Fahrgeräusche effektiv dämmen

Diskutiere Fahrgeräusche effektiv dämmen im Allgemeines zum BMW 1er F2x Forum im Bereich Informationen zum 1er und 2er F-Modell ab 2011; Hallo, Der F20 LCI als benziner ist eigentlich schon recht geräuscharm, doch kommen beim fahren schon Abrollgeräusche in die Kabine. Merke ich...

  1. straba

    straba 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    17.01.2020
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    6
    Hallo,

    Der F20 LCI als benziner ist eigentlich schon recht geräuscharm, doch kommen beim fahren schon Abrollgeräusche in die Kabine. Merke ich immer wieder wenn ich vom F11 wechsle.
    Da ich davor stehe die Türen beim Lautsprecherwechsel zu dämmen (Alubutyl + GroundZero Schaumplatte) frage ich mal in die Runde was hat bei euch am meisten gebracht zusätzlich zu dämmen?
    Was ich so aufgeschnappt habe bringt z.B. Das dämmen der hinteren Radlkästen nicht viel.
    Ich möchte den Wagen jetzt nicht 20 kilo schwerer machen um 1 dB rauszukitzeln.
    Wo und womit ist es am effektivsten?

    Gruß,
    Straba
     
    rodscher, MichaL und BMW330Ci gefällt das.
  2. #2 BMW330Ci, 06.06.2020
    BMW330Ci

    BMW330Ci 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    26.07.2017
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    247
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    02/2018
    Gut das du das Thema ansprichts.
    Der M140i ist von den Abrollgeräuschen das mit Abstand lauteste Fahrzeug, das ich je gefahren habe. Mein 29 Jahre alter Golf III VR6 und mein 20 Jahre alter E46 330 Ci sind da um Welten leiser, was sicherlich nicht nur an der Reifensorte liegt. Auch Steinchen schlagen in den Radkästen oft in das nackte Blech ein. Würde mich echt freuen, wenn man hier eine vernünftige Stoffsammlung zur Geräuschdämmung beim M140i erörtern könnte.
     
    MichaL gefällt das.
  3. #3 BMW_m140i, 06.06.2020
    BMW_m140i

    BMW_m140i 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    24.03.2019
    Beiträge:
    351
    Zustimmungen:
    359
    Ort:
    Raum Kempten
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Motorisierung:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    09/2016
    Vorname:
    Chris
    Ich habe zumindest die vorderen Türen recht aufwändig mit Alubutyl und Schaumstoff gedämmt. Nicht nur wild reingeklebt sondern passgenau praktisch jedes Blech und zusätzlich Bitumenband. Die dünne Schaumstoffabdeckung zur Türverkleidung habe ich ebenfalls komplett mit Alubutyl verschlossen. Bilder hier:
    https://www.1erforum.de/threads/chris-m140i.253787/#post-2932131

    Trotzdem hat sich das Geräuschniveau nur geringfügig geändert. Die Geräusche von den Radkästen sind etwas geringer geworden aber ansonsten hat sich nicht viel geändert.
    Daher habe ich, obwohl ich noch einiges an Alubutyl habe, darauf verzichtet die hinteren Radkästen zu dämmen.

    Meine Vermutung ist, dass ein Hauptteil der Geräusche von unten und von den sehr dünnen Scheiben kommt. Nicht umsonst haben die höheren Klassen Akkustikscheiben mit einer Folienschicht als Dämpfung.

    Und wer den PSS fährt braucht sich sowieso eher wenig Gedanken machen. Gerade der 245er an der Hinterachse ist einfach extrem laut. Meiner ist fast abgefahren und bringt mir gerade ein fast schon "bassiges" Wummern in den Innenraum :swapeyes_blue:

    Übrigens würde ich die Arbeit trotzdem wieder machen. Nicht wegen den Geräuschen, sondern wegen den vorderen Lautsprechern. Das hat sich auf jeden Fall rentiert :nod:
     
    rodscher, BMW330Ci, straba und einer weiteren Person gefällt das.
  4. straba

    straba 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    17.01.2020
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    6
    Ja, deinen Thread habe ich schon gelesen.
    Was wenn man ein nassraumfähiges Dämmmaterial zwischen Radhausverkleidung und Blech kleben würde?
    Was haltet ihr von dem STP AK10?
    Ist geschlossener Zellschaum, dürfte sich nicht vollsaugen.
    Oder gibt es etwas was mehr dazu ausgelegt ist im Nassbereich installiert zu werden aber nicht auf schwerer Bitumenbasis ist?
    Nur weil BMW 20€ an Dämmaterial pro 1-er eingespart und an die hungrigen Aktionäre abgegeben hat, muss nicht heissen daß wir keine Ruhe im Wagen verdient haben.
     
  5. #5 LACNR, 07.06.2020
    Zuletzt bearbeitet: 07.06.2020
    LACNR

    LACNR 1er-Fan

    Dabei seit:
    25.02.2018
    Beiträge:
    729
    Zustimmungen:
    108
    Fahrzeugtyp:
    116i (FL)
    Modell:
    Hatch (F20)
    Ich weiß nicht finde den 1er F20 LCI ziemlich leise im Innenraum, das haben mir schon viele gesagt auch meine Freundin "ohh heftig, ich kenn das gar nicht das ist so ruhig hier in deinem Auto man merkt gar nicht wie schnell wir fahren" irgendwie so ähnlich sagte sie es richtig begeistert mit großen Augen und Freude beim ersten mal als sie geschaut hat wie schnell ich fahre und es ruhig und es komfortabel war :D das ist ihr halt immer wieder aufgefallen und richtig geflasht war sie auf dem Weg nach zb. Hamburg, Enschede und Winterberg. Sie konnte auch immer sehr gut und tief und fest schlafen, meist festhaltend umarmend an meinem Arm und an meiner Schulter angelehnt so süß :D

    Klar gibt es Autos die sind sicher noch ruhiger im Innenraum das ist ja jetzt ein 1er, aber ich vermute stark das auch viel von den Reifen und den Straßenzustand abhängt in der Stadt und Autobahn und ob es zusätzlich noch windig ist vom Wetter her weil der 1er selbst finde ich schon sehr ruhig im Innenraum auch bei hohen Tempo.
     
