Faires Angebot?

Dieses Thema im Forum "BMW 135i" wurde erstellt von Lady Z3, 27.02.2009.

  1. #1 Lady Z3, 27.02.2009
    Lady Z3

    Lady Z3 1er-Fan

    Dabei seit:
    17.02.2009
    Beiträge:
    762
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz - Zürich Oberland
    Fahrzeugtyp:
    1er M Coupé
    Motorisierung:
    1er M
    Vorname:
    Barbara
    Hallo ihr

    Brauche eure Hilfe:

    Habe ein Angebot vorliegen für einen Gebrauchtwagen:

    BMW 135is Coupé
    1. Inverkehrssetzung 6.2008
    Saphirschwarz metallic
    Leder Boston Schwarz
    12500 km

    Ausstattung:
    - Multifunktion für Lenkrad
    - M Sportpaket
    - Innenspiegel autom. abblendend
    - Skisack
    - Armauflage vorn
    - Ablagenpaket
    - Sitzheizung Fahrer/Beifahrer
    - Scheinwerfer-Waschanlage
    - PDC hinten
    - Regensensor
    - Xenon
    - Klimaautomatik
    - Tempomat
    - Navigiationssystem Professional
    - HiFi Lautsprechersystem
    - USB-/Audio-Schnittstelle

    Katalogpreis inkl. Sonderausstattungen CHF 71'090.00
    Abgabepreis inkl. 7.6% MWST ist CHF 56'160.00

    Ist das ein fairer Preis? Kann man hier wohl noch etwas verhandeln?

    Bitte meldet euch rasch und schont mich nicht mit eurer Meinung. Lieber ehrlich sein als dass ich dann einen Fehlkauf tätige...

    Vielen Dank und Grüsse
    Barbara
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. P0114

    P0114 Gesperrt!

    Dabei seit:
    29.08.2007
    Beiträge:
    1.378
    Zustimmungen:
    2
    Nehme an es wird nicht von einem Privatperson gekauft.
    Im Vergleich mit den 135i Occasionen auf bmw.ch hört's sich anständig an. Aber.... versuchen den Preis noch ein wenig runter zu unterhandeln schadet deine Portemonnaie wohl nicht, oder? :wink:

    Grüss,

    Paul

    P.S. Habt ihr in CH auch sowas wie mobile.de in D? Kannste dort auch mal gucken was 135is so tun.
     
  4. #3 Lady Z3, 27.02.2009
    Lady Z3

    Lady Z3 1er-Fan

    Dabei seit:
    17.02.2009
    Beiträge:
    762
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz - Zürich Oberland
    Fahrzeugtyp:
    1er M Coupé
    Motorisierung:
    1er M
    Vorname:
    Barbara
    Nein, das Angebot ist von einer Garage.



    Wir haben Autoscout24.ch

    Da habe ich schon geschaut. Aber es gibt nur 2 andere vergleichbare Autos (Alter, km, Modell) und die haben Stoffsitze... und unterscheiden sich in der Ausstattung.
     
  5. Nik

    Nik Guest

    Sind umgerechnet in Euro ca. 37.800€ !

    Ich würde vielleicht schauen ob du noch bis 55.500 CHF runtergehen kannst ! Ansonsten dürften 56.000 CHF kein Problem darstellen ! :wink:
     
  6. PW135

    PW135 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    08.10.2008
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Wir haben apl24.de und bekommen den fast dafür neu. :lol:

    Sorry für den unqualifizierten Beitrag. Ich ärger mich aber auch immer, dass die Gebrauchten in mobile o. a. nicht endlich mal etwas runter gehen. So lohnt sich ja ein Gebrauchter kaum...
     
  7. #6 dr.babu, 28.02.2009
    dr.babu

    dr.babu 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    19.01.2009
    Beiträge:
    271
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Ich finde das Angebot sehr gut.
    Den fast neuen 135i von PW135 möchte ich mal sehen, habe 4 Monate lang nach einen 135 gesucht bis ich meinem gefunden habe.
    Gruss
     
  8. PW135

    PW135 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    08.10.2008
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Also "Katalogpreis inkl. Sonderausstattungen CHF 71'090.00 " - 17,42% Nachlass

    = CHF 58.706,- NEU.

    Jetzt rechne es um in Euro und Du hast den Preis für nen Neuwagen mit 0km.

