[E87] Fazit 1 1/2 Jahre 130i

Diskutiere Fazit 1 1/2 Jahre 130i im BMW 130i Forum im Bereich Informationen zum 1er E-Modell 2004-2013; Nachdem ich mich in diesem Forum mehr oder weniger rege an Diskussionen beteiligt habe, möchte ich gerne einen kurzen Abschlussbericht zu meinen...

  1. #1 pinkykevy, 24.11.2011
    pinkykevy

    pinkykevy 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    10.04.2009
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Fahrzeugtyp:
    130i (FL)
    Nachdem ich mich in diesem Forum mehr oder weniger rege an Diskussionen beteiligt habe, möchte ich gerne einen kurzen Abschlussbericht zu meinen Eindrücken der Zeit mit dem 130i mit euch teilen.

    Habe mich vor wenigen Wochen (schweren Herzens) von meinem Fahrzeug getrennt und mir über den Winter einen top ausgestattenen Golf V R32 DSG geholt, da ich für den Winter ein Auto mit Allradantrieb für die Berge brauche und der 130er bereits über 80`000 km abgespult hatte. Ich muss jedoch sagen, dass ich bis auf den R32-typischen Sound, die tolle Austattung und die gute Ergonomie im Cockpit mit dem Auto nicht warm werde. Fahrdynamisch ist das Fahrzeug meiner Meinung nach in einer völlig anderen Klasse unterwegs wie der 130i. Ich hab selten so ein unsportlich abgestimmtes Auto unterm Arsch gehabt. Das Fahrwerk ist ziemlich straff abgestimmt aber der R32 wankt ziemlich stark. Dazu kommt beim Kurvenräubern ein fieser Mix aus anfänglichem Unter- und dann plötzlichem Übersteuern. Bin bereits die Doppelkupplungsgetriebe von BMW M3, Mitsubishi Evo X und Porsche Cayman R gefahren und das DKG vom 5er R32 ist einfach ernüchternd! Das Getriebe hat Hänger beim Runterschalten (kommt mir manchmal vor wie eine alte Wandlerautomatik), Zwischengas wird nicht schön angeglichen und viel zu kleine, mit dem Lenkrad mitdrehende Paddels verhageln den Fahrspass gehörig.

    Zudem ist der Verbrauch einfach hinter gut und böse. Unter 13 Liter bei wohlgemerkt gemässigter Fahrweise liegen nicht drin. Frei nach dem Motto: "Ich saufe für 3!".


    Da ich das Auto aber sowieso nur bis spätestens März fahren werde, ist zum Glück alles nur halb so schlimm. Aber kann das Fahrzeug echt niemandem an's Herz legen, schon gar nicht mit DKG!

    Nun zu den schönen Seiten des Lebens. Bereits mit der Originalaustattung war der 130er ein richtig gutes Auto. Der 3.0 R6 ist ein Gedicht und sucht meiner Meinung nach seines Gleichen. Ein bisschen wenig Drehmoment in unteren Drehzahlregionen, dafür aber äusserst drehfreudig, super Ansprechverhalten und hängt fantastisch am Gas. Das M-Fahrwerk war auch nicht schlecht, meiner Einschätzung nach für ein Originalfahrwerk fast ein Ticken zu hart abgestimmt, besonders bei Querfugen bei höheren Geschwindigkeiten deutlich spürbar. Bremse war im Alltag und selbst bei sportlicher Fahrt über alle Zweifel erhaben. Sound fand ich persönlich bereits in der Standardversion ansprechend, schön kernig und ein tolles Klangbild über das ganze Drehzahlspektrum, besonders mit abgezogenem Schlauch. Verarbeitung im Innenraum hat das Prädikat Premium verdient (130i LSE). Die Sportsitze waren bequem und gut verarbeitet, jedoch hat mir der Seitenhalt an der Schulterpartie etwas gefehlt.

    Nachdem ich das Potential im 130i erkannt hatte, begann die Zeit des Optimierens für Abstecher auf die Rennstrecke. Es folgten folgende Umbaumassnahmen:

    BMW Performance ESD und FOX VSD
    CDV-Modifikation
    KW V3 Fahrwerk
    ZF-Sperre mit 50% Sperrwirkung von HB-Motorsport
    Hankook Ventus R-S2

    Es war unglaublich zu sehen, was man dem 130i mit ein paar wenigen dafür gezielten Massnahmen an zusätzlicher Fahrdynamik entlocken konnte. Das KW V3 war komfortabler abgestimmt als das M-Fahrwerk, aber die Kurvengeschwindigkeiten die nun auf Sportreifen erreicht werden konnten waren überwältigend! Die Alltagstauglichkeit war nach wie vor (mehr als) gewährleistet. Ein grosser Dank geht an Wolfgang Weber, der mein Fahrzeug auf dem Nürburgring im Rahmen eines Sport Auto Fahrertrainings fantastisch abgestimmt hat. In Kombination mit dem Sperrdifferential von ZF war dies wohl die Optimierung mit dem grössten AHA-Effekt. Die Sperre hat hervorragend funktioniert, ein klares Plus an Traktion inbesondere beim Herausbeschleunigen aus engen Ecken und auf nasser Fahrbahn. Und für mich mindestens genau so wichtig: endlich kletterte der 1er auf Schnee wie eine Bergziege die Hänge hoch! Ich musste im Winter vor dem Sperrdiff-Umbau das Fahrzeug 3x in einem Engadiner Dorf stehen lassen. Nach der Modifikation kein einziges Mal mehr!

    Das Einzige, was ich mit dem 1er trotz diverser Versuche nicht geschafft habe, ist gescheites Driften. Ich weiss nicht genau woran's lag, aber selbst erfahrene Piloten wie Peter Corazza oder Uwe Nittel haben sich bei meinem Fahrzeug daran die Zähne ausgebissen. Dass es bei Ralph [Munzi] (mit fast identischem Setup) so gut funktioniert hat (vgl. youtube videos) war ziemlich frustrierend und ich zweifelte irgendwann schon ein bisschen an meinen Quertreiber-Kompetenzen (trotz diversen Drifttrainings am Sachsenring und in Finnland am Drift&Drive)..

    Alles in allem hatte ich aber eine fantastische Zeit mit dem 130i. Es ist ein Auto der alten Schule, das fordert (aber auch gefordert werden will) und unglaublich viel Spass bereiten kann!

    In Memoriam BMW 130i, 9/2009-11/2011 :blumen:
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Sebastian7, 24.11.2011
    Sebastian7

    Sebastian7 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    19.07.2009
    Beiträge:
    3.235
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Eifel / Mosel
    super Bericht pinky !

    :daumen::daumen:

    Dank Dir hab ich ja auch denk Kontakt über Ralph zu WW bekommen.

    Würdest du dir wieder ein 130i holen, wohlwissend das es ihn ja so nie wieder geben wird?

    Ich schwebe gerade vor der Entscheidung ihn gegen den Megan RS oder ein FL mit wenig km zu tauschen...

    grüße, basti
     
  4. #3 munzi70, 24.11.2011
    Zuletzt bearbeitet: 24.11.2011
    munzi70

    munzi70 1er-Guru

    Dabei seit:
    23.09.2008
    Beiträge:
    6.855
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Münchner Süd-Osten
    Kevin - schönes Review!:daumen: Hatten ja in Summe ziemlich gleiches Setup - bei Dir haben nur die Sitze (SChulterbereich) bei mir die Tröte gefehlt. :mrgreen:

    Vielen Dank nochmal für den Kontakt zu WW.:daumen: Kann auch nur bestätigen dass das Auto mit den Mods ganz anders fahrbar ist vs Serie. Aufm Track als auch quer.

    Aber wie Du selbst sagst, ist es nicht so einfach die Hütte quer zu fahren. Gezieltes Setup (sprich passende Reifenkombi) ist von Nöten, ums spassiger werden zu lassen. Wenn man nen paar Eckfakten nicht beachtet, gehts nur mit viel Erfahrung.... ( hat der Peter auch beim Driften kürzlich bestätigt).