  6. #6 OGOL_2016, 07.06.2020
    OGOL_2016

    OGOL_2016 1er-Fan

    Dabei seit:
    28.08.2016
    Beiträge:
    604
    Zustimmungen:
    131
    Fahrzeugtyp:
    118i (FL)
    Motorisierung:
    118i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    09/2015
    Das finde ich auch, mit dem LCI ist die allgemeine Geräuschdämmung schön überarbeitet / verbessert worden.
    Ist schon beim Schließen von Türen und Kofferraum zu merken, es klingt nicht mehr so blechern wie vorher.
     
  7. #7 doesntmatter, 07.06.2020
    doesntmatter

    doesntmatter 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    14.06.2018
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    61
    Fahrzeugtyp:
    118i (FL)
    Motorisierung:
    118i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    06/2019
    Zumindest (m)ein 118i LCI2 ist hörbar leiser (ein Probegefahrener F20 auch), als ein Golf VII mit vergleichbarer Motorisierung und das liegt, wenn man die Balance zwischen Motor- und Fahrgeräuschen angeht, eindeutig nicht an den Motorbauern, sondern an der Isolation. (Sonst wäre der 1er mit engerer Karosserie, einfachererem Motor und kleineren Scheiben ja auch keine 100-150 kg schwerer.) Aktueller Octavia ist auch deutlich lauter, darüber hinaus
    Vergleich F20-F11 ist aber natürlich, aufgrund der Klassen und der Ausrichtung, eine andere Hausnummer. Da wäre es traurig, wenn man keine Unterschied hören würde.

    Aber kann es sein, dass BMW bei den M-Modellen tatsächlich weniger gedämmt hat? Leichter, mehr Sound,... Das M-Modell soll ein Sportwagen für Leute mit Leistungsbedürfnis sein, kein Kompakter, der Premium-Komfort-Ansprüche erfüllt. Jedenfalls liegen laut 19er Katalog zwischen 118i und 120i 60 kg Leergewicht, zwischen 125i und 140i 80 kg. Bei letzterem Paar kommt aber nicht nur wesentlich mehr Motor hinzu, sondern auch massig Ausstattung, Räder, etc., weil das 140i-Basismodell halt kein Advantage ist. Also sollte er eigentlich deutlich an Masse zulegen, macht er aber nicht.
     
  8. #8 BMW330Ci, 07.06.2020
    BMW330Ci

    BMW330Ci 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    26.07.2017
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    247
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    02/2018
    Ich habe ein Youtube-Video zum Thema Türdämmung im Netz entdeckt, wo man sehr deutlich sieht dass beim F20 am Dämmmaterial gespart worden ist.
    Ich finde das Video sehr gut und detailreich gestaltet und kann durchaus als Leitfaden verwendet werden.



    Ich würde die Radhausschalen herausnehmen und überrall dort, wo das Blech schwingt selbstklebende Bitumenplatten (sind ja offenbar wasserbeständig), anbringen.

    Ein grundsätzliches Problem sehe ich aber bei der Temperaturfestigkeit der Verklebungen. Bei starker Sonneneinstrahlung im Sommer kann die Karosserie schon mal u.U. über 100 Grad heiß werden. Aber vielleicht gibt es ja spezielle Verklebungen, die auch solche Temperaturen vertragen?
     
Thema:

Fahrgeräusche effektiv dämmen

Die Seite wird geladen...

Fahrgeräusche effektiv dämmen - Ähnliche Themen

  1. Probleme mit der Lenkung und Fahrgeräusche im f11 530d FL

    Probleme mit der Lenkung und Fahrgeräusche im f11 530d FL: Wir fahren als Familienauto, neben unserem 220i Cabrio noch einen BMW 530D F 11 Facelift aus 2014 mit ca 62000 km. Zunächst haben wir mit den...
  2. Fahrgeräusch und "dieseln"

    Fahrgeräusch und "dieseln": Ich habe den Kleinen 114i nun seit einigen Wochen und bin zufrieden. 2 Dinge fallen mir dennoch auf, die ich mir nicht erklären kann: 1) Beim...
  3. [E81] Seltsames Fahrgeräusch

    Seltsames Fahrgeräusch: Hallo zusammen, ich habe einen 1er mit 122ps von ende 2010 mit 50.000 km und folgendes Problem. Es wäre noch zu erwähnen das ein Sportfahrwerk...
  4. [E87] Winterreifen Fahrgeräusche

    Winterreifen Fahrgeräusche: Hallo alle miteinander :) ich weiß jetzt nicht ob das Thema hier rein passt, wenn nicht hoffe ihr verzeit mir da ich noch neu in diesem Forum bin...
  5. Fahrgeräusche ab 160 km/h aus der Lüftung!?

    Fahrgeräusche ab 160 km/h aus der Lüftung!?: Hallo zusammen. Habe da ein Problem mit einem unangenehmen Geräusch ab 160 km/h an meinem 120i / Baujahr 2005. Dieses ist ein pfeifen (kein...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden