Fahrverbot, Hardware Nachrüstung

Diskutiere Fahrverbot, Hardware Nachrüstung im Umfragen Forum im Bereich Das 1er BMW Forum; Hallo in die Runde, was haltet ihr denn von dem Thema Nachrüstung für unsere älteren Dieselmotoren und würdet ihr die Kosten auch selbst tragen?...

  1. #1 Bayerncoupe_in_MUC, 09.11.2018
    Bayerncoupe_in_MUC

    Bayerncoupe_in_MUC 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    19.01.2013
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Fahrzeugtyp:
    120d Coupé
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    07/2009
    Vorname:
    Michael
    Hallo in die Runde,

    was haltet ihr denn von dem Thema Nachrüstung für unsere älteren Dieselmotoren und würdet ihr die Kosten auch selbst tragen?
    Oder trennt ihr euch eher von eurem Fahrzeug?
     
  2. Targa

    Targa 1er-Fan

    Dabei seit:
    25.03.2018
    Beiträge:
    773
    Zustimmungen:
    308
    Da mache ich mir keine Gedanken, zumal BMW keine Nachrüstung anbietet.
     
  3. Sacher

    Sacher 1er-Fan

    Dabei seit:
    07.01.2013
    Beiträge:
    695
    Zustimmungen:
    136
    Ort:
    PLZ 73
    Vorname:
    Paul
    Wenn BMW was für den EURO5 123d anbieten würde. Tun die aber nicht, also.....
     
  4. #4 CeterumCenseo, 09.11.2018
    Zuletzt bearbeitet: 09.11.2018
    CeterumCenseo

    CeterumCenseo 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    18.10.2014
    Beiträge:
    1.211
    Zustimmungen:
    545
    Ort:
    Dahoam
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2014
    Ist eine rein wirtschaftliche Entscheidung. Da dazu die Grundlage fehlt, ist die Fragestellung derzeit (noch) obsolet.
     
  5. deftl

    deftl 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    10.02.2012
    Beiträge:
    10.181
    Zustimmungen:
    672
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2012
    6 jahre alt. 112k km....da investiere ich in den fahrunterhalt und werterhalt und nicht in "neue" unerprobte Technik. keine eigene Nachrüstung, keine eigenen kosten und selbst wenns bezahlt würde, keine Umrüstung. Prämien bei Neukauf, meinetwegen, aber wie Recherchen zeigen oft nur versteckte rabattköder, die andersrum wieder einkassiert erden..also ein böses milchmädchen Geschäft. fahre ja schon euro5, also...definitiv nein.

    solange die Fahrverbote auch nur strassenzüge irgendwo in der republick bei (wann gleich, immer?) oder schlechwetterlage beinhalten ohnehin ein künstlich gepuschtes Thema...zonenverbote und Plakette, das würde schon empfindlicher und kontrollierbar (die "armen" pkw ohne D kennzeichen...das wird schwierig...ähnlich desaströs wie die aktuelle umwelzonenplakette).

    meinen fahr ich noch bei jetziger Nutzung 2- max 3 jahre....danach hol ich mir privat nen tesla, Strom hab ich genug auf dem dach, schnellader 15min vor der haustüre und ansonsten war die erste elektoprobefahrt (nee, kein tesla...) ein überirdisches Erlebnis....

    so geshen haben die ganzen deutschen, europäischen marken dann bei mir verloren..Asiaten kommen da schon an die e-Funktionalität recht weit heran, die werden es aber auch nicht und blos kein hybrid, das ist ja die nette Notlösung aller Konzerne, die weder wissen wie das mit Treibstoff noch besser funktionieren würde noch was vernünftig elketrisches gebacken bekommen.

    Plattformen, die beides (oder dreifach) können, verbrennungs, hybrid oder e-antrieb haben in meinen augen verloren, weil einfach die Entscheidung fehlt, was es für ein Konzept sein soll und jedes braucht seine eigenen Entscheidungen und keine Kompromisslösungen für 2-3 mögliche antriebskonzepte....

    also, so gesehen neue Hardware zum passenden Zeitpunkt und ein glasklares fahrzeugkonzept, kompromisslos.
     
    Fabsgedio, Dexter Morgan und El_MustaCobra gefällt das.
  6. deftl

    deftl 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    10.02.2012
    Beiträge:
    10.181
    Zustimmungen:
    672
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2012
  7. #7 fireduro919, 26.11.2018
    fireduro919

    fireduro919 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    11.09.2011
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Jagsttal - AA
    Fahrzeugtyp:
    220d Cabrio
    Motorisierung:
    220d
    Modell:
    Cabrio (F23)
    Baujahr:
    06/2017
    Vorname:
    Reinhold
    Die Hersteller haben uns Kunden beschissen, dafür sollen wir noch Danke sagen, die sollen Ihre Arbeit fertig machen und die Hardware Nachrüstung bezahlen. Außerdem haben wir Kunden ja ein verkehrstüchtiges Auto gekauft.
     
  8. #8 Jazzy76, 27.11.2018
    Jazzy76

    Jazzy76 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    07.01.2015
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    149
    Ort:
    Ludwigsburg
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    05/2013
    Vorname:
    Tschäzmin
    Spritmonitor:
    Wenn es etwas offizielles von Seiten der Hersteller gegeben hätte, dann hätte ich das genutzt, aber nicht auf meine Kosten.
    Mein EUR 4 Diesel wird ab 2019 aus Stuttgart verbannt, daher kommt er weg.
    Hab ich mir doch gleich mal den N55 geholt, damit das auch so richtig Sinn macht .:finger:
     
  9. #9 ListigerLurch, 27.11.2018
    ListigerLurch

    ListigerLurch 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    23.07.2018
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Koblenz und Frankfurt
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    05/2009
    ganz meine devise :lach_flash:vom 116d auf n54 gewechselt wegen dem diesel unfug...hätte auch ein klein motoriger sparsamer neuer F werden können...statt bösem diesel gibts dann halt Gummi Feinstaub und ne Saufnase :trinkwj2:
     
    Jazzy76 gefällt das.
  10. #10 ck44nrw, 27.11.2018
    ck44nrw

    ck44nrw 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    27.11.2018
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Essen
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    12/2012
    Vorname:
    Christoph
    Ganz meine Meinung! Überlege mir auch von 118d auf einen deutlich spaßigeren aber unökonomischeren Motor umzusteigen. Aber wenn die es so wollen... :-D
     
  11. deftl

    deftl 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    10.02.2012
    Beiträge:
    10.181
    Zustimmungen:
    672
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2012
    und wenn die Benziner nicht euro 6 oder höher sind (was sie ja nicht sind im augenblick), dann fliegen die auch raus, denn es geht ja um NOx UND feinstaub.....das müssen die jetzt nur noch bei der umwelpolizei kapieren, das ist dann die nächste klagewelle oder der Gesetzgeber erzwingt sich doch noch die zonenplakette blau6, statt einer technisch aufwendigen flächendeckenden kamerascannung und fahrzeugüberwachung...so soll doch auch die maut mal funktionieren?! wann kommt die gleich?:baehhh:
     
  12. #12 =MR-C=KinG[GER], 27.11.2018
    =MR-C=KinG[GER]

    =MR-C=KinG[GER] 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    20.01.2012
    Beiträge:
    1.387
    Zustimmungen:
    89
    Ort:
    Leer (Ostfriesland)
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    08/2008
    Vorname:
    Malte
    Spritmonitor:
    Mal wieder eine dämliche Aussage, die völlig falsch ist.
    Mittlerweile entsprechen ausnahmslos alle Fahrzeuge (markenübergreifend) den gesetzlichen Bestimmungen.
    Dass die Fahrzeuge die Werte nicht auf der Straße einhalten, liegt am Gesetzgeber.
    Kein Hersteller der Welt investiert freiwillig Geld in sein Produkt, ohne irgendwo davon einen Mehrwert zu haben.
     
    citi und CeterumCenseo gefällt das.
  13. #13 CeterumCenseo, 27.11.2018
    CeterumCenseo

    CeterumCenseo 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    18.10.2014
    Beiträge:
    1.211
    Zustimmungen:
    545
    Ort:
    Dahoam
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2014
    Insbesondere ein Hersteller hat betrogen. Genau da wurden vom KBA aber auch Zwangsmaßnahmen auf Kosten des/der Hersteller bei betroffenen Fahrzeugen angeordnet.

    Die Fahrzeuge, die vom Thema Hardwarenachrüstung betroffen sind, sind aber (nach derzeitigen Stand) ordnungsgemäß genehmigt und zugelassen. Daher ist es falsch hier von Betrug oder unfeiner ausgedrückt zu sprechen und genau deshalb kann hier auch nur eine einvernehmliche Lösung mit den Herstellern gefunden werden.
     
  14. citi

    citi (R)audi

    Dabei seit:
    01.06.2012
    Beiträge:
    2.740
    Zustimmungen:
    567
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    04/2006
    Vorname:
    Toni
    also, habt ihr euch eigentlich mal gedanken darüber gemacht das DIE hersteller...(bis auf einen oder zwei)...überhaupt keine schuld trifft. nehmen wir mal das beispiel bmw. es kommen fast täglich kunden im rhein-main gebiet in bmw vertretungen und wollen ihre euro5 fahrzeuge sogar auf eigene kosten umgerüstet haben. die technischen möglichkeiten gibt es dazu. problem an der ganzen sache ist nur das von unserem staat keine rechtlichen voraussetzungen dafür geschaft wird. was nützt die umrüstung wenn man seinen wagen nicht auf euro6 umschlüsseln lassen kann???? ein umgerüstetes fahrzeug bleibt rechtlich ein euro5 fahrzeug.......für mich persönlich ist es unfassbar was unsere regierung hier veranstaltet. mit dem finger auf die hersteller zeigen.......könnte kotzen vor zorn
     
    Whitey und deftl gefällt das.
  15. #15 Jazzy76, 28.11.2018
    Jazzy76

    Jazzy76 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    07.01.2015
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    149
    Ort:
    Ludwigsburg
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    05/2013
    Vorname:
    Tschäzmin
    Spritmonitor:

    Damals gab es beim Golf 2 die Möglichkeit über nen Kat oder Kaltlaufregler von EUR 2 auf D3 umzuschlüsseln. Dabei war ein Dokument, das nach erfolgter Abgasuntersuchung vom Prüfer abgestempelt wurde und damit konnte man dann auf der Zulassungsstelle seine Fahrzeugpapiere ändern lassen.

    Folgende Dinge müssen dabei geändert bzw. eingetragen werden:

    • Die Steuerschlüsselnummer muss geändert werden (im Schein bei "zu1 letzten beiden Ziffern)
    • Bei Ziffer 1 muss die neue Schadstoffklasse eingetragen werden mit dem Zusatz "nachg." (für nachgerüstet)
    • Bei Ziffer 33 muss "Schadstoffarm ab Tag d. 1. Zulass." gestrichen werden
    • Weiterhin muss Ziffer 33 um die ABE Nr. des Reinigungssystems ergänzt werden und um den Tag der Feststellung
    Dieses Vorgehen sollte doch eigentlich bei einer Diesel Umrüstung möglich sein, es sei denn man will die alten Diesel gar nicht mehr auf der Straße sehen und so den Verkauf von E-Autos ankurbeln .....?
     
    deftl gefällt das.
  16. deftl

    deftl 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    10.02.2012
    Beiträge:
    10.181
    Zustimmungen:
    672
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2012
    Bingo!:weisheit::lachlach::blumen:
     
  17. deftl

    deftl 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    10.02.2012
    Beiträge:
    10.181
    Zustimmungen:
    672
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2012
  18. #18 fireduro919, 29.11.2018
    fireduro919

    fireduro919 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    11.09.2011
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Jagsttal - AA
    Fahrzeugtyp:
    220d Cabrio
    Motorisierung:
    220d
    Modell:
    Cabrio (F23)
    Baujahr:
    06/2017
    Vorname:
    Reinhold
    Ich dachte in bei dem Thema hier Handelt es sich um die Frage Nachrüstung alter Diesel.
     
  19. deftl

    deftl 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    10.02.2012
    Beiträge:
    10.181
    Zustimmungen:
    672
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2012
    ja, richtig, dennoch entsprechen und entsprachen die meisten diesle Fahrzeuge (ausnahme betrugsoftware...) den zur Zulassung gültigen vorgaben und prüfzyklen/messverfahren...drum sagen ja die Hersteller auch, nicht unser Problem, denn wenn ihr (Politik/Gesellschaft/Lobbyisten) es nun anders haben wollt, sind wir nicht dafür zuständig (altfahrzeuge)...bei neufahrzeugen ist das dann was anderes, die müssen ja gemäß der neuen regeln bedienst werden.

    ja, so kann man den flottenumbau (Politik) auf vorantreiben auf kosten der recosurecen/Umwelt und des Verbrauchers Geldbeutel.....arbeitsplätze sind in Gefahr...uaaahhh...klar, das sind sie bei einer flächendeckenden Elektrifizierung auch....
     
    CeterumCenseo gefällt das.
  20. TomSU

    TomSU 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    25.08.2017
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    SU
    Fahrzeugtyp:
    125i
    Motorisierung:
    125i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    07/2017
Thema:

Fahrverbot, Hardware Nachrüstung

Die Seite wird geladen...

Fahrverbot, Hardware Nachrüstung - Ähnliche Themen

  1. [Gefunden] Programmierung NBT Headunit auf Plug‘n’play Nachrüstung

    Programmierung NBT Headunit auf Plug‘n’play Nachrüstung: Ich suche einen Codierer, der eine HU Entrynav aus einem F30 mit passenden FSC zur Freischaltung der Navigationsfunktion versehen und auf eine VIN...
  2. BMW 2018 M140i Innen und AußenspiegelPaket Nachrüsten!

    BMW 2018 M140i Innen und AußenspiegelPaket Nachrüsten!: Guten Morgen meine Damen und die, die Ihnen nachlaufen, So, zu meinem bedauern bin ich selbst darauf gekommen, das ganz offensichtlich das...
  3. PDC Hinten nachrüsten - suche gewisses kabel

    PDC Hinten nachrüsten - suche gewisses kabel: Hallo Leute, vielleicht kann mir jemand von euch weiterhelfen. Ich bin grade dabei mir hinten PDC nachzurüsten und hab auch schon an Kabel (fast)...
  4. Fahrverbot Köln

    Fahrverbot Köln: Moin zusammen, Für 2019 gibt es ein mögliches Fahrverbot für Euro 5 Diesel Motoren in Köln.. Fühle mich leicht veräppelt, da ich dieses Jahr mir...
  5. Nachrüstung Sitzheizung durch Tausch der Sitze

    Nachrüstung Sitzheizung durch Tausch der Sitze: Moin, ich will bei meinem M140i die original Sitzheizung nachrüsten. Ich habe jetzt ein paar original Sitze mit der Heizung organisiert plus das...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden