[E87] Fahrzeug zieht temporär nach links/rechts

Dieses Thema im Forum "BMW 120d" wurde erstellt von sven.kutzner, 21.02.2014.

  1. #1 sven.kutzner, 21.02.2014
    sven.kutzner

    sven.kutzner 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    16.06.2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mecklenburg-Vorpommern
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Vorname:
    Sven
    Hi,
    ich habe einen 120d, Bj.02/2008. Seit 2 Jahren und 100.000 km habe ich das Phänomen, dass mein BMW temporär nach rechts/links zieht. Dieses Verhalten tritt vorrangig nach dem Auffahren auf eine Autobahn (mit starker Beschleunigung in der Kurve) auf. Sobald ich auf gerader Strecke bin zieht das Auto nach rechts. Der Zustand gibt sich vollständig nach wenigen Kilometern und ich kann ohne Halten des Lenkrades geradeaus fahren. BMW und eine Frei Werkstatt hat mehrfach alle Lager geprüft und das Fahrwerk vermessen. Es wurde nichts gefunden! Verwunderlich ist, dass dieses Verhalten nicht immer reproduzierbar ist. Ich bin Berufspendler und fahre jede Woche ca. 1000km mit dem Fahrzeug 500km hin und zurück. Auf halber Strecke habe ich auf jeden Fall das Verhalten wenn ich von einer Tankstelle wieder auf die AB fahre (Fahrzeug also warm ist). Ich kann das Verhalten mittlerweile auch mit sinusförmigen Lenkausschlägen bei ca. Tempo 100-120 km/h auf der AB provozieren. Dann zieht das Fahrzeug entweder nach rechts oder nach links.
    Auch das Wechseln der Domlager und der Stoßdämpfer sowie die vorderen Zugstreben (waren alle nach 200.000km hinüber) hat das Verhalten nicht gebessert. Ich bemerke auch keinerlei Spiel im Fahrwerk oder Lenkung - alles soweit i.O. Nun hatte ich auch schon die Lenkung selber in Verdacht. Eventuell wird hier die Nulllage nicht korrekt gehalten?

    Als Reifen fahre ich aktuell non-RFTs, hatte dieses Verhalten aber auch auf RFTs.

    Ideen, hier sind alle ratlos?

    Gruß Sven
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 DominikS66, 21.02.2014
    DominikS66

    DominikS66 1er-Fan

    Dabei seit:
    04.11.2011
    Beiträge:
    652
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Durmersheim/Baden
    Fahrzeugtyp:
    118i (FL)
    Motorisierung:
    118i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    09/2007
    Spritmonitor:
    Du bist jetzt der zweite, vor wenigen Tagen gabs das hier schon mal: http://www.1erforum.de/federn-fahrwerk/mal-zieht-er-nach-links-meist-nach-rechts-ist-das-los-163753.html
    ...und ich schließ mich hier mal an, ich hab das Problem auch (RFT-Winterreifen DOT 2011). Je nach Laune mal nach links mal nach rechts (mehr rechts als links), dann wieder einwandfrei geradeaus, wobei die Abweichung nur sehr minimal ist, aber sie ist bemerkbar. Ich hab aber außerdem den Eindruck, dass es auf den Fahrbahnbelag ankommt. Auf neuen Straßenbelägen passiert das eher häufiger, auf "alten" abgefahrenen Belägen so gut wie nie...

    Evt. liegts auch an der Lenkung, wurde da 2009 oder 2010 nicht was geändert ?
     
  4. #3 Timmeeyy, 22.02.2014
    Timmeeyy

    Timmeeyy 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    01.10.2013
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bamberg
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    10/2007
    Da muss man oft aufpassen bei hohen Geschwindigkeiten können da auch andere Sachen stören z.b. Spurrillen und dann ziehst von einer zu anderen! Oder die Autobahn fällt nach innen oder außen ab damit das Wasser besser abläuft! Einseitig oder falsch abgefahrene Reifen! ansonsten können da auch Gelenke schuld sein die dann beim beschleunigen oder bremsen die Spur verändern weil sie ausgeschlagen sind! Wurde auch die Hinterachse eingestellt weil die is bei Hinterradantrieb fast wichtiger als die vordere!

    Wie man sieht viele Faktoren die mit einstreuen!
    Mfg
     
  5. #4 DominikS66, 22.02.2014
    DominikS66

    DominikS66 1er-Fan

    Dabei seit:
    04.11.2011
    Beiträge:
    652
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Durmersheim/Baden
    Fahrzeugtyp:
    118i (FL)
    Motorisierung:
    118i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    09/2007
    Spritmonitor:
    Danke Timmeeyy für deine Erläuterungen, die sind aber nix neues für mich (fahr schon >30 Jahre auf den Straßen der Welt rum...) und schon berücksichtigt. Der Effekt tritt auf derselben Straße mal auf, mal auch nicht. Das ist es, was mich wundert. Ach ja Fahrwerk wurde im Dez geprüft und ist ok...
     
  6. #5 sven.kutzner, 22.02.2014
    sven.kutzner

    sven.kutzner 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    16.06.2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mecklenburg-Vorpommern
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Vorname:
    Sven
    Hi, danke für eure Ausführungen. Fahrbahn, Reifen und Umwelt schließe ich für meinen Fall aus. Ich brauch auf jeden Fall eine Querbeschleunigung für die zeitweise Verstellung. Vom Gefühl her, wenn man die Hinterachse fordert. Der Zustand der Verstellung kommt dann ruckartig. Dumm nur, wenn die in den Werkstätten nichts finden. Die haben auch schon die Hydrolager der Hinterachsträgerlagerung in Verdacht. Ich hab aber irgendwie keine Lust auf "wir tauschen einfach mal alle Teile, wissen aber nicht weshalb". Auf der Langstrecke mit 98 % BAB geradeaus merke ich eh nichts. Letztens musste ich aber aufgrund eines Staus ruckartig die Spur wechseln und prompt zog die Karre danach in eine Richtung.
    Danke & Gruß,

    Sven
     
  7. #6 Timmeeyy, 23.02.2014
    Timmeeyy

    Timmeeyy 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    01.10.2013
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bamberg
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    10/2007
    Das is echt ne Härte Nuss einen kleinen Trick hab ich noch um die Spur sturz Einstellung auszuschließen fahrt mal auf gerader straße in einer ruhigen 30iger Zone wo nichts los ist und die auch gerade und trocken ist und fahr die mal mit so 5-6-7 km h und bremst Dan langsam freihändig (aber bitte kontrolliert) ab und schaut ob euer Lenkrad in eine Richtung zieht wenn ja Richtung merken dann das gleiche rückwärts wieder langsam abbremsen und wenn jetzt euer Lenkrad in die gleiche Richtung zieht dann passt was an der Vorderachse nicht wenn es in die andere Richtung zieht dann ist es die Hinterachse

    Bitte aber darauf achten das die Fahrbahn sehr viel Einfluss darauf hat also gulideckel 2 verschiedene fahrbahnbeläge usw! Minimale lenkradbewegungen sind normal ich sag mal ab einen lenkradeinschlag von 1/8 oder 1/6 wird's kritisch probiert's mal aus ich hoffe ich kann helfen ;)
     
  8. #7 BLACK-APEX, 24.02.2014
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.02.2014
    BLACK-APEX

    BLACK-APEX Guest

    Beim auf die Autobahnauffahren habe ich das auch manchmal durch die Spurrillen der LKWs auf der rechten Fahrbahn der AB.

    - Reifendruck kontrollieren und nach Herstellerangabe befüllen

    - Fahrwerksgeometrie vermessen lassen

    - Spurplatten falls verbaut entfernen bzw. Felgen mit höherer ET probieren, falls nicht Originalfelgen

    - RunFlat-Reifen gegen normale Reifen tauschen

    - Domstrebe optional
     
  9. #8 sven.kutzner, 06.03.2014
    sven.kutzner

    sven.kutzner 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    16.06.2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mecklenburg-Vorpommern
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Vorname:
    Sven
    Hallo,

    vielen Dank für die Informationen.

