Fahrbericht 123d

Dieses Thema im Forum "BMW 123d" wurde erstellt von daniel1615, 23.10.2009.

  1. #1 daniel1615, 23.10.2009
    daniel1615

    daniel1615 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Braunschweig
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Motorisierung:
    123d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    08/2008
    Vorname:
    Daníel
    Hey Leute,

    wollte euch mal kurz einen Fahrbericht zukommen lassen.

    Mein 123d (3-Türer) is jetzt 13 Monate alt mit 24.400 km auf dem Tacho. Baujahr letzte August Woche 2008.

    Mein 123d hat gerade die 1. Inspektion hinter sich, die bei 24.400 km durchgeführt wurde.
    Gemacht wurde der Ölwechsel & Mikrofilter & die ganzen Service Standardumfänge für 234,- €.

    Weitere Werkstattaufenthalte wegen Defekte: KEINE

    Werkstattaufenthalte wegen Klapperknarz und ein bissl klein Mist: Soo 5-6 mal
    Erste mal: wegen Kupplung (Feder) knarkst. Feder richtig eingesetzt und gefettet. Fehler weg.
    Zweite mal: wegen Fensterscheibe Fahrerseite lies sich nicht mehr schließen. Fenster fährt gegen den Endpunkt und fährt dann wieder runter. Fensterelektronik neu Initialisiert und Software Update durchgeführt. Fehler weg.
    Dritte mal: wegen Geräusche von der Gangschaltung im Stillstand bei eingelegten 1. Gang, Filz eingeklebt. Fehler weg.
    Vierte mal: wegen Teppich Fußraum Beifahrerseite rutscht unter Blende hervor. Teppich unterfüttert. Fehler weg.
    Fünfte mal: wegen klapper Geräusche der B-Säule. Geänderte Wellscheiben montiert. Fehler weg.
    Sechste mal: wegen klappern unterm Sitz. Feder mit Filz gedämmt. Fehler weg.

    Kosten der Reparaturen KEINE, alles Gewährleistung.

    Jetzt zum angenehmen Teil:
    Der 123d mit M-Paket liegt wirklich 1a auf der Straße. Der geht um die Kurven wie ein Go-Kart. Immer volle Traktion dadurch sind auch Hohe Kurvengeschwindigkeiten möglich.
    Das Fahrwerk ist straff aber nicht knüppelhart und ich würde auch wieder das M-Fahrwerk dazu bestellen.
    Ich habe auch 18 Zoll RFT montiert und muß hierzu sagen das ich keinen wirklichen unterschied zu 17 Zoll RFT feststellen konnte (die Fahrbahnstöße werden genau so durchgegeben).

    Der Durchzug von dem Twin Turbo Diesel ist wirklich beeindruckend. Man steht an der Ampel und drückt auf´s Gaspedel und der 123d zieht bis zur Endgeschwingkeit in eins durch.
    Selbst wenn man bei 210 km/h nochmal auf´s Pedal drückt wird man noch in den Sessel gedrückt. Wirklich Fahrspaß PUR.

    Zum Spritverbrauch bei 140 km/h zeigt er mir im Boardcomputer ca. 7.0 Liter an.

    Der Geräuschpegel vom Diesel ist in der Fahrgastzelle nicht hörbar. Auch während der Fahrt man merkt nicht das man in einem Diesel sitzt. Nur der kleine Schriftzug unter der Tanknadel erinnert einen an den Diesel.
    Nur der Sound der aus dem Auspuff rauskommt ist nicht wirklich beeindruckend. Aber das Problem haben wohl fast alle Diesel Fahrer.

    Kurz nochmal eine kleine Geschichte: Kumpel von mir totaler GTI Fan, hatte ich mal mitgenommen. Und auf der Autobahn wo ich dann bei 210 km/h nochmal auf´s Pedal gedrückt habe, hat der nicht schlecht geguckt das ein Trecker da noch so viel Power entwickelt. Wahrscheinlich hat der 123d in dem Bereich besser durchgezogen als sein GTI. Deswegen wahrscheinlich sein komischer Gesichtsausdruck.

    Dann bin ich auch mal mit einem anderem Kumpel zusammen auf die Piste gegangen.
    Er in seinem Ford Focus ST 5 Zylinder 225 PS ich mit meinen 123d.
    Und im durchzug von 100 km/h auf bis 180 km/h war ich wirklich schneller weg als er. Er wurde hinter mir immer kleiner. Aber so bei 180 km/h bis 220 km/h kam er mir dann wieder näher. Aber zum Schluß hatte ich doch die Nase vorn durch die höhere Endgeschwindigkeit.
    Und im Ampelrennen waren wir immer gleich auf!

    Soo nun zum Fazit: Ich würde bei BMW bleiben und den 123d wieder kaufen.


    Grüße
    Daniel
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Bender82, 23.10.2009
    Bender82

    Bender82 1er-Guru

    Dabei seit:
    04.05.2009
    Beiträge:
    7.101
    Zustimmungen:
    32
    Ort:
    Köln
    Motorisierung:
    M235i
    Modell:
    Coupé (F22)
    Baujahr:
    06/2014
    Vorname:
    Markus
    Spritmonitor:
    Schön dass du zufrieden bist! Ich kann bei meinem bis jetzt auch über nix klagen.
     
  4. #3 BMWlover, 23.10.2009
    BMWlover

    BMWlover 1er-Koryphäe

    Dabei seit:
    02.06.2008
    Beiträge:
    31.383
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Baujahr:
    02/2009
    Schöner Bericht :daumen:

    Aber das mit dem Klang/Sound kann ich nicht nachvollziehen. Den 123d den ich beim Fahrertraining hatte, war deutlich als Diesel zu identifizieren, die Vibrationen im Innenraum waren sogar größer als bei meinem 118d. Und sobald man aufs Gas tritt (bei Radio aus) ist es auch am Klang zu hören. Das kann der Benziner schon besser :wink:
     
  5. #4 Der_Franzose, 23.10.2009
    Der_Franzose

    Der_Franzose 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    27.01.2007
    Beiträge:
    1.977
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Strasbourg
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Vielen Dank für dein Bericht. Aber durch diesen Satz verlierst Du an Glaubwürdigkeit....
     
  6. #5 frankster, 23.10.2009
    frankster

    frankster 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    03.12.2008
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    0
    @Franzos: Naja, vielleicht sollte man das nicht so wörtlich nehmen, sondern ehrr zwischen den Zeilen lesen...

    Ich persönlich finde den Sound im Stand absolut Diesel-mässig, auch Start/Stop find ich ziemlich eklig - da klingt jede Spritschleuder (auch die 116i) besser.
    Während der Fahrt merkt man an den "Vibes", dass es ein Diesel ist - aber ich find's trotzdem genial gedämmt und wenn man's nicht wüsste in nem Diesel zu sitzen könnte man's auch für n Benziner halten...

    Ich erinnere mich gerade daran, dass jeder ein anderes Empfinden bzgl. hören/sehen hat...vielleicht mag das der Unterschied sein? :-k
     
  7. #6 Bender82, 23.10.2009
    Bender82

    Bender82 1er-Guru

    Dabei seit:
    04.05.2009
    Beiträge:
    7.101
    Zustimmungen:
    32
    Ort:
    Köln
    Motorisierung:
    M235i
    Modell:
    Coupé (F22)
    Baujahr:
    06/2014
    Vorname:
    Markus
    Spritmonitor:
    Ich bin noch nie nen 123d gefahren... aber ich kenne Benziner, die könnten glatt als Diesel durchgehen. Ich denke er meint, das er für einen Diesel gut klingt bzw. leise ist und mit manchem Benziner mithalten kann.
     
  8. #7 daniel1615, 23.10.2009
    daniel1615

    daniel1615 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Braunschweig
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Motorisierung:
    123d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    08/2008
    Vorname:
    Daníel
    Danke Bender genau so mein ich das.

    Natürlich bleibt Diesel ein Diesel. Mit allen negativen Effekten wie stärkere Vibrationen. Aber wie eben schon geschrieben wurde is der 123d sehr gut gedämmt trotz der fehlenden Dämmmatte in der Motorhaube.

    Klar habt ihr recht und die Vibrationen sind schon ein bissl stärker als beim Benziner.
    Aber biste schon mal ein Diesel von VW/Audi gefahren? Ich denke mal schon, von daher weißte ja wie Stark dort die Geräusche/Vibrationen von dem Pumpe-Düse Aggregat ausgehen.
    Oder fahr mal ein Opel Diesel da denkste der Motor erleidet jeden Moment nen Motorschaden so komisch hört sich das da an.


    Bye
    Daniel
     
  9. #8 andi969, 24.10.2009
    andi969

    andi969 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    09.08.2009
    Beiträge:
    1.007
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Salzburg
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    ich hab ja den direkten Vergleich.

    Bin vorher einen 140ps PD Sportback gefahren, gechipped auf 170ps. Ich kann nur sagen, das ist kein Vergleich zu dem BMW Aggregat.
    Beim fahren mit dem PD Turboloch und dem enormen Punch der plötzlich einsetzt, hat man zwar subjektiv das Gefühl, dass man mehr Punch hat, ein Blick auf den Tacho spiegelt jedoch die Wirklichkeit wider.
    Ich fahr zwar "nur" den 120d, muss aber sagen, dass der Unterschied enorm ist.
    Den 123d bin ich letztens am Salzburgring als "Pacecar" gefahren und ich muss leider sagen, dass ich etwas enttäuscht war.
    Dannach bin ich mit meinem auf die Strecke um den direkten Vergleich zu haben.
    Den Unterschied zum 120d hatte ich mir größer Vorgestellt. Auf der Geraden zieht der 123d dem 120 marginal davon, in der Kurve hatt ich ihn jedesmal wieder, was ich aber auf die unterschiedliche Bereifung zurückführe. Der 123d hatte die 17 und ich 18zoll montiert. Mit den 17zoll fuhr sich der 123d doch ziemlich schwammig.
    Aber dennoch ein tolles Auto!!!
    Ich würd auch sofort tauschen! :D

    Bilder gibts hier:
    http://img196.imageshack.us/gal.php?g=p1030608c.jpg

    mfg
     
  10. #9 Eifeldiesel, 24.10.2009
    Eifeldiesel

    Eifeldiesel 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    22.01.2009
    Beiträge:
    1.333
    Zustimmungen:
    0
    allzuviel Unterschied sollte zwischen 177 und 204 PS auch nicht liegen.


    Meiner hat jetzt knapp 40000 und ist genau 1 Jahr alt- kleinere Probs wie ne zerstörte Stoßstange bei der Auslieferung. getauschte MAL, Kplfeder ... nichts grobes.
    Fahrleistungen sind auf BAB wie Renstr- ecke/asse verdammt gut. Referenzgeschwindigkeiten auf der NOS sind teilweise in Bereichen wesentlich stärkerer Fahrzeuge.
     
  11. #10 Turbo-Fix, 24.10.2009
    Turbo-Fix

    Turbo-Fix 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    01.10.2007
    Beiträge:
    10.879
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Lemgo
    Fahrzeugtyp:
    125d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    03/2013
    Vorname:
    Ingo
    diese Aussage lese ich immer wieder, nur verstehe ich sie überhaupt nicht, ich finde die gleichmäßige Leistungsentfaltung des 123d genial....

    ich bin vor kurzem eine Woche lang, einen 20d 177PS gefahren, Turbloch, Anfahrschwäche und unter 1800U/Min tut sich gar nicht, wenn man dann ab 2000U/Min beschleunigt gaukelt einem der TurboBums viel Leistung vor, das wars dann aber auch, mehr Schein als Sein...
    beim 123d ist das genau umgekehrt...
    :wink:
     
  12. #11 andi969, 24.10.2009
    andi969

    andi969 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    09.08.2009
    Beiträge:
    1.007
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Salzburg
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    hmm, ich sag ja nur, dass ich mir mehr erwartet hätte und nicht, dass das Auto nicht gut geht. Im Gegenteil!
    Also ein "Turboloch" find ich übertrieben... fahr mal mit nem PD, dann weißt was ein Turboloch ist.:shock:
    Nur find ich persönlich den Unterschied zum 120d nicht sooooo groß.
    Aber wenn ich nen passenden 123d gefunden hätte, bzw. mein Budget für nen 123d ausgereicht hätte, dann hätt ich mir natürlich auch einen geholt! :wink:
    Bei mir wars dann Vollausstattung im 120d oder weniger Ausstattung und ein 123d. Das Ergebnis ist bekannt, wobei ich es ab und zu schon bereue...

    mfg
     
  13. #12 BMWlover, 24.10.2009
    BMWlover

    BMWlover 1er-Koryphäe

    Dabei seit:
    02.06.2008
    Beiträge:
    31.383
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Baujahr:
    02/2009
    Austattungsbereinigt ist der Unterschied zwischen 120d und 123d gar nicht so groß, von daher hätte ich da auf jeden Fall zu 23d gegriffen. Notfalls schmeißt man halt 2-3 Extras raus, dann kostet der auch nicht mehr mehr :D
     
  14. #13 Turbo-Fix, 24.10.2009
    Turbo-Fix

    Turbo-Fix 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    01.10.2007
    Beiträge:
    10.879
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Lemgo
    Fahrzeugtyp:
    125d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    03/2013
    Vorname:
    Ingo
    sind ja auch nur 27PS :wink:
    welches Baujahr, war der 123d den du gefahren hast?
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 Zebulon, 24.10.2009
    Zebulon

    Zebulon 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    04.06.2009
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    kurz vor den großen Bergen
    Fahrzeugtyp:
    123d Cabrio
    Wenn man die Autos immer ausquetscht, sind 27 PS nicht die Welt. Für den normalen Fahrbetrieb aber sind die 50 Mehrnewtonmeter und die deutlich höher gelagerte Drehmomentkurve des 123d entscheidend. Gebt mal im 6. Gang zusammen Gas, so ab 60 ... zack, ist der 120d weg, und der 120i und der 125i und der 130i ... nur den 135i wird man so nicht los.
    Z, der Drehmomentwellenreiter . :D
     
  17. #15 andi969, 27.10.2009
    andi969

    andi969 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    09.08.2009
    Beiträge:
    1.007
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Salzburg
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    @turbo

    Bj war 09. 123d QP Handschaltung.

    mfg
     
Thema:

Fahrbericht 123d

Die Seite wird geladen...

Fahrbericht 123d - Ähnliche Themen

  1. 123d Turbolader ausbauen

    123d Turbolader ausbauen: Hallo zusammen, leider schliesst mein Wastegate-Ventil nicht mehr zu 100% was ein verzögertes Anprechverhalten sowie manchmal ruckeln mit sich...
  2. 123d, 125d

    123d, 125d: Hey, bin auf der Suche nach einem vernünftigen 1er. Konkret geht es um den 123d und den 125d. Beim 123d bevorzugt das Coupé. Unter 80.000km...
  3. [E8x] 330D Bremsanlage VA 330mm / Bremssättel wie 123D, 130i,

    330D Bremsanlage VA 330mm / Bremssättel wie 123D, 130i,: Verkaufe eine Bremsanlage von einem 325D VA 330mm Bremssättel Verbaut ca 175000km, funktioniert einwandfrei Sind die gleichen Sättel wie vom...
  4. [E87] 123d neues Fahrwerk

    123d neues Fahrwerk: Hallo, Ich besitze ein 123d e87 und hätte ein paar fragen. Ich würde gerne mein Fahrwerk austauschen da ich finde, dass er zu hoch ist. Welches...
  5. Performance Ladeluftkühler für 123d

    Performance Ladeluftkühler für 123d: Wie oben geschrieben suche ich einen Performance Ladeluftkühler. Wer einen hat bitte anbieten. MfG.