Fahrhilfen ausgefallen (ABS, DSC) - Erfahrungen?

Dieses Thema im Forum "Mängel am Motor / Elektrik" wurde erstellt von catscratch, 15.10.2008.

  1. #1 catscratch, 15.10.2008
    catscratch

    catscratch 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    16.05.2008
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wuppertal
    Hallo zusammen,

    heute morgen auf dem Weg zur Arbeit:
    Normale, recht zügige Fahrweise über Land, aufeinmal Fehlermeldungs Gong und es leuchten dauerhaft auf: ABS Lampe (gelb), DSC Lampe (gelb) und "Hinweislampe" (die die auch angezogene Handbremse anzeigt, allerdings auch gelb).
    Sofort deutlich langsamer gefahren, mich gerade noch gewundert was das soll, springt die Hinweislampe auf dauerhaft rot!
    Für mich als relativen Techniklaien bedeuten rote Lampen sofort Weiterfahrt beenden. Ich also rechts ran und Handbuch bemüht.
    Ahja, sieh mal einer an, Fahrhilfen defekt. Weiterfahrt möglich. Vorsichtig Beschleunigen und Bremsen, Service kontaktieren.
    Ich wieder weiter, mal auf 20kmh beschleunigt und erstmal getestet ob das ABS wirklich defekt ist. Nach kurzem Quietschen von den Rädern hab ich beschlossen nicht zu testen ob selbiges auch auf ESP zutrifft :D
    Naja, hatte noch 5mins zur Arbeit, also vorsichtig weiter und um 8Uhr erstmal den :) angerufen.
    Ja, einfach vorbeikommen dann wird sich das angeschaut.
    In der Mittagspause also ob zum :):
    "Ja, den müssen wir anschließen, is aber momentan keine Station frei."
    "Wie, sie müssen wieder arbeiten und haben keine halbe Stunde Zeit?"
    "Nein, einen Ersatzwagen haben wir nicht, aber ich les mal eben den Schlüssel aus"
    "Also sie könnten wieder weiterfahren, aber nur sehr vorsichtig. Am besten sie lassen den Wagen hier."
    "Ach so, sie müssen zur Arbeit."
    "Ja ne einen Ersatzwagen haben wir frühestens Montag, sollen wir einen Termin machen?"

    Soweit stichpunktartig mein heutiges Erlebnis. Ich bin dann wohl wieder zur Arbeit und vorhin auch nach Hause gefahren.
    Nun zu meinen Fragen:
    Ist dieser Fehler hier bekannt und kann ich damit wirklich weiterfahren? Es ist mir schon klar das ich vorsichtig sein muss, aber kann ich noch mehr kaputt machen wenn ich einfach fahre? Die rote Warnlampe gibt mir halt zu denken, für mich ist das immer ein Signal nicht weiter zu fahren...
    Dann noch eine Frage bzgl. des Ersatzwagens. Mein 1er ist jetzt keine 3 Monate alt, dies war das erste mal, dass ich den Service bemühen musste und was ist?
    Man kann mir keinen Ersatzwagen anbieten, frühestens in fünf Tagen?!? Ich bin beruflich auf das Auto angewiesen, morgen und Freitag bin ich auf Geschäftsreise, auch dies ist mir ohne Auto nicht möglich. Ich werde diese Reise jetzt wohl oder übel mit defektem Auto antreten, aber wohl ist mir nicht dabei.
    Ist das denn wirklich der Premiumanspruch von BMW? (Ich muss dazu sagen, dass ich noch zwei andere Händler angerufen habe, die haben sogar frühestens ab Dienstag einen Ersatzwagen für mich! Mehr Händler hab ich hier leider nicht zur Auswahl, aber mich würd mal interessieren wie es bei denen aussehen würde...)
    Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht? Was ist, wenn dann mal wirklich was gravierendes ist und ich eben nicht mehr weiterfahren kann? Darf ich mir dann ne Woche Urlaub nehmen weil ich nicht zur Arbeit kommen kann, oder muss ich mir einen teuren Leihwagen nehmen?
    Bin gerade ein wenig verwirrt wegen diesem "Service"...
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. YT

    YT 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    25.04.2006
    Beiträge:
    3.441
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeugtyp:
    135i
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F20)
    Da machst Du nichts kaputt. Wenn irgendwo im ESP System ein Fehler ist wird das System abgeschaltet. Damit ist auch ABS und ASR aus. Darum die Hinweise. Der dealer muss den Fehlerspeicher auslesen und dann löschen - insofern nicht ein Sensor defekt ist.
     
