Fahrkomfort M-Paket M-Fahrwerk

Diskutiere Fahrkomfort M-Paket M-Fahrwerk im BMW 120d Forum im Bereich Informationen zu 1er BMW Modellen der ersten Gen.; hallo wollt mal wissen, ob jemand hier über das M-Paket spez. Fahrwerk berichten kann. Parkhaustauglich? Autobahntauglich? Komfort? auf...

  1. ikipac

    ikipac 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    20.02.2007
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    hallo wollt mal wissen, ob jemand hier über das M-Paket spez. Fahrwerk berichten kann.

    Parkhaustauglich?

    Autobahntauglich?

    Komfort? auf unterschiedlichem Unterboden?

    Kurventauglichkeit? Km/h max?

    usw..
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 funkydoctor, 21.07.2007
    funkydoctor

    funkydoctor 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    21.05.2007
    Beiträge:
    3.676
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wiesbaden
    Mach Dir kein Sorgen, ist halb so hart wie man befürchtet.
    Tiefer ist er ja kaum, ich glaube lediglich 15mm.
    Auf der Autobahn liegt er ziemlich gut. IM Gegensatz zum Sportfahrwerk beim VFL, ist das Fahrwerk progressiver ausgelegt. Also mehr Komfort bei leichten Stößen und gute Rückmeldung bei hohen Geschwindigkeiten.

    Allerdings ist das auch alles relativ zu betrachten. Da mein VFL viel härter war, empfinde ich den jetztigen natürlich als komfortabler ;)

    Die Frage nach der "Kurventauglichkeit/km/h-max" ist quatsch^^


    Gruß
     
  4. hanzz

    hanzz 1er-Profi

    Dabei seit:
    15.12.2005
    Beiträge:
    2.217
    Zustimmungen:
    0
    beim VorFL gab es massive unterschiede beim m-fahrwerk zwischen
    den 4-Zylindern undm 130i!

    Hat sich das eigentlich beim FL geändert?
     
  5. #4 funkydoctor, 21.07.2007
    funkydoctor

    funkydoctor 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    21.05.2007
    Beiträge:
    3.676
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wiesbaden
    Gute Frage, bin das M-Paket bisher immer nur im 130i gefahren.
    Die Komponenten sind aber meines Wissen völlig identisch. :?:
     
  6. ikipac

    ikipac 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    20.02.2007
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    gerade abgeklärt

    hab gerade mit meinem verkaufsberater gesprochen, der hat dann nochmal irgendwo mit nem techniker telefoniert...und es heißt aus offizieller stelle (laut berater), das dass M-Fahrwerk beim 130i und 120d anders "konfiguriert" seien wie bei den anderen Modellen mit M-Fahrwerk...hat ber wohl eher was mit dem Gewicht und der Verteilung zu tun...ansonsten gleiche Tieferlegung und optische sowie fahrwerkliche Qualitäten...
     
  7. YT

    YT 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    25.04.2006
    Beiträge:
    3.441
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeugtyp:
    135i
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F20)
    Der 130i wurde separat abgestimmt. Ansonsten sind alle 1er gleich.

    Beim VorFL ist das Fahrwerk extrem hart, an der HA extrem überdämpft, ingesamt sehr unausgewogen (auf der BAB gerne mal 1/2 Meter Versatz in Kurven).

    Beim FL - no idea :wink:
     
  8. #7 -The-Game-, 21.07.2007
    -The-Game-

    -The-Game- 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    02.06.2007
    Beiträge:
    1.393
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    nähe Frankfurt/Main
    also bei meinem vfl-118d mit m-sportpaket und den 18-zöllern muß man schon sagen, daß der komfort eher bescheiden ist. es gibt gerade auf schlechten straßen schon manchmal böse schläge in den rücken.

    zur parkhaustauglichkeit: keine probleme, das m-sportfahrwerk liegt bei weitem noch nicht so tief wie die autos mancher hobby-tuner :lol:

    zur autobahn: da habe ich ehrlich gesagt keine probleme mit versetzender hinterachse oder ähnlichem, bin eher der meinung, daß das auto wegen der harten abstimmung extrem gut liegt.
     
  9. #8 caha_1979, 22.07.2007
    caha_1979

    caha_1979 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    01.05.2006
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gießen
    Also ich habe einen 120d LSE. Meiner Meinung nach ist das Fahrwerk schon relativ hart: Der Wagen poltert über Kanaldeckel und Frostausbrüche, dass man manchmal denkt, es gäbe überhaupt keine Federung. Ich bin immer wieder erschrocken, wenn ich hier lese, dass die VFL-Modelle noch härter gewesen sein sollen. Trotz des harten Fahrwerks habe ich bis heute keine Klappergeräusche. Ich vermute aber mal, dass diese ständigen Erschütterungen langfristig die Struktur beeinflussen und das oft berichtete Klappern bei mir auch noch auftreten wird.

    Auf kurvenreichen Überlandfahrten macht das M-Fahrwerk dagegen unheimlich viel Spass, der Wagen liegt dann wie ein "Brett" auf der Straße, man hat kaum Seitenneigung und taucht auch beim Bremsen nicht vorne ein. Wenn man allerdings auf unebenen Strecken unterwegs ist, habe ich manchmal schon das Gefühl, dass hier und da mal ein Rad den Bodenkontakt verliert. Auf der Autobahn sind mir bisher nur die kurzen Bodenwellen und Querrillen negativ aufgefallen. Da rumpelt der 1er manchmal ganz schön drüber. Über das Verhalten bei höheren Geschwindigkeiten kann ich noch nichts sagen, da ich bisher maximal 160 km/h gefahren bin.

    Ein wesentlicher Vorteil des M-Fahrwerks ist die sportlichere Optik, unter der auch die Seriösität nicht leidet. Man kann mit dem Wagen überall vorfahren, ohne schief angeschaut zu werden. Das ist mir wichtig.

    In Parkhäusern hatte ich bisher keine Probleme: Der Wagen ist nirgends aufgesetzt. In meine Garage kann ich allerdings nur noch rückwärts reinfahren, vorwärts würde ich mir die Frontschürze abfahren. Das liegt jedoch nicht am Fahrwerk, da man mit dem aktuellen BMW 5er mit Serienfahrwerk auch nur rückwärts reinfahren kann.

    Solche Urteile über die Fahrwerkshärte sind allerdings immer subjektiv: Bevor ich meinen 1er bekommen habe, bin ich 3 Monate zur Überbrückung mit einer Mercedes C-Klasse von 1996 unterwegs gewesen und das ist im Vergleich zum 1er eine Schiffschaukel. Ich würde den 1er wieder mit Sportfahrwerk nehmen, da es im M-Paket enthalten ist und die M-Schürzen die Optik entscheidend verbessern. Außerdem sind die Sportsitze exzellent. Aber das ist auch wieder Geschmackssache.
     
  10. #9 Nico Belic, 22.07.2007
    Nico Belic

    Nico Belic 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    08.05.2007
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Das Problem bei Meinungen über Fahrwerk und Sitze, etc, also alle schwingenden Bauteile ist die Subjektivität der Testpersonen. Jeder Empfindet die Schwingungen anders, man kann so etwas nicht objektivieren.

    Mit diesem Problem haben natürlich auch die Fahrwerks- und Sitzentwickler zu kämpfen.

    Der eine empfindet das Fahrwerk zu hart, dem zweiten ist es genau richtig und dem dritten ist es zu weich.... und das alles bei einem Auto mit der gleichen Konfiguration. Der "Popometer" spielt da die entscheidende Rolle, und der ist halt bei jedem anders :D

    Da gibt's nur eine Möglichkeit für den Käufer: Vorher Probefahren!

    Ich hab zum Beispiel noch den VFl mit M-Fahrwerk in Kombination mit den Sportsitzen und mich überzeugt das Fahrwerk zu 100%.

    Gruß

    Nico
     
  11. #10 Legolas, 22.07.2007
    Legolas

    Legolas 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    12.06.2007
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Dem möchte ich noch hinzufügen, dass es vielleicht (so war's zumindestens bei mir) darauf ankommt, welches Fahrzeug man vorher gefahren ist und was man so gewohnt war. Für mich war's ein Unterschied wie Tag und Nacht und es gab in der Anfangszeit, zwei, drei Momente in denen ich schon einen kleinen Schweissausbruch gab - Aber wirklich nur, weil ich mich über- und den 1er unterschätzt hatte. :oops:

    Und last but not least: Man kann nicht alles haben! Das Sportfahrwerk ermöglicht einem halt wirklich nett durch Kurven zu ziehen, hält den Wagen angenehm auf Spur und ist mir (subjektiv s.o.) nicht zu hart. Wer aber erwartet, dass man ab 180 aufwärts noch komfortabel dahin schwebt, wird bei der erst besten Bodenwelle, oder auch einer Asphaltfuge in einer Kurve (auch eigene Erfahrung *schwitz*) enttäuscht. Zudem, wer mit 180 cruisen will kauft sich auch keinen 1er, oder? :)

    Gruß,
    Legolas
     
  12. #11 Nico Belic, 23.07.2007
    Nico Belic

    Nico Belic 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    08.05.2007
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    100% Zustimmung.

    In meinem vorherigen Auto hatte ich ein Sportfahrwerk verbaut, welches sehr hart und unkomfortabel abgestimmt war. Dadurch kommt mir das M-Fahrwerk sicherlich nicht zu hart vor. Wenn man aber vorher MB E-Klasse mit Serienfahrwerk gefahren ist, braucht es sicherlich ein paar Tage bis man sich an das M-Fahrwerk im Einser gewöhnt hat. :D

    Nico
     
  13. YT

    YT 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    25.04.2006
    Beiträge:
    3.441
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeugtyp:
    135i
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F20)
    Und, nur so als Randinformation: auf der Nordschleife und bei diversen Tests sind BMW mit Serienfahrwerk immer am schnellsten unterwegs. Die M Fahrwerke sind immer langsamer. Aber die Optik ist halt mal deutlich besser und der Grenzbereich ist wesentlich einfacher abzuschätzen, finde ich. Das Auto ist sehr gutmütig zu fahren, besonders auf der Landstraße.

    Bei regen find ich das Fahrwerk dagegen tückisch....naja, ich drifte aber gerne :twisted: das geht dann ganz gut :driver:
     
  14. #13 caha_1979, 23.07.2007
    caha_1979

    caha_1979 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    01.05.2006
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gießen
    Ich bin zwar noch nicht über die Nordschleife gefahren, aber die soll ja sehr uneben sein. Da verliert man mit dem M-Fahrwerk wahrscheinlich öfters den Boden unter den Schlappen. Auf einer ebenen Rennstrecke könnte ich mir dagegen vorstellen, dass ein 1er mit M-Fahrwerk Vorteile hat.
     
  15. #14 Legolas, 23.07.2007
    Legolas

    Legolas 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    12.06.2007
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    @whiteOne
    Das hätte ich jetzt ja nicht vermutet. Ich habe zwar gradezu überhaupt keine Ahnung von Tuning und derlei, hatte aber bislang vermutet, dass ein strafferes (Sport-) Fahrwerk höhere Geschwindigkeiten in und aus Kurven heraus ermöglicht. Insofern hat mich Dein Posting überrascht.

    Die Vermutung von Caha finde ich da sehr plausibel.

    Gruß,
    Legolas
     
  16. #15 Chérie, 07.08.2007
    Chérie

    Chérie 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    08.06.2007
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Luxembourg
    Hallo!

    Habe gestern (endlich) meinen neuen 1er sportshatch abgeholt, bin auch total begeistert!Super super super!ich habe auch das M Fahrwerk drauf, ich finde es GAR NICHT hart, vieleicht haengt das aber auch daran dass ich voher den Mini Cooper gefahren bin...haengt wahrscheinlich vom Auto ab den man vorher gefahren ist!Optisch sieht's super aus!Wuerd's auch wieder rein tun!

    Liebe Gruesse!
     
  17. YT

    YT 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    25.04.2006
    Beiträge:
    3.441
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeugtyp:
    135i
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F20)
    Egal wo man das getestet hat, die BMW Serienfahrwerke waren immer schneller. Die sind am besten abgestimmt - das ist der Hintergrund. Das Sportfahrwerk ist nen Tick langsamer und das M Fahrwerk immer das Schlußlicht. Einfach zu hart. Hart ist nicht immer gut und tief nicht immer schnell. Aber die Kunden wollen bei M Components halt das "Race Feeling", also harte Abstimmung.

    Nur beim 130i haben sie das Auto wesentlich weicher und harmonischer abgestimmt - der wird mit M Fahrwerk sicher auch sehr schnell unterwegs sein.
     
  18. #17 Scampijoe, 07.08.2007
    Scampijoe

    Scampijoe 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    13.01.2007
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gräfelfing bei München
    hätte ein m-fahrwerk für den 1er anzubieten! vb 200.-
    alles dicht. 20000km im auto
     
  19. Maks

    Maks 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    07.03.2007
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Mir ist zum M-Sportfahrwerk in Verbindung mit den 18-Zöllern noch Folgendes aufgefallen: Das Verhältnis zwischen den möglichen Kurvengeschwindigkeiten bei nasser und trockener Fahrbahn ist meinem Eindruck nach seltsam.

    Trocken enttäuscht es mich etwas, da das zunächst agile Fahrverhalten mehr vortäuscht, als dann tatsächlich möglich ist. Wenn man ans Limit geht, entsteht eine relativ starke Seitenneigung, Untersteuern sowohl beim Einlenken als auch bei der Kurvenfahrt (wohl auch bedingt durch die Mischbereifung).

    Nass kehrt sich das Bild um, der Grip ist sensationell und das Auto läßt sich in mittleren und großen Radien perfekt mit dem Gaspedal ausbalancieren. Nur bei engen Kurven kommt das Untersteuern zurück, ich habe aber auch noch kein Fahrzeug erlebt, bei dem das nicht der Fall gewesen wäre. Einfach phantastisch zu fahren bei Nässe im kurvigen Geläuf.

    Da jede Fahrwerksabstimmung einen Kompromiß darstellt, denke ich mir meinen Teil...oder sind einfach nur die bei mir montierten Goodyear-Reifen Ursache des Beschriebenen? :-k
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 larsoliverHH, 25.08.2007
    larsoliverHH

    larsoliverHH 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    25.08.2007
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg meine Perle
    Mein Limited Sports Ed kommt in 3 Wochen, bin den auch Probegefahren und habe es als überhaupt nicht hart empfunden. Sehr angenehm!

    Liegts daran, dass ich jetzt noch nen Smart roadster fahre?

    DER IST HART. ZACK.
     
  22. #20 AndreBO, 07.09.2007
    AndreBO

    AndreBO 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    07.09.2007
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bochum
    ich bin auch noch am überlegen was ich jetzt mache. Und ich will mich schnell entscheiden.

    Einerseits mag ich Sportfahrwerke. Was mich immer etwas nervt bei 80% Autobahn sind die Schläge in den Rücken bei Bodenwellen.

    Wird der Effekt bei 17 Zöllern eigentlich deutlich angenehmer als bei 18 Zöllern?
    Sprich haben hier die Reifen auch nen massgeblichen Einfluss?
     
Thema: Fahrkomfort M-Paket M-Fahrwerk
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. fahrkomfort bmw f20 m sport

    ,
  2. frontschürze unten aufgesetzt www.1erforum.de

    ,
  3. bmw fahrkomfort paket

Die Seite wird geladen...

Fahrkomfort M-Paket M-Fahrwerk - Ähnliche Themen

  1. Original BMW M Performance Pedalauflagen Edelstahl

    Original BMW M Performance Pedalauflagen Edelstahl: Biete euch einen Satz für Fahrzeuge mit Automatikgetriebe, da ich mich auf dem Vorwege "verkauft" hatte. Ich dachte der M2 hat auch das breite...
  2. BMW F20, F21, F30, F31, F32, M-PAKET Sportlenkrad

    BMW F20, F21, F30, F31, F32, M-PAKET Sportlenkrad: Hallo Leute, ich verkaufe das Original BMW M-Paket Sportlenkrad aus meinem F21 M135i. Das Lenkrad wurde bei einer Laufleistung von 46tkm...
  3. M Wing Style Cover für Rückspiegel

    M Wing Style Cover für Rückspiegel: Verkaufe die M Wing Style Cover für die Rückspiegel. Es handelt sich um die aus der Sammelbestellung von René. Farbe schwarz glanz. Waren nur kurz...
  4. BMW E82 - INNENAUSSTATTUNG LEDER M-Paket

    BMW E82 - INNENAUSSTATTUNG LEDER M-Paket: Suche komplette Innenausstattung, bitte einfach alles anbieten :) Liebe Grüße Gesendet von iPhone mit Tapatalk
  5. Dinge die man nicht versteht (speziell beim M 135i/M 140i)

    Dinge die man nicht versteht (speziell beim M 135i/M 140i): So, nach nem guten halben Jahr M 135i sind mir doch Dinge aufgefallen, wo ich sage: "wieso geht das nicht anders/besser/ab Werk. Wem noch was...