F20 - wie fährt er sich über eine Probefahrt hinaus?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines zum BMW 1er F2x" wurde erstellt von Loredo, 21.11.2011.

  1. #1 Loredo, 21.11.2011
    Zuletzt bearbeitet: 23.11.2011
    Loredo

    Loredo 1er-Fan

    Dabei seit:
    28.01.2009
    Beiträge:
    667
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Vorname:
    Julian
    Spritmonitor:
    Aus Inspiration in einem anderen Thread heraus (Credits go to Sebastian7 :winkewinke:):

    Da hier einige nun inzwischen seit mehreren Wochen mit ihrem neuen Schnuckelchen (aka F20 :mrgreen:) herumdüsen wäre es ja vielleicht an der Zeit, etwas mehr Eindrücke zu schildern, als sie bei einer normalen (oder ausgedehnteren) Probefahrt möglich sind.

    Also Jungs (und Mädels? Falls ja bitte mit Outing :mrgreen:), uff gehts!


    Ich versuche mal den Anfang zu machen:


    0. Ich vergleiche folgenden F20 mit folgendem Vorgänger-/Vergleichsfahrzeug
    ------------------------------------------------
    Vorher: E81 120d EZ 11/2007 mit M-Sportpaket
    Aktuell: F20 120d EZ 10/2011 Sport Line mit M-Sportfahrwerk


    1. Laufruhe Motor
    ------------------------------------------------
    Ich spüre eine deutliche Verbesserung der Laufruhe. Sogar untertourig fahren ist kein Problem, da musste man wohl schon allein wegen des ECO PRO einiges optimieren, was wie ich finde gelungen ist.
    Im Stand nimmt man kaum Vibrationen oder Lärm wahr, während der Fahrt in der Stadt ist er sehr ruhig. Dies gilt auch für die Autobahn, aber ab ich sag mal 170 km/h wirds naturgemäß etwas lauter. Es ist halt nunmal keine Mercedes S-Klasse oder ein 7er BMW, die haben einfach noch mehr drum herum, das kann man nicht vergleichen. Denke für einen Wagen der gehobenen Kompaktklasse kann man es nicht besser machen, als BMW es hier macht.

    Bei niedrigeren Temperaturen (es hat jetzt etwa 12 Grad weniger als bei meiner Auslieferung) ist bei kaltem Motor die Laufruhe etwas rauer wie bei jedem Diesel. Ich würde sagen sie ist dann mit meinem alten E81 zu vergleichen, wenn dieser einigermaßen warm gefahren war.
    Die neuen Benziner dürften aber gewiss in der Laufruhe noch einen Unterschied machen, vermutlich aber nur im direkteren Vergleich oder für darauf getrimmte Ohren :wink:


    2. Leistung Motor
    ------------------------------------------------
    Ich bin sehr überrascht, der Motor geht deutlich besser, insbesondere aus den unteren Drehzahlbereichen heraus. Auch das Kupplungsgefühl ist ein ganz anderes. Früher musste ich die Kupplung sehr spät kommen und etwas schleifen lassen, um zügig anfahren zu können. Auch wenn ich mich was das angeht noch nicht ganz an den F20 gewöhnt habe, so habe ich es hier schon häufig hinbekommen sehr gleichmäßig ohne Ruckeln, Turboloch oder schleifender Kupplung zügig anzufahren. Da brauchts aber noch mehr Praxis.
    Ohne einen 123d je gefahren zu haben dachte ich Anfangs aber in der Tat, dass so ähnlich sich wohl einer Fahren würde. Ich denke das bringt den Unterschied zwischen altem 120d und neuem 120d wohl am Besten zum Ausdruck. So eine spürbare Verbesserung ist doch das, was man sich erhofft und wünscht :daumen:

    Dann wären da noch die neuen Modi ECO PRO, Comfort, Sport und (in der Sport Line) Sport+. Den wirklichen Unterschied zwischen den Modi stellt man erst mit der Zeit fest. Habe ich Anfangs kaum Unterschiede zwischen ECO Pro und Comfort bemerkt, so stelle ich das inzwischen deutlich fest. Ganz zu Schweigen vom Sport-Modus natürlich - da muss man schon drauf achten in der Stadt nicht wie vom ECO PRO gewohnt anzufahren, sonst hängt man auch mal schnell jemandem hinten drauf :icon_cool:
    Nach den ersten Wochen kann ich sagen: Die Modi sind absolut sinnvoll, ich fahre in der Stadt extrem viel mit dem ECO PRO. Will man mal etwas mehr stellt man eben auf Comfort oder Sport, je nach Einschätzung. Die Auffahrt auf die BAB macht im Sport-Modus natürlich Spaß, aber auch im ECO Modus kommt man ausreichend schnell auf Touren.
    Ich würde die Möglichkeit zwischen den Modi umzuschalten sehr schnell vermissen! :daumen:
    Meiner Meinung nach braucht es für den sinnvollen Einsatz nicht unbedingt das aktive Sportfahrwerk, es ist vielmehr umgekehrt: Erst mit der Gesamtfahrsteuerung mit den Modi macht ein aktives Sportfahrwerk so richtig Sinn.


    3. Lenkung
    ------------------------------------------------
    Da ich vorher die Standard-Servolenkung hatte (ohne Servotronic oder Aktivlenkung) war ich natürlich besondern auf die variable Sportlenkung gespannt. Ich kann jetzt also keinen wirklichen Vergleich ziehen, sondern nur beschreiben, wie sich die variable Sportlenkung im Gegensatz zur Standardlenkung fährt.
    Nachdem ich am ersten Tag ständig direkt am Anschlag des Lenkrades hing und quasi eher das Gefühl hatte, die Lenkung würde nicht weit genug gehen :lol:, habe ich mich doch sehr schnell an die Lenkung gewöhnt.
    Es ist genau wie man immer liest: Schwuppdiwupp ist man durch einen Kreisel durch, man kurbelt beim Einparken kaum noch, bei schnellen Kurvenwechseln kann man unheimlich schnell und einfach lenken (beide Hände am Lenkrad sei da aber trotzdem dringend empfohlen).

    Inzwischen merke ich allerdings gar nicht mehr, dass ich die Sportlenkung habe und frage mich schon fast, ob die abgeschaltet ist. Müsste wohl mal wieder ein anderes Auto fahren :mrgreen:
    Letztendlich aber vermutlich keine Neuerung, die man (ähnlich) nicht auch beim E8x schon haben konnte. Für mich dennoch neu und für gut befunden :daumen:

    NACHTRAG: Die Lenkung verändert sich auch spürbar je nach gewähltem Fahrmodus. Im Sportmodus ist sie deutlich schwergängiger/direkter, im Comfort- und ECO-Modus hingegen sehr leichtgängig (zwischen letzteren Modi konnte ich bisher keinen wirklichen Unterschied in der Lenkung feststellen).


    4. Fahrwerk
    ------------------------------------------------
    Über das Standardfahrwerk kann ich nichts sagen.
    Ich hatte vorher das M-Sportfahrwerk und jetzt wieder. Beim E81 war es bekanntermaßen sehr hart, auch wenn es mich selbst wenig gestört hat. Beim F20 ist es nun nicht mehr so hart, wobei das auch nicht ganz stimmt. Die Straßenlage ist schon so, wie man es von einem M-Fahrwerk erwartet. stramm, kurvenstabel, direkt. Jedoch steckt das Fahrwerk jetzt Fahrbahnunebenheiten deutlich besser weg. Ich bin wirklich, wirklich schlimme Straßen in München und Schaumburg gefahren und dabei habe ich einen deutlichen Unterschied bemerken können. Meinen Mitfahrern fiel das allerdings noch deutlicher auf, waren sie es doch die sich vorher beim E81 eher darüber beschwert hatten :wink:


    5. Verbrauch
    ------------------------------------------------
    Die erste lange Strecke bin ich direkt nach der Abholung in der BMW Welt gefahren. ca. 700km München - Hannover-Land, also 90% Autobahn.
    Natürlich war einfahren angesagt und der Verkehr hat ohnehin nicht viel Freiraum gelassen. Habe mich also brav an die maximal 3500upm gehalten und nur ein oder zwei mal geschaut, wo die Geschwindigkeit bei dieser Drehzahl liegt (etwa 190). Und bevor hier einige schreien: Es war wirklich nur kurz zum Testen und die Umdrehungszahl wurde strickt im Blick behalten. Sonstige Geschwindigkeit: Tempomat 140 oder verkehrsbedingt darunter, zuallermeist im ECO PRO Modus.

    Tja und was soll ich sagen: Gefühlt bin ich die Strecke nicht anders gefahren als ich sie mit meinem E81 gefahren bin. Der Verbrauch lag aber bei stattlichen 2 Litern weniger! Hatte ich beim E81 immer so um die 7.6-7.8 l/100, so waren es bei dieser Fahrt mit dem F20 lediglich 5.6 Liter (jeweils mit 225/17er Sommerreifen) - wow!:gespannt:

    Im Münchner Stadtverkehr, aka Stop-and-Go Ringel-Reihe Verkehr, komme ich jetzt auf gute 6 Liter (allerdings mit den 205/16er Winterreifen). Ein Spitzenwert, beim E81 waren es etwa 7.2 l/100.
    Ich bin sehr froh endlich auch ohne große Anstrengung bessere Werte einzufahren. Hab mich schon gefragt wie andere das immer schaffen - diese Frage hat sich jetzt erledigt :mrgreen:


    6. Innenraum / Verarbeitung
    ------------------------------------------------
    Hierüber gibt es ja geteilte Meinungen, ich gebe hier ausschließlich meine Eigene zu Protokoll. Und: Immer verglichen mit dem E81 vorher, nicht mit einem 7er BMW :baehhh:

    Insgesamt finde ich die Wertigkeit deutlich gesteigert. Auch wenn ich anfangs mein weicheres M-Sportlenkrad vermisst habe, so ist das F20 Sportlenkrad ebenfalls sehr gut (weich war das alte M-Sportlenkrad ohnehin nur außerhalb der normalen Griffzone). Kein Vergleich mit dem alten Leder-Sportlenkrad, welches ich erst jüngst in den DriveNow 1ern anfassen durfte. Ich war sehr erleichtert, denn ich hatte schon befürchtet es könnte so schlimm sein wie bei den DriveNow Fahrzeugen. Dem ist nicht so. Am Anfang dachte ich noch, ich würde vielleicht auch gegen das neue M-Sportlenkrad tauschen wollen, wenn es verfügbar ist. Aber abgesehen von den wohl inkompatiblen Ziernähten (blau! Find ich furchtbar...) finde ich, dass es nicht nötig ist. Ich kann mich wunderbar mit dem Sport-Lederlenkrad des F20 anfreunden.

    Zweiter für mich entscheidender Punkt: Die Mittelarmlehne ist nicht mehr hochklappbar bzw. hängt nicht mehr in der Luft und ist damit eeeendlich nicht mehr so knarzanfällig. Sie wirkt nun sehr hochwertig und stabil, überhaupt gar kein Vergleich. Die ganze Mittelkonsolenkonstruktion wirkt viel hochwertiger und gibt mir schon fast das Gefühl, das Auto hätte sich um eine Klasse verbessert. So habe ich mir das vorgestellt! Denke nicht, dass es zumindest an diesem Punkt wieder was zu knarzen gibt (höchstens beim Öffnen des Deckels irgendwann, aber auch da glaub ich nicht wirklich, dass es so wahrscheinlich ist).

    Und letzter für mich entscheidender Punkt: Die Sitze. Hatte ich mich bei den alten Sport-Ledersitzen noch geärgert, dass die Seitenteile so kratzempfindlich waren, so sind diese bei den neuen Sitzen deutlich robuster. An der Nahtstelle wirkt das Material dicker, die Seitenteile stehen auch nicht mehr so weit heraus, so dass man nicht mehr so leicht mit einem Reißverschluss o.ä. dran lang schrabbt. Trotzdem bieten sie genügend Seitenhalt, und können gefühlt sogar noch enger gestellt werden als die alten. Auch auf der Sitzfläche ist nun eine zusätzliche Naht, was hoffentlich der Scheuererscheinung bzw. dem Ausleiern des Leders mit der Zeit etwas entgegenwirkt.
    Möchte die Sitze nicht mehr gegen die Vorigen tauschen.


    7. Bedienerfreundlichkeit
    ------------------------------------------------
    Hier habe ich teilweise ein gemischtes Gefühl.
    Ich finde die Bedienung der Klimaautomatik jetzt deutlich besser und klarer, auch das neue große Display (ja, ich mag das freistehende sehr und bin froh, dass kein Klappmotor mehr Geräusche macht!) zusammen mit der erweiterten Instrumenten-Kombi ist einfach eine Wucht! Gerade dass diese starren Vorgaben in der Instrumentenkombi jetzt aufgelöst sind verleiht dem Wagen gleich ein ganz anderes Gefühl von Wertigkeit. Es werden sehr genaue Navi-Angaben angezeigt, das ist einfach nur super.

    Hinzu kommt für mich natürlich noch der Umstieg aufs Navi mit Festplatte. Davon bin ich auch extrem begeistert, ist aber natürlich auch beim E8x bereits möglich gewesen (mit Ausnahme von RTTI glaub ich).

    Die Anordnung einiger Funktionsknöpfe wie das Ausschalten der Start-Stop Automatik, Nebelleuchten oder Aktivieren/Deaktivieren der PDC finde ich deutlich besser. Start-Stop-Automatik wird direkt über dem Start-Stop-Knopf gesteuert. Der Platz ist noch immer ungewohnt, aber es macht definitiv mehr Sinn dort! Die Nebelleuchten sind endlich besser zu erreichen und nun links statt rechts von der normalen Fahrlichtsteuerung untergebracht (fast schon zu einfach, ich suche intuitiv noch immer an der falschen Stelle *g*). PDC, DSC-Steuerung und Fahrmodus sind jetzt bequem in der Mittelkonsole zu erreichen, ohne den Arm von der Armlehne zu nehmen. Dabei ist der Fahrmodus-Schalter zwar recht gut zu ertasten, aber ich erwische dennoch bei spontanem Blindzugriff eher den PDC Knopf. Ist wohl noch etwas mehr Gewohnheit gefragt.

    Ansonsten war und ist es für mich doch eine große Umstellung was die Tasten am Lenkrad angeht. Die Lautstärkeregelung gehört einfach irgendwie nach Links, auch wenn ich es prima finde den Tempomat mit aufm Lenkrad zu haben. Es sind noch freie Plätze links aufm Lenkrad da, schade, dass die nicht so variabel genutzt werden. Gut, Lautstärke rechts kann man sich irgendwie dran gewöhnen. Viel mehr fehlt mir aber ein gescheiter Knopf zum "zappen" der Lieder. Ich zappe gerne per Zufall durch die Playlist, aber das geht mit dem Drehrad am Lenkrad leider nicht. Dort wird die Playlist nicht durcheinandergewürfelt dargestellt, sondern in ihrer ursprünglichen Reihenfolge. Wollte ich die eingestellte Zufallswahl nutzen, müsste ich am Radiobedienteil den Knopf ">" drücken, was natürlich viel zu umständlich ist.
    Auch so einige andere Kleinigkeiten an der Software stören mich, hab aber grad nicht alles parat. Werde das wohl mal auf nem Zettel im Wagen sammeln und irgendwann zu BMW schicken :narr:


    So, jetzt bin ich gespannt auf die anderen F20er und ihre Erfahrungen :gespannt::gespannt:
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. zini

    zini 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    19.09.2011
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    118i (FL)
    Motorisierung:
    118i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    06/2008
    Vorname:
    zini
    äh, du bist aber schon 1er gefahren oder?, weil du schreibst 120d testbericht???
     
  4. Loredo

    Loredo 1er-Fan

    Dabei seit:
    28.01.2009
    Beiträge:
    667
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Vorname:
    Julian
    Spritmonitor:
    Ja. Verstehe deinen Punkt nicht. Ein 120d ist doch ein 1er?!?
     
  5. shp

    shp 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    28.03.2011
    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Fahrzeugtyp:
    118d
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Spritmonitor:
  6. #5 Loredo, 21.11.2011
    Zuletzt bearbeitet: 21.11.2011
    Loredo

    Loredo 1er-Fan

    Dabei seit:
    28.01.2009
    Beiträge:
    667
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Vorname:
    Julian
    Spritmonitor:
    Aha, Spässle g'macht! :D
    Ach komm, geh mal lieber schlafen und überleg morgen nochmal neu :winkewinke:
     
  7. #6 Rolex86, 21.11.2011
    Rolex86

    Rolex86 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kärnten und Innsbruck
    Fahrzeugtyp:
    120d
    nach DEINEM super bericht freue ich mich jetzt noch mehr auf meinen!!!
    :eusa_clap: :eusa_clap:
     
  8. #7 exhorder, 21.11.2011
    exhorder

    exhorder 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    01.06.2008
    Beiträge:
    3.764
    Zustimmungen:
    1
    Motorisierung:
    M235i
    Modell:
    Coupé (F22)
    Guter Bericht, nur noch ein Hinweis: Im E8x war die Servotronic bis 03/2009 (glaube ich) Serie, dein altes Auto hatte sie also auch drin ;)
     
  9. Sebl84

    Sebl84 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    03.05.2011
    Beiträge:
    1.062
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Motorisierung:
    123d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    05/2011
    kurzer Einwand wegen der 123d Anmaßung... Ich habe einen 123d und bin den 184PS 20d gefahren und zwischen 1100-1800 Umdrehungen liegen da Welten! Auch das Ansprechverhalten ist völlig anders, wenn ich bei mir bei 1300rpm plötzlich aufs Gas trete habe ich unter einer Sekunde sofort einen ersten Tritt im Rücken und nach ca. 1-1,5s drückt er richtig. Mach ich das beim 20d passiert absolut nichts, ich kann da aufs Pedal treten, wieder runter gehen und wieder drauf, ohne jeglichen effekt, unter 1700 geht da überhaupt nichts. Und wer meint, doch da geht was! der soll erst mal 123d fahren.
     
  10. Loredo

    Loredo 1er-Fan

    Dabei seit:
    28.01.2009
    Beiträge:
    667
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Vorname:
    Julian
    Spritmonitor:
    Habe nicht behauptet der neue 120d sei jetzt der 123d Nachfolger. Es sollte nur den Leistungssprung zwischen 120d FL und 120d F20 unterstreichen.

    Also keine Bange, ich will dir deinen 123d nicht wegnehmen - du bist besser, schneller, höher, weiter :mrgreen:
     
  11. #10 misteran, 21.11.2011
    misteran

    misteran 1er-Guru

    Dabei seit:
    25.02.2009
    Beiträge:
    7.526
    Zustimmungen:
    86
    Ort:
    Bad Kreuznach
    Motorisierung:
    M235i
    Modell:
    Coupé (F22)
    Baujahr:
    05/2014
    Servotronic war bis BJ09/2008 Serie. Also hattest du die vorher.

    Zwischen Sport und Sport+ gibt nur einen Unterschied, bei Sport+ ist das DSC eingeschaltet oder ausgeschaltet (Kann ich mir nie merken, so dass es leichte Drifts zulässt, quasi 1x kurz draufdrücken)

    Die ganzen Fahrmodi, machen nur Sinn, wenn das Adaptive Fahrwerk und die Sportlenkung verbaut ist, meiner Meinung nach.

    Wenn die Sportlenkung (ich glaube auch das Adaptive Fahrwerk) verbaut ist, geht auch Sport+ bei der Urban Line oder Non-Line.

    Trotzdem schöner Vergleich zum E8x
     
  12. shp

    shp 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    28.03.2011
    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Fahrzeugtyp:
    118d
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Spritmonitor:
    fährt den neuen 120d und denkt er zieht alte 123d weg, was los
     
  13. Mikele

    Mikele 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    12.02.2007
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Marktoberdorf
    Vorname:
    Michael
    So geht's mir auch - Danke für den tollen Beitrag!


    Viele Grüße
    Mikele
     
  14. #13 the bruce, 21.11.2011
    the bruce

    the bruce 1er-Fan

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    622
    Zustimmungen:
    0
    :lach_flash::lach_flash::lach_flash::daumen:
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 rene1103, 21.11.2011
    rene1103

    rene1103 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    17.09.2009
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oldenburg
    Fahrzeugtyp:
    118d
    Vorname:
    René
    Spritmonitor:
    herrlich, ich find die Kommentare fast besser als den Testbericht :D
     
  17. #15 ziboy84, 21.11.2011
    Zuletzt bearbeitet: 21.11.2011
    ziboy84

    ziboy84 1er-Profi

    Dabei seit:
    29.12.2008
    Beiträge:
    2.440
    Zustimmungen:
    0
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (F21)
    super sache, den 120d bashen, ist aber auch ein scheißmotor*ironiemodusaus...


    sollte der 120d so toll laufen wie der 123d, was hätte der dann für nen daseinsberechtigung???...eben!

    aber den 120d hier so zur sau zu machen, naja, die komplexe müssen tief im inneren der unterhose begründet liegen....in puncto preis, leistung, effizienz ist der 120d sicher nicht zu übertreffen, ich glaube nichts anderes wollte loredo hiermit darstellen, aber wie auch im realen leben findet sich ein "schlausprecher" der nen guten thread zur sau machen muss, das wird echt immer blöder hier....!
     
Thema: F20 - wie fährt er sich über eine Probefahrt hinaus?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bmw 120d f20 erfahrungen

    ,
  2. bmw 120d f20

    ,
  3. bmw f20 120d

    ,
  4. bmw 120d f20 test,
  5. f20 120d,
  6. test bmw f20 120d,
  7. bmw 1er f20 dauertest,
  8. testberichte BMW 1er F20 120d,
  9. bmw 1er f20 testbericht,
  10. 120d f20 test,
  11. bmw f20 test,
  12. 120d f20 leistung,
  13. bmw 120d f20 testbericht,
  14. bmw 120d m sportpaket f21 erfahrungen,
  15. f20 120d schalter erfahrungen,
  16. 120d f20 erfahrung,
  17. 120d f20 erfahrungen
Die Seite wird geladen...

F20 - wie fährt er sich über eine Probefahrt hinaus? - Ähnliche Themen

  1. ST XA Gewindefahrwerk F20/F22/F30/F32

    ST XA Gewindefahrwerk F20/F22/F30/F32: Ich biete hier ein neues unbenutztes ST XA Gewindefahrwerk an. Die Fahrwerke werden von KW gefertigt. Die Dämpfungscharakteristik kann dem...
  2. BMW Winterkompletträder Y-Speiche 380 silber 17 Zoll 1er F20 F21 2er F22 F23 RDCi

    BMW Winterkompletträder Y-Speiche 380 silber 17 Zoll 1er F20 F21 2er F22 F23 RDCi: Diesmal mit Bild.... Ich biete hiermit meine BMW Winterkompletträder Y-Speiche 380 silber 17 Zoll 1er F20 F21 2er F22 F23 RDCi zum Verkauf an....
  3. Rieger Spoilerlippe F20 Montage?

    Rieger Spoilerlippe F20 Montage?: Hallo liebes Forum, Ich habe von einem netten Kollegen eine Rieger Spoilerlippe gekauft nur ich weiß jetzt leider nicht wie ich die Lippe...
  4. Wer fährt H&R 26mm Spurverbreiterung? Problem mit Nabendeckel!

    Wer fährt H&R 26mm Spurverbreiterung? Problem mit Nabendeckel!: Hallo, ich wollte vorher H&R Spurverbreiterungen montieren. An der VA 10mm pro Seite waren kein Problem, aber hinten passen die 13mm Scheiben...
  5. Suche Winterkompletträder F20

    Suche Winterkompletträder F20: Ich bin auf der Suche nach Winterkompletträdern für meinen BMW 120d F20. Sollten 16-17 Zoll Alufelgen sein. Reifen nicht älter als 2013 und...