  4. #3 HavannaClub3.0, 15.10.2008
    HavannaClub3.0

    HavannaClub3.0 1er-Guru

    Dabei seit:
    01.04.2006
    Beiträge:
    6.902
    Zustimmungen:
    35
    Ort:
    abgewandert!
    kam denn am Abend dann immer noch die Warnleuchte?

    die Leuchte kam bei mir auch schon 2-3 Mal (bei inzwischen 115k KM), beim nächsten starten war dann bei mir aber wieder alles i.O.

    aber auch wenn die Leuchte immer noch kommt - das Auto wurde vor über 100 Jahren erfunden - und die meiste Zeit gings auch ohne ABS und DSC... :wink: einfach nen Tick vorsichtiger fahren...
     
  5. #4 der_haNnes, 07.02.2010
    Zuletzt bearbeitet: 07.02.2010
    der_haNnes

    der_haNnes 1er-Guru

    Dabei seit:
    27.10.2007
    Beiträge:
    8.715
    Zustimmungen:
    0
    so, ich hol mal diesen uralt-thread wieder hoch. habe das gleiche bzw ähnliches problem:
    ins auto gestiegen, motor an, gefahren, 10 min später auto abgestellt, motor aus, handbremse angezogen -> in dem moment dsc/dtc/abs/etc. ausgefallen, erst gelbes hinweissymbol (!), beim nächsten motorstart selbiges mit hinweissymbol in rot und hebebühnensymbol in rot... angeblich bremsen vorne wie hinten runter (hatten gestern noch 7t km vorne und 20t km+ hinten rest) und zu wenig bremsflüssigkeit laut BC.

    die bremsen gehen einwandfrei, bremsflüssigkeit passt auch - und ne lösung DSC/DTC/ABS/etc. permanent auszuschalten hab ich schon lange gesucht... aber irgendwie beunruhigt es mich doch :grins:

    werd morgen vormittag mal zum :) fahren... tippe auf ein elektronikproblem ausgelöst durchs anziehen der handbremse... irgenwas verklemmt oder sensor zerschossen!?
     
  6. #5 Stuntdriver, 07.02.2010
    Stuntdriver

    Stuntdriver Guest

    Hannes, der BMW hat doch eine lernende Elektronik. Der hat gemerkt daß du beim Eingreifen der Systeme immer geflucht hast und hat sie jetzt einfach deaktiviert. :daumen:

    Immer wieder schön, daß TE's nur selten mit den Lösungen rausrücken, wenn sie denn eine gefunden haben. Hoffen wir daß er es noch bis zum Service geschaft hat. :roll:
     
  7. #6 der_haNnes, 08.02.2010
    der_haNnes

    der_haNnes 1er-Guru

    Dabei seit:
    27.10.2007
    Beiträge:
    8.715
    Zustimmungen:
    0
    war wohl wirklich die lernende elektronik. zahlreiche unsinnige meldungen im fehlerspeicher, u.a. bremsenservice vorne seit 460.000km fällig etc. nach reset alles wieder in ordnung... :roll:
     
  8. #7 Stuntdriver, 08.02.2010
    Stuntdriver

    Stuntdriver Guest

    AHA! Du bist enttarnt, elender Tachomanipulant! :weisheit:
     
  9. #8 derBarni, 08.02.2010
    derBarni

    derBarni Guest

    :shock: :respekt: :kratz:
     
  10. #9 der_haNnes, 08.02.2010
    der_haNnes

    der_haNnes 1er-Guru

    Dabei seit:
    27.10.2007
    Beiträge:
    8.715
    Zustimmungen:
    0
    ja, war auch etwas überrascht :)

    glücklicherweise hat mir der meister diesmal geglaubt dass die bremsen in ordnung sind :grins: ... wo war nochmal der kilometerkönig-thread?
     
  11. #10 Bender82, 08.02.2010
    Bender82

    Bender82 1er-Guru

    Dabei seit:
    04.05.2009
    Beiträge:
    7.101
    Zustimmungen:
    32
    Ort:
    Köln
    Motorisierung:
    M235i
    Modell:
    Coupé (F22)
    Baujahr:
    06/2014
    Vorname:
    Markus
    Spritmonitor:
    Mein Gott... als ob man deshalb nicht mehr mit dem Auto fahren könnte... sollte man zwar schnell reparieren lassen, aber wenn der Werkstattermin erst in paar Tagen ist fährst halt ohne den ganzen Mist rum. Fährst halt vorrausschauend dass du nicht in ABS-Regelbereiche kommst.
     
  12. #11 space77, 08.02.2010
    space77

    space77 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    12.04.2009
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    118i Cabrio
    ... wurde mal mit einer klemmenden Fensterscheibe bei Schneefall von einem unmotivierten :-) weggeschickt, garniert mit dem Hinweis ich könnte die Scheibe ja notfalls mit Gewalt per Hand über die Dichtung drücken um das Auto verschließen.

    Wenn mich nicht täuscht alles, greift ab einer gewissen Entfernung von zuhause die Mobilitätsgarantie - wenn wieder was aufleuchtet, anhalten und Pannenmobil kommen lassen ....
     
  13. #12 Stuntdriver, 08.02.2010
    Stuntdriver

    Stuntdriver Guest

    Unmotivierte :D ????? Das sollte nur einmal passieren und der Brüller dann so laut sein, daß sie ihn noch im Ohr haben, wenn du Wochen später wieder auftauchst.
     
  14. #13 der_haNnes, 08.02.2010
    der_haNnes

    der_haNnes 1er-Guru

    Dabei seit:
    27.10.2007
    Beiträge:
    8.715
    Zustimmungen:
    0
    habt ihr mal drauf geachtet wie alt der "ursprüngliche" post ist? und dass "catscratch" am 02.08.2009 um 18:49 zum letzten mal hier anwesend war?
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. vortex

    vortex 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    15.09.2006
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    Motorisierung:
    118i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    08/2011
    Hi,

    sorry muss den Thread auch mal wieder hochholen.

    Also vorgestern: Auto gewaschen, heimgefahren und abgestellt.
    Am nächsten morgen Motor angelassen und zurückgefahren, Lenkrad eingeschlagen und dann *Bing* gingen die Lampen an im BC : Dreieck mit ! in der Mitte (DSC) und Handbremssymbol, beide in gelb :swapeyes_blue:
    Ich Motor ausgemacht und neu gestartet. Wieder das gleiche. Manchmal gehen die Lampen nach kurzer Fahrt wieder aus, aber dann wieder an.
    Noch was : Wenn ich links blinke und danach wieder das Lenkrad rechts einschlage, bleibt der Blinker an, geht also nicht von alleine wieder aus.

    Was könnte das sein ? Hab am Di einen Termin beim :icon_smile: (auch wegen 60.000er).
    Meine Vermutung : Raddrehzahlsensor oder Lenkwinkelsensor (?)

    Viele grüße
    vortex
     
  17. #15 Stuntdriver, 27.03.2010
    Stuntdriver

    Stuntdriver Guest

    Ich weiß das ist eine sehr gewagte These, aber rmanchmal habe ich das Gefühl, daß die Autos etwas zickig werden, sobald man mal dem Servicetermin sehr nahe kommt, bzw. diesen überschritten hat. Ein Schelm, wer Böses denkt. :whistle:
     
Thema: Fahrhilfen ausgefallen (ABS, DSC) - Erfahrungen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bmw e87 abs dtc handbremse auf autobahn

    ,
  2. bmw dsc leuchtet dauerhaft fahren

    ,
  3. abs leuchtet bmw 118i

    ,
  4. dsc ausgefallen angepassten fahren,
  5. bmw 120 abs ausgefallen,
  6. bmw 118d abs licht brennt
Die Seite wird geladen...

Fahrhilfen ausgefallen (ABS, DSC) - Erfahrungen? - Ähnliche Themen

  1. Erfahrungen mit Plasti Dip

    Erfahrungen mit Plasti Dip: Hey Leute könnt ihr mir sagen wie viele von diesen -> http://amzn.to/2gw9AHD Dosen brauche ich um 2 Spiegelkappen zu dippen? muss ich da nachher...
  2. Erfahrungen mit Carglass

    Erfahrungen mit Carglass: Hallo zusammen, hat denn jemand von euch Erfahrungen mit Carglass? Ich hatte da ursprünglich vor 2 Wochen schon einen Termin (online) gemacht,...
  3. M140i M Performance ESD – erste Erfahrungen und Video

    M140i M Performance ESD – erste Erfahrungen und Video: So, ich habe wirklich alles versucht um den Sound perfekt einzufangen, aber es war schwerer als ich dachte. Immerhin so ungefähr… Meine...
  4. Erfahrungen mit Osram Night Breaker Unlimited H7

    Erfahrungen mit Osram Night Breaker Unlimited H7: Hallo zusammen, hat von euch jemand Erfahrungen mit den Osram Night Breaker Unlimited H7 als Abblendlicht (+Fernlicht) im E8x? Ich habe gelesen,...
  5. 19Zoll -//- Luftdruck -- Erfahrung?

    19Zoll -//- Luftdruck -- Erfahrung?: Hallo Zusammen, ich habe bei mir folgende Räder/Reifen montiert: VA: 235/35/R19 HA 365/35/R19 Kann mir jemand empfehlen, mit wie viel bar ich...