Fahrerflucht wegen angefahrenem Hund

Diskutiere Fahrerflucht wegen angefahrenem Hund im Allgemeines Forum im Bereich ... und was gibt's sonst noch ?; Weil ich gerade den Polizeibericht des Landkreises gelesen habe, stellt sich mir diese Frage. Hier der Bericht: bei Verkehrsunfall Hund...

  1. TomDe

    TomDe 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    17.10.2009
    Beiträge:
    3.755
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Raum München
    Vorname:
    To///M
    Weil ich gerade den Polizeibericht des Landkreises gelesen habe, stellt sich mir diese Frage.

    Hier der Bericht:
    Ich dachte mal bei allem was kleiner ist als die Stoßstange ist es sogar verboten zu bremsen, bzw. man bekomtm sogar eine Schuld falls es dadurch zu einem Auffahrunfall kommt.
    Ein Jack Russel Terrier ist ja nur eine bissel größere Ratte...natürlich isses immer schade für die Angehörigen, aber ist das mal wieder reine willkür oder rechtens was die Rennleitung hier betreibt?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 daytona900, 23.09.2011
    daytona900

    daytona900 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    09.01.2010
    Beiträge:
    4.588
    Zustimmungen:
    0
    Spritmonitor:
    Rechtlich wird es Unfallflucht sein! Wenn man einen Anprall merkt hat man die Pflicht anzuhalten und auch nicht erst 200m später, einer bekannten ist letzten Winter daraus auch eine Unfallflucht gestrickt worden!
     
  4. #3 Kurvensau, 23.09.2011
    Kurvensau

    Kurvensau 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    16.01.2010
    Beiträge:
    5.258
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Mittelfranken
    Vorname:
    Paul
    Hast du dir den Bericht richtig durchgelesen? Es geht hier um Fahrerflucht, eine Straftat!! Darf man dir ans Auto fahren und danach abhauen? ;)
     
  5. joe266

    joe266 Guest

    Am 22.09.2011, gegen 23:10 Uhr
    Mir stellst sich die Frage, wo der Hund um diese Uhrzeit her kommt. Ist ja wohl kein wilderndes Tier. Der Halter hat doch auch eine gewisse Aufsichtspflicht.
     
  6. newb

    newb 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    28.02.2010
    Beiträge:
    1.877
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburg
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Spritmonitor:
    Klar soll man nicht vor dem Zusammenstoß mit einem Kleintier (aber auch bei Rehen oder dergleichen) bremsen, aber wenn man irgendwas angefahren hat, sollte man schon nachschauen, ob man vielleicht gerade einen Hasen, einen Hund oder einen Menschen mitgenommen hat.

    Ein überfahrenes Reh oder anderes Wildtier muss man auch den Behörden melden (nicht nur wegen der eigenen Versicherung), bei einem Haustier oder etwas anderem ist das nun nicht gerade anders.
     
  7. TomDe

    TomDe 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    17.10.2009
    Beiträge:
    3.755
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Raum München
    Vorname:
    To///M
    Stell dir vor, das habe ich :)
    Aber mir war bisher nicht bewusst, dass wenn ich z.b. einen Hasen überfahre und sehe dass es ein Hase ist, dass ich dann anhalten, zurücksetzen und mich versichern muss dass die Pampe die dann auf der Straße liegt wirklich ein Hase war
     
  8. Maiky

    Maiky 1er-Guru

    Dabei seit:
    03.11.2009
    Beiträge:
    7.980
    Zustimmungen:
    25
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Ganz klar, der Hund hat das arme Auto angelaufen!

    Böser Hund!
     
  9. Euan

    Euan 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    23.01.2010
    Beiträge:
    309
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Recklinghausen
    Fahrzeugtyp:
    130i
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E87)

    witzig....
     
  10. #9 GrandSlam, 23.09.2011
    GrandSlam

    GrandSlam 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    09.09.2009
    Beiträge:
    1.774
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Köln
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Vorname:
    Philipp
    Ich fands witzig...
     
  11. #10 misteran, 23.09.2011
    misteran

    misteran 1er-Guru

    Dabei seit:
    25.02.2009
    Beiträge:
    7.545
    Zustimmungen:
    96
    Ort:
    Bad Kreuznach
    Motorisierung:
    M235i
    Modell:
    Coupé (F22)
    Baujahr:
    05/2014
    Wie sollen die den einem beweißen, dass man angeblich gemerkt haben soll einen kleinen Köter angefahren zu haben.
     
  12. Euan

    Euan 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    23.01.2010
    Beiträge:
    309
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Recklinghausen
    Fahrzeugtyp:
    130i
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E87)
    dann sag bitte bescheid , wenn jemand aus deinem "bekanntenkreis" ob tierisch oder menschlich angefahren/überfahren wird, obs genauso witzig ist für dich...

    btw. wills dir nicht wünschen!
     
  13. newb

    newb 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    28.02.2010
    Beiträge:
    1.877
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburg
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Spritmonitor:
    Das rumst ganz schön. Das kann man nicht nicht bemerken. Man kann es nur ignorieren. ;)
     
  14. Maiky

    Maiky 1er-Guru

    Dabei seit:
    03.11.2009
    Beiträge:
    7.980
    Zustimmungen:
    25
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Meine Fresse, woanders sterben täglich mehrere Kinder vor Hunger und du machst Theater wegen einer groß gewachsenen Ratte. Gibt größere Probleme auf der Welt als sowas.
     
  15. Nik

    Nik Guest

    Schau mal in seine Sig, Maiky ! :wink:
     
  16. #15 Platikschachterl, 23.09.2011
    Platikschachterl

    Platikschachterl 1er-Fan

    Dabei seit:
    03.08.2011
    Beiträge:
    908
    Zustimmungen:
    0
    Noch blöder kann man aber auch nicht daherreden, oder?!
     
  17. TomDe

    TomDe 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    17.10.2009
    Beiträge:
    3.755
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Raum München
    Vorname:
    To///M
    Können wir mal zurück zum Thema kommen:
    muss ich jetzt wirklich bei jeder überfahrenen Maus zurückfahren und schauen oder was?
     
  18. Nicola

    Nicola 1er-Profi

    Dabei seit:
    16.10.2010
    Beiträge:
    2.614
    Zustimmungen:
    1

    erinnert mich jetzt ein wenig an die Abtreibungsdiskussionen ab wann ein Fötus denn ein "Leben" und schützenswert ist :roll::roll::roll:



    mir fällt da auch noch das alte Ehepaar ein, dass ich gestern besucht habe...83Jahre alt, können nicht mehr oft aus dem Haus, aber der popelige Wellensittich, der wild vor sich hinbrabbelt bedeutet ihnen Alles!!!!

    N bißchen Respekt wär einfach schön, unabhängig vom Alter und Verstand :nod:
     
  19. newb

    newb 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    28.02.2010
    Beiträge:
    1.877
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburg
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Spritmonitor:
    Ich glaube, das sind aber Halbwahrheiten, müsstest du eigentlich bei jedem Tier nachsehen und die Polizei oder das Pforstamt (?) verständigen. Damit soll sichergestellt werden, dass ein angefahrenes Tier nicht einen qualvollen Tod stirbt, weil es nur schwer verletzt wurde. Das Tier wird dann geschossen und Überreste entfernt.

    Sicherlich sind irgendwo rechtliche Grenzen gesetzt und bei Mäusen, Fröschen, Vögeln, was weiß ich nicht was, musst du nicht reagieren. Aber davon hab ich keine Ahnung.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. ck008

    ck008 1er-Guru

    Dabei seit:
    06.12.2009
    Beiträge:
    8.021
    Zustimmungen:
    126
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    09/2011
    Das Verfahren wird wohl eingestellt werden, denn wenn der Bengel respektive seine Eltern clever sind, verweigern sie die Aussage und der Vorwurf, dass er es überhaupt gemerkt ist weit aus der Luft gegriffen. Dolle kann der Fahrer das Tier nicht getroffen haben, da er nur leicht verletzt ist.

    Ich hab mal mit 50 km/h eine Katze getroffen, das arme Vieh hat das nicht überlebt.
    Und wenn du die Musik laut hast, merkst du von so einer Trethupe nichts, zumal ich nicht glaub dass er ihn komplett getroffen hat.

    Wenn es doof läuft für den Hundebesitzer hat das Auto dadurch einen Schaden und dann muss der Tierhalter haften, da die arme Hundelunge unangeleint nichts auf der Strasse zu suchen hat...
     
  22. #20 le mersch, 23.09.2011
    le mersch

    le mersch 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    15.04.2011
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    56244
    Fahrzeugtyp:
    118i (FL)
    Vorname:
    Michael
    Also unsere Nachbarn wohnen an einer Hauptstraße und haben glaube ich mittlerweile >7 Katzen verschlissen, von denen jede den gleichen Tod starb.

    Ich muss jedes Mal wieder lachen wenn ich hör, dass es mal wieder eine gepackt hat. Dass das nicht funktionieren kann, sagt der gesunde Menschenverstand.

    Und ja, ich bin Vegetarier :D
     
Thema: Fahrerflucht wegen angefahrenem Hund
Die Seite wird geladen...

Fahrerflucht wegen angefahrenem Hund - Ähnliche Themen

  1. Lieferverzögerung 1er wegen M-Lenkrad?

    Lieferverzögerung 1er wegen M-Lenkrad?: Hallo Zusammen, Wer ist noch betroffen von der Lieferverzögerung des 1er. Es liegt wohl am M-Lenkrad. Bestellt habe ich in der KW 10. Produktion...
  2. Angefahren an der unteren Seite (Bild dabei)

    Angefahren an der unteren Seite (Bild dabei): Hallo 1erforum, meine Freundin ist heute mit meinem 1er zum einkaufen gefahren und ist beim Einfahren in die Tiefgarage angefahren. Ist nicht...
  3. [F20] höherer Ölverlust wegen defekter injektoren

    höherer Ölverlust wegen defekter injektoren: Hallo zusammen, ich habe einen 116i bj 2012. In ca. zwei Wochen werden bei mir alle Injektoren, Zündkerzen getauscht und die Einlassventile auf...
  4. [F2x] Rückruf wegen Brandgefahr - Lenkung

    Rückruf wegen Brandgefahr - Lenkung: Hat jemand schon etwas davon gehört und weiß welche Lenkung betroffen ist?...
  5. Rückrufaktion wegen Bremskraftverstärker

    Rückrufaktion wegen Bremskraftverstärker: Weiß jemand wie groß der Arbeitsaufwand für die Rückrufaktion Bremse ist?