Fahrwerksunterschiede

Dieses Thema im Forum "Tuning E8x" wurde erstellt von gaudscho, 23.04.2010.

  1. #1 gaudscho, 23.04.2010
    gaudscho

    gaudscho 1er-Fan

    Dabei seit:
    24.09.2007
    Beiträge:
    614
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nahe Ulm
    Fahrzeugtyp:
    130i
    Vorname:
    Gerd
    Moin,

    ich halts mal wie einst die Lümmel von der ersten Bank..."Man muss nachdenken was man tut..." :D

    Warum ? Weil das VFL M-Fahrwerk vollschrott ist.

    Wohin ? Dezente Tieferlegung, im Vergleich eher Komfortgewinn und doch sportliche Performance.

    Wodurch ? Feder-/Dämpferkombination oder ggf. nicht einstellbares Federfahrwerk, einfach weils für meine Ansprüche ausreicht und ich zu geizig bin mehr als knapp um die 1000€ für Fwk, Einbau Vermessung und Abnahme zu zahlen.

    Was ich bislang aus keine Verkausprospekt entnehmen konnte, sind echte Erfahrungswerte. Teilweise können die im Netz nachgelesen werden. Und genau die Leute spreche ich hiermit direkt an, sich an dieser Fragestellung zu beteilligen.

    Ich bleibe mal bei einem Hersteller wie Eibach. Produkte ProSystem, SportSystem und ProStreet-S.

    Die Federn zwischen Pro und Sport sind ca. 10mm unterschiedlich in der ungespannten Federlänge, bei gleicher Drahtstärke und Anzahl Windungen.
    Die Dämpfer sind komplett identisch.

    Beim Gewinde werden grundsätzlich dieselben Dämpfer angegeben, nur nicht an der Vorderachse mit gesonderter Kennzeichnung für Links, bzw. Rechts.
    Federn sind grundsätzlich im Vergleich zu den beiden andern Kits wesentlich anders. Angefangen von Aussendurchmesser, über die Drahtstärke sowie auch der Anzahl Windungen.
    Zudem sind bei diesem Kit nicht mehr die Serienanschlagsdämpfer verwendet, sondern spezifische.

    Daten der Federn:
    Prosystem VA:
    Aussendurchmesser mm: 144
    Drahtdurchmesser mm: 12,0
    ungespannte Federlänge: 263mm
    Gesamtwindungsanzahl: 4,75

    Prosystem HA:
    Aussendurchmesser mm: 99
    Drahtdurchmesser mm: 14,25
    ungespannte Federlänge: 307mm
    Gesamtwindungsanzahl: 9,25

    Sportsystem VA:
    Aussendurchmesser mm: 144
    Drahtdurchmesser mm: 12,0
    ungespannte Federlänge: 253mm
    Gesamtwindungsanzahl: 4,75

    Sportsystem HA:
    Aussendurchmesser mm: 99
    Drahtdurchmesser mm: 14,25
    ungespannte Federlänge: 300mm
    Gesamtwindungsanzahl: 9,25

    ProStreet-S VA:
    Aussendurchmesser oben mm: 140,5
    Aussendurchmesser unten mm: 85,7
    Drahtdurchmesser mm: 12,0
    ungespannte Federlänge: 260mm
    Gesamtwindungsanzahl: 6,5

    ProStreet-S HA:
    Aussendurchmesser oben mm: 88
    Aussendurchmesser unten mm: 88
    Drahtdurchmesser mm: 13,75
    ungespannte Federlänge: 270mm
    Gesamtwindungsanzahl: 8,25

    Nun zu meinen Fragen:
    Alleine die Vorderachse scheint ja bei allen Systemen nahezu gleichwertig zu sein. Großer Unterschied jeweils nur die ungespannte Federlänge und daher der Grad der Tieferlegung. Beim Pro-Street natürlich noch beinflussbar.
    Die Dämpfungskennlinie würde ich als Laie gleichartig erwarten. Liege ich da richtig ?
    Lediglich die Hinterachse weist Unterschiede auf in der Feder beim Prostreet. Ist die hier eher weicher, als bei den andern beiden Paketen ?

    Wir wirken sich die Endanschläge aus. Diese kommen doch eh "nur" bei volleinfederung zu tragen, oder ?

    Haben die drei Kits in Sachen Federung /-Komfort überhaupt große Unterschiede ?

    Gerd
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Fahrwerksunterschiede