw. gewechselt werden müssen. Vielleicht gibt es aber auch 36 Monate Intervalle, das kann man aber auch anhand der VIN herausfinden, bzw. wenn du Wagen dir nochmal anschauen kannst, kannst du im iDrive die Service History auch abrufen wann was gemacht wurde und wann was fällig ist.


    Jeder Service der nicht bei BMW gemacht wurde und dem nach in deiner Service History fehlt also nicht eingetragen ist, kann und wird dir bei eventuellen Problemen eine Kulanz bei BMW erschwären, ebenfalls ist es für den Wiederverkauf für dich schwieriger bzw. wirst du erklärnen müssen wieso der Eintrag fehlt, ob das gemacht wurde und bei wem was unteranderem auf den Preis auswirken kann wenn das Fahrzeug nicht konsequent bei BMW war.

    Was genau meinst du mit Probleme mit dem Navi und Sprachsteuerung, das würde mich auf jeden Fall auch mit stören, wenn das System nicht mehr richtig funktioniert, und auch keine Sprachsteuerung haben dürfte wird wohl der momentane Besitzer selber gebastelt haben (wenn es kein "Werks"-Softwarefehler ist).
     
  3. Fyal

    Fyal 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    12.04.2021
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    1
    Hab dem Verkäufer (nach anfänglicher mündlicher Zusage) - jetzt doch abgesagt. Ich weiß, nicht so nett - aber am Ende war das Bauchgefühl zu schlecht:

    1.) Der Service + Motorölwechsel der in 2019 angestanden hat ist in der Wartungshistorie bei BMW nicht vermerkt (vermutlich weil er ja in der freien Werkstatt durchgeführt wurde).
    Dort steht lediglich der kleine Service Bremsflüssigkeit + W.O.L.K.E von 07/2020 drin.
    Wenn doch mal früher als erwartet was am Motor sein sollte, ist leider nicht auszuschließen, dass BMW deshalb die Kulanz verweigert.

    2.) Das Navi / Entertainment hatte gestern bei der Probefahrt erhebliche Probleme. Die Versionsnummer ließ sich zudem gar nicht anzeigen. Spracheingabe funktionierte nicht. Teilweise ließen sich Menüpunkte nicht anwählen bzw. es gab keine Rückmeldung.
    Im besten Fall kostet die Software-Korrektur in der Werkstatt mich 150 Eur. Im schlimmsten Fall ist mehr kaputt. Das Risiko möchte ich ungern eingehen.

    3.) Die Abweichungen von der Ausstattung die der Verkäufer bei mobile.de angegeben hatten:
    • Business-Paket (SA-Nr. 9BD): Nicht vorhanden (damit auch keine automatisch abblendenden Innenspiegel, keine Lordosenstützen)
    • Durchladesystem (SA-Nr. 465): Nicht vorhanden
    • 2-Zonen-Klimaautomatik (SA-Nr 534) Nicht vorhanden (das hatte er mir dann aber auch vor Ort mitgeteilt - nach 150km Anfahrt)
    Dass der Wagen zudem bis fast 20 TKM als Mietwagen genutzt wurde trübt das Bild auch etwas. Auch das stand nicht in der Fahrzeugbeschreibung.
     
  4. Dixie

    Dixie 1er-Fan

    Dabei seit:
    16.01.2019
    Beiträge:
    708
    Zustimmungen:
    208
    Motorisierung:
    220i
    Modell:
    Gran Coupé (F44)
    Baujahr:
    11/2020
    Zum Thema Sprachsteuerung hat der TE hier einen Thread aufgemacht: https://www.1erforum.de/threads/sof...tem-118i-flottenfahrzeug.292720/#post-3090330

    Der F20 hat grundsätzlich einen Serviceintervall von 24 Monate/30.000 km, jenachdem was zuerst eintritt.
    Wie @LACNR schon schrieb hätte ein Ölservice 2019 gemacht werden müssen.
    Zum Thema nicht BMW Werkstatt - auch diese Werkstätten können den Service in der History eingeben..
     
  5. Dixie

    Dixie 1er-Fan

    Dabei seit:
    16.01.2019
    Beiträge:
    708
    Zustimmungen:
    208
    Motorisierung:
    220i
    Modell:
    Gran Coupé (F44)
    Baujahr:
    11/2020
    Bei so vielen fehlerhaften Angaben würde ich das Fahrzeug auch nicht kaufen.
     
    LACNR gefällt das.
  6. LACNR

    LACNR 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    25.02.2018
    Beiträge:
    1.122
    Zustimmungen:
    188
    Fahrzeugtyp:
    116i (FL)
    Modell:
    Hatch (F20)
    Ich antworte später auf den Rest, aber bezüglich Mietwagen dass ist ganz normal dass die Autos ca. halbes Jahr bis 1 maximal 2 Jahre als Mietwagen genutzt werden und Sixt und andere diese im durschnitt 17k-25k km abgeben. Das ist also völlig normal, ist für den Vermieter günstiger sich nach kurzer Zeit ein neuen anzuschaffen als eine Flotte zu fahren die altert und dann die Services gemacht werden müssen auf ihre Kosten ;)
    Der Verkaufspreis ist halt auch deutlich höher bei geringer KM Zahl.
     
  7. Chri

    Chri 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    10.04.2010
    Beiträge:
    1.220
    Zustimmungen:
    525
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    11/2010
    rein der neugier halber, wo hast du das machen lassen ? alleine schon wegen DSGVO gründen dürfte das nicht mehr möglich sein.
    Nur der Fahrzeugeigentümer kann eine Abfrage machen lassen, und auch nur für den Zeitraum in dem er der Eigentümer ist.

    Hast du mal ne FA Liste gezogen ?
    Ich hab schon mal einen FA gesehen der dann unterbindet das man die Historie einsehen kann.
    Eventuell haben das die Sixt Fahrzeuge mittlerweile ab werk ? (gibt ja auch nen Sixt FA)

    mfg Chri
     
  8. Fyal

    Fyal 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    12.04.2021
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    1
    Über nen Bekannten. Aber da stehen ja keine personenbezogenen Daten drin!? Also jedenfalls wurden mir keine genannt. Ich hab lediglich die Service-Historie.
     
  9. #9 mehrfreudeamfahren, 12.04.2021
    mehrfreudeamfahren

    mehrfreudeamfahren 1er-Fan

    Dabei seit:
    14.10.2013
    Beiträge:
    871
    Zustimmungen:
    446
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    12/2016
    Richtige Entscheidung! Finger weg! Das kann gut gehen, muss es aber nicht. Und am Ende hast du mindestens den Aufwand, schlimmstenfalls sogar die Kosten.
     
    Dexter Morgan gefällt das.
  10. #10 DominikS66, 12.04.2021
    DominikS66

    DominikS66 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    04.11.2011
    Beiträge:
    1.073
    Zustimmungen:
    175
    Ort:
    Landkreis Rastatt
    Fahrzeugtyp:
    125i
    Motorisierung:
    125i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    01/2019
    Spritmonitor:
    Kann hier nur zustimmen, lass die Finger davon. Ist ja wahrscheinlich dieser hier: https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=321874541
    Der ist verdächtig billig im Vergleich zu anderern Angeboten. Die zeitlichen Verläufe sind m.E. merkwürdig. Warum wurde bei einem Privatverkauf die HU aktuell neu gemacht ?
     
    Dexter Morgan gefällt das.
  11. Fyal

    Fyal 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    12.04.2021
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    1
    Ja genau. Also, bin den Wagen probegefahren. Karosserie, Motor, Fahrwerk wirkten absolut in Ordnung. Verkäufer kam auch seriös rüber. Für den Preis eigentlich ein Schnäppchen.
    Am Ende war's das Bauchgefühl und die o.g. Punkte.
    Vielleicht hätte ich auch jahrelang Freude mit dem Fahrzeug gehabt. Werd's nie erfahren :eusa_doh:
     
    Dexter Morgan gefällt das.
  12. #12 doesntmatter, 13.04.2021
    doesntmatter

    doesntmatter 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    14.06.2018
    Beiträge:
    468
    Zustimmungen:
    161
    Fahrzeugtyp:
    118i (FL)
    Motorisierung:
    118i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    06/2019
    Richtig gehandelt, es sei denn er war SO billig, dass er selbst schlecht gewartet noch attraktiv erscheint. Das der 2019er Wechsel nicht eingetragen wurde, ist für sich genommen noch das kleinere Problem - du bist dritte Halter, das Ding war ein Mietwagen, nichts läuft über offizielle Händler => du hast keine Garantie von BMW und auch mit perfekter Service-Historie bei freien Werkstätten nicht die besten Chancen auf Kulanz. Aber das Ding wurde als Mietwagen sicherlich gut genutzt und hat trotzdem nur zweimal den kleinen Service-Umfang bekommen, dabei hätte die zweite Runde eigentlich schon das große Service-Paket sein müssen und spätestens jetzt wäre der sogar vom Alter her fällig.
     
    Fyal und Dexter Morgan gefällt das.
  13. #13 Dexter Morgan, 13.04.2021
    Dexter Morgan

    Dexter Morgan Evil Knievelchen

    Dabei seit:
    11.03.2015
    Beiträge:
    6.496
    Zustimmungen:
    18.158
    Ort:
    Ostkreis Offenbach
    Fahrzeugtyp:
    125i Cabrio
    Motorisierung:
    125i
    Modell:
    Cabrio (E88)
    Baujahr:
    05/2008
    Vorname:
    Stefan
    Und diese ganzen Punkte sind dann noch mal ein Klotz am Bein, wenn er wieder verkauft werden soll.

    Auch wenn ich sonst gerne sagen, dass man ein Auto zum Fahren und nicht zum Verkaufen erwirbt, sollte man das trotzdem nicht außer Acht lassen.
     
    102 Octan und Fyal gefällt das.
  14. Fyal

    Fyal 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    12.04.2021
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    1
    Ich kann nicht einschätzen ob der Kaufpreis niedrig genug war um die Negativpunkte zu kompensieren. 14.500 Eur wirken halt schon sehr sehr gut für 30 TKM Laufleistung und den guten Fahrzeugzustand (bescheinigt durch neuen TÜV).
     
  15. #15 LACNR, 13.04.2021
    Zuletzt bearbeitet: 13.04.2021
    LACNR

    LACNR 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    25.02.2018
    Beiträge:
    1.122
    Zustimmungen:
    188
    Fahrzeugtyp:
    116i (FL)
    Modell:
    Hatch (F20)
    Emsbüren, das ist sogar gleich um die Ecke bei mir saufibüren :D wenn es das gleiche ist.

    In dieser Gegend (Emsland, Grafschaft, NRW) bekommst du oft für den Preis, ggf bisschen/etwas mehr den gleichen 1er mit mehr Austattung (der angebotene hat zb. keine 2ZKlima) mit weniger KM 1. Hand um die 20.000km von etablierten Händlern. Mit dem Angebot stimmt einfach vorne und hinten nichts, das blöde einer wird zuschlagen weil er/sie es nicht besser weiß.

    Die vorerst verschwiegene bzw falschangaben des Verkäufers, die scheinbar fehlerhafte Software und fragwürdige Service Historie etc macht der Preis definitiv nicht weg.
     
  16. #16 doesntmatter, 14.04.2021
    doesntmatter

    doesntmatter 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    14.06.2018
    Beiträge:
    468
    Zustimmungen:
    161
    Fahrzeugtyp:
    118i (FL)
    Motorisierung:
    118i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    06/2019
    "kommt noch über den TÜV" ist für einen 30k / 3 Jahre alten Wagen kein Gütesiegel, sondern absoluter Standard. Ab jeweils dem Vierfachen kommt man in Bereiche, wo TÜV-verhindernde Mängel bei Gebrauchtwagen normal sind bzw. deren abwesenheit ein positiv anzurechnender Bonus. 14,5 klingt aber in der Tat nicht schlecht, wenn die Ausstattung stimmt (Link verweigert mir gerade den Zugriff...). Habe zwar die Preise nicht weiter verfolgt, aber aus meiner eigenen Suche vor zwei Jahren sind mir auch einige Preise mit einer zwei vorne in Erinnerung.
     
    Fyal gefällt das.
  17. #17 TaifunMch, 26.04.2021
    TaifunMch

    TaifunMch 1er-Fan

    Dabei seit:
    02.10.2008
    Beiträge:
    649
    Zustimmungen:
    34
    Ich hätte mit so einem Auto null Probleme. Was soll denn da passieren? Günstig, wenig Kilometer. Auto bei BMW in die Wartung bringen und fertig.
     
  18. LACNR

    LACNR 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    25.02.2018
    Beiträge:
    1.122
    Zustimmungen:
    188
    Fahrzeugtyp:
    116i (FL)
    Modell:
    Hatch (F20)
    Sorry aber verschwiegene Probleme, falsch Angaben, unvollständiger Service/lückenhaft nicht bei BMW gemacht und iDrive System arbeitet nicht einwandfrei usw usw. Wieso sich ein modernes Auto ranholen (wenn bessere und einwandfreie Angebote gibt) dass direkt schon Kopfschmerzen ankündigt und du wahrscheinlich selber beim Wiederverkauf schlecht da stehst.

    Damit hättest du keine Probleme? Günstig ist nicht gleich gut, gerade beim Autokauf.
     
    Dexter Morgan gefällt das.
  19. mxg

    mxg 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    23.10.2017
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    125i
    Vorname:
    Martin
    Ob ein nicht dokumentierter oder gar fehlender Service relevant ist für einen Kauf muss sicher jeder selbst für sich entscheiden. Ich habe mir kürzlich einen 125i gebraucht gekauft, welcher seinen ersten Ölwechsel erst nach 3 Jahren gesehen hat. Vermutlich hat der Verkäufer gedacht er wäre erst bei 30tkm fällig wobei das Fahrzeug einen ja bei jedem Start an die Notwendigkeit erinnert. Wie auch immer.. Ich habe für mich entschieden dass ich das Risiko eines 12 Monate überfälligen Ölwechsel bei einer Fahrleistung von 20tkm für sehr gering halte. Da ich es viele Jahre fahren möchte sehe ich hier auch keinen großen Wertverlust beim wiederverkauf. Zumal ich selbst den Preis dadurch deutlich drücken konnte..
     
  20. #20 LACNR, 28.04.2021
    Zuletzt bearbeitet: 28.04.2021
    LACNR

    LACNR 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    25.02.2018
    Beiträge:
    1.122
    Zustimmungen:
    188
    Fahrzeugtyp:
    116i (FL)
    Modell:
    Hatch (F20)
    Nun unabhängig ob es für einen wichtig ist oder nicht ist es ein Qualitätssiegel und es dem Besitzer wichtig war dass er alles bei BMW machen lässt und nicht um jeden Euro sparen wollte ;)

    Für mich zumindest ist es relevant, da es dir auf der einen Seite die Sicheheit gibt der Wagen jedesmal bei einer BMW Werkstatt und nicht irgendwo im worst case an der Straße oder gar privat gemacht oder gänzlich ausgelassen weil man meinte es sei nicht notwendig, auf der Seite kannst du den Wagen besser bewerben da dieser ausschließlich bei BMW, entsprechend besser verkaufen und mehr interessenten haben bzw. wenn du den beim Händler in Zahlung gibst mehr rausholen.

    Aber es geht nicht nur um den Preis, sondern Kulanz - und ja ich war tatsächlich in der Situation dass außerhalb der Garantie die Ansaugbrücke (meine ich sagte der Serviceleiter) aufeinmal defekt war, aber da ich alles und immer rechtzeitig bei BMW machen lassen habe sagte er mir dass wird ganz sicher von BMW übernommen und hatte von sich vorher schon ein Kulanzantrag gestellt und die Kosten ca. 2,500€ hatte BMW komplett übernommen. Es kann immer was passieren, es muss aber nicht aber wenn du die Chance hast deinem Glück zu helfen dass im Fall der Fälle du nicht auf den Kosten sitzen bleibst, sollte man es auch machen. Wir riskieren genug im Leben ;)

    Keiner sagt dass Autohaus und Service Markus Schultjan (nur ein Beispielname) schlechter als BMW ist, aber wenn etwas überzogen wurde oder nicht nachvollziehbar ist wer, was und ob etwas wirklich gemacht wurde dann würde ich Abstand nehmen. Natürlich kannst du niemals Probleme mit dem Wagen haben, aber es sind Autos und die verschleißen und das will man sich nicht ärgern es hätte vllt anders sein können hätte man den genommen wo alles Services gemacht wurden und dann auch noch bei BMW :D

    Glückwunsch zu deinem 125i und ich hoffe natürlich das du keine Probleme haben wirst das ist verständlich! :)
     
Thema:

Fehlender Ölwechsel / Service-Historie lückenhaft? (Gebrauchtwagenlauf)

Die Seite wird geladen...

Fehlender Ölwechsel / Service-Historie lückenhaft? (Gebrauchtwagenlauf) - Ähnliche Themen

  1. Fehlende Schraube?

    Fehlende Schraube?: Hallo an alle, kann mir jemand sagen ob bei der MOTORRAUMABSCHIRMUNG des M140i am Unterboden in der Mitte der drei Vertiefungen überall Schrauben...
  2. Felgeneintragung aufgrund fehlender Kennzeichnung nicht möglich

    Felgeneintragung aufgrund fehlender Kennzeichnung nicht möglich: Hallo zusammen, ich habe gebrauchte OZ Leggera HLT in den für den F20/F22 passenden Dimensionen (VA 8x19 ET45 und HA 8,5x19 ET47) gekauft, die...
  3. [E88] Fehlende leistung

    Fehlende leistung: Guten Tag. Heiße Florian bin 36 Jahre alt und fahre einen 120d Cabrio bj 08 mit 177ps Hatte mir das Auto im Juni gekauft So im ganzen bin ich...
  4. [E88] Fehlende Leistung?

    Fehlende Leistung?: Hallo zusammen, ich habe bei meinem 125i Cabrio mal aus Interesse 0-100 gemessen (Traktionskontrolle komplett aus, mit 4000 rpm gestartet) und...
  5. E-Mail an BMW bezüglich fehlender Öltemperaturanzeige

    E-Mail an BMW bezüglich fehlender Öltemperaturanzeige: Hallo Leute ! Wir hatten hier im Forum die Idee eine E-Mail an BMW zu senden, bezüglich der fehlenden Öl und Wassertemperaturanzeige. Eventuell...