F20, Ruckler im Kaltbetrieb, Bremsen gehen plötzlich sehr schwer! Ursache/Gefahr!

Diskutiere F20, Ruckler im Kaltbetrieb, Bremsen gehen plötzlich sehr schwer! Ursache/Gefahr! im Allgemeines zum BMW 1er F2x Forum im Bereich Informationen zum 1er und 2er BMW der F2x-Reihe; hey leute, heute bin ich von meinem 3er in den 1er meiner Freundin gestiegen und habe ihr gesagt, dass die Bremsen für mich auffälig schwer...

  1. #1 Christian123, 24.02.2013
    Christian123

    Christian123 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    29.01.2013
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    hey leute,

    heute bin ich von meinem 3er in den 1er meiner Freundin gestiegen und habe ihr gesagt, dass die Bremsen für mich auffälig schwer gehen. Sie bestätigt dies grad bei der Rückfahrt und ich habe etwas Angst um sie! o.k. bremsen kann man, aber man muss sehr stark in die eisen gehen. erinnert mich etwas an den alten käfer mit seilzugtrommelbremsen!

    Was ist die Ursache und was kann passeiren? der wagen ist 4Mon. alt und hat 10tkm runter, das kann doch nicht sein.Er stand 2 tage. Habt ihr sowas schon einmal gehabt oder kennt das Problem? Für schnelle antworten wäre ich dankbar!

    gruß chris
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 CSchnuffi5, 24.02.2013
    CSchnuffi5

    CSchnuffi5 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    03.10.2011
    Beiträge:
    3.665
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Unterfranken + Leipzig
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Vorname:
    André
    Spritmonitor:
    ja hatte ich heute bei meinen auch

    nach 3x bremsen war es aber weg und wieder wie immer
     
  4. #3 shane23m, 24.02.2013
    shane23m

    shane23m 1er-Fan

    Dabei seit:
    16.11.2008
    Beiträge:
    682
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    125d
    Motorisierung:
    125d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    05/2012
    Schau mal vorher auf die Bremsen. Tritt bei Flugrost auf... Am besten vorher schön per Vollbremsung freibremsen.
     
  5. #4 120D-Holgi, 24.02.2013
    120D-Holgi

    120D-Holgi 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    23.06.2012
    Beiträge:
    420
    Zustimmungen:
    0
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    08/2012
    Vorname:
    Holger
    Ich auch heute nachdem das Auto seit Freitag stand. Nach ein 2-3 mal Bremsen wars wieder ok. Mache mir erstmal keine weiteren Gedanken darum.
     
  6. #5 Christian123, 24.02.2013
    Christian123

    Christian123 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    29.01.2013
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    ....denke auch, dass es erstmal unkritisch ist. kenne das mit dem flugrost. fand es aber recht extrem und sind auch auch schon ein wenig mit gefahren.... geht morgen erstmal in die werkstatt, denn auch mit den rucklern kann auf dauer keine lösung sein, der wagen ist ja schließlich neu.....

    angeblich soll man da auch softwaretechnisch was vornehmen können. hat da jemand erfahrung...

    danke für die antworten! bin da etwas sensibel wenn meine freundin hinter dem steuer sitzt und dies so halt auch nicht kennt :aufgeregt:
     
  7. #6 Pascal93, 24.02.2013
    Pascal93

    Pascal93 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    04.11.2012
    Beiträge:
    1.042
    Zustimmungen:
    74
    Ort:
    Mandelbachtal/Saarland
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    12/2013
    Vorname:
    Pascal
    Was für einen F20 ist es den?
    So könnte man das mit dem Ruckelproblem vllt. etwas eingrenzen.

    LG
     
  8. Fluck

    Fluck 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    02.05.2012
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Motorisierung:
    116i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2012
    Habe auch manchmal dieses Ruckeln. Hab nen 116i.
     
  9. #8 Christian123, 24.02.2013
    Christian123

    Christian123 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    29.01.2013
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0

    ist der 116i. das ruckelproblem ist nur beim start wenn es kalt draußen ist (<0Grad) und ist nach kurzer zeit weg. dennoch ist es gerade an der kreuzung kritisch wenn man losfahren will und der wagen stockt und verkehr kommt.

    habe grade mit ihr telefoniert. mit den bremsen ist definitiv unverändert, sie fährt vorsichtig, sagt aber man müsse extrem reinlatschen und der wagen kommt nur schwer zum stehen. also morgen ist definitv der erste weg der weg in die werkstatt!! :-s
     
  10. #9 surpriser, 24.02.2013
    surpriser

    surpriser 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    20.06.2012
    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    AT
    Das Problem mit den Bremsen hat mein 120d auch, bei längerem Regen und speziell bei salznasser Fahrbahn ist das ziemlich heftig, vor allem wenn die Bremse dann mal greift zieht die Kiste nach links oder rechts.
     
  11. #10 Christian123, 25.02.2013
    Christian123

    Christian123 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    29.01.2013
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    verdammt axt, genau von dem problem hat sie eben auch berichtet. sie fährt jetzt zum glück sehr langsam und hat 40km vor sich . was war die ursache bei dir!!??

    sowas darf doch nicht sein!!??
     
  12. Ted

    Ted 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    12.06.2012
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Motorisierung:
    118i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    02/2012
    Hatte das Ruckelproblem auch, das heißt wenn der Wagen kalt war konnte es auf den ersten 1-2km vorkommen, dass er massiv gestockt hat. Fühlte sich an wie Vollgas-Bremsen-Vollgas-Bremsen. Wenn das einmal passiert war, wars für den Rest der Fahrt aber auch weg.

    Die Lösung bei mir war ein Softwareupdate. Laut Werkstatt war wohl etwas mit der Programmierung der Motorsteuerung fehlerhaft, sodass der Wagen beim Anfahren zu wenig Treibstoff bekommen konnte. Das wurde bei mir aber schon mit der aktuellen Software im September behoben.
     
  13. deftl

    deftl 1er-Guru

    Dabei seit:
    10.02.2012
    Beiträge:
    8.404
    Zustimmungen:
    231
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2012
    warum ist das eigentlich keinen rückruf wert? das problem gibts nun schon ab den ersten fahrzeugen....oder ist das dann doch immer wieder was anderes? glaube nicht......oder?

    gruss
     
  14. Flob

    Flob 1er-Guru

    Dabei seit:
    06.07.2007
    Beiträge:
    6.939
    Zustimmungen:
    33
    Das hatte ich vor 1-2 Wochen mit meinem E91 und gleichzeitig unserem Ibiza auch. Lag wohl an bestimmten Wetterverhältnissen (Feuchte, Salz, Standzeit). In beiden Autos war die Bremswirkung auf den ersten Metern gleich Null. Da erschrickt man erstmal.
     
  15. Fluck

    Fluck 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    02.05.2012
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Motorisierung:
    116i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2012
    Hmm komisch, mein 1er ist vom November 2012. Also sollte ich die neuste Software schon haben.

    Bei mir ist es auch manchmal am Start. Aber selten. Dh im Leerlauf springt die Drehzahl hoch und runter. Schwankt um ca 200 rpm.

    .
     
  16. #15 CooperX, 25.02.2013
    CooperX

    CooperX 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    09.10.2012
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    10/2011
    Vom Themenersteller wurde noch nicht berichtet, ob das Problem bei besonderen Witterungsverhältnissen (wie von Dir beschrieben z.B. Salz, Regen) auftritt. Dafür gibt es mit Hilfe von ESP mittlerweile Softwarelösungen ("Bremsscheibenwischer" = regelmäßiges automatisches Anlegen der Bremsbeläge), aber diese Funktion ist erst in höheren Varianten verfügbar.

    Generell kann es aber auch sein, dass die Bremsbeläge und/oder Bremsscheiben bei längeren Bergabfahrten oder häufigem Abbremsen aus höheren Geschwindigkeiten verglasen. Ab einem bestimmten Grad der Zerstörung hilft dann nur der Austausch.
     
  17. #16 surpriser, 25.02.2013
    surpriser

    surpriser 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    20.06.2012
    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    AT
    Ich hab noch keinen Termin mit der Werkstatt ausgemacht, aber mein Kundenbetreuer hat mir mal den Tipp gegeben, den Scheibenwischer nicht mit dem Regensensor zu steuern, sondern auf Stufe 1. Dann sollten die Bremsbeläge angelegt werden um die Bremsscheiben von Wasser und Salz zu befreien, dieses "Trockenbremsen" funktioniert laut seiner Aussage auf Stellung Regensensor nicht. Werde wohl erst nächste Woche einen Termin finden.
     
  18. Jag

    Jag 1er-Fan

    Dabei seit:
    06.03.2012
    Beiträge:
    733
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    bei Hanau
    Fahrzeugtyp:
    116i
    Motorisierung:
    116i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    04/2012
    Vorname:
    Marcel
    Spritmonitor:
    Was hat denn nun der Regensensor mit den Bremsen zu tun :shock:
     
  19. #18 surpriser, 25.02.2013
    surpriser

    surpriser 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    20.06.2012
    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    AT
    Sehr viel wenn es salznass ist und das Trockenbremsen nicht funktioniert.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Flob

    Flob 1er-Guru

    Dabei seit:
    06.07.2007
    Beiträge:
    6.939
    Zustimmungen:
    33
    Es wäre aber wiedermal sehr "klug", wenn diese Funktion des Trockensbremsens der Scheiben bei Sensorbetrieb nicht funktionieren würde. Wozu hab ich dann den Sensor?

    Ist das Gleiche wie das Deaktivieren des adaptiven Lichts bei manuell eingeschaltetem Licht.
     
  22. deftl

    deftl 1er-Guru

    Dabei seit:
    10.02.2012
    Beiträge:
    8.404
    Zustimmungen:
    231
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2012
    ja, so ist es aber...wurd hier auch schon heftig diskutiert:

    Bremsprobleme bei Nässe : BMW 5er F07 (GT), F10 & F11

    achtung externes forum:mrgreen:
     
Thema:

F20, Ruckler im Kaltbetrieb, Bremsen gehen plötzlich sehr schwer! Ursache/Gefahr!

Die Seite wird geladen...

F20, Ruckler im Kaltbetrieb, Bremsen gehen plötzlich sehr schwer! Ursache/Gefahr! - Ähnliche Themen

  1. f20 Wagner Ladeluftkühler

    f20 Wagner Ladeluftkühler: Hallo ich suche einen Wagner Ladeluftkühler.
  2. Schwarze Spiegelkappen für F20 LCI

    Schwarze Spiegelkappen für F20 LCI: Suche schlichte schwarze Spiegelkappen für meinen LCI. romankesslerdaniel@me.com
  3. Performance Seitenschweller Unterschiede F20 & F21???

    Performance Seitenschweller Unterschiede F20 & F21???: Servus, hoffe mir kann jemand schnell meine Frage beantworten. Die Suche nach Antworten im Netz war leider erfolglos :icon_smile: Gibt es einen...
  4. PFC Bremse M235i Racing Vorderachse

    PFC Bremse M235i Racing Vorderachse: Hallo zusammen, wir haben noch Bremssättel und Beläge vom BMW M235i Cup abzugeben. Beides in gebrauchtem Zustand. Die Beläge haben noch min. 50%....
  5. [F20] BMW F20 F21 Ladeluftkühler 120d - NEU -

    BMW F20 F21 Ladeluftkühler 120d - NEU -: Hallo zusammen, zum Verkauf steht ein neuer Ladeluftkühler aus einem 120d (BJ 12/2014), welcher direkt bei Auslieferung des Neufahrzeuges beim...