Fahrbericht M135i mal anders...

Diskutiere Fahrbericht M135i mal anders... im BMW M135i / M235i / M140i / M240i Forum im Bereich Informationen zum 1er und 2er F-Modell ab 2011; Hallo zusammen, nachdem ich nun schon länger am überlegen bin wieder zur 1er Fraktion zurück zu kehren, poste ich auch mal wieder etwas. Genauer...

  1. C.d.K

    C.d.K 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    07.01.2008
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Chris
    Spritmonitor:
    Hallo zusammen,

    nachdem ich nun schon länger am überlegen bin wieder zur 1er Fraktion zurück zu kehren, poste ich auch mal wieder etwas. Genauer gesagt siet es den M135i auf dem Markt gibt, bin ich "versucht".

    Jetzt war es dann einmal so weit den kleinen Power-1er einmal zu fahren. Die durchweg positiven Tests und Meinungen zu dem Auto haben mich natürlich schon etwas beeindruckt, da ich erst der Meinung war, dass es eben doch "nur ein 1er" ist.

    Zum Fahrzeug:
    Die Optik ist ja bekannt und nun keine großen Welten zwischen einem "normalen" 1er und dem M135i. Farbe war Estorilblau. Eigentlich eine meiner Lieblingsfarben. Auf dem 1er sieht es meiner Meinung nach aber nicht besonders prickelnd aus. Wirkt für mich eher wie ein "kleines schwarzes", in welches Fräulein erst noch rein wachsen müsste. Ok, Geschmäcker sind verschieden. Da hier noch Winter ist, sind natürlich noch 17" Winterreifen auf dem Testwagen, allerdings mit 205er Breite. Wer lääst denn bitte 450Nm auf Puppenräder los?!
    Innen hat mich das Alcantara allerdings postiv überrascht, es wirkt sehr hochwertig und ansprechend, im Gegensatz zu vielen Knöpfchen und Plastik-Oberflächen.

    Zum Eigentlichen, dem Fahren:
    Schlüssel bekommen, in der Tiefgarage gestartet und "brummmmm". Schöner satter Sound. Klingt vielversprechend. Zumindest so lange, wie der Motor kalt ist und das Fenster offen. Fährt man dann ein paar Meter geschlossen, wirkt alles schnell sehr gedämpft und "weit weg". Sportwagen-feeling kommt nur im Schritt-Tempo auf, wenn der Motor und Auspuff sehr brummig und kraftvoll wirkt.
    Die Beschleunigung, worauf ich am meisten gespannt war, ist einfach nur eine Wucht. Selbst wenn man öfter mal M3 gefahren ist! Auf 100 wirkt die Beschleunigung M3-like, eventuell dank der 8-Gang Automatik.
    Power in jeder Lebenslage vorhanden, selbst im 7. Gang!
    Die Automatik hingegen konnte mich nicht überzeugen. Im Sport-Modus schaltet sie mit Zwischengas hoch, selbst wenn man nicht auf dem Gas ist (Ergebnis: Auto springt nach vorn ohne, dass man es vorhatte!). Unter Last schaltet sie auch teilweise nicht exakt zu dem Zeitpunkt, an dem man möchte, wenn zB im 1. oder 2. Gang vollgas gegeben wird und das DSC noch regelt. Es wirkt als ob das DSC das Sagen hat und erst geprüft wird, ob hochschalten erlaubt wird vom Onbord-Superhirn. DKG ist hier präziser, schneller und auch emotionaler. Die enorme Beschleunigung kommt auch durch das Getriebe kaum zur Geltung, wenn man nicht au den Tacho schaut. SEHR unemotional!

    Kurvenverhalten war faktisch nicht testbar mit der Bereifung. Was jedoch ein tolles Feeling war: Mit den 205er Reifen, fühlt sich das Auto beim Beschleunigen an wie eine Corvette oder ein Supersportler, der vor Kraft nicht laufen kann! DSC Blinken und Hintern-wackeln auf gerader Strecke auch noch im Dritten Gang! Seehr amüsant!

    Das adaptive Fahrwerk hat mich nicht überzeugt. Es ist meiner Meinung nach nur eine Komfort-Variante. Sportlichkeit wurde mir in keinem Fahrmodus dadurch vermittelt (lag vermutlich auch teilweise an der Bereifung).

    Zusammenfassung:
    + Tolle Fahrleistung
    + Top Preis / Leistung
    + Sehr Heckfreudige Abstimmung!!
    + Präzise und gefühlvolle Lenkung
    + Alltagsnutzen
    + Auspuffsound

    o Ansprechverhalten (ist einfach kein Sauger, aber für Turbomotor gut)
    o lineare Beschleunigung
    o Fahrwerk

    - Etappenweise 18l auf der Landstraße !!
    - Automatik
    - Sound innen (zu gedämpft)

    Fazit:
    Auch wenn das Auto "wie Sau rennt", ist es dennoch nur ein 1er mit einem starken, sehr sehr starken Motor. An dem grundsätzlichen Charakter des Autos ändern ein paar Schriftzüge und Auspuff sound nicht viel. Der Charakter des Autos ist meiner Meinung nach unausgeglichen. Wenn man ihn normal bewegt, fühlt es sich nach überhaupt nichts besonderem an. Nur wenn man ihn fährt "wie Sau" macht er irre Spaß, bis man sich an die Leistung gewöhnt hat (was bekanntlich nicht lange dauert).

    Für einen Erstwagen, der primär im Alltag genutzt wird und ab und zu mal Spaß machen soll, ist das Auto nahezu perfekt. Wer wenig Alltagsnutzen braucht (bzw. als Zweitwagen als Spaßkiste nutzt), könnte enttäuscht werden, so wie ich.
    Damit ist der M135i (leider) erstmal runter von meiner Liste der möglichen Optionen... :icon_neutral:

    Meine Frage zum Schluss: Bin ich der einzige, der den M135i kritisiert oder muss ich mir Sorgen um meine Wahrnehmung machen?! :wink:

    Grüße,
    Chris
     
  2. misty

    misty 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    04.02.2013
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Kreis TÜ
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    04/2013
    ist eben kein M3 welchen ich eher als "Sportwagen" bezeichnen würde.

    der 1er ist/soll ja ein zwischending sein und genau so passts (Erstwagen)
     
  3. khd

    khd 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    15.02.2013
    Beiträge:
    430
    Zustimmungen:
    178
    Ort:
    Köln
    Motorisierung:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    10/2016
    Den M135i mit dem M3 vergleichen zu wollen, das ist es wie mit dem Äpfeln und Birnen. Der M135i hat ein verbessertes Serienfahrwerk, der M3 ist ein Sportwagen im 3er Gewand. Der 8-Zylinder Hochdrehzahlmotor mit der Einzeldrosselklappenanlage ist hochkarätiger Sportmotorbau, der 6-Zylinder -wenn auch auf hohen Niveau- eher die BMW-Hausmannskost. Der M135i drückt mehr von unten, der M3 geht oben brutal vorwärts.

    Nicht zuletzt: You get, what you pay for. Der M135i ist ein tolles Package (siehe auch der Sport-Auto-Artikel), was für die meisten Autobegeisterten mehr als ausreicht.


    Just my 2 cents. :mrgreen:
     
  4. #4 SOM135i, 02.03.2013
    SOM135i

    SOM135i 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    30.12.2012
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    0
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    03/2013
    Vorname:
    Daniel
    Sehe ich genau so.. Ein absolutes Kompromissauto, vorallem wenn man das Preis/Leistungsverhältnis betrachtet.
     
  5. #5 nervtoeter, 02.03.2013
    nervtoeter

    nervtoeter 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    20.02.2013
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    LK Freising
    Jammern auf höchstem Niveau :mrgreen:
     
  6. Macboy

    Macboy 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    02.03.2013
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederlande
    Für diese Preis kann man in Holland nichts anders finden. Um über 320ps und RDW nicht zu reden.

    Wenn mann ein Tracktool sucht dan wird man vielleicht enttaüscht. Dafür ist der 1M mit sper-differential viel mehr Spielerisch.

    Aber wenn mann ein Alltagstäglicher Auto sucht wo mann - in meiner Fall bis sum 50.000km - pro Jahr beneben Komfort auch viel Sportlichkeit erleben will dann gibt es einfach nichts für €55.000. Es ist ein Schnäppchen. Und ich vergesse mal das sie hier nur €39.000 bezahlen. Aber dann ist er bei uns auch viel besser ausgestattet.

    Deine Kritik ist auch der Automat: kauf mal eine Handschalter :mrgreen:
     
  7. #7 R1-Rider, 03.03.2013
    R1-Rider

    R1-Rider 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    17.05.2010
    Beiträge:
    1.634
    Zustimmungen:
    59
    Ort:
    Wedel
    Fahrzeugtyp:
    M2 Coupé
    Baujahr:
    01/2017
    Vorname:
    Olli
    Spritmonitor:
    Diesen Punkt finde ich am spannendsten, wo hier doch reihenweise das ASD deaktiviert wird...:icon_surprised:

    Gruß
    Olli
     
  8. C.d.K

    C.d.K 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    07.01.2008
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Chris
    Spritmonitor:
    Ich vergleiche den Wagen ja auch nicht mit einem M3, dafür liegen die Preise zu weit auseinander.
    Im Kopf vergleiche ich den 1er eben mit meinem Z4 mit dem 3l Sauger. Und ich habe eigentlich erwartet, dass mir danach mein Auto (v.a. Motor) nicht mehr gefällt, aber das ist nun leider fast garnicht der Fall.

    Ich werde versuchen den 1er mal mit Handschaltung zu bekommen, mal schauen wie sich das anfühlt....

    Ist den meisten der 1er zu laut innen?! Klar ist der Sound präsent, aber eben irgendwie doch "fake" bzw. nur brummig...
     
  9. Foerg

    Foerg 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    27.04.2010
    Beiträge:
    1.798
    Zustimmungen:
    29
    Ort:
    Geseke
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    02/2017
    Vorname:
    Sebastian
    Spritmonitor:
  10. #10 khd, 03.03.2013
    Zuletzt bearbeitet: 03.03.2013
    khd

    khd 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    15.02.2013
    Beiträge:
    430
    Zustimmungen:
    178
    Ort:
    Köln
    Motorisierung:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    10/2016
    Merci. :winkewinke:

    Der Sound sollte nach Abschalten des ASD immer noch gut sein.

    Z4 Sauger ist auch was anderes als der F2x mit Turbo. Hatte mal nen 130i und der hing auch besser am Gas. Kann man aber mit leben.
     
  11. #11 Frantek, 03.03.2013
    Frantek

    Frantek 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    28.10.2012
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    02/2013
    Genau dafür habe ich ihn mir gegönnt, für das andere habe ich meinen Zetti :mrgreen:

    Gruß Rudolf
     
  12. #12 Pirat77, 04.03.2013
    Pirat77

    Pirat77 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    01.03.2013
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Also ich muß sagen daß ich C.d.K recht geben muß was die Automatik angeht, aber:

    ich habe mir trotzdem die Automatik bestellt weil sie im manuellen Modus so viel Spaß macht wie es mir kein Schaltgetriebe bieten kann, bin bisher nur SG gefahren und bin eigentlich ein absuloter Verfechter - aber diese Automatik ist eine Traum - leider nur im manuellen Modus:-)
     
  13. #13 Seiyaru, 04.03.2013
    Seiyaru

    Seiyaru 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    04.04.2010
    Beiträge:
    1.290
    Zustimmungen:
    23
    Ort:
    Sachsen
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    05/2013
    Also irgendwie habe ich langsam das gefühl das die User die Handschalter lieber mögen ,den Automat entweder bei der Fahrt vergewaltigen oder ein ein völlig anderes Fahrzeug vorfinden wie die die Automaten lieber mögen.

    Ich fahrer derzeit einen 123d mit 6 Gang Steptronic und bin auch schon X5 3.0sd, 320xd (E9x), 320d (F30), M3 Cabrio (DKG) und den neuen M5 gefahren. Und natürlich einen ganzes WE den M135i Automatik.

    Sprich ich kenne die neue 8 Stufenautomatik wie auch das alte 6 Stufengetriebe sowie das DKG aus den E9x M3 und aus den F10 M5.

    Und solche merkwürdige Verhalten habe ich noch nie bemerkt.
     
  14. voon

    voon 1er-Fan

    Dabei seit:
    08.10.2012
    Beiträge:
    697
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    CH
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Spritmonitor:
    Einen neutralen Bericht schreiben find ich an sich gut. ich frag mich nur, wieso du das so unsportlich erlebt hast, da nahezu jeder Bericht den M135i als einen echten "drivers car" beschreibt. Aber evtl waren das Hangeschaltete mit M-Normalfahrwerk ... xdrive Berichte gibts ja wenig.
     
  15. Falli

    Falli 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    25.01.2013
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Berlin
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    08/2013
    Da muss ich dir wirlich zu 100% recht geben...
    Bin auch erstaunt über so manche Aussagen hier.
    Habe zwar den M135i noch nicht gefahren, aber dafür den F30 mit der 8 Gang Automatik, und war sowas von begeistert, das ich mir nichts anderes im M135i vorstellen könnte.
    Ich fahre dieses WE den M135i zur Probe, und werde ihn dann ausführlich testen, und hier dann berichten.
     
  16. skuuta

    skuuta 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    04.10.2012
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bergisch Gladbach, Refrath
    Vorname:
    mario
    Mir ist bei meiner Probefahrt auf der AB auch ein solches Verhalten nicht aufgefallen. Also von Hektik keine Spur. Natürlich kann eine Automatik nicht Gedanken lesen "beschleunige nun mal in der letzten Stufe auf Grund des fetten Drehmoments einfach so durch". Dafür muss man den manuellen Modus bemühen.
     
  17. voon

    voon 1er-Fan

    Dabei seit:
    08.10.2012
    Beiträge:
    697
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    CH
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Spritmonitor:
    Ich werds mal sehen im Sommer ... wenn die Paesse dann offen sind kann ich mehr zur Automatik sagen ... allerdings wird die dann Handgeschaltet gefahren.
     
  18. #18 jack_daniels, 04.03.2013
    jack_daniels

    jack_daniels 1er-Profi

    Dabei seit:
    08.09.2011
    Beiträge:
    2.033
    Zustimmungen:
    51
    Ort:
    Schaffhausen
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    05/2015
    Vorname:
    Daniel
    Ich bin den M135i mit 8Gang-Automatik ebenfalls Probe gefahren kann deine angesprochenen Punkte zum grössten Teil nachvollziehen.
    In Bezug auf die Automatik denke ich aber, dass es einfach eine gewisse Gewöhnungszeit braucht. Ich weiss zwar nicht, ob und wie lernfähig die Software ist, aber wir Menschen sind es (im Normalfall jedenfalls).
    Ganz ohne Kompromiss geht es jedenfalls nur mit der Handschaltung oder aber (und das wünsche ich mir sehr) mit einer frei konfigurierbaren AT-Software.

    Der M135i versucht zudem den Spagat zwischen alltäglicher Wohlfühloase und Sportsemmel. Auf der einen Seite wird versucht, die Geräuschkulisse auf ein Minimum zu reduzieren, auf der anderen Seite wird dann über Lautsprecher wieder künstlich Krach erzeugt.

    Dieses Verhalten ist aber nicht im Widerspruch zum gedachten Einsatzzweck, denn bereits bei der Produktvorstellung auf der Homepage beginnt BMW mit folgendem Satz:

    Dank der besonderen Feinabstimmung von Antrieb, Fahrwerk und Lenkung sowie durch sein ebenso präzises wie sportliches Handling begeistert der BMW M135i mit purer Agilität und Alltagstauglichkeit.
     
  19. skuuta

    skuuta 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    04.10.2012
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bergisch Gladbach, Refrath
    Vorname:
    mario
    Hi,

    also schon die alte 6 Gang Automatik im 5er von 2001 von meinem Schwager orientiert sich am Fahrstil. Wenn man also ganz ruhig fährt "merkt" das die Automatik und schaltet entsprechend früher. Wenn es dann in der Stadt was hektischer wird und man mal für kurze Zwischensprints drauf tritt, merkt man schon, dass die Gänge länger gehalten werden. Die Automatik lernt also vom Fahrer. Jetzt würde ich darauf wetten, dass dieser Lernalgorithmus bei der neuen 8 Gang Automatik nicht schlechter geworden ist, bzw. mit Sicherheit auch implementiert wurde.
     
  20. enzo59

    enzo59 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    21.11.2012
    Beiträge:
    458
    Zustimmungen:
    1
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    03/2013
    Vielleicht war dies der Grund, weshalb ich mich mit der Automatik im M135i auch nie richtig anfreunden konnte. Auf Grund der Lernphase war sie abgestimmt auf die Fahrer, welche vorher den Vorführer fuhren.
    Mal im ernst. Die Automatik wird es nie allen Recht machen können. Es ist und bleibt ein Automat, welcher dem einen zu früh, dem anderen zu spät schaltet. Vielleicht wäre dies noch ein Anreiz für die Entwicklungsabteilung bei BMW, dass die Automaten Gedanken lesen können.
     
Thema: Fahrbericht M135i mal anders...
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. autobahnauffahrt manueller modus

    ,
  2. m135i automatik sound

Die Seite wird geladen...

Fahrbericht M135i mal anders... - Ähnliche Themen

  1. test0rs estorilblauer M135i

    test0rs estorilblauer M135i: Da mich die Meinungen der Forumsteilnehmer zu meinen ganzen Umbauten meist brennend interessieren und der Foto-Thread dafür nicht wirklich...
  2. Probehören M135i

    Probehören M135i: Hallo liebe M135i Fahrer. Hat jemand von euch im Raum München oder Augsburg bei seinem F20/F21 Performance ESD mit HJS 300 Zellen Downpipe? Würde...
  3. [F2x] M135i Bastuck ESD

    M135i Bastuck ESD: Hallo, Zum Verkauf steht ein Bastuck ESD für alle BMW M135i F20/F21 mit EG Zulassung (keine Eintragung notwendig) Der Auspuff ist neuwertig und...
  4. Kaufberatung m135i

    Kaufberatung m135i: Hi, habe vor mir einen M135i zu kaufen und bin auf meiner Suche auf diesen hier gestoßen:...
  5. Lohnt der Kauf noch für einen gebrauchten M135i

    Lohnt der Kauf noch für einen gebrauchten M135i: Hallo Leute, wir hatten ja vor uns einen gebrauchten M135 zu kaufen, der sollte max 2 Jahre alt sein. Es sind die Handschalter verdammt selten zu...