    :roll:
     
  9. TobiB

    TobiB 1er-Fan

    Dabei seit:
    10.04.2006
    Beiträge:
    505
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wiesbaden
    Fahrzeugtyp:
    120i (FL)
    Ich kannte das noch nicht und habe da eben mal reingeschaut und meinen 120i berechnen lassen.
    Die waren bei 39.000 Euro Listenpreis ganze 100 Euro billiger als mein Händler :shock: Hätt ich das gewusst, hätte ich ihn doch bei denen bestellt :roll:
    Spaß beiseite: Diese Preise sind mit etwas Geschick auch beim Händler vor Ort erzielbar, und da hat man dann alle Vorteile die man als Neuwagenkäufer nunmal so hat (Wochenendprobefahrten diverser BMWs, Super-Service, etc.)
    Also: Entweder habe ich bei meinem 1er richtig Glück gehabt, oder apl24 ist nicht so günstig wie man denkt. :?
     
  10. BiZz2k

    BiZz2k 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    01.03.2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Finde auch das die Differenz für einen gebrauchten im Vergleich zum neuen keinen großen unterschied macht..

    Gerade auf dem Schweizer Markt bin ich auch seit ein paar Monaten aktiv, Und habe durchaus einige Modelle gesehen die Interessant wären, allerdings hatte ich bei diesen meist nur eine Differenz von 3000 - 5000CHF im Vergleich zu einem Neuwagen (auch Angebot aus CH) in meiner Wunschkonfig.

    Ok, meist sind auch teure Extras dabei die ich so eigentlich nicht brauche, und bei mir höchstens am Ende als Grund für höhere Werterhaltung positiv durchgehen. Aber ob sich das dann lohnt..
     
  11. #10 Lady Z3, 02.03.2009
    Lady Z3

    Lady Z3 1er-Fan

    Dabei seit:
    17.02.2009
    Beiträge:
    762
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz - Zürich Oberland
    Fahrzeugtyp:
    1er M Coupé
    Motorisierung:
    1er M
    Vorname:
    Barbara
    Danke für eure Hinweise.

    Dieser apl24.de Link tönt interessant. Es gibt hier aber noch ein paar offene Fragen für mich:
    - Was muss beachtet werden wenn das Fahrzeug in der Schweiz eingelöst werden soll bzw. überführt werden soll?
    - Kann ich das Fahrzeug leasen oder geht nur Barzahlung?
    - In der CH gibts das Service-Package (Gratis Service bis 100'000 km), das würde dann wegfallen: sollte ich mein Fahrzeug dann immer nach D in den Service bringen?
    - Kann die Differenz zwischen der deutschen und der schweizerischen MWSt abgezogen werden?

    Hat jemand von euch Erfahrungen damit?
    Meine Hemmschwelle für einen Import ist immer noch sehr hoch... vielleicht völlig überflüssig?!

    Grüsse
     
  12. #11 Lady Z3, 02.03.2009
    Lady Z3

    Lady Z3 1er-Fan

    Dabei seit:
    17.02.2009
    Beiträge:
    762
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz - Zürich Oberland
    Fahrzeugtyp:
    1er M Coupé
    Motorisierung:
    1er M
    Vorname:
    Barbara
    Noch etwas völlig anderes:

    Ich habe grosse Bedenken, einen Gebrauchtwagen zu kaufen. Das Angebot ist ein Demo-Fahrzeug einer Garage. Da kann jeder damit rumfahren und wird das arme Auto wohl auch schon im kalten Zustand drücken was das Zeug hält. Jeder möchte ja wissen was der Kleine kann. Natürlich wird er nicht so schonend gefahren wie von einer einzelnen Privatperson. Von "Einfahren" ganz zu schweigen...

    Was denkt ihr dazu?
     
  13. #12 Sushiman, 02.03.2009
    Sushiman

    Sushiman Guest

    ...genau so isses, die ganzen hirnlosen idioten die in so ein auto einsteigen und nicht 5min warten können bis die karre betriebstemperatur hat sind schon ein drama...von kaltfahren red' ich ja jetzt nichtmal, wobei das genauso wichtig ist für einen turbo wie warmfahren. daher käme ein gebrauchter in so einem fall für mich nie in frage.
    g, Sushiman
     
  14. #13 Catahecassa, 02.03.2009
    Catahecassa

    Catahecassa 1er-Guru

    Dabei seit:
    20.03.2008
    Beiträge:
    9.917
    Zustimmungen:
    3
    als Eidgenosse macht der Deal keinen Sinn 8)
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 HeiTech, 02.03.2009
    HeiTech

    HeiTech 1er-Fan

    Dabei seit:
    18.01.2008
    Beiträge:
    825
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    21220
    Fahrzeugtyp:
    M2 Coupé
    Motorisierung:
    M2
    Modell:
    Coupé (F87)
    Baujahr:
    06/2016
    Wichtig ist bei der Frage gebraucht oder neu sicherlich auch, wie lange man vorhat, das Fahrzeug selbst zu benutzen.

    Viele wechseln ja das Auto recht häufig. Innerhalb von zwei-drei Jahren muss was Neues her. Da der Wertverlust gerade in dieser Zeit bei Neuwagen extem hoch ist, rentiert sich da vielleicht eher ein Gebrauchter. Um evtl. Spätschäden von vorhergehender Misshandlung braucht man sich dann auch nicht so den Kopf zerbrechen.

    Wenn allerdings die jährliche Fahrleistung nicht so hoch ist und man darüberhinaus auch am selben Auto viele Jahre Freude hat, dann wird man zwangsläufig bei Neuwagen landen.
    Vorteil: Die Ausstattung entspricht exakt den eigenen Vorstellungen, man hat selbst in der Hand, wie das Auto behandelt wird und die jährlichen Kosten sind überschaubar. Zudem sind gerade in der jetzigen Zeit recht hohe Rabatte aushandelbar, die einen Neuwagen zusätzlich interessant machen.

    Gruss,
    Didi
     
  17. BiZz2k

    BiZz2k 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    01.03.2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Barbara,

    wie ich sehe sind wir in der gleichen Situation mehr oder weniger...

    Import ist meines erachtens möglich, aber ich habe mich aus folgenden Gründen eigentlich schon relativ früh dagegen entschieden:

    1) Wertverlust - Fahrzeug bekommt ein X in den Fahrzeugausweis, was den wertverlust erheblich erhöhen sollte; vorallem in CH. Welche Tragweite das ganze hat kann ich leider nicht beurteilen, hat mir aber zu denken gegeben. Ansonsten wäre die MwST im direkten austausch (19% weg, 7,6% drauf) der Prozess selbst an die 600€ und soweit ich weiß 4% Fahrzeugsteuer. Nagelt mich darauf nicht fest, wie gesagt, ich habe es schnell wieder verworfen und bin nicht ins detail gegangen..

    2) Servicepauschale entfällt 3J/100tkm entfällt. Darf man nicht unterschätzen denke ich, da in den 3 Jahren keine Kosten außer für Reifen und Flüssigkeiten anfallen. Wie sind hier eigentlich die Serviceintervalle beim 135? Dann könnte man das ungefähr konkret in Zahlen fassen..

    3) Umständlicher Importprozess unter umständen, ich hatte hier geschäftlich schon mir richtig harten Nüssen zu kämpfen


    Also stand für mich noch die Frage neu oder gebraucht.

    neu
    + Wunschausststattung
    +Service in vollem Umfang, lässt 3 Jahre relativ glatt kalkulieren
    +Mit meinem Angebot eben wie gesagt 3000-5000CHF Differenz zu einem 1 jährigen mit Ø 10 000km.
    + Keine x km ungewisse Behandlung mit dem Auto (scheißegal, bin ihn ja eh bald wieder los)
    - trotzdem noch teuerer
    - hoher Wertverlust in der Anfangsphase (was sich aber den Angeboten nach nicht ganz erklären lässt; aber verkauft wurden sie schließlich auch noch nicht (auf CH bezogen))

    entsprechend andere Verteilung beim Gebrauchten..

    Daraus resultierend tendiere ich die letzten Tage zu einem Neuwagen. Allerdings wechselt das auch häufig.. :)

    Hoffe ein bisschen geholfen zu haben!

    Grüße,
    Mario
     
Thema:

Faires Angebot?

Die Seite wird geladen...

Faires Angebot? - Ähnliche Themen

  1. Zweifelhafes Angebot

    Zweifelhafes Angebot: Auf der Internetseite eines lokalen Reifenhändlers habe ich durch Zufall diese BBS Felgen zu DIESEM Preis entdeckt. Würde sich im Prinzip so auch...
  2. Welches Angebot ist das bessere?

    Welches Angebot ist das bessere?: Hallo, Ich möchte mir eigentlich den 118i leasen und habe folgendes Angebot für mich entdeckt und wollte das eigentlich ordern:...
  3. Gutes Angebot? 120d

    Gutes Angebot? 120d: Hallo Leute, mich würde interessieren was ihr von diesem Angebot hier haltet:...
  4. [F20] Angebot 125iA

    Angebot 125iA: Hallo! Ich interessiere mich für nen 125er und bin im Netz auf diesen Händler aufmerksam geworden. Was haltet ihr von dem Angebot? Kennt den...
  5. Gutes Angebot? M135i

    Gutes Angebot? M135i: Hi, da Ihr mich bzgl. ob ich mir den Wagen leisten kann beruhigt habt :P......