    Have fun mitm Golf V R32 - zum Querfahren auf Schnee ist der schon ne coole Nummer - da gehen Driftwinkel die bisserl anders sind als beim 1er. Ich versprech Dir da wirste dann auch Spass haben. :mrgreen: Hastn Dir ja fürn Winter gekauft. Kannst dann gegen Ende des Winters Bericht folgen lassen - ich denke, daß der nicht ganz so negativ aussieht. :wink:

    btw: warum eigentlich keinen Evo 8,9 oder 10 fürn Winter. Wäre vom Spass auf jeden Fall nochmal ne weitere Nummer. Aber wie gesagt, der Golf muss auch erstmal gefahren werden....
     
  5. #4 jetzede, 25.11.2011
    jetzede

    jetzede 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    18.01.2010
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Siegen/Göttingen
    Fahrzeugtyp:
    130i
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Hi,

    was kommt denn nach dem R32???
     
  6. #5 N52-Driver, 25.11.2011
    Zuletzt bearbeitet: 25.11.2011
    N52-Driver

    N52-Driver 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    16.07.2011
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bochum
    Fahrzeugtyp:
    130i (FL)
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Schöner Bericht! Ich selber fahre erst seit fünf Monaten nen 1er und kann einen Großteil deiner Erfahrungen unterschreiben. Der Motor ist echt nen Traum. Wenn man zwischendurch mal ein paar andere Autos fährt, weiß man(n) zu schätzen, was man da unter der Haube hat.

    Gruß
    Holger
     
  7. #6 maninblack, 25.11.2011
    maninblack

    maninblack 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    23.03.2010
    Beiträge:
    403
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    Fahrzeugtyp:
    130i
    sehr schoener Bericht.!

    Und endlich bemaengelt mal jemand den Seitenhalt der Sportsitze - dachte schon ich waere der einzige :)
     
  8. #7 Angel130i, 25.11.2011
    Angel130i

    Angel130i 1er-Profi

    Dabei seit:
    27.10.2009
    Beiträge:
    2.592
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bern (CH)
    Fahrzeugtyp:
    130i (FL)
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    09/2009
    schöner Bericht Kevin :daumen:
    Mit einer Sperre bin ich auch am liebäugeln. sollte mich demnächst mal ernsthaft darüber informieren.
     
  9. BMWUA

    BMWUA 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    26.08.2008
    Beiträge:
    4.496
    Zustimmungen:
    45
    Ort:
    Nordeifel
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F20)

    Hm, sehr schwere Entscheidung!
    Der Megan RS soll verdammt gut sein.

    Ich würde einen Megan RS Cup in Betracht ziehen - dann ist die Entscheidung einfacher. ;)
     
  10. #9 pinkykevy, 25.11.2011
    pinkykevy

    pinkykevy 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    10.04.2009
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Fahrzeugtyp:
    130i (FL)
    Gute Frage! Stehen einige Fahrzeuge zur Debatte da ich mich ein wenig im Zwiespalt befinde, wie sportlich das Auto denn sein soll..

    Bin mal den Fahrzeugindex im Evo Magazine Guide durchgegangen und habe mir spasseshalber mal folgende Liste zusammengestellt:

    Lotus Exige (Tracktool, geniales Handling, Alltagstauglichkeit?!)
    Renault Megane R26R (selten, Rundenzeit NOS, Fronttriebler?!, Alltagstauglichkeit?!)
    BMW Z4 M Coupe (verwindungssteife Karosserie, Motor, CSL FW, CSL Bremse die immer noch nichts taugt...)
    BMW M3 E46/CS (Motor, Bremse?!)
    Mitsubishi Evo X (Driftsau, emotionslos?!)
    Renault Clio 200 Cup (Handling, Verarbeitung?!, Leistung?!)
    Renault Megane RS/Trophy (schnell, Turbo + Fronttriebler?!)
    Nissan 350Z (Drift machine, Imageproblem?! :lach_flash: )
    BMW 135i (130i + Turbo, Leistung, Tuning notwendig..)
    BMW 335i (Komfortabel, Leistung, unsportlich?!)
    Audi RS4 B5 Avant (geiler Motor, Allrad, viele verbastelt und viel km?!)

    Was denkt ihr?
     
  11. #10 pinkykevy, 25.11.2011
    pinkykevy

    pinkykevy 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    10.04.2009
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Fahrzeugtyp:
    130i (FL)
    Hi Ralph!

    Geht der R32 wirklich so gut quer? Bin bisher nur einen Allradler (Evo X) gedriftet auf Schnee und Eis, ist wie du ja weisst ein völlig anderes Driften als beim Hecktriebler - gelenkt wird noch stärker mit dem Gaspedal und weniger mit der Lenkung gearbeitet.. Das in die Kurve hineinbremsen um den Drift auszulösen oder den Winkel zu verändern ist natürlich auch was spezielles :wink:

    Evo hab ich mir auch schon überlegt, siehe Post oben. Wobei es sauschwierig ist, ein unverbasteltes Fzg. zu finden, an dem nicht am Ladedruck rumgespielt wurde. Welchen würdest denn du nehmen? Wir hatten mal einen Ralliart Evo 6 TME, ging bestialisch das Ding!

    Deine Sitze hätte ich wirklich gerne bei mir dringehabt, war sicherlich eine lohnenswerte Investition bei dir.. Und natürlich fehlte eine grosse Bremsanlage auf meinem 1er.. Eine kürzere Übersetzung und ein Felgensatz mit Semislicks wären natürlich die Krönung gewesen :unibrow:
     
  12. #11 munzi70, 25.11.2011
    munzi70

    munzi70 1er-Guru

    Dabei seit:
    23.09.2008
    Beiträge:
    6.855
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Münchner Süd-Osten
    R32 geht definitiv auf Schnee/Eis geil quer!

    Bei obiger Auswahl würd ich wieder nen 130i nehmen. Begründung kann ich gerne im Detail folgen lassen... :icon_cool:
     
  13. #12 Sebastian7, 25.11.2011
    Sebastian7

    Sebastian7 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    19.07.2009
    Beiträge:
    3.235
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Eifel / Mosel
    meine ich hardy... hab ich in einem andrem fred schon getippselt:

    Recaros, sperre, brembos, michelin ps2 in 235 rundum... toller wagen.

    trotzdem mag ich lieber den N52 haben :unibrow: :wink:
     
  14. #13 pinkykevy, 25.11.2011
    pinkykevy

    pinkykevy 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    10.04.2009
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Fahrzeugtyp:
    130i (FL)
    Raus damit! :mrgreen:
     
  15. #14 pinkykevy, 25.11.2011
    pinkykevy

    pinkykevy 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    10.04.2009
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Fahrzeugtyp:
    130i (FL)
  16. Junior

    Junior 1er-Profi

    Dabei seit:
    22.01.2008
    Beiträge:
    2.857
    Zustimmungen:
    17
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Super Bericht Kevin!!! :daumen:

    Ich fand auch der 130i war eine super Mischung aus Spaß und Alltagsauto!

    Bin gespannt was du dir als nächstes holst bei mir ist es ein Z4 M QP geworden.

    Grüße

    Alex
     
  17. #16 Sebastian7, 25.11.2011
    Sebastian7

    Sebastian7 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    19.07.2009
    Beiträge:
    3.235
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Eifel / Mosel
    was wohl für das Auto spricht, nachdem ich einige andre getestet habe:

    -Motor, Drehfreudigkeit, Standfestigkeit, Ansprechverhalten
    -Getriebe, sportlich straff und nicht ausgelutscht (auch nicht bei 98.00km)
    -Lenkung (naja, da sag ich mal nix zu, ab FL gut..:cry:)
    -Fahrwerk, muss man ändern
    Reifen, gleiche wie Fwk
    -Gesamt-Performance -> sehr agil mit den Mods, da brauchst auf der Nos schon sehr gute Fahrer und Sportwagen um deutlich schneller zu sein
    -absolute Alltagstauglichkeit, Hintertüren + Kofferaum
    -wenig Ölverbrauch, Sprit hält sich für 3000ccm in Grenzen
    -Unterhalt günstiger als bei M und co..
    -Unauffällig und dezent
    -Innenraumverarbeitung gut (außer beim Munzi da knarzt alles :mrgreen: )
    -Sound des Motors selbst mit Original ESD top


    fehlt was?? :wink:
     
  18. #17 maninblack, 25.11.2011
    maninblack

    maninblack 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    23.03.2010
    Beiträge:
    403
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    Fahrzeugtyp:
    130i
    was gibts an der Lenkung auszusetzen? Ich bin mit der Aktivlenkung in meinem vFL eigentlich sehr zufrieden
     
  19. TomDe

    TomDe 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    17.10.2009
    Beiträge:
    3.755
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Raum München
    Vorname:
    To///M
    Sehr schön zu lesender Bericht, nur diese Zeile hat mich etwas verdutzt:
    Ich hatte mich aus Spaß auf einer Autoschau mal in einen R32 gesetzt. Den Sitz empfand ich als besser als beim 1er, aber die Positionierung der Fahrelemente hat einfach kein "so passts" gefühl erzeugt.
    Das Lenkrad war nicht längenverstellbar (wenn ich mich richtig erinnere), der Schaltknüppel war irgendwie auch nicht da wo ich ihn erwartet hätte und die ganze Pedalerie war mir irgendwie viel zu zusammengequetscht und auf die rechte Seite verschoben.
    Vielleicht wars einfach nur die Gewohnheit (ich fahr seit 2006 nur 1er), aber das hätte dir ja ähnlich gehen müssen.

    Zu deiner Fahrzeugliste: Man sagt dem Nissan nach er sei ein richtig fieser Schluckspecht (~16L), dafür hat er aber Diff und 19" schon Serie.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 munzi70, 25.11.2011
    munzi70

    munzi70 1er-Guru

    Dabei seit:
    23.09.2008
    Beiträge:
    6.855
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Münchner Süd-Osten
    :grins: Dort war ich + nen R32 :mrgreen: Ich seh Du hast verstanden... :mrgreen:
     
  22. #20 munzi70, 25.11.2011
    Zuletzt bearbeitet: 25.11.2011
    munzi70

    munzi70 1er-Guru

    Dabei seit:
    23.09.2008
    Beiträge:
    6.855
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Münchner Süd-Osten
    Jetzt nochmal konkret (wie gesagt spiegelt nur meine Meinung wieder und ist nicht allgemeingültig :wink:):

    Lotus Exige (Tracktool, geniales Handling, Alltagstauglichkeit?!):

    als 2. Auto nach ner Alltagsgurke OK. Aber als Erstwagen taugt das nix.
    Zu eng, zu unkomfortabel (Ein-Ausstieg), Crashsicherheit (!?) und und und (Kumpel fährt nen Speedster als 3. Fahrzeug - dafür ists OK (reines Spielzeug)).

    Renault Megane R26R (selten, Rundenzeit NOS, Fronttriebler?!,
    Alltagstauglichkeit?!)

    Super Auto, perfekt umgesetztes und schlüssiges Gesamtkonzept. Hier kaufste nen Auto, was einfach komplett ist, wo Du (außer Bremsbeläge o.ä.) nix mehr "basteln" mußt. Warum doch nicht? Was bietet er mehr als nen modifizierter 130er? Ggf. etwas schneller auf der NOS? Who cares... (muss sich erstmal rausstellen, dass er wirklich schneller ist. Hab bis jetzt noch keinen getroffen, aber das heißt ja nix). Alltagstauglichkeit = 1er. Der 1er bietet aber einen großen Vorteil: HA. Mit Megane brauchste nicht wirklich zum Driften gehen. Mitm 1er kannste Dein Fahrkönnen in dem Sektor weiter ausbauen... Deshalb pro 130er.

    BMW Z4 M Coupe (verwindungssteife Karosserie, Motor, CSL FW, CSL Bremse die immer noch nichts taugt...)

    Seriensetup ist nicht perfekt. Modifikationen notwendig. Für den Alltag unbequemes Ein- und Aussteigen. Hinter der Maschinenhaltbarkeit mach ich mal nen Fragezeichen... für mich nix für daily use.

    BMW M3 E46/CS (Motor, Bremse?!)

    Der CLS vom Andy hat mich vom Setup komplett überzeugt. Genial zu fahrendes Auto! SMG war überhaupt nicht mein Fall. Die Fahrzeuge sind relativ alt. Technik (Motor) am Limit...Dauerhaltbarkeit (!?) --> nix fürn Alltag. Dafür wär er mir zu schade.

    Mitsubishi Evo X (Driftsau, emotionslos?!)

    Auto was mich auch reizen würde. Allerdings dann nen 9er - und den als 3. Fahrzeug (steht übrigens auf meiner Fahrzeugwunschliste (die sehr kurz ist :mrgreen:)). Fürn Alltag auch fahrbar. Wäre er mir dann aber zu schade. Eigentlich spricht nix gegen so ne Karre! Auch als Erstwagen. Ich persönlich reihe ihn trotzdem hinter dem 1er ein, weil erstmal 1er "komplett beherrschen", dann auf 4WD umsteigen. Step bei step :mrgreen:

    Renault Clio 200 Cup (Handling, Verarbeitung?!, Leistung?!)

    Hier gilt das gleiche wie für den Megane. Würde den Megane vorziehen.

    Renault Megane RS/Trophy (schnell, Turbo + Fronttriebler?!)

    Siehe Megane R26R. Würde das Nachfolgemodell vorziehen. Einfach neueres Auto (Verarbeitung etc) und nochmals besser umgesetzt. Nachteil siehe oben.

    Nissan 350Z (Drift machine, Imageproblem?! :lach_flash: )

    War für mich ne ALternative zum 130er. Nach Probefahrt aber ein no go:
    Sitzposition katastrophe (viel zu hoch wie aufm Trecker). Lenkrad nur höhenjustierbar. Da für mich die Sitzposition einer der wichtigsten Faktoren (nach Fahrwerksabstimmung) ist hat er sich leider rausgeschossen.

    BMW 135i (130i + Turbo, Leistung, Tuning notwendig..)

    Gute Alternative zum 130er. Leider weniger agil, d.h. träger vom Handling. Dosierbarkeit des Motors schlechter. Dafür mehr Power. Kann man kaufen, muss man nicht kaufen...

    BMW 335i (Komfortabel, Leistung, unsportlich?!)

    Zu groß, schwer, träge.

    Audi RS4 B5 Avant (geiler Motor, Allrad, viele verbastelt und viel km?!)

    siehe 335i. Kombibomber halt. :mrgreen:


    Btw: Du suchst ein Daily-Use-Fahrzeug - oder!?

    Heut Abend ist 1er Treffen in München im Augustiner Haidhausen. Kommst vorbei? Können wir Deinen Abschied begießen... :mrgreen:
     
Thema: Fazit 1 1/2 Jahre 130i
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bmw 130i alternative

    ,
  2. 130i handling schnee

    ,
  3. alternative bmw 130i

Die Seite wird geladen...

Fazit 1 1/2 Jahre 130i - Ähnliche Themen

  1. 130i Fahrer aus der Schweiz

    130i Fahrer aus der Schweiz: So hier stelle ich mir mal euch vor :winkewinke: Bin Tobias, 28 Jahre alt, komme aus der Schweiz und besitze ein BMW 130i (Facelift, schwarz,...
  2. [E87] Welche Bremsscheiben und Belege im 130i

    Welche Bremsscheiben und Belege im 130i: Moin! Ich habe schon die Suchfunkton genutzt, aber dieses Thema so noch nicht gefunden..... Wie der Titel es schon sagt, würde mich mal...
  3. E87 123D/130i Bremsanlage

    E87 123D/130i Bremsanlage: Hallo, suche für meinen 118D EZ 2007 eine passende größere Bremsanlage vorni vom 123D/130I Bremsanlage( Sättel, Träger etc für 330x24 ) Scheiben...
  4. SCC Spurplatten System 2 10mm

    SCC Spurplatten System 2 10mm: Servus Verkaufe 4 SCC Spurplatten mit Zentrierung 10mm pro Seite Mit Gutachten 4 Stück 75€ 2 Stück 40€ [IMG] Gesendet von meinem MIX mit...
  5. [E81] Unterschied 130i zu Z4 3.0si

    Unterschied 130i zu Z4 3.0si: Hallo, ich habe gesehen, dass der E85 mit demselben Motor mit 5,7s von 0-100km/h angegeben ist, der E81 nur mit 6.0s. Hat der E85 eine andere...