Fahrwerksempfehlung m140i

Diskutiere Fahrwerksempfehlung m140i im BMW M135i / M235i / M140i / M240i Forum im Bereich Informationen zum 1er und 2er F-Modell ab 2011; Sollte die ganz normale Verschraubung mit den 5 M8er Schrauben sein. Rein optisch kann man da nicht viel sehen und mein Mchen hat ja noch 3 x M10....

  1. #81 CeterumCenseo, 24.06.2022
    CeterumCenseo

    CeterumCenseo 1er-Profi

    Dabei seit:
    18.10.2014
    Beiträge:
    2.946
    Zustimmungen:
    2.801
    Ort:
    Dahoam
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2014
    Sollte die ganz normale Verschraubung mit den 5 M8er Schrauben sein. Rein optisch kann man da nicht viel sehen und mein Mchen hat ja noch 3 x M10.

    20220624_094415.jpg

    20220624_093846.jpg

    20220624_093853.jpg
     
    Dexter Morgan, aragon und CMH-Power gefällt das.
  2. #82 CeterumCenseo, 24.06.2022
    CeterumCenseo

    CeterumCenseo 1er-Profi

    Dabei seit:
    18.10.2014
    Beiträge:
    2.946
    Zustimmungen:
    2.801
    Ort:
    Dahoam
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2014
    Nachtrag: Da die Nachrüstung des Carbon-U bei den F2x m. W. geht, wird wohl alles passen.
     
    Dexter Morgan, aragon und CMH-Power gefällt das.
  3. #83 nekkface, 24.06.2022
    nekkface

    nekkface 1er-Fan

    Dabei seit:
    18.06.2018
    Beiträge:
    527
    Zustimmungen:
    689
    Modell:
    Coupé (E82)
    Das hast du falsch verstanden, oder ich habe es villeicht auch falsch ausgedrückt.
    Selbstverständlich hat der 140 viel Verbesserungspotenzial und fährt dann mit den richtigen Mods auch sehr gut, auch kaum langsamer als ein serienmäßiger M2 oder sogar auch eine Ecke schneller.
    Mir ging es eher darum dass es keinen Sinn macht zu versuchen daraus eine "M2-Kopie" zu machen und zu wollen dass der Wagen genauso fährt, weil das einfach ein Fass ohne Boden ist.
    Am Ende kann man alles mögliche umbauen, aber trotzdem gibt's einfach unüberwindbare Hürden wo einfach Schluss ist was das Potenzial betrifft vom 140 im Vergleich zu einem M2.
    Die Autos fahren mit den richtigen Mods wirklich super! Wenn ich das anders sehen würde, hätte ich in den letzten Jahren nicht mehrere 2er in Form von M235i u. M240i gefahren und modifiziert.

    Ich kenne auch etliche Leute, die im Laufe der Jahre ihre M240 oder M140i's wieder verkauft haben, nachdem sie komplett umgebaut waren. Das lag aber daran, dass sie einfach nicht zufrieden waren wie die Autos dann am Ende fuhren obwohl sie so sehr umgebaut waren.
    Das hat viele zu der Erkenntnis geführt, dass sie sich lieber einen M gekauft hätten für ihre Zwecke.

    Die Sperre im M2 ist auch nicht das Gelbe vom Ei, das Fahrwerk sowieso nicht. Wenn man allerdings stark in Richtung Performance oder Rennstrecke schielt, würde ich im Nachhinein immer einen M2 kaufen und nie mehr einen normalen 2er (beim 140 sieht das anders aus, weil es da das Argument gibt dass man eben einen praktischen Hatch hat mit 4 Türen usw.). Am Ende buttert man viel Geld rein, hat dann das selbe ausgegeben wie für einen M2 (das Geld sieht man nicht wieder) und hat dann trotzdem immer noch Probleme die man einfach nicht geregelt bekommt, nämlich z.b das Problem da ausreichend breite Bereifung draufzubekommen die für das Gewicht geeignet wären, keine perfekte Ölversorgung wie beim M2 (wenn man z.b Slicks fahren will), deutlich größere Bremse ab Werk usw.

    Wie gesagt: Das heißt nicht, dass man seinen 1er/2er sehr gut modifizieren kann und der dann auch hinterher super fährt :wink:
     
    gwspom, Dexter Morgan, aragon und einer weiteren Person gefällt das.
  4. Kecker

    Kecker 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    18.07.2018
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    1
    Habt ihr Erfahrungswerte bezüglich Zug- und Druckstufeneinstellung bei einem V3?
     
  5. #85 Badsurfer, 25.06.2022
    Badsurfer

    Badsurfer 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    24.03.2021
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Motorisierung:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    02/2018
    Dein Lösungsplan mit H&R Stabis und Millway Domlagern ist super und wird bezüglich des Fahrverhaltens die größte Veränderung bringen. So war es zumindest bei mir. Ich war lange mit dem „aufschaukelndem“ Fahrverhalten in schnell gefahrenen Autobahnkurven unzufrieden. Erst der Stabi hat das deutlich verbessert. Vorspur hinten auf 12‘/12‘ erhöhen bringt auch nochmal Stabilität.

    Hier meine Mods in der Reihenfolge des Einbaus:
    M140i RWD:
    KW V3
    Alu Tonnenlager
    Hinterachsantriebe aus 3 Türer
    Sperrdiff (M_performance)
    Stabis + Millway Domlager

    Und erst der letzte Mod hat mich fahrwerkstechnisch komplett zufrieden gestellt.
    Würde ich das nochmal machen, würde ich bei dem M140i mit dem schweren Motor definitiv mit den Stabis anfangen.
    Siehe dazu auch Zitat Wolfgang Weber: Weich federn, hart stabilisieren…

    Grüße.
     
    gwspom gefällt das.
  6. 740i

    740i 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    25.07.2012
    Beiträge:
    1.124
    Zustimmungen:
    233
    Motorisierung:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    02/2017
    Mit Stabis gebe ich dir Recht, habe ich bisher an vielen Vorgänger Fahrzeugen erfolgreich gemacht. Nur beim 1er ist der vordere Stabi sehr aufwendig zu wechseln da von oben verschraubt. Man muss die Achse absenken.
    Gruß Peter
     
  7. #87 Teddybearx25xe, 26.06.2022
    Teddybearx25xe

    Teddybearx25xe Böser, alter Sack

    Dabei seit:
    26.08.2015
    Beiträge:
    1.039
    Zustimmungen:
    17.146
    Ort:
    Bergisches Land
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    06/2014
    Vorname:
    Norman
    Bei meinem m135i haben wir beide Stabis ohne Probleme einbauen können, auf der Hebebühne wurden lediglich jeweils die Räder demontiert, dann konnte man die Stabis von der Seite her einfädeln!
     
    Dexter Morgan und Niewie84 gefällt das.
  8. #88 CMH-Power, 27.06.2022
    CMH-Power

    CMH-Power 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    26.12.2020
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    86
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    12/2016
    Bist du dir sicher? Ich hab das bei meinem M140i (gleiche Stabis wie der M135i) im Frühjahr gemacht. Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, wie man das ohne Ablassen der Achsträger hinkriegen soll und hab auch noch nie gehört, dass das jemand so geschafft hat. Weder vorne noch hinten.
    Aber vielleicht kenne ich da ja auch irgendeinen Trick nicht...
     
    Teddybearx25xe gefällt das.
  9. #89 Teddybearx25xe, 27.06.2022
    Zuletzt bearbeitet: 27.06.2022
    Teddybearx25xe

    Teddybearx25xe Böser, alter Sack

    Dabei seit:
    26.08.2015
    Beiträge:
    1.039
    Zustimmungen:
    17.146
    Ort:
    Bergisches Land
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    06/2014
    Vorname:
    Norman
    Ich habe das mit meinem Mechaniker in der freien Werkstatt zusammen gemacht, auch wir sind von viel Arbeit ausgegangen, letztendlich haben wir das aber hinbekommen! Sind die H&R Stabis, aber das sollte ja nicht ausschlaggebend sein!

    Ich meine aber mich erinnern zu können die hinteren Stoßdämpfer losgeschraubt zu haben, damit wir die Lenker weiter runterdrücken konnten und vorne haben wir einen Stoßdämpfer aus dem Schwenklager gezogen, dann hat es gepasst!
     
    Dexter Morgan und CMH-Power gefällt das.
  10. gwspom

    gwspom 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    19.05.2018
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    108
    Ich danke euch allen für die vielen konstruktiven Beiträge, insbesondere M140_LCI2, nekkface und Badsurfer!

    Um es kurz zu machen:
    Mein Anspruch war nie den M140i auf M2 Niveau zu bringen. Sonst hätte ich nicht meinen M2 Competition verkauft und einen M140i xDrive gekauft. Der M2 ist ein Auto gemacht für die Kurve, modifiziert ein echtes Tracktool. Der M140i als 5-Türer ein klasse Daily und prima Kompromiss zwischen Alltag und (mit ein paar Mods) Performance. Understatement ist ebenso ein großartiges Attribut des M-Light und hat schon so einige Leute blöd aus der Wäsche schauen lassen ;-)

    Aber kommen wir mal wieder zurück zu den bereits durchgeführten als auch insbesondere geplanten Modifikationen, um einem M-Light mehr Performance als auch Sicherheit einzuverleiben:
    • Anderes Fahrwerk (mit dem V2 bereits erledigt)
    • 245/35er auf 8,5" Felgen rundum (bereits erledigt)
    • Unterbodenstrebe (bereits erledigt)
    • ~2° Sturz rundum durch bspw. Millway Domlager (habe mich nun aus technischen Gründen für die Alu Variante entschieden, wird nächste Woche eingebaut)
    • PU Einsätze in den HA Tonnenlagern (soeben bestellt und werden ebenfalls nächste Woche eingebaut)
    • Sportstabilisatoren wie bspw. von H&R (liegen schon bereit und werden ebenfalls nächste Woche eingebaut).
    Mit den o.g. Modifikationen sollte dann sowohl die Rollneigung in Kurven als auch das leicht Schwammige der HA bei hoher Geschwindigkeit weg sein. Ich bin auf jeden Fall sehr gespannt und melde ich mich anschließend erneut zu Wort, wenn alles umgebaut ist und ich die erste Probefahrt hinter mir habe.
     
    M140_LCI2, dr.zikzak, andrjldrs und einer weiteren Person gefällt das.
  11. gwspom

    gwspom 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    19.05.2018
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    108
    Ach und das Beste am Wechsel vom M2 zum M140 habe ich ganz vergessen zu erwähnen:

    Ich fahre per Tempomat zur Arbeit und habe nur 7,5l Spritverbrauch. Andererseits kann ich jederzeit 500PS abrufen (die ich dank xDrive auch stets auf die Straße bekomme) und >300 km/h fahren. Genauso wie 4 Personen mitnehmen.

    Und das alles für unter €40.000 bei vergleichsweise sehr niedrigen VS-Beiträgen als auch Steuern. Das ist schon ziemlich unschlagbar und schätze ich sehr :-)
     
    Dexter Morgan, BamBuchi und m1nicer40i gefällt das.
  12. #92 Dexter Morgan, 29.06.2022
    Dexter Morgan

    Dexter Morgan Evil Knievelchen

    Dabei seit:
    11.03.2015
    Beiträge:
    7.597
    Zustimmungen:
    23.144
    Ort:
    Ostkreis Offenbach
    Fahrzeugtyp:
    125i Cabrio
    Motorisierung:
    125i
    Modell:
    Cabrio (E88)
    Baujahr:
    05/2008
    Vorname:
    Stefan
    Fehlt nur ein ordentlicher Motor... :icon_cool:

    :mrgreen:
     
    SilberE87 und CeterumCenseo gefällt das.
  13. #93 CeterumCenseo, 29.06.2022
    CeterumCenseo

    CeterumCenseo 1er-Profi

    Dabei seit:
    18.10.2014
    Beiträge:
    2.946
    Zustimmungen:
    2.801
    Ort:
    Dahoam
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2014
    Wie sich das VTG mit 500 PS anfreundet ist sicher auch spannend ...
     
    Dexter Morgan gefällt das.
  14. 740i

    740i 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    25.07.2012
    Beiträge:
    1.124
    Zustimmungen:
    233
    Motorisierung:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    02/2017
    Die Belastung des VTG wird letztendlich durch den Grip der Vorderräder begrenzt.
    Gruß Peter
     
  15. gwspom

    gwspom 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    19.05.2018
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    108
    Du ganz ehrlich, ich heule dem S55 nicht hinterher. Spritverbrauch >13l, Sound wie 2x3Zylinder und wenn du Leistung willst musst du erstmal die Schwachstelle (KWS) für €2.500 "reparieren". Und ob ich am Ende 500PS (B58) oder 550PS (S55) habe, ist mir relativ egal. Der Single Turbo Sound entschädigt allemal und die Effizienz des B58 ist einfach der Wahnsinn.
     
  16. gwspom

    gwspom 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    19.05.2018
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    108
    Daher auch das Square Setup. Amis und Briten fahren teilweise seit vielen 10tkm mit 650PS+ und haben keinerlei Probleme. Das einzige wirkliche Problem beim VTG gibt es mit unterschiedlichen Abrollumfängen zwischen VA und HA, weil er dann ständig im Hintergrund am Regeln ist.
     
    kawu gefällt das.
  17. #97 Dexter Morgan, 29.06.2022
    Dexter Morgan

    Dexter Morgan Evil Knievelchen

    Dabei seit:
    11.03.2015
    Beiträge:
    7.597
    Zustimmungen:
    23.144
    Ort:
    Ostkreis Offenbach
    Fahrzeugtyp:
    125i Cabrio
    Motorisierung:
    125i
    Modell:
    Cabrio (E88)
    Baujahr:
    05/2008
    Vorname:
    Stefan
    Darum ging es nicht. Das ist ein Zitat eines besonderen Mitglieds.
    Mal den Link suchen.
     
    M140_LCI2 gefällt das.
  18. #98 Dexter Morgan, 29.06.2022
    Dexter Morgan

    Dexter Morgan Evil Knievelchen

    Dabei seit:
    11.03.2015
    Beiträge:
    7.597
    Zustimmungen:
    23.144
    Ort:
    Ostkreis Offenbach
    Fahrzeugtyp:
    125i Cabrio
    Motorisierung:
    125i
    Modell:
    Cabrio (E88)
    Baujahr:
    05/2008
    Vorname:
    Stefan
  19. #99 Beamer_97, 01.07.2022
    Beamer_97

    Beamer_97 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    10.06.2019
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    12
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Motorisierung:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    03/2018
    Spritmonitor:
    F3C57980-1392-4CE4-9C43-8A71D47F2C3E.png 7187F1D8-5E1F-4D54-BF8A-97407A840196.png
    Guten Abend,

    ich frage einfach hier mal nach, da es ja schon zig Beiträge zum Fahrwerk gibt und ich keinen neuen eröffnen möchte. Ich will morgen das ST X einbauen. Angepeilte Höhe und alles ist nicht im relevanten Bereich des TÜV-Minimums.

    Hinten wollte ich einfach mal 7mm Restgewinde ausprobieren und wenn es optisch passt, vorne 5mm tiefer gehen. Hier im Forum habe ich viele Einstellungen von XA und X Fahrwerken auf Anschlag gesehen, muss mir also eigentlich keine Sorgen machen.

    Im Gutachten sehe ich aber nun einen Mindestabstand. An der HA. Wie kann ich das verstehen?

    gemeint ist das Maß "A" an der HA.

    Vielen Dank schonmal
     
  20. #100 M140_LCI2, 02.07.2022
    Zuletzt bearbeitet: 02.07.2022
    M140_LCI2

    M140_LCI2 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    02.04.2018
    Beiträge:
    1.484
    Zustimmungen:
    1.156
    Ort:
    Stuttgart
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Motorisierung:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    01/2018
    @Beamer_97 was ist denn genau deine Frage ?

    „Ich will morgen das ST X einbauen. Angepeilte Höhe und alles ist nicht im relevanten Bereich des TÜV-Minimums.“ ??


    Willst du wissen was die höchst und/oder niedrigst einstellbare Höhe ist ?

    Mindesthöhe ist ja angegeben mit zb vorne 315mm bzw 320mm hinten beim 2er,
    Beim 1er ist glaub das Mindestmaß jeweils 5mm höher laut Gutachten
     
    Beamer_97 gefällt das.
Thema:

Fahrwerksempfehlung m140i

Die Seite wird geladen...

Fahrwerksempfehlung m140i - Ähnliche Themen

  1. M140i Kauf - Worauf muss ich achten?

    M140i Kauf - Worauf muss ich achten?: Hallo ihr lieben Ich stehe kurz vor dem Kauf eines M140i. Ich habe mir ein paar angeschaut und habe ein paar Fragen dazu: Ist es normal, dass...
  2. Felgen unterschiedlicher Breite am M140i xDrive

    Felgen unterschiedlicher Breite am M140i xDrive: Hallo, ich habe mir für mein alten BMW 118i OZ Hyper GT Felgen gekauft in der Variante VA 8X19 5/120 ET 45, 224/35 19 und HA GT 8,5X19 5/120 ET...
  3. M140i Automatik - Erfahrungen mit Getriebeöl-Wechsel/Spülung?

    M140i Automatik - Erfahrungen mit Getriebeöl-Wechsel/Spülung?: Hallo Gemeinde, mein Koffer (BJ 2017) hat jetzt 108.000 Km runter und läuft weiterhin gut und sieht aus wie (fast) neu. Nur die ZF schaltet seit...
  4. M140i Fahrwerksempfehlung ST X ?

    M140i Fahrwerksempfehlung ST X ?: Hallo Zusammen, habe mir vor kurzen einen F21 M140i sdrive gekauft und möchte mir ein Stx Gewinde einbauen "lassen". Hat jemand Erfahrungen...