    Ich habe alles nochmals kontrolliert und die Überprüfung zur Spur von Timmeeyy durchgeführt. Nichts! Alles top und eigentlich nun doch nicht. Da der Zustand ja schon seit 100.000 km vorliegt kann ich Reifen, Runflat, non-Runflat, Originalfelgen usw. ausschließen (hatte alles schon mal drauf). Gestern hatte ich den Spuk dann wieder auf der Autobahn. Nach ca. 200 km hatte ich kurz angehalten, wieder rauf auf den Beschleunigungsstreifen, Vollgas und schon zog die Kiste nach links. Wie immer ist der Spuk nach 2 -3 km vorbei und ich kann bei 150 km/h das Lenkrad loslassen und das Auto läuft dabei perfekt geradeaus. 50 km weiter will ich überholen, hab aber ein Auto im Rückspiegel übersehen und ruckartig, kurz zurückgelenkt - promt zieht der Gute wieder für wenige km nach rechts :-(
    Danach habe ich es versucht zu provozieren - nichts passiert, trotz höherer Querbeschleunigung.
    Ob es wirklich die Lenkung sein kann? Woran erkenne ich, ob ich die elektro-mechanische Variante verbaut habe? Hier könnte ich mir einen sporadischen Fehler vorstellen. Im Parkhaus hatte die Lenkung vor einigen Wochen kurz mal nach dem Start blockiert und ich konnte nicht einlenken - ging jedoch nach einigen Sekunden von selbst weg und trat auch nicht noch einmal auf.
    Gruß Sven
     
  10. #9 Timmeeyy, 07.03.2014
    Timmeeyy

    Timmeeyy 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    01.10.2013
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bamberg
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    10/2007
    Such mal die servopumpe vorne am aggregatenträger oder im motorraum einen ausgleichsbehälter für die servoflüssigkeit

    Oder gibt es ein Baujahr oder andere Merkmale bzw Kriterien???
     
  11. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 sven.kutzner, 08.03.2014
    sven.kutzner

    sven.kutzner 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    16.06.2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mecklenburg-Vorpommern
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Vorname:
    Sven
  13. #11 =MR-C=KinG[GER], 08.03.2014
    =MR-C=KinG[GER]

    =MR-C=KinG[GER] 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    20.01.2012
    Beiträge:
    1.273
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Leer (Ostfriesland)
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    08/2008
    Vorname:
    Malte
    Spritmonitor:
    Das hat meiner ab und zu auch. Wenn ich mal eine Autobahnauffahrt schnell nehme, läuft meiner auch ab und zu mal aus der Spur und ich muss gegenhalten. Bei mir genügt aber ein schnelles Lenken in die andere Richtung, dann läuft er wieder exakt geradeaus.
     
Thema: Fahrzeug zieht temporär nach links/rechts
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Was ist das wenn das auto nach links und rechts zieht

    ,
  2. bmw stossdämpfer zieht

    ,
  3. z4zieht nach rechts links bei spurrillen

    ,
  4. auto zieht mal nach links mal nach rechts,
  5. lenkrad zieht e87,
  6. bmw f20 lenkung zieht links und rechts beim schnell fahren,
  7. auto zieht nach links und rechts,
  8. bei starkem bremsen zieht nach links und rechts
Die Seite wird geladen...

Fahrzeug zieht temporär nach links/rechts - Ähnliche Themen

  1. [E82] Fahrzeug verliert große Mengen an Diesel

    Fahrzeug verliert große Mengen an Diesel: Hallo zusammen, Habe gerade eine frustrierende Entdeckung gemacht... Mein E82 118d BJ2009 (~120tkm) verliert seit heute früh bei laufendem Motor...
  2. BMW 1er HiFi Zentralbass links+rechts

    BMW 1er HiFi Zentralbass links+rechts: Hallo, ich bin auf der Suche nach den Zentralbässen vom HiFi-Lautsprechersystem unter den Sitzen. Aktuelle Teilenummern (laut ETK) für den 1er...
  3. LCI Scheinwerfer für den e82 Rechts

    LCI Scheinwerfer für den e82 Rechts: Hallo Leute Ich suche einen Scheinwerfer für die Rechte Seite. Es sollte der lci sein mit der Akzenleuchte. Mfg
  4. [E87] Heckleuchte Rückleuchte rechts austauschen ersetzen defekt

    Heckleuchte Rückleuchte rechts austauschen ersetzen defekt: Hallo liebe Community, bei meinem 1er 120d E87 funktioniert die rechte Rückleuchte (Heckleuchte) nicht mehr. Im Servicemenü wird kein Entrag...
  5. F20 FL Klimaautomatik: Links/Rechts parallel

    F20 FL Klimaautomatik: Links/Rechts parallel: Hallo, gibt es beim F20 FL bei der Klimaautomatik eine Funktion um Links u. Rechts zu koppeln?