Federbein ausbauen

Diskutiere Federbein ausbauen im Allgemeines zum BMW 1er E8x Forum im Bereich Informationen zum 1er E-Modell 2004-2013; Moin zusammen, ich will demnächst Mal meine Stoßdämpfer wechseln und habe eine Frage zur VA: Bei den gängigen Anleitungen soll immer der...

  1. #1 Tokybre, 15.03.2021
    Tokybre

    Tokybre 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    16.10.2017
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    87
    Ort:
    Bremen
    Fahrzeugtyp:
    125i Cabrio
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Cabrio (E88)
    Baujahr:
    07/2008
    Vorname:
    Thomas
    Moin zusammen,

    ich will demnächst Mal meine Stoßdämpfer wechseln und habe eine Frage zur VA:

    Bei den gängigen Anleitungen soll immer der Radträger ausgebaut werden, da hat man es regelmäßig mit sehr festsitzenden Schrauben zu tun sodass man dann möglicherweise weitere "Baustellen" aufreißt...

    Würde es nicht evtl. auch reichen, die Klemmung am Federbein zu lösen, die Feder maximal mit Federspanner zusammenzudrücken und dann den Stoßdämpfer soweit zusammenzudrücken, dass man das Federbein auch ohne Demontage des "Radträgers" herausbekommt? Oder würde der Platz dann trotzdem nicht reichen?

    Nur eine Idee/Frage...

    VG Thomas
     
  2. #2 gotcha43, 15.03.2021
    gotcha43

    gotcha43 1er-Guru

    Dabei seit:
    25.01.2010
    Beiträge:
    8.094
    Zustimmungen:
    3.850
    Ort:
    Oldenburg
    Fahrzeugtyp:
    125i Coupé
    Motorisierung:
    125i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    04/2009
    Vorname:
    Daniel
    Koppelstange lösen, Kabel lösen, xenon Stange lösen vom Querlenker. Oben am Domlager lösen, Klemmung schonmal lösen und halt am besten zu zweit kräftig runter drücken und der andere Fädelt das Domlager dann unter der kotflügelkante durch nach außen.
    Schon mehrmals so gemacht. Den Radträger selbst nicht lösen müssen. Bremse kann auch dranbleiben.
     
  3. #3 Tokybre, 15.03.2021
    Tokybre

    Tokybre 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    16.10.2017
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    87
    Ort:
    Bremen
    Fahrzeugtyp:
    125i Cabrio
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Cabrio (E88)
    Baujahr:
    07/2008
    Vorname:
    Thomas
    OK, danke Daniel!

    VG Thomas
     
  4. #4 790FX, 15.03.2021
    Zuletzt bearbeitet: 15.03.2021
    790FX

    790FX 1er-Fan

    Dabei seit:
    18.04.2017
    Beiträge:
    828
    Zustimmungen:
    621
    Ort:
    Halle (Saale) & Zwickau
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    07/2009
    Vorname:
    Martin
    Ich habe sowohl am E87 als auch am E91 Stoßdämpfer gewechselt.
    In beiden Fällen bin ich nicht herum gekommen die Spurstangen, Querlenker und Zugstreben zu lösen.
    Ansonsten läuft man Gefahr die Gummilagerungen der Zugstrebe und des Querlenkers bei zu starker Dehnung nach unten zu beschädigen. Bzw. bin ich beim E87 mit den Lenkern am Schwanklager gar nicht so weit runter gekommen um es vom Federbein zu trennen.
    Die M3 Lenker sind meines Wissens nach anders gelagert und haben diese Gummilager nicht, sodass hier die Handhabung einfacher sein sollte.

    So wie es gotcha schon geschrieben hat, aber dann löse ich immer noch die Spurstange und die Zugstrebe am Schwenklager (aka Achsträger), sowie den Querlenker am Vorderachsträger. Es müssten alles 18er Muttern sein. Am Schwenklager muss NACH dem Erstlösen mit einem guten (!) T40 Bit gegengekontert werden. Mit einem Schlagschrauber habe ich hier KEINE guten Erfahrungen.
    Ich finde übrigens, dass die Bremse abgebaut werden sollte. Entweder der Bremsschlauch reicht gar nicht so weit runter oder man macht es sich unnötig schwer. Es ist auch deutlich einfach am Schwenklager ohne Bremssattel zu arbeiten. Es sind doch bloß 2 7er Schrauben und eine Spange. Den Bremssattel hänge ich dann mit einem Haken nach oben.

    Mit dem Federspanner da unten rumwurschteln finde ich nicht so prickelnd, da würde ich 3x eher das Schwenklager ausbauen.
     
  5. #5 Tokybre, 16.03.2021
    Tokybre

    Tokybre 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    16.10.2017
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    87
    Ort:
    Bremen
    Fahrzeugtyp:
    125i Cabrio
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Cabrio (E88)
    Baujahr:
    07/2008
    Vorname:
    Thomas
    Hallo,

    vielen Dank erstmal. Ich denke ich werde dann sehen, inwieweit da evtl. doch mehr gelöst werden muss. Ich habe parallel noch in das Selbsthilfe-Buch geschaut und da steht sinngemäß, dass man einige Schrauben am Fahrwerk nur anziehen darf, wenn das Fzg. in der sog. Normallage steht, die durch ganz genaue Gewichtsbelastungen hergestellt wird. Davon habe ich noch nie in irgendwelchen YT-Videos auch nur ansatzweise was gehört.

    Ist das evtl. Humbug?

    Thomas
     
  6. #6 Woifesinger, 16.03.2021
    Woifesinger

    Woifesinger 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    23.06.2019
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    85
    Ort:
    Zorneding
    Fahrzeugtyp:
    125i Cabrio
    Motorisierung:
    125i
    Modell:
    Cabrio (E88)
    Baujahr:
    12/2008
    Vorname:
    Rainer
    Kein Humbug. Ich messe die Felgenmitte zur Kotflügelkante bevor ich das Fahrzeug anhebe. Beim anziehen der Streben und Querlenker stelle ich einen zweiten Wagenheber unter die Bremsscheibe und hebe soweit an das ich das Maß mitte Bremsscheibe - Unterkante Kotflügel habe und dann anziehen . Wenn du im ausgefederten Zustand die Schrauben anziehst hast du eine zu große Spannung auf den Gummilagern . Das machen die nicht lange mit.
     
    Flo95, spitzel und 790FX gefällt das.
  7. #7 gotcha43, 16.03.2021
    gotcha43

    gotcha43 1er-Guru

    Dabei seit:
    25.01.2010
    Beiträge:
    8.094
    Zustimmungen:
    3.850
    Ort:
    Oldenburg
    Fahrzeugtyp:
    125i Coupé
    Motorisierung:
    125i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    04/2009
    Vorname:
    Daniel
    Das ist ganz normale Nulllage.
    Einfach den Radträger mittels Wagenheber etc auf eine Höhe hochpumpen, dass dieser das Auto wieder trägt und nicht die wagenheberaufnahme mehr.
    Dann ist das Rad korrekt belastet und du kannst festziehen.
     
    790FX gefällt das.
  8. #8 Tokybre, 16.03.2021
    Tokybre

    Tokybre 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    16.10.2017
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    87
    Ort:
    Bremen
    Fahrzeugtyp:
    125i Cabrio
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Cabrio (E88)
    Baujahr:
    07/2008
    Vorname:
    Thomas
    Ja, das ist einleuchtend...

    In dem Buch macht der da ja wer weiß wie ein Gewese von, mit Gewichte auf den Sitzen und im Kofferraum etc.

    Dann werde ich das auch so machen mit dem Ausmessen vorher und dann halt den Radträger soweit anheben....

    Danke für Eure Beiträge!

    VG
     
  9. #9 mixraffi, 16.03.2021
    mixraffi

    mixraffi 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    22.06.2018
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    45
    Fahrzeugtyp:
    130i
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    01/2006
    Also ich behaupte, den Ärger durch zu wenig Platz, Kratzer am Kotflügel, etc. macht die Zeitersparnis nicht wett.

    Nur am Rande, auch wenn dies hier sicher alle wissen.
    Das Hantieren mit einem Federspanner ist u.U. gefährlich.

    Macht es also nicht schon aus gesundheitlichen Gründen Sinn, das ganze Federbein auszubauen?
     
    790FX gefällt das.
  10. #10 Tokybre, 19.03.2021
    Tokybre

    Tokybre 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    16.10.2017
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    87
    Ort:
    Bremen
    Fahrzeugtyp:
    125i Cabrio
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Cabrio (E88)
    Baujahr:
    07/2008
    Vorname:
    Thomas
    Moin zusammen,

    meine Dämpfer wurden grad geliefert

    Eine vielleicht blöde Frage:

    An der HA ist das bisher so, dass die Anschlagpuffer oberhalb der Staubschutzmanschette sind. Bei den Bilstein sollen die anscheinend unter der blauen Manschette verbaut werden. Ginge auch gar nicht anders, da die Manschette über eine eingearbeitete Metallhülse nur so weit über die Dämpferstange geht (da hat sie dann einen Anschlag) dass der Puffer da auf den Rest der Stange gar nicht mehr passen würde. Hatte mich kurz irritiert.....

    Aber muss ja wohl so sein...?

    VG Thomas
     
  11. 790FX

    790FX 1er-Fan

    Dabei seit:
    18.04.2017
    Beiträge:
    828
    Zustimmungen:
    621
    Ort:
    Halle (Saale) & Zwickau
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    07/2009
    Vorname:
    Martin
    Wenn der Anschlagpuffer oberhalb der Staubschutzmanschette wäre, würde er wohl kaum noch etwas Dämpfen können.
    Ich kenne das gar nicht anders, dass erst der Pralldämpfer kommt und oben drauf die Manschette liegt.
     
  12. #12 gotcha43, 19.03.2021
    gotcha43

    gotcha43 1er-Guru

    Dabei seit:
    25.01.2010
    Beiträge:
    8.094
    Zustimmungen:
    3.850
    Ort:
    Oldenburg
    Fahrzeugtyp:
    125i Coupé
    Motorisierung:
    125i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    04/2009
    Vorname:
    Daniel
    Ändert ja so oder so nichts. ;)
    Aber bei KW/ST sitzt der Pralldämpfer oben drüber, der Schutz ist dann dran befestigt. Bei Bilstein geht quasi der Schutz nur noch weiter nach oben, ist baulich aber egal.
     
    790FX und mixraffi gefällt das.
  13. #13 mixraffi, 19.03.2021
    mixraffi

    mixraffi 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    22.06.2018
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    45
    Fahrzeugtyp:
    130i
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    01/2006
    Bei den originalen Dämpfern ist der Anschlagpuffer oberhalb vom Staubschutz.
    Beim Bilstein ist es so wie auf dem Foto (unter dem Schutz):
    Datei_000.jpeg
     
    790FX gefällt das.
  14. #14 Tokybre, 19.03.2021
    Tokybre

    Tokybre 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    16.10.2017
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    87
    Ort:
    Bremen
    Fahrzeugtyp:
    125i Cabrio
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Cabrio (E88)
    Baujahr:
    07/2008
    Vorname:
    Thomas
    Beim Dämpfer VA war nur der blaue Gummibalg dabei, aber kein Puffergummi
    Kann das richtig sein? Oder ist das beim B8 Dämpfer nicht vorgesehen?

    Im Video bei ca. 21:30 baut der aber einen Puffer mit ein....
     
  15. #15 mixraffi, 19.03.2021
    mixraffi

    mixraffi 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    22.06.2018
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    45
    Fahrzeugtyp:
    130i
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    01/2006
    Der Puffer bei der VA ist in Dämpfer integriert.

    Gibt auf YT ein Video davon, wo sie bei Bilstein die Dämpfer zusammenbauen.
     
  16. #16 Tokybre, 20.03.2021
    Tokybre

    Tokybre 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    16.10.2017
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    87
    Ort:
    Bremen
    Fahrzeugtyp:
    125i Cabrio
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Cabrio (E88)
    Baujahr:
    07/2008
    Vorname:
    Thomas
    Ich habe eben beim Stöbern hier im Forum gelesen, dass das Auto nach der Umrüstung auf B8 Dämpfer vorne etwas höher liegen soll. Das würde ich doof finden.

    Ist dem tatsächlich so?

    Da stand dann auch, dass man -10mm Domlager verbauen könnte, um das auszugleichen. Diese sind aber ohne Zulassung.....

    Ich hab keinen Bock die Dämpfer zu tauschen und der Wagen liegt dann wie kurz vorm Abheben...

    Bin grad genervt, was ich tun soll... Nochmal andere Domlager kaufen würde mich jetzt auch nicht umbringen. Würde das bei der HU auffallen?

    Wenn das mit dem Höher liegen nicht stimmt, wäre er dann vorne arg tief...

    VG Thomas
     
  17. #17 mixraffi, 22.03.2021
    mixraffi

    mixraffi 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    22.06.2018
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    45
    Fahrzeugtyp:
    130i
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    01/2006
    Also mir fiel nicht auf, dass da etwas höher sein sollte.
    Klar, dadurch, dass es Gasdämpfer sind, haben die naturgemäss ein wenig "Vorspannung".
    Ob man dies optisch sieht?
     
    790FX gefällt das.
  18. #18 Tokybre, 15.05.2021
    Tokybre

    Tokybre 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    16.10.2017
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    87
    Ort:
    Bremen
    Fahrzeugtyp:
    125i Cabrio
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Cabrio (E88)
    Baujahr:
    07/2008
    Vorname:
    Thomas
    Moin, hier noch einmal eine verspätete Rückmeldung:

    Nach dem Einbau der B8 Dämpfer liegt das Auto absolut normal, also ohne Hängearsch.....

    Fahrverhalten und Komfort gut. Jetzt weiß ich erst, was das vorher für eine Hollywoodschaukel war

    148 K gelaufen mit M-Fahrwerk, die Federn sind original geblieben.

    VG Thomas
     
    790FX und gotcha43 gefällt das.
  19. #19 gotcha43, 15.05.2021
    gotcha43

    gotcha43 1er-Guru

    Dabei seit:
    25.01.2010
    Beiträge:
    8.094
    Zustimmungen:
    3.850
    Ort:
    Oldenburg
    Fahrzeugtyp:
    125i Coupé
    Motorisierung:
    125i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    04/2009
    Vorname:
    Daniel
    Danke für den Bericht, Thomas. Dann erstmal wieder Gute Fahrt. :)
     
Thema:

Federbein ausbauen

Die Seite wird geladen...

Federbein ausbauen - Ähnliche Themen

  1. Federbein Hinterachse = Gummis?

    Federbein Hinterachse = Gummis?: Hallo, kurze Frage, wie heißen die Manschetten ? Gibt es davon ne Teilenummer das man die bestellen kann? (BMW F20 120D XDrive) Im Anhang nur...
  2. [Verkauft] 4x Bilstein B4 Federbeine VA + HA (M-Technik) mit Rechnung, Wie Neu

    4x Bilstein B4 Federbeine VA + HA (M-Technik) mit Rechnung, Wie Neu: Hallo Community, wie in meiner zu lesen, hatte ich zum Testen die Bilstein B4 Stoßdämpfer (Version M-Technik) in Verbindung mit ST Federn...
  3. Flatterndes Vorderrad, schlafendes, lockeres Federbein Schwenklager vorne

    Flatterndes Vorderrad, schlafendes, lockeres Federbein Schwenklager vorne: Hallo, Gestern war ich mit meinem BMW E87 118d Baujahr 2008 250tkm eine längere Strecke auf der Autobahn unterwegs. Bei höheren Geschwindigkeiten...
  4. [E87] Domlager/Federbein ausbauen

    Domlager/Federbein ausbauen: Hallo Leute, es ist wieder soweit eine Reparatur steht an. Ich habe starke Geräusche an der Vorderachse am besten durch ein knacken, knarzen zu...
  5. Federbein ausbauen ?

    Federbein ausbauen ?: Hallo zusammen, ich brauche mal wieder eure Hilfe, wir haben heute versucht das Federbein an der VA von meinem 118i VFL auszubauen